Aktuelle Zeit: 24.11.2020, 12:43

Silber.de Forum

Bilder historischer Goldmünzen

Hier können Schnappschüsse und Bilder von euren Lieblingsmünzen, Schätzen oder Exoten eingestellt werden.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
lübecker
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1497
Registriert: 12.11.2008, 23:05

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon lübecker » 17.12.2015, 01:18

Ein blindes Huhn findet gelegentlich auch mal ein kleines Korn.
Heute im Pfandhaus 20 Francs von 1851 mit ganz minimalem Aufschlag auf den Spot erworben:

[attachment=0]DSCF7453.JPG[/attachment][attachment=1]DSCF7451.JPG[/attachment]
Dateianhänge
DSCF7453.JPG
DSCF7451.JPG

Anzeigen
Silber.de Forum
san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7409
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon san agustin » 19.12.2015, 20:24

@ lübecker

das ist natürlich auch eine interessante art, sich preiswert numismatik unter die nägel zu reißen
da sollte man sich tatsächlich darüber gedanken machen.....

übrigens kommt mir gerade in den sinn: sollte in diesem faden wieder mal tätig werden

Benutzeravatar
Sauerländer
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 594
Registriert: 08.01.2011, 12:13

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon Sauerländer » 19.12.2015, 22:18

Mal was ganz kleines:
1/32 Lammdukat, mit einem sagenhaftem gewicht von etwa 0,12 Gramm!

Wer mehr zu den Lammdukaten wissen will braucht nur eine Seite zurückscrollen.
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4683
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon Friedrich 3 » 19.12.2015, 23:14

Luft anhalten!!!
Ist die niedlich...

Benutzeravatar
Sauerländer
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 594
Registriert: 08.01.2011, 12:13

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon Sauerländer » 19.12.2015, 23:50

Und über 300 jahre alt! Zig währungsreformen, inflationen, kriege usw überstanden!

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3443
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re:

Beitragvon Ric III » 20.12.2015, 03:31

Sauerländer hat geschrieben:Dukat, was übrigens noch heute als kleinste Goldmünze Europas zählt! Kein wunder bei etwa 3,5 mm und 0,11 Gramm!



Ok,da muß ich mich mit 0,16g(ein 1/48 Stater der Boier) geschlagen geben.

Meine aber im Hinterkopf zu haben daß die guten alten Hellen(leider außerhalb meiner Visirlinie) noch kleinere Stückelungen hatten.Schau ich aber bei Gelegenheit mal nach...

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7409
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon san agustin » 12.03.2016, 20:31

alter Schwede, seit meiner letzten Vorstellung sind auf den Tag genau 8 monate vergangen
wie die Zeit vergeht, schlimm...............dann wird es jetzt wieder einmal höchste Zeit

die Münze hat es verdient in diesem Fadem verewigt zu werden, bevor sie den Weg
zu seinen neuen Besitzer antritt



20 Kronen Schweden Oscar II Jahrgang 1877

Rauhgewicht: 8,96 gramm
Legierung: 900
Feingewicht: 8,06 gramm
Auflage: 103.009




Zur Person:

Oskar II (Oskar Fredrik Bernadotte)
geboren: 21. Januar 1829 in Stockholm
gestorben: 8. Dezember 1907 in Stockholm
Oskar war von1872 bis 1907 König von Schweden und zwischen 1872 und 1905 König von Norwegen.

1857 heiratete Oskar Sophia von Nassau, die Tochter des deutschen Herzogs Wilhelm I. von Nassau. Der Prinz interessierte sich besonders für Außenpolitik. Er bewunderte Deutschland und speziell Otto von Bismarck sehr.
Nach dem Tod seines Bruders Karl XV. am 18. September 1872 folgte er ihm als Oskar II. auf den Thron. Am 12. Mai 1873 wurde er in der Storkyrkan in Stockholm zum König von Schweden und am 18. Juli 1873 im Nidarosdom in Trondheim zum König von Norwegen gekrönt.
Das einschneidendste Ereignis von Oskars Regierungszeit war die Auflösung der Union mit Norwegen im Jahr 1905. Dies Ereignis lag nicht im Interesse des Königs, doch er stellte sich einer friedlichen Lösung der Krise auch nicht in den Weg. In seinen Memoiren schrieb er später, dass er unter dem Unionsbruch sehr gelitten habe. In der Folgezeit verschlechterte sich seine Gesundheit, 1906 und 1907 nahm sein Redevermögen bemerkbar ab, die Diagnose lautete zunächst Arterienverkalkung im Sprachzentrum. Zudem litt Oskar II. unter Prostatabeschwerden und chronischer Müdigkeit. Am Morgen des 8. Dezembers 1907 entschlief Oskar still im Alter von 78 Jahren. Er liegt in der Stockholmer Riddarholmskyrka begraben
(Quelle: Auszüge aus Wikipedia)

Am Ende zum Vergleich die aktuelle, neue 20 Kronen Banknote mit dem Potrait von Astrid Lindgren
Interessanterweise wurde auf keiner der neuen schwedischen Banknoten das Konterfei eines Royals
abgebildet - bei allen Varianten handelt es sich jeweils um berühmte schwedische Staatsbürger
zum ersten Mal und wegweisend !?

[Mod-Hinweis: BBCocde und Smilies im Beitrag wieder eingeschaltet. Besten Gruß, Fin.]
Dateianhänge
20160312_140105[1].jpg
20160312_140136[1].jpg
20160310_173658[2].jpg
20160310_173714[1].jpg
Zuletzt geändert von Finerus am 13.03.2016, 15:05, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Auf Wunsch des Users BBCode eingeschaltet. PN mit Erklärung ...

Benutzeravatar
Benutzername: *
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 654
Registriert: 25.03.2011, 20:31
Wohnort: Hamsterrad

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon Benutzername: * » 13.03.2016, 11:45

Juhu, es geht weiter.

Vielen Dank für deinen Beitrag, san smilie_01

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7409
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon san agustin » 13.03.2016, 12:00

@ benutzername*

gern geschehen !

es gibt einiges in den kommenden wochen/monate aufzuarbeiten.....

wittu
Silber-Guru
Beiträge: 4032
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon wittu » 13.03.2016, 14:22

S
Zuletzt geändert von wittu am 27.09.2020, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7409
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon san agustin » 13.03.2016, 15:07

@ wittu

schöne frage

die schreibweise osCar ist ausschliesslich die schwedische variante gedulded
osKar hingehend wird auserhalb schwedens verwendet

übrigens:

Karl XIV. Johann ist der Begründer des schwedischen Königshauses Bernadotte - ab 1818

das schwedische königshaus kann aber nicht bei weitem eine so lange geschichte vorweisen, wie es viele
andere europäischen häuser vorzeigen können

interessanterweise schaffte es sogar einmal ein Fürstbischof von Lübeck auf den Königsthron von
Schweden - Adolf Friedrich aus dem Hause Schleswig-Holstein-Gottorf - ab 1751 / aber nicht in Erbfolge !!!
und dieser war ebenfalls verwandt mit dem späteren Zaren Peter III

Geschichte kann schon sehr spannend sein, vorallem bei den ganzen familiären Verflechtungen

wittu
Silber-Guru
Beiträge: 4032
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon wittu » 13.03.2016, 15:28

[
Zuletzt geändert von wittu am 27.09.2020, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon Aurifer » 13.03.2016, 15:48

Wie San deutlich macht, zitiert er aus Wikipedia (deutsche Version).

Schaut man bei Wiki nach, dann heißt es in der englischen Version Oscar II. - warum also die Änderung? Erfährt man in den deutschen Wiki-Erklärungen, die ich hiermit zitiere (kopiere):

Oscar II.
Oscar II. steht für:: (SIC!)

Oscar II. (Schiff), ein schwedisches Küstenpanzerschiff
Oscar-II-Land, ein Gebiet auf der Insel Spitzbergen
Oscar-Klasse, eine Klasse von Atom-U-Booten, siehe Projekt 949

Siehe auch:

OSCAR 2 (Orbiting Satellite Carrying Amateur Radio), ein Amateurfunksatellit
Oskar II. (Schweden) (1829–1907), König von Schweden und Norwegen

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.
Zuletzt geändert von Aurifer am 13.03.2016, 16:06, insgesamt 1-mal geändert.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7409
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon san agustin » 13.03.2016, 15:59

grüss dich lieber aurifer,

..........................,,

,,....................................................


ebenfalls auf/aus wikipedia:
Oskar ist ein männlicher Vorname. Die englischsprachige Schreibweise ist Oscar, die spanische und portugiesische Óscar.
Os- ist lautgesetzlich entwickelt aus germanisch *ansu-z als ein Begriff für Gott oder Götter. Ihm entsprechen die Formen: Altisländisch Asgeirr (heute Ásgeir), altnordisch Asgeir, Altenglisch Osgar und Althochdeutsch Ansger (Ansgar). Im Althochdeutschen- beziehungsweise altdeutschen Namenkorpus steht neben der Vollform Ansgar(i) die Ableitung Asgar(i), Osgar(i).
In Schweden und Norwegen ist Oskar in der Schreibweise Oscar ein verbreiteter Name von Prinzen und Königen.
Zuletzt geändert von san agustin am 13.03.2016, 16:53, insgesamt 2-mal geändert.

Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 3016
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Bilder historischer Goldmünzen

Beitragvon Aurifer » 13.03.2016, 16:05

Hallo San,

Asche auf mein Haupt - ich leiste Abbitte: es steht deutlich da, habe es nur nicht gesehen.

Es ist hier im Forum ohnehin üblich, nicht alles als Zitat zu kennzeichnen, mache ich auch nicht.

SORRY!

Oben geändert - mit deutlichem Hinweis, dass San mit Auslassungen zitiert!
______________________
Auf der Münze steht OSCAR - das schreibst du selbst. Bei Wiki wird daraus OSKAR, weil bei Wiki unter OSCAR andere Dinge behandelt werden (verschiedene Lemmata). Das ist die Erklärung für Wittu, da kann man sich die erneute Wiki-Namensforschung einfach abschminken, weil die mit der schwedischen bzw. deutschen Schreibweise insbes. bei Wiki nichts am Hut hat. Also brauchen wir auch keine altnordischen Götternamen für die Schreibweise des Herrschers auf einer relativ jungen Münze (verglichen mit der Mythologie). Als Laie würde ich mich jedenfalls nicht auf das Feld der nordischen Namensforschung begeben, da kriege ich als Altphilologe bei den klass. Sprachen (geschweige denn in anderen Kulturkreisen) kaum die Kurve. Und Wiki als Basis verwirrt dann mehr.


Zurück zu „Bildergalerie - Fotos von Mitgliedern“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast