Aktuelle Zeit: 29.10.2020, 11:21

Silber.de Forum

Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7341
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon san agustin » 27.12.2019, 19:16

Andre090904 hat geschrieben:Zur Info: Die Bestellung wurde heute von Silber-Corner storniert. Sehr entgegenkommend und kulant muss ich sagen. smilie_01

Vielen Dank an der Stelle auch für euer Interesse und eure Antworten. smilie_14


........obwohl Du ja die Münzen eigentlich haben wolltest, hoffe die Kurse rennen Dir nicht davon :oops:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1578
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon Andre090904 » 27.12.2019, 21:41

Die Kurse sind natürlich nicht außer Acht zu lassen, aber im Endeffekt (in unserem Fall) zweitrangig. Es gilt bei uns einfach nur, ihr Einkommen (deutlich überproportional im Vergleich zum mexikanischen Durchschnitt) in tatsächlichen Sachwerten aufzubewahren. Dem mexikanischen Peso vertraue ich da deutlich wengier als ein paar runden Edelmetall-Scheiben. ;)

Klar möchte man möglichst günstig kaufen und viel Material für wenig Geld erhalten. Aber letztendlich ist alles besser als der mexikanische Peso (auch wenn er in letzter Zeit recht stabil ist).

Stefan20
1 Unze Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 04.02.2020, 10:21

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon Stefan20 » 06.02.2020, 10:11

Andre090904 hat geschrieben:Dem mexikanischen Peso vertraue ich da deutlich wengier als ein paar runden Edelmetall-Scheiben. ;)


Da gebe ich dir absolut recht. Bin sehr vorsichtig bei ausländischen Währungen.

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon KarlTheodor » 06.02.2020, 14:13

Stefan20 hat geschrieben:
Andre090904 hat geschrieben:Dem mexikanischen Peso vertraue ich da deutlich wengier als ein paar runden Edelmetall-Scheiben. ;)


Da gebe ich dir absolut recht. Bin sehr vorsichtig bei ausländischen Währungen.


Wohnst Du wie Andre auch in Mexiko, @Stefan ?

Fabio
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 15.09.2009, 06:46

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon Fabio » 06.02.2020, 19:13

Libertad in Gold & Silber?
50 Pesos?
20 Pesos?
.....
Dürften in Mexiko problemlos kaufbar sein - falls ich mich nicht täusche :D

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1578
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon Andre090904 » 06.02.2020, 20:11

Fabio hat geschrieben:Libertad in Gold & Silber?
50 Pesos?
20 Pesos?
.....
Dürften in Mexiko problemlos kaufbar sein - falls ich mich nicht täusche :D


Kaufbar schon, problemlos nicht unbedingt. Es gibt keine Online-Edelmetallhändler. Der Versand von Gold und Silber ist verboten. Es bleiben also nur die Banken und klassische Münzgeschäfte oder An- und Verkäufer. Die Banken kann ich nicht empfehlen, außer man steht auf Raubüberfälle. Es kommt nicht selten vor, dass Bankangestellte mit Kriminellen zusammenarbeiten und Signale austauschen, wenn jemand größere Geldmengen abhebt/sich auszahlen lässt. Da um Gold zu fragen ist also völlig außer Frage.

Die Münzgeschäfte und An- und Verkäufer sind schon eine bessere Option, wobei da natürlich auch die Gefahr besteht, nach dem getätigten Geschäft verfolgt zu werden.

Kurz: Physisches Gold in Mexiko ist immer ein wenig problematisch. Man weiß nie, ob man beobachtet wird oder wem man vertrauen darf/sollte. Dann doch lieber in Deutschland. smilie_24

PS: Wenn eine Unze Gold 9 Monaten Mindestlohn entspricht und Mexikaner im Schnitt den doppelten Mindestlohn verdienen (also 1 Unze Gold entspricht 4,5 Monatslöhnen), dann ist das wirklich verdammt riskant. Ich selbst habe wirklich sehr selten mehr als 50€ Bargeld dabei (wenn überhaupt). Eine Ausnahme war ein Autokauf vor ein paar Jahren, als ich einen Rucksack voller Papierscheine (~120.000 Pesos) dabei hatte. Würde ich nie wieder machen. smilie_11

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1578
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon Andre090904 » 10.02.2020, 20:32

Tja, wieder einmal eine Bestellung aufgegeben und nun sagt meine Bank, es kann keine Überweisung an diesen Empfänger akzeptiert werden. Habe ich auch noch nicht erlebt...

Schätze mal ich muss wieder mal auf die Kulanz eines Händlers hoffen. Kann mir ja schlecht mal eben eine neue Bankverbindung zulegen...
Dateianhänge
screenshot_philoro.JPG

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6842
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon nordmann_de » 10.02.2020, 20:37

@Andre

Kann ja verstehen, das man die privaten Details unkenntlich macht.
Ohne weiter Angaben hilft dies aber auch nicht wirklich weiter.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1578
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon Andre090904 » 10.02.2020, 20:39

nordmann_de hat geschrieben:@Andre

Kann ja verstehen, das man die privaten Details unkenntlich macht.
Ohne weiter Angaben hilft dies aber auch nicht wirklich weiter.


Es geht um eine Bestellung bei philoro. Diente auch nur ein wenig des Frustabbaus. Kann man halt nichts machen...auf Stornierung hoffen und woanders bestellen...

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6842
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon nordmann_de » 10.02.2020, 20:49

Andre090904 hat geschrieben:...
Es geht um eine Bestellung bei philoro. Diente auch nur ein wenig des Frustabbaus. Kann man halt nichts machen...auf Stornierung hoffen und woanders bestellen...
-> Kann ich nachvollziehen.

Hat sich denn die Bank dazu geäussert?
Letztlich weiß sie es doch am ehesten oder sollte es zumindest.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1578
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon Andre090904 » 10.02.2020, 20:53

nordmann_de hat geschrieben:
Andre090904 hat geschrieben:...
Es geht um eine Bestellung bei philoro. Diente auch nur ein wenig des Frustabbaus. Kann man halt nichts machen...auf Stornierung hoffen und woanders bestellen...
-> Kann ich nachvollziehen.

Hat sich denn die Bank dazu geäussert?
Letztlich weiß sie es doch am ehesten oder sollte es zumindest.


Ja, habe eine E-Mail geschrieben...bin gespannt auf die Antwort.

Silberfreak1
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1151
Registriert: 12.12.2011, 22:46

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon Silberfreak1 » 11.02.2020, 09:54

Wenn man das alles so liest "muss es ja richtig Fun machen" in Mexiko zu leben.
Im übrigen verstehe ich nicht ganz, warum du hier öffentlich schon am 27.12 "so ein Wuling machst"
ohne erst einmal die Antwort des Händlers abzuwarten. welches sich dann auch kurz danach von selbst erledigte.

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1578
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon Andre090904 » 11.02.2020, 16:25

Silberfreak1 hat geschrieben:Wenn man das alles so liest "muss es ja richtig Fun machen" in Mexiko zu leben.
Im übrigen verstehe ich nicht ganz, warum du hier öffentlich schon am 27.12 "so ein Wuling machst"
ohne erst einmal die Antwort des Händlers abzuwarten. welches sich dann auch kurz danach von selbst erledigte.


Um Rat einzuholen. Eine solche Situation hatte ich bisher schlicht noch nicht (und ich meine auch, noch nie soetwas gelesen zu haben).

Übrigens hat Philoro die Stornierung abgelehnt. Habe das Geld nun privat überwiesen und derjenige bezahlt dann die Bestellung...warte noch auf die Erklärung meiner Bank.

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1578
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Falsche Bestellung aufgegeben - was nun?

Beitragvon Andre090904 » 11.02.2020, 16:36

Vorbote des Goldverbots? TransferWise hat sich gemeldet.
Dateianhänge
transferwise_verbot.JPG


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste