Aktuelle Zeit: 06.04.2020, 01:15

Silber.de Forum

Benachrichtigungen bei Meldungen

Hier können Sie uns Kritik, Fehlermeldungen und Anregungen zum Forum und der Webseite melden.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

Benutzeravatar
KookaDieter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.2019, 16:51

Benachrichtigungen bei Meldungen

Beitragvon KookaDieter » 03.03.2020, 14:39

Da ich dazu irgendwie keinen passenden Thread gefunden habe, mache ich jetzt einfach mal einen auf. Sollte das falsch sein, bitte ich darum meinen Beitrag in den entsprechenden Thread zu verschieben.

Es geht um folgendes. Wenn man einen Beitrag meldet und dieser wird bearbeitet, bekommt man das angezeigt als Benachrichtigung. Leider gibt es dazu kleinerlei Feedback. Weder ob die die Meldung gerechtfertigt war oder nicht. Falls nicht, warum dies nicht der Fall ist. Wenn dies technisch umsetzbar ist, wäre es vielleicht ganz gut, wenn man nicht nur eine Benachrichtigung erhält, sondern dazu auch keine kurze Nachricht. Das würde es einem selbst einfach viel leichter machen zu entscheiden, was nun eine Meldung wert ist und was nicht. Was auf lange Sicht hin Falschmeldungen verringern würde, wodurch das Team auch weniger Arbeit hätte

Mit freundlichen Grüßen
Gedankenverschmelzung. "Als ich das letzte Mal die Worte 'Meinen Geist zu deinem Geist' hörte, hatte ich zwei Wochen lang Kopfweh"

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2563
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: Benachrichtigungen bei Meldungen

Beitragvon Aurifer » 03.03.2020, 16:28

Vielleicht denken die göttlichen Mods auf dem Digital-Olymp, dass sie dem sterblichen Sykophanten in seinem irdischen Forum-Dasein nicht verpflichtet sind, ihn an ihren unfehlbaren Entscheidungen teilhaben zu lassen, und dass sie das Vorrecht, ihre Entscheidungen nicht begründen zu müssen, stillschweigend verteidigen müssen, um gar nicht erst die Diskussion darüber zu ermöglichen.
Manche nennen das "Basta!", andere sprechen von "Maulkorb-Erlass". Du darfst im Forum unter Einhaltung der Netiquette alles schreiben, aber du brauchst beileibe nicht alles zu wissen, wenn andere der Meinung sind, dass man dich besser dumm sterben lässt, bevor du anfängst zu nerven.
Sozialismus ist die Philosophie des Versagens, das Credo der Ignoranz und das Glaubensbekenntnis des Neids. (Sir Winston Churchill)

Benutzeravatar
MaxeBaumann
Silber-Guru
Beiträge: 2021
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Benachrichtigungen bei Meldungen

Beitragvon MaxeBaumann » 03.03.2020, 17:04

Andere nennen es Diktatur..... smilie_06

Maxe
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1044
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Benachrichtigungen bei Meldungen

Beitragvon Mahoni » 03.03.2020, 17:41

KookaDieter hat geschrieben:Da ich dazu irgendwie keinen passenden Thread gefunden habe, mache ich jetzt einfach mal einen auf. Sollte das falsch sein, bitte ich darum meinen Beitrag in den entsprechenden Thread zu verschieben.

Es geht um folgendes. Wenn man einen Beitrag meldet und dieser wird bearbeitet, bekommt man das angezeigt als Benachrichtigung. Leider gibt es dazu kleinerlei Feedback. Weder ob die die Meldung gerechtfertigt war oder nicht. Falls nicht, warum dies nicht der Fall ist. Wenn dies technisch umsetzbar ist, wäre es vielleicht ganz gut, wenn man nicht nur eine Benachrichtigung erhält, sondern dazu auch keine kurze Nachricht. Das würde es einem selbst einfach viel leichter machen zu entscheiden, was nun eine Meldung wert ist und was nicht. Was auf lange Sicht hin Falschmeldungen verringern würde, wodurch das Team auch weniger Arbeit hätte

Mit freundlichen Grüßen


Meines Wissens verfügt diese Forensoftware nicht über deine genannten Funktionen. Ebenfalls ist mir kein Plugin bekannt mit dem sich die Forensoftware dahingehend erweitern liese. Die Idee weiß zu gefallen und ich werde sie gerne weiterleiten.

Ob du richtig gelegen hast mit der Meldung lässt sich doch im Grunde ganz leicht in Erfahrung bringen. Wurde der Beitrag gelöscht gab es einen Verstoß. Den Grund liefert der Meldende User im Normalfall bei seiner Meldung selbst mit. Bleibt der Beitrag stehen gibt es keinen Handlungsbedarf weil nicht gegen die Forenregeln des Seitenbetreibers verstoßen wurde.

Oftmals wird im Nachgang einer solchen Meldung mit den Usern per PN kommuniziert. Bei einem klaren Verstoß wie z.b. fehlende Preisangabe im "private Anzeigen" Bereich ist es mMn jedoch nicht erforderlich eine Rückmeldung zu geben.
Gebt auf Euch acht und bleibt gesund !!!
----------------------------------------------------------------------------
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
KookaDieter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.2019, 16:51

Re: Benachrichtigungen bei Meldungen

Beitragvon KookaDieter » 03.03.2020, 18:20

Mahoni hat geschrieben:
KookaDieter hat geschrieben:Da ich dazu irgendwie keinen passenden Thread gefunden habe, mache ich jetzt einfach mal einen auf. Sollte das falsch sein, bitte ich darum meinen Beitrag in den entsprechenden Thread zu verschieben.

Es geht um folgendes. Wenn man einen Beitrag meldet und dieser wird bearbeitet, bekommt man das angezeigt als Benachrichtigung. Leider gibt es dazu kleinerlei Feedback. Weder ob die die Meldung gerechtfertigt war oder nicht. Falls nicht, warum dies nicht der Fall ist. Wenn dies technisch umsetzbar ist, wäre es vielleicht ganz gut, wenn man nicht nur eine Benachrichtigung erhält, sondern dazu auch keine kurze Nachricht. Das würde es einem selbst einfach viel leichter machen zu entscheiden, was nun eine Meldung wert ist und was nicht. Was auf lange Sicht hin Falschmeldungen verringern würde, wodurch das Team auch weniger Arbeit hätte

Mit freundlichen Grüßen


Meines Wissens verfügt diese Forensoftware nicht über deine genannten Funktionen. Ebenfalls ist mir kein Plugin bekannt mit dem sich die Forensoftware dahingehend erweitern liese. Die Idee weiß zu gefallen und ich werde sie gerne weiterleiten.

Ob du richtig gelegen hast mit der Meldung lässt sich doch im Grunde ganz leicht in Erfahrung bringen. Wurde der Beitrag gelöscht gab es einen Verstoß. Den Grund liefert der Meldende User im Normalfall bei seiner Meldung selbst mit. Bleibt der Beitrag stehen gibt es keinen Handlungsbedarf weil nicht gegen die Forenregeln des Seitenbetreibers verstoßen wurde.

Oftmals wird im Nachgang einer solchen Meldung mit den Usern per PN kommuniziert. Bei einem klaren Verstoß wie z.b. fehlende Preisangabe im "private Anzeigen" Bereich ist es mMn jedoch nicht erforderlich eine Rückmeldung zu geben.


Das bedeutet ich muss dann jedes mal nachgucken ob der gemeldete Beitrag noch da ist? also sorry das ist im Jahr 2020 wirklich lächerlich. Und gerade bei unserem Beispiel heute ist mir das nicht wirklich ersichtlich, obwohl du meiner Meldung nachgekommen bist. Außerdem wird man da als User auch nicht schlauer
Gedankenverschmelzung. "Als ich das letzte Mal die Worte 'Meinen Geist zu deinem Geist' hörte, hatte ich zwei Wochen lang Kopfweh"

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5168
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Benachrichtigungen bei Meldungen

Beitragvon lifesgood » 03.03.2020, 18:22

Sag mal, wie oft meldest Du denn Beiträge? smilie_08
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
KookaDieter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.2019, 16:51

Re: Benachrichtigungen bei Meldungen

Beitragvon KookaDieter » 03.03.2020, 18:24

lifesgood hat geschrieben:Sag mal, wie oft meldest Du denn Beiträge? smilie_08


Eigentlich nicht oft. Aber bei dem Abartigen Bockmist der hier oft abgeht, bin ich geneigt mich zu steigern smilie_13 schließlich möchte ich mein Fortbestand des Forums mithelfen :D
Gedankenverschmelzung. "Als ich das letzte Mal die Worte 'Meinen Geist zu deinem Geist' hörte, hatte ich zwei Wochen lang Kopfweh"

Benutzeravatar
leuchtboje
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 216
Registriert: 17.05.2018, 09:25

Re: Benachrichtigungen bei Meldungen

Beitragvon leuchtboje » 03.03.2020, 18:36

Wie oft wird enn hier überhaupt was verschoben? Aus meiner Erfahrung so gut wie nie, und wenn, dann ist es klar nachvollziehbar - aus meiner Sicht.

Es wird gefühlt auch sehr lange gewartet, bis überhaupt 'von oben' moderiert wird - letztes Beispiel: die ewige Eigenwerbung von Ro...nd - damals völlig zurecht und alles andere als zu früh smilie_01 eingegriffen.

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1044
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Benachrichtigungen bei Meldungen

Beitragvon Mahoni » 03.03.2020, 19:05

KookaDieter hat geschrieben:
Mahoni hat geschrieben:
KookaDieter hat geschrieben:Da ich dazu irgendwie keinen passenden Thread gefunden habe, mache ich jetzt einfach mal einen auf. Sollte das falsch sein, bitte ich darum meinen Beitrag in den entsprechenden Thread zu verschieben.

Es geht um folgendes. Wenn man einen Beitrag meldet und dieser wird bearbeitet, bekommt man das angezeigt als Benachrichtigung. Leider gibt es dazu kleinerlei Feedback. Weder ob die die Meldung gerechtfertigt war oder nicht. Falls nicht, warum dies nicht der Fall ist. Wenn dies technisch umsetzbar ist, wäre es vielleicht ganz gut, wenn man nicht nur eine Benachrichtigung erhält, sondern dazu auch keine kurze Nachricht. Das würde es einem selbst einfach viel leichter machen zu entscheiden, was nun eine Meldung wert ist und was nicht. Was auf lange Sicht hin Falschmeldungen verringern würde, wodurch das Team auch weniger Arbeit hätte

Mit freundlichen Grüßen


Meines Wissens verfügt diese Forensoftware nicht über deine genannten Funktionen. Ebenfalls ist mir kein Plugin bekannt mit dem sich die Forensoftware dahingehend erweitern liese. Die Idee weiß zu gefallen und ich werde sie gerne weiterleiten.

Ob du richtig gelegen hast mit der Meldung lässt sich doch im Grunde ganz leicht in Erfahrung bringen. Wurde der Beitrag gelöscht gab es einen Verstoß. Den Grund liefert der Meldende User im Normalfall bei seiner Meldung selbst mit. Bleibt der Beitrag stehen gibt es keinen Handlungsbedarf weil nicht gegen die Forenregeln des Seitenbetreibers verstoßen wurde.

Oftmals wird im Nachgang einer solchen Meldung mit den Usern per PN kommuniziert. Bei einem klaren Verstoß wie z.b. fehlende Preisangabe im "private Anzeigen" Bereich ist es mMn jedoch nicht erforderlich eine Rückmeldung zu geben.


Das bedeutet ich muss dann jedes mal nachgucken ob der gemeldete Beitrag noch da ist? also sorry das ist im Jahr 2020 wirklich lächerlich. Und gerade bei unserem Beispiel heute ist mir das nicht wirklich ersichtlich, obwohl du meiner Meldung nachgekommen bist. Außerdem wird man da als User auch nicht schlauer


Wenn das für dich lächerlich ist hast du vermutlich andere Erfahrungen gemacht? Bitte nenne mir eine aktuelle Forensoftware die deine gewünschten Funktionen beinhaltet. Nicht falsch verstehen...ich finde deine Idee wirklich gut und eventuell wurde sie ja bereits anderweitig umgesetzt. Auf der anderen Seite ist es für den interessierten User, welcher im Vorfeld eine Meldung abgesetzt hat, ein minimaler Aufwand mit 1-2 Klicks zum gemeldeten Thema/Beitrag zu navigieren.

Da darf der Kosten-Nutzenfaktor bei eventuellem einpflegen/coden solcher möglichen nicht existenten Funktionen schon hinterfragt werden.

Auch stellt sich die Frage ob jeder User der Meldungen absetzt einen Wert auf persönliche Rückmeldung legt. Eventuell möchte der ein oder andere nicht "belästigt" werden und dann sollte die Funktion am besten noch im persönlichen Bereich an/abwählbar sein. Auf jeden Fall kann ich dir versichern das es meinerseits keine Willkür war dir heute Vormittag keine Rückmeldung zu geben nachdem der von dir gemeldete Beitrag gelöscht wurde. Diese hättest du im Laufe des Abends auch ohne Aufforderung noch erhalten. smilie_01
Gebt auf Euch acht und bleibt gesund !!!
----------------------------------------------------------------------------
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
KookaDieter
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 26.07.2019, 16:51

Re: Benachrichtigungen bei Meldungen

Beitragvon KookaDieter » 03.03.2020, 19:34

Es war ja auch kein Vorwurf, es war nur ein Vorschlag. Da es sowohl für dich als auch für mich zusätzliche Arbeit ist
Gedankenverschmelzung. "Als ich das letzte Mal die Worte 'Meinen Geist zu deinem Geist' hörte, hatte ich zwei Wochen lang Kopfweh"

Benutzeravatar
winterherz
Moderator
Beiträge: 2891
Registriert: 26.09.2011, 10:13
Wohnort: Niedersachsen

Re: Benachrichtigungen bei Meldungen

Beitragvon winterherz » 03.03.2020, 20:10

Nach einer Meldung von Beiträgen wird der Grund der Meldung seitens der Moderatoren geprüft. Nach meiner Erfahrung sind die meisten Meldungen berechtigt und das bedeutet, dass auf verschiedenste Weise reagiert wird, indem
- der Beitag verschoben wird.
- der Beitag gelöscht wird
- der Beitrag mit dem Hinweis [moderiert] bearbeitet oder eben moderiert, z.T. gelöscht wurde

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit seitens der Moderation den Grund für derartige Eingriffe im Faden oder im Beitrag selbst zu benennen, dem Mitglied eine PN zu senden, das Mitglied zu verwarnen oder ggfs. zu sperren. Die Bearbeitung einer Meldung wird dem Melder dabei nicht mitgeteilt. Ich selbst halte es so, dass ich in einigen Fällen eine PN an den Melder sende. Das aber zugegeben eher selten- auch aufgrund der t.T. hohen Anzahl vonn Meldungen.
Wie schon von Mahoni geschrieben kann aber in vielen Fällen durch Nachsehen nachvollzogen werden, wie mit der Meldung umgegangen wurde. Falls das nicht der Fall ist kann auch gern eine PN an einen Moderator geschickt werden.
★★★ DOMINUS PROVIDEBIT ★★★


Zurück zu „Verbesserungsvorschläge zu Forum / Webseite“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste