Aktuelle Zeit: 21.06.2021, 02:48

Silber.de Forum

Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon KarlTheodor » 22.04.2020, 19:47

buntebank hat geschrieben:die Diskussion geht in Richtung sinnlos
wenn eine 1 Unze Silbermünze
mit dem Durchschnitts-Unzenpreis von Barren verglichen wird...
...


Sind die Gewinnungskosten für Silber bei Barren und bei Bullionmünzen verschieden ?

Warum kosten dann kleine Silberbarren ( z.B. 1 Oz oder 100 Gramm ) mehr als vergleichbare Münzen ?

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 707
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon buntebank » 22.04.2020, 19:52

dir ist einfach nur langweilig oder?
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon KarlTheodor » 22.04.2020, 19:54

buntebank hat geschrieben:dir ist einfach nur langweilig oder?


Soll das wirklich Deine Antwort dazu sein ? Wenn ja, enttäuschst Du mich smilie_13 .

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 707
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon buntebank » 22.04.2020, 20:04

die Diskussion geht in Richtung sinnlos
wenn eine 1 Unze Silbermünze
mit dem Durchschnitts-Unzenpreis von Barren verglichen wird...

wenn ich beim Bauern 50 Liter Milch kaufe
gibt's die auch billiger als 50x 1 l im Tetrapack . . .

von den 19% USt. auf Barren und der teilweise anwendbaren
7% Differenz-Besteuerung bei Münzen -
konntest Du natürlich in den letzten 2,5 Jahren,
seitdem de hier dabei bist -
niemals irgendetwas gelesen haben ...

aber bitte stelle weiterhin Kind-gleiche Warum-Fragen
und vergleiche Äppel mit Birnen -
irgendwie muss der Tag ja vorbei gehen.
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon KarlTheodor » 22.04.2020, 20:20

buntebank hat geschrieben:...
von den 19% USt. auf Barren und der teilweise anwendbaren
7% Differenz-Besteuerung bei Münzen -
konntest Du natürlich in den letzten 2,5 Jahren,
seitdem de hier dabei bist -
niemals irgendetwas gelesen haben ...
...


Darum bin ich auch von den Netto-Silberpreisen ausgegangen, damit die Umsatzsteuer bei der Betrachtung keine Rolle spielt.

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon foxele » 22.04.2020, 20:21

buntebank hat geschrieben:die Diskussion geht in Richtung sinnlos
wenn eine 1 Unze Silbermünze
mit dem Durchschnitts-Unzenpreis von Barren verglichen wird...

wenn ich beim Bauern 50 Liter Milch kaufe
gibt's die auch billiger als 50x 1 l im Tetrapack . . .

von den 19% USt. auf Barren und der teilweise anwendbaren
7% Differenz-Besteuerung bei Münzen -
konntest Du natürlich in den letzten 2,5 Jahren,
seitdem de hier dabei bist -
niemals irgendetwas gelesen haben ...

aber bitte stelle weiterhin Kind-gleiche Warum-Fragen
und vergleiche Äppel mit Birnen -
irgendwie muss der Tag ja vorbei gehen.



Da muss ich dir Recht geben, ausser das es keine 7% Differenzbesteuerung gibt.
Diese liegt bei 19%.

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon lubucoin » 22.04.2020, 20:24

KarlTheodor hat geschrieben:
lubucoin hat geschrieben:...
Wenn man nun bedenkt, dass der physische Silberpreis bei den Händlern
im Vergleich zum Dezember/Januar sich nicht großartig geändert hat.
Im Schnitt sogar ein Euro gestiegen ist statt gefallen (mit Ausnahme der einen knappen Woche im März),
könnte man nun auch sagen, in normalen Zeiten wäre der Spot jetzt irgendwo bei 17 bis 18 Euro etwa.

Hat denn schon irgendjemand einen Hinweis entdeckt, dass die Händler auch tatsächlich in letzter Zeit irgendwo zu 13-14 Euro die Unze massig Ware einkaufen konnten? Ich bezweifle das stark.


Was belegt Deine Annahme, dass der "physische Silberpreis bei den Händlern im Vergleich zum Dezember/Januar sich nicht großartig geändert hat. Im Schnitt sogar ein Euro gestiegen ist" ?

Bei Schoeller gab es diese Woche den 500 Gramm Silberbarren für rd. 293,00 Euro ( inkl. 19 % USt ), also 246,00 Euro netto = 15,30 Euro / Oz netto.

Ist Dir das Hinweis genug, dass zumindest dieser Händler die Unze Silber für wohl um 14,00 Euro netto EK einkaufen konnte, @lubucoin ?


Nicht wirklich,
denn da kommen die 19% Märchensteuer wieder hinzu, die kannst du als privater Anleger ja nicht einfachso abziehen geschweige denn absetzen. Da bist schon bei ca 18,22 / oz.
Ich gratuliere dir, wenn du für den Preis einkaufen konntest, falls du uns das damit sagen wolltest. Wie er das so günstig anbieten konnte? Nun vielleicht hatte er auch nur Glück, dass er selber so günstig dran gekommen ist. Eventuell auch durch einen Notverkauf eines Anlegers smilie_08
Ist im Endeffekt aber auch egal.

Ich schrieb nämlich auch "Im Schnitt".
Jetzt einfach ein super tolles Angebot rausfischen ist selbstverständlich kein Schnitt.

Ich gehe von der Gold.de Silber Aufgeld Tabelle aus, so wie das hier von manchen immer wieder gepredigt wird. Und selbst dort sind ja immer noch die günstigen Angebote gelistet...
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1622
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Hannoveraner » 22.04.2020, 20:31

@ lubocoin.

Zu deiner Frage ob jemand Hinweise hat das Händler Massen für 13/14 € einkaufen konnten.

Momentan sehe ich kein Hinweis.
Am Crashtag gab es Massen für 14-15€
Keine Ahnung was da Händler als EK hatten. Kann mir aber durchaus vorstellen das der eine oder andere sich da vollgesaugt hat und noch auf Lieferungen wartet.
Bin aber nicht der Experte wie das Händlergeschäft exakt funktioniert.
Das gewisse Vorräte bei solchen Preisen angelegt werden, wird schon so sein, oder?
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 707
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon buntebank » 22.04.2020, 20:32

@foxele
kenne den Händler nicht - find's aber ganz gut erklärt:

https://www.goldsilbershop.de/silbermue ... erung.html
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1706
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon KarlTheodor » 22.04.2020, 20:39

lubucoin hat geschrieben:...
Wie er das so günstig anbieten konnte? Nun vielleicht hatte er auch nur Glück, dass er selber so günstig dran gekommen ist. Eventuell auch durch einen Notverkauf eines Anlegers smilie_08
...


Die 500 Gramm Silberbarren bei Schoeller waren neue Barren von Argor Heraeus, also kein Notverkauf.

Und wenn Schoeller die Barren für 15,30 Euro netto verkaufen konnte, war sein Einkauf in dem Bereich 14,00 Euro netto. Was mich folgern lässt, dass auch aktuell die Prägestätten ihre Großhändler zu diesen niedrigen Preisen beliefern können.

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 551
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon foxele » 22.04.2020, 20:56

buntebank hat geschrieben:@foxele
kenne den Händler nicht - find's aber ganz gut erklärt:

https://www.goldsilbershop.de/silbermue ... erung.html


Die 7 % muss der Händler als Einfuhrumsatzsteuer bei Münzen aus Nicht EU Staaten bezahlen.
Das heisst sein EK ist der Nettopreis + 7 %.
Die 7 % kann er aber nicht als Vorsteuer geltend machen.
Auf seinen EK schlägt er dann was dauf und auf dieser Differenz werden dann 19 % Umsatzsteuer fällig.

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon lubucoin » 22.04.2020, 21:15

Hannoveraner hat geschrieben:@ lubocoin.

Zu deiner Frage ob jemand Hinweise hat das Händler Massen für 13/14 € einkaufen konnten.

Momentan sehe ich kein Hinweis.
Am Crashtag gab es Massen für 14-15€
Keine Ahnung was da Händler als EK hatten. Kann mir aber durchaus vorstellen das der eine oder andere sich da vollgesaugt hat und noch auf Lieferungen wartet.
Bin aber nicht der Experte wie das Händlergeschäft exakt funktioniert.
Das gewisse Vorräte bei solchen Preisen angelegt werden, wird schon so sein, oder?


Das wäre durchaus denkbar.
Das Zeitfenster war zwar recht knapp aber gewiss für manche möglich.

Ich würde es den Händlern deswegen trotzdem nicht übel nehmen, wenn diejenigen die Ihre Ware zu diesem Zeitpunkt bestellt haben, nun die Preise trotzdem nicht senken sondern an den Markt anpassen. Es werden bestimmt nicht alle die (finanzielle) Möglichkeit gehabt haben. Falls doch, würde das schon bedeuten, dass hier Preisabsprachen getroffen wurden, was ich den Händlern gewiss nicht unterstellen will.

Ihr braucht doch nur mal die Preise mit denen in anderen Ländern vergleichen (EU Ausland, USA, Asien). Nirgends sehe ich einen Händler, der momentan nah am Spot verkauft. Am ehesten merkt man es wenn man sich die Preise bei Apmex und LPM anschaut, dort kaufen doch viele hiesige Händler ein.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon lubucoin » 22.04.2020, 21:54

KarlTheodor hat geschrieben:
lubucoin hat geschrieben:...
Wie er das so günstig anbieten konnte? Nun vielleicht hatte er auch nur Glück, dass er selber so günstig dran gekommen ist. Eventuell auch durch einen Notverkauf eines Anlegers smilie_08
...


Die 500 Gramm Silberbarren bei Schoeller waren neue Barren von Argor Heraeus, also kein Notverkauf.

Und wenn Schoeller die Barren für 15,30 Euro netto verkaufen konnte, war sein Einkauf in dem Bereich 14,00 Euro netto. Was mich folgern lässt, dass auch aktuell die Prägestätten ihre Großhändler zu diesen niedrigen Preisen beliefern können.



War das mit 1,30 etwa ein hoher Aufpreis?
Ich denke nicht. Da gibt es doch auch nichts dran auszusetzen, bei aktuellen Preisen ein Top Angebot!
Das Beispiel ist trotzdem unpassend gewählt.

So wie ich das verstanden habe, ging es doch ursprünglich darum, dass die Händler Silber scheinbar günstig eingekaufen und mit hohen Aufpreisen verkaufen. Wie z.B. die ganzen Bullionmünzen die aktuell immer noch bei allen Händlern für über 21 euro gehandelt werden. Und warum die das machen, obwohl der Spot weit drunter liegt. Denn das machen aktuell tatsächlich ziemlich alle Händler so, weltweit.
(OK eine Ausnahme gibt es z.B. mit den Kooka NextGen für 37-38, aber auch nur EU Ausland bis jetzt)

Kann natürlich sein, dass jetzt weitere Neuerscheinungen auch wieder näher an den Spot rücken.
das müssen wir weiter beobachten.

Ich denke aber weiterhin, dass der Spot sich mittel- bis langfristig wieder an den physichen Silberpreis annähern wird und dass so Angebote mit 18, 19, 20 Euro die Unze nächstes Jahr vielleicht schon wieder ein Traum wären.

Ich werde weiterhin Silberunzen für 21-22 Euro das Stück kaufen. Egal wie der Spot grad steht. Es sind ja auch mehr Sammlerstücke die nur auf lange Sicht als Anlage dienen sollen. Deswegen finde ich es persönlich nicht so schlimm wenn die jetzt grad nicht so nah am Spot sind.

Mich fuchst vielmehr, wenn Silbermünzen die bei Neuerscheinung eigentlich nicht viel mehr wie der Durchschnitt kosten dürften, dann aber von Anfang an gleich für 30 oder 35 Euro verkauft werden.
Siehe Schwanen Serie oder Chinesische Restrike Dollars z.B.
Sowas ist dann wirklich eine Frechheit. :evil:

Edit:
Das kommt aber auch immer auf die Betrachtungsweise an.
Jemand der 5 Sammlermünzen bestellt, ärgert sich eben wenn eine davon gleich 10 Euro mehr kostet als sonst.
Jemand der Eine Masterbox oder Tube kauft, der ärgert sich halt wenn sein Lieblingsbullion nur 1 Euro teurer ist.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

PB350
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 289
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon PB350 » 22.04.2020, 22:17

Sapnovela hat geschrieben:
Dr. Metall hat geschrieben:Wenn ich Silber künftig kaufen möchte, schadet es nicht zu wissen, wie sich der Preis tatsächlich bildet.


Guckst Du in die Vergangenheit, weißt Du Bescheid!
https://web.archive.org/web/20160809025 ... le/silber/

"Normale" Unzen ca. 15% Aufpreis, dicke Barren bereits für weniger als 10%


Das deckt sich ungefähr mit meinen Käufen. Plus 18 % empfand ich immer als normal für die kanadischen Ahornblätter.

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1198
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Silbermann 1984 » 22.04.2020, 23:02

Was bringt euch die Kaffeesatzleserei?

Silber bald bei 100€ oder nicht? Das sind doch nur Zahlen !
Was sind 100€ wenn man für 100€ weiter nichts mehr bekommt ,nur darauf kommt es an .
Wenn ich für eine Unze die 5€ kostet 100 Kugeln Eis bekomme ist sie mehr wert als wenn die Unze 100€ kostet und ich bekomme dafür 5 Kugeln .


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste