Aktuelle Zeit: 16.04.2024, 13:57

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
daniel
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 265
Registriert: 22.10.2010, 07:27

Beitragvon daniel » 17.04.2011, 09:07

gruenkohl hat geschrieben:aus silberrebell.de:

"Der Plan ist ganz einfach:
Verkaufe sofort alle Deine Vermögensgegenstände und kaufe dafür physisches Silber."

ok. im grunde ist es also doch ganz einfach.... smilie_20


ich melde mich in zwei,drei Jahren mal wieder,bin dann gespannt ob du dich dann immer noch totlachst. smilie_03
Ein Dankeschön für die guten Handelsbeziehungen geht an 24 Forumsmitgliedern.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
gruenkohl
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 844
Registriert: 09.11.2010, 19:01

Beitragvon gruenkohl » 17.04.2011, 13:41

moin daniel, obwohl es reizt: der bericht spricht für sich selbst und bleibt von mir -zumindest heute- unkommentiert...

smilie_24 gruss gk

Benutzeravatar
goldundsilberquelle
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 11.10.2010, 00:07

Beitragvon goldundsilberquelle » 17.04.2011, 14:05

solange viele Private ihr übriges Geld in reales Silber umwandeln wie die Bekloppten wird es weiter steigen

ich habe ehrlich gesagt an diesen Anstieg nicht geglaubt und viele andere auch nicht

vielleicht wird diese Preisentwicklung in die Geschichte eingehen, Kleinanleger wollten eine Grossbank killen und haben es geschafft sie zu schwächen

wenn die Kleinen jedoch anfangen Silber wieder zu verkaufen, dann wird der Preis nach unten rauschen

Solange mehr zu Anlagezwecken gekauft und gebunkert wird als gefördert geht es weiter hoch

eigentlich logisch

ein Gutes hat diese Silberhorterei, das übrige Geld wird nicht in immer höher besteuerten Immobilien oder wertlos werdenden Fonds oder gar Aktien versenkt sondern in Metallform über die Finanzkrise(n) gerettet!

Selbst die Erben haben mehr von Silberbarren oder MÜnzen als von Grundstücken oder Anleihen, die erst einmal kräftig besteuert werden

Also gut gemacht!

smilie_09
Seid allezeit dankbar!

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3569
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 17.04.2011, 14:12

goldundsilberquelle hat geschrieben:ein Gutes hat diese Silberhorterei, das übrige Geld wird nicht in immer höher besteuerten Immobilien oder wertlos werdenden Fonds oder gar Aktien versenkt sondern in Metallform über die Finanzkrise(n) gerettet!


Nunja, Aktien haben auch immer einen gewissen Wert gehabt solange die Firma nicht pleite ging. Und mal ehrlich, wer glaubt daran das Firmen wie Henkel oder Siemens Pleite gehen? Nunja, möglich ist alles, auch ein Silberpreis von einem Dollar.

Benutzeravatar
Milchfleck
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 989
Registriert: 23.02.2011, 00:18
Wohnort: im Wald

Beitragvon Milchfleck » 17.04.2011, 16:09

goldundsilberquelle hat geschrieben:solange viele Private ihr übriges Geld in reales Silber umwandeln wie die Bekloppten wird es weiter steigen



Hallo,

ich zweifle da dran.

Mein EM-Händler ist in einer Stadt mit einer Viertelmillion Einwohner und einem Einzugsradius von mind. 50km (er ist dort der Einzige, zumindest der Einzige mit www-Adresse, den man so auch übers Internet findet)

Jedesmal wo ich bisher dort war (5-6 mal) war ich da der Einzige.

Ausnahme: jemand hat altes Silberbesteck verkloppt und ein Mädel wollte ne wertlose "Silber"-Kette in EUR umwandeln.

Da bin ich dann jedesmal ne halbe Stunde zum quasseln und es passiert dort - nix :shock:

Die Preise liegen auch gut im Mittel von Onlinehändlern, an zu teuren Preisen kanns auch nicht liegen. Und wenn Du einen günstigen Händler vor Ort hat, wo EM gegen Bargeld sofort den Besitzer wechselt, bestellt doch niemand im Internet

Meine Meinung:

80% der Bevölkerung versteht nicht den Ernst der Lage.* smilie_05
15% mault rum, handelt aber auch nicht
4,5% hat Schweißperlen auf der Stirn, sieht aber keinen Ausweg bzw. "EM ist zu teuer"
0,5% schiebt echt die Panik und deckt sich mit EM ein

meine Meinung!

es grüßt der Milchfleck

smilie_24

* mindestens!!!! die Nachrichten vom Schuldenstand der USA, die Probleme in Griechland/Irland/Purtugal/Spanien etc. gehen in ein Ohr rein und aus dem anderen wieder raus. Die raffen alle die Tragweite nicht! Manchmal denk ich, ich bin bescheuert und paranoid, weils keinen um mich herum interessiert.
"Bis spätestens Ende Juni ist das Goldkartell Geschichte und der Goldpreis kann frei steigen. Möglicherweise schon kommende Woche. Bitte nicht vor der aktuellen Drückung unter $1400 zittern.WE." 15. Mai 2013

Tim
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1432
Registriert: 17.03.2011, 16:25
Wohnort: Mal hier, mal da

Beitragvon Tim » 17.04.2011, 16:28

... Ich sehe es ähnlich, wobei es noch dazu kommt, dass eine Vielzahl der Menschen auch nicht die liquiden Mittel hat.
Ich denke aber auch, dass über 80% kein Problembewusstsein haben. Der Glaube an den Staat und das die das da oben schon richten ist weit verbreitet. Auch das mangelnde Wissen über die Zusammenhänge schreckt viele ab, etwas zu tun, es könnte ja das Falsche sein.

Sicher wird heute mehr EM von Privat erworben. Aber das Gros der Privaten denkt (noch?) gar nicht daran.
Tim smilie_24

nur ich
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 810
Registriert: 31.07.2010, 00:27

Beitragvon nur ich » 17.04.2011, 16:30

Also so ganz ist es wohl nicht, sicher mehr als 0,5%, bestimmt so um 5.
Bei Aktien sind es glaube ich 7% der Deutschen die welche haben, egal.
Die 5% auch sicher kein all in aber ab 20% der Ersparnisse reden wir mal über "drin investiert sein".
Aber wie auch immer, es geht ja auch gar nicht darum ob es alle oder zumindest jeder zweite ist, der Höhepunkt eines Investments liegt nie bei 100%. Womit ich nicht zum Ausdruck bringen will dass wenn es jetzt mehr sind als vor 5 Jahren das sofort massiv kippen muss, geht nur darum dass man nicht sagen kann dass solange nicht jeder Zweite alles Geld drin investiert, das auf jedem Fall noch günstig ist.
Es gibt eben Silberfans die werden es immer Kaufkurs nennen, egal wo es steht und wie es sich entwickelt, ja so kann man es natürlich auch wahrnehmen ;)
Übrigens kommt es gar nicht so auf die %te der Käufer an Gesamtbevölkerung an, die Ersparnisse sind ja ungleich verteilt, wenn die oberen 10% jeweils 20% rein tun ins Silber, hat es ja eine andere Auswirkung wie wenn die unteren 50% alles rein tun.

Also ich glaube aufgrund vielerlei Faktoren die ich nicht wiederholen will dass man in x Jahren schon nicht weniger Brötchen aus der Unze herausbekommt als heute rein gesteckt wurden, aber nicht meinen dass wenn man wenige Leute beim Silberhändler sieht das auf jedem Fall bedeutet dass es heute extremst günstig ist und es so gar keiner hat und es ganz sicher 100 mal mehr werden ;)

Silberguru
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 838
Registriert: 28.01.2010, 14:23
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Silberguru » 17.04.2011, 17:56

So richtig begriffen haben es anscheinend immer noch sehr wenige hier im Forum.

Der Silberpreis wird bis heute hauptsächlich durch manipulationen gesteuert!

Das Investoreninteresse wird erst ab Silberpreisen von über 50 Dollar losgehen und das weiß auch J.P. Morgen

Schaut mal hier was er so treibt.

http://de.finance.yahoo.com/nachrichten ... 5.html?x=0

Es geht nun bald richtig los, also schnallt euch mal lieber an!

Gruß Silberguru
Glauben und Wissen verhält sich wie die Illusion zur Realität.
Das der Glaube keine Berge versetzten kann, merkt man frühestens dann wenn man die Augen aufmacht und spätesten wenn man mit dem Berg zusammen gestossen ist!

Benutzeravatar
gruenkohl
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 844
Registriert: 09.11.2010, 19:01

Beitragvon gruenkohl » 17.04.2011, 18:25

moin guru,

fakten kann man begreifen und an spekulationen kann man sich beteiligen.

sicher liegt es an meinem einfach gestickten friesengemüt:

die auflage eines rohstofffonds durch jpm bedeutet doch zunächst einmal gar nichts. wo siehst du in diesem zusammenhang den indikator für weitere kurssteigerungen?

ich wäre für ein wenig hilfe dankbar.

gruss gk smilie_24

Silberguru
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 838
Registriert: 28.01.2010, 14:23
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Silberguru » 17.04.2011, 18:44

J.P. Morgen wird seine Nackten Short Positionen beim Silber langsam aber sicher auflösen und gleichzeitig mit seinem neuen Rohstoff-Fond ein Heidengeld verdienen.

Nackte Short Positionen sind im Cot Bericht leider unsichtbar, weil keine Gegenspieler vorhande " Longplayer nötig ist" und daher kann keiner mit Bestimmtheit sagen wie groß diese Short-Position tatsächlich ist.

Fakt ist das Ted Butler als einziger über diese Infos verfügt und Fakt ist das nun wo die Manipulation sich dem Ende nähert, eine ganz neue Manipulation beginnen wird(schon begonnen hat).

Der Silberpreis wird nun nach oben manipuliert werden und es ist einfach eine Tatsache, dass man mit einem Rohstoff Fond am besten davon profitiert.

J.P. Morgen hat sein Interesse an niedrigen Rohstoffpreisen also verloren, aber noch befinden wir uns auf Stufe 1-2.

Gruß Silberguru
Glauben und Wissen verhält sich wie die Illusion zur Realität.

Das der Glaube keine Berge versetzten kann, merkt man frühestens dann wenn man die Augen aufmacht und spätesten wenn man mit dem Berg zusammen gestossen ist!

Benutzeravatar
Zahngold
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: 16.09.2010, 21:31
Wohnort: Hessen

Beitragvon Zahngold » 17.04.2011, 18:44

hallo zusammen,

es könnte auch sein, dass jpm nicht mehr mit eigenem geld spielen mag, um die kurse zu drücken. vielleicht reicht sogar ihr eigenes geld nicht mehr ausreicht, um die kurse soweit zu drücken, wie sie es benötigen.

ich zumindest weiss, was ich nicht kaufe.


jpm = janz perverse methoden

Benutzeravatar
gruenkohl
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 844
Registriert: 09.11.2010, 19:01

Beitragvon gruenkohl » 17.04.2011, 18:50

wäre es dann nicht geschickt und institusmanier, jetzt einen fond teuer und schön verprovisioniert in den markt zu schieben, dann den silberpreis zu drücken (wenn man denn von manipulationsfähigkeit ausgeht) und die anteile später günstig wieder einzusammeln?

mir ist noch nicht klar, warum die auflage des fonds ein indiz für einen steigenden pos sein sollte....

Silberguru
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 838
Registriert: 28.01.2010, 14:23
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Silberguru » 17.04.2011, 18:57

gruenkohl hat geschrieben:wäre es dann nicht geschickt und institusmanier, jetzt einen fond teuer und schön verprovisioniert in den markt zu schieben, dann den silberpreis zu drücken (wenn man denn von manipulationsfähigkeit ausgeht) und die anteile später günstig wieder einzusammeln?

mir ist noch nicht klar, warum die auflage des fonds ein indiz für einen steigenden pos sein sollte....


Bei Menschen wie J.P. Morgen geht es nicht mehr primär um Geld sondern um Eitelkeiten.

Sein Fond wird allerbestens laufen, glaub mir!!!

Ein Fond ist wie ein Baby für Menschen wie Ihn und Babys zieht man nunmal mit ganzem Herzen und viel Milch groß.

Gruß Silberguru
Glauben und Wissen verhält sich wie die Illusion zur Realität.

Das der Glaube keine Berge versetzten kann, merkt man frühestens dann wenn man die Augen aufmacht und spätesten wenn man mit dem Berg zusammen gestossen ist!

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 732
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon buntebank » 17.04.2011, 19:05

in kurz und sicher weder vollstaendig noch genau - eventuell unrichtig,
aber so in etwa:

JPM hat dicken schmuh mit Silber durchgezogen
wurde dafuer verurteilt und die Bestimmungen wurden geaendert
und JPM sind natuerlich alles total brave Jungs
und so haben Sie halt um die neuen Bestimmungen zu erfuellen
jetzt ein eigenes Auslieferungslager (lol),
wodurch sie genauso, oder vielleicht sogar besser weiter mitspielen koennen.

Nun daddeln die ja alle mit irgendwelchen zukunfts-wett-spekulationen 'rum
und es heisst immer sie haetten quasi viele tiefe Kontrakte...
Wenn sie ihre eigenen Kontrakte einfach billig an Ihren eigenen Fond verkaufen...
Haetten Sie zum einen mal wieder allen Zweiflern ein Schnippchen geschlagen,
und zum anderen, weils gerade so schoen ist
moeglicherweise auch noch jede Menge externen Kapital-Zufluss...
weil wo waere Geld sicherer angelegt als bei den besten "Spielern"...

Falls Sie jetzt also die Zukunfts-Wetten in reale Vermeintlichkeiten umwandeln,
gehoert der ganze Kram ploetzlich irgendwie ihnen - und dann waere teurer wohl besser...

Aufgrund der Menge Knete, welche die quasi von Sekunde zu Sekunde
auf dem Markt ab- oder zu-fliessen lassen koennen (nix 3 Tage DHL ; )
kann man sich in etwa vorstellen was passiert,
falls ploetzlich ein vermeintlicher "Kurs-Druecker" auf hoch umstellt...
ausserdem rennen dann gerne mal alle anderen auch noch mit...

Die einzigen welche quasi immer punktgenau Kasse machen koennen heissen JPM...
Leider lohnt sich fuer die das Spielchen bereits in Bereichen,
die beim Kauf einer Muenze noch nicht so richtig durchschlagen...
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

Silberguru
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 838
Registriert: 28.01.2010, 14:23
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Silberguru » 17.04.2011, 19:33

Der neue Fond von J.P. Morgen heißt übrigends Highbridge Fond.

Für alle mit zu wenig Fantasie:

Die High Bridge Brücke ist die älteste Brücke in New York.

Es wurde im frühjahr 2010 ein Vertrag zur Sanierung dieser Brücke beschloßen und unterzeichnet.

Menschen wie J.P. Morgen geben ihren Baybis immer ganz besondere Namen.

Gruß Silberguru
Glauben und Wissen verhält sich wie die Illusion zur Realität.

Das der Glaube keine Berge versetzten kann, merkt man frühestens dann wenn man die Augen aufmacht und spätesten wenn man mit dem Berg zusammen gestossen ist!


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste