Aktuelle Zeit: 21.04.2024, 11:17

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

aurelian

Beitragvon aurelian » 08.07.2011, 13:47

Mich persönlich intressiert es nicht die Bohne ob die Amis nun auf dem Mond waren oder nicht!
Tatsache ist es daß ich es ihnen zutraue...
die Mondlandung zu fälschen.
Glaube aber nicht daran daß hier ein Fake vorliegt!

Sehr wohl allerdings glaube daß:

Der Kriegsgrund für Vietnam ein Fake war:Tonkingzwischenfall
Der Kriegsgrund für den Irak ein Fake war:Massenvernichtungswaffen
Der Kriegsgrund für Japan ein Fake war:Der Angriff auf Pearl Harbour selbst war zwar real,aber eben bekannt und geheimgehalten um die Bevölkerung Kriegsbereit zu machen.

Das sind dinge welche mich im Zusammenhang intressieren!
Die Umstände von 9/11 und des aktuellen Kriegs geg.Libyen lassen zumindest ähnliche Vorgehensweisen vermuten.

Absurde VTs verstellen da aber nur den Blick auf die echten Machtspielchen!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
plata999
Silber-Guru
Beiträge: 3015
Registriert: 06.05.2011, 14:14
Wohnort: oberbayern

Beitragvon plata999 » 08.07.2011, 13:55

Springer-Patriarch hat geschrieben:@ bimetall

Wie große Kisten verschwinden weiß ich nicht.
Da aber unsere Bundesregierung noch nichtmal weis wo das Gold der BRD ist und wieviel da ist (Gab hier einen Link dazu, find ihn aber nichtmehr. Im SPIEGEL gabs auch einen Artikel dazu), kann ich mir durchaus vorstellen das irgendein Dorfdepp bei der NASA was verschlampt hat.

Und zu den Schafen: stimmt, bin Sternzeichen Widder


wie kisten mit material verschwinden?

schau dir mal"jäger des verlorenen schatzes an!!

die hatten damals noch kein gps um container wiederzufinden smilie_20
besser der fehler im system sein, als ein geschmiertes rädchen darin!
nationalismus hat keinen platz in unserer gesellschaft!!
mehr kosmopoliten! dann sieht die welt vielleicht besser aus!
was ich hier poste ist nicht für jeden anleger geeignet!wer meinen tips folgt, nur auf eigene verantwortung!KLAR!!

Benutzeravatar
Argyros
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 254
Registriert: 29.10.2010, 23:24

Beitragvon Argyros » 08.07.2011, 14:01

Ich denke, dass hinter dem 11. September niemand sonst als die Amerikaner selbst stecken... :P

Benutzeravatar
plata999
Silber-Guru
Beiträge: 3015
Registriert: 06.05.2011, 14:14
Wohnort: oberbayern

Beitragvon plata999 » 08.07.2011, 14:04

Argyros hat geschrieben:Ich denke, dass hinter dem 11. September niemand sonst als die Amerikaner selbst stecken... :P


die wussten von dem angriff auf pearl harbor!
die wussten auch von einem angriff auf new york!

nur wie heftig, das hatten sie nicht auf der rechnung! :evil:

die geben doch nicht milliarden für ihre nachrichtendienst umsonst aus!
besser der fehler im system sein, als ein geschmiertes rädchen darin!

nationalismus hat keinen platz in unserer gesellschaft!!

mehr kosmopoliten! dann sieht die welt vielleicht besser aus!

was ich hier poste ist nicht für jeden anleger geeignet!wer meinen tips folgt, nur auf eigene verantwortung!KLAR!!

Benutzeravatar
plata999
Silber-Guru
Beiträge: 3015
Registriert: 06.05.2011, 14:14
Wohnort: oberbayern

Beitragvon plata999 » 08.07.2011, 14:13

mal zum thema zurück!!

die ratingagenturen sollten mal ein echtes statement zum silber abgeben!!

DAS wäre doch mal interessant! smilie_01

was auch immer dabei rauskommt!!
besser der fehler im system sein, als ein geschmiertes rädchen darin!

nationalismus hat keinen platz in unserer gesellschaft!!

mehr kosmopoliten! dann sieht die welt vielleicht besser aus!

was ich hier poste ist nicht für jeden anleger geeignet!wer meinen tips folgt, nur auf eigene verantwortung!KLAR!!

Benutzeravatar
Eisseespitze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 15.03.2011, 16:56
Wohnort: Kleinste Silberhochburg der Welt

Beitragvon Eisseespitze » 08.07.2011, 14:19

Herrje, Verschwörungstheorien da habt ihr wohl zu viel N24 geschaut was? smilie_40

Daniel Briesemann von der Commerzbank sieht den Silberpreis Ende 2011 bei 38 $ und Ende 2012 bei 40 $. Das würde dann einen 1,5 Jährigen Seitwärtstrend bedeuten mit einer Steigerung von 4 $ in 18 Monaten. Bei der aktuellen Situation schätze ich mal, dass es etwas tiefstapelt.

Was meint ihr dazu?

http://www.daf.fm/video/silber-experte- ... 53103.html
3 Teilkrisen der Eurokrise
1. Bankenkrise 2. Zahlungsbilanzkrise 3. Schuldenkrise
Hauptproblem: Währungsunion ist kein optimaler Währungsraum
Quelle: FH-Wahlfach "Euro quo vadis?"

Benutzeravatar
k3ntucky
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 681
Registriert: 11.06.2011, 01:03
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon k3ntucky » 08.07.2011, 14:23

Daniel Briesemann von der Commerzbank sieht den Silberpreis Ende 2011 bei 38 $ und Ende 2012 bei 40 $. Das würde dann einen 1,5 Jährigen Seitwärtstrend bedeuten mit einer Steigerung von 4 $ in 18 Monaten. Bei der aktuellen Situation schätze ich mal, dass es etwas tiefstapelt.

Was meint ihr dazu?


Im Gegenteil, ich finde das ist mal eher realistisch gesehen auf längere Sicht, wenn auch etwas konservativ, die Goldbugs Träumereien sind dagegen realitätsfremd smilie_01
Vor allem wäre ein derartiger Anstieg nachhaltiger und gesünder, als heftige Sprünge, durfte man im Mai erleben :wink:

Benutzeravatar
plata999
Silber-Guru
Beiträge: 3015
Registriert: 06.05.2011, 14:14
Wohnort: oberbayern

Beitragvon plata999 » 08.07.2011, 14:27

der silberpreis wird sich am gold orientieren!!
jeder massive ausschlag nach oben ist mit vorsicht zu sehen!

der hund ist das silber!! der herr das gold!! der herr pfeift, der hund kommt zurück!
momentan sollten wir zufrieden sein wenn silber hand in hand mit gold steigt!
das ratio wird noch besser werden, nur die ruhe!!
wenn JPM noch mehr ins schussfeld kommt, werden die auch vorsichtiger werden mit der silberkurs beeinflussung!

ein zusammenbruch von dollar oder euro wird den preis aller EMs nach oben JAGEN!!
die zeit arbeitet für uns :D

nur meine einschätzung!
besser der fehler im system sein, als ein geschmiertes rädchen darin!

nationalismus hat keinen platz in unserer gesellschaft!!

mehr kosmopoliten! dann sieht die welt vielleicht besser aus!

was ich hier poste ist nicht für jeden anleger geeignet!wer meinen tips folgt, nur auf eigene verantwortung!KLAR!!

Lu-Narr
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 403
Registriert: 27.01.2009, 01:14
Wohnort: Rheinland

Beitragvon Lu-Narr » 08.07.2011, 14:29

plata999 hat geschrieben:nur wie heftig, das hatten sie nicht auf der rechnung! :evil:

Stimmt, dass 3 äusserst stabile Gebäude nach dem Einschlag 2er Flugzeuge in irrer Geschwindigkeit vollständig zusammenfallen, dass hatte niemand auf der Rechnung. Passiert sonst auch nur in Afghanistan, aber da stehen keine Kameras rum, weshalb uns dieses physikalische Phänomen bislang leider verborgen blieb.
Ich kann mich nur wundern.... Was ist denn der offizielle Hintergrund der 9/11 Anschläge? Glaubhaft, stichhaltig, nachvollziehbar, transparent?

Und was hat das mit Mondlandung und anderem Kram zu tun, der überhaupt keine Auswirkung auf unser Leben hat/hatte?
9/11 war die Basis zur Abschaffung von Rechten und zur Ermordung von Hunderttausenden/Millionen (Zahl spielt doch keine Rolle) Menschen.

Wieso man ein solches Ereignis, welches alles an Vertuschung und Propaganda entgegengesetzt bekam (z.B. mal die Zeugenaussagen des ersten Tages anhören!), mit Mondlandungen usw. in einen Topf wirft, kann ich nicht nachvollziehen. Hat schon die Argumentationsweise der Antisemitismuskeule: Man spricht über 9/11 und die Hintergründe und dann wird man mit "Du glaubst wohl auch nicht an die Mondlandung, oder?" blöd angemacht. smilie_18

plata999 hat geschrieben:die geben doch nicht milliarden für ihre nachrichtendienst umsonst aus!

War doch nicht umsonst. Der Plan hatte doch so gut funktioniert, dass denen selbst nach 10 Jahren immer noch die meisten Leute diesen Mist abnehmen. "Amerika wurde angegriffen."
Leider nicht, kann ich dazu nur sagen. Dabei hätte dieses Land (USA) einen Bodenkrieg dringender gebraucht als Irak, Afghanistan, Libyen, .... Einfach so zum Wachwerden. Ich find's Scheisse, wenn ein Grossteil der Bevölkerung sich sagt: "Ich bin gegen den Krieg, aber wenn unsere Jungs schonmal dort sind, dann möchte ich auch, dass sie gewinnen.". Sehr sportliche Sichtweise.... Popcorn und Cola dazu und die Sache geht ihren Gang.
Deshalb geht uns das alle nichts an... smilie_40
Zuletzt geändert von Lu-Narr am 08.07.2011, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
plata999
Silber-Guru
Beiträge: 3015
Registriert: 06.05.2011, 14:14
Wohnort: oberbayern

Beitragvon plata999 » 08.07.2011, 14:41

nach vietnam nannte man die amis 1,0,0er!
1sieg ww2
1unentschieden korea
1verlorener vietnam
0 heisst nicht gewonnen!
wo ist die rechnung jetzt!???

abgesehen von den waffenfabrikanten! die haben kasse gemacht!

die us wirtschaft funktioniert nicht ohne krieg!

"der baum der freiheit muss bisweilen mit dem blut von patrioten gegossen werden"!
scheiss spruch!! die könnten mich mal, da nur wirtschaftsinteressen dahinter stehen! :evil:
besser der fehler im system sein, als ein geschmiertes rädchen darin!

nationalismus hat keinen platz in unserer gesellschaft!!

mehr kosmopoliten! dann sieht die welt vielleicht besser aus!

was ich hier poste ist nicht für jeden anleger geeignet!wer meinen tips folgt, nur auf eigene verantwortung!KLAR!!

Benutzeravatar
Zahngold
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: 16.09.2010, 21:31
Wohnort: Hessen

Beitragvon Zahngold » 08.07.2011, 14:42

gibts was, was ich wissen müsste, oder woher kommen diese kursausschläge gerade ?

Benutzeravatar
Eisseespitze
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: 15.03.2011, 16:56
Wohnort: Kleinste Silberhochburg der Welt

Beitragvon Eisseespitze » 08.07.2011, 14:43

schöner Peak!
3 Teilkrisen der Eurokrise

1. Bankenkrise 2. Zahlungsbilanzkrise 3. Schuldenkrise

Hauptproblem: Währungsunion ist kein optimaler Währungsraum

Quelle: FH-Wahlfach "Euro quo vadis?"

Rompeprop
Silber-Guru
Beiträge: 3574
Registriert: 15.04.2009, 21:43

Beitragvon Rompeprop » 08.07.2011, 14:46

Heute kommen die US Arbeitslosenzahlen raus. Vielleicht hat es was damit zu tun. Da geht dann immer was sprunghaft an der Börse.

He, he...
Wenn ich mir die Börse so anschauen, müssen die wohl schlecht gewesen sein :lol:

Benutzeravatar
Zahngold
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: 16.09.2010, 21:31
Wohnort: Hessen

Beitragvon Zahngold » 08.07.2011, 14:53

wahrscheinlich liegts an den arbeitslosenzahlen, da hast du recht.

nur 18.000 anstelle der erwarteten 90.000 bzw. gehofften 125.000 - 175.000

damit steigt die arbeitslosenquote auf 9,2%

http://www.cnbc.com/id/43682730

Hindenburg

Beitragvon Hindenburg » 08.07.2011, 15:01

Wieso man ein solches Ereignis, welches alles an Vertuschung und Propaganda entgegengesetzt bekam (z.B. mal die Zeugenaussagen des ersten Tages anhören!), mit Mondlandungen usw. in einen Topf wirft, kann ich nicht nachvollziehen. Hat schon die Argumentationsweise der Antisemitismuskeule: Man spricht über 9/11 und die Hintergründe und dann wird man mit "Du glaubst wohl auch nicht an die Mondlandung, oder?" blöd angemacht. smilie_18


Das liegt daran, dass die meißten Menschen nicht mehr frei und eigenständig denken können. Sie brauchen Schubladen in die sie dich stecken können, nur so funktionieren die durch Medien und Schule anerzogenen vorgefertigten Denkmuster.
Wenn sie das nicht können begreifen sie nicht mehr und können ergo nicht mehr mitdiskutieren, bzw. ihr von außen anerzogenes Weltbild bricht in sich zusammen.
Die meissten Leute denen man die rote Pille anbietet reagieren aggressiv und gehen sofort in die Defensive. Ein klassischer Abwehrmechanismus ist, einen mit Anhängern von den krudesten Märchengeschichten in den selben Topf zu werfen (z.B. du glaubst auch Elvis lebt, die Erde ist hohl und darin haussen die Nazis mit ihren Reichsflugscheiben usw.).

Diese Art sein Gegenüber ins Lächerliche zu ziehen wird einerseits von den Medien vorgegeben, andererseits ist es für die Person angenehmer sein Gegenüber der Lächerlichkeit preis zu geben als sich eingestehen zu müssen, dass das vorgefertigte Weltbild, welches man kritiklos von den Medien bzw. der Obrigkeit übernommen hat eine lächerliuche Lügengeschichte ist.
Wer auf diese Masche aufspringt hat sich , zumindest für mich, in jeglicher Diskussion selbst disqualifiziert. Ihm geht es nämlich nicht um Inhalte sondern nur darum sein Weltbild zu schützen koste es was es wolle.


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste