Aktuelle Zeit: 12.08.2020, 02:34

Silber.de Forum

Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Hannoveraner
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 865
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Hannoveraner » 02.08.2020, 10:09

Bumerang hat geschrieben:
haehnchen03 hat geschrieben:Bumerang und 47900 und die üblichen Verdächtigen, die wollen nur eure Kohle und euer EM. Passt mal schön auf sonst ist alles weg und eure Immos im In- und Ausland werden auch enteignet.


Da hast du es, Alteisen.

Die Socken gebe ich gerne ab. Sogar ein neues 6-er Pack dazu. Ich führchte, die werden sich damit nicht zufrieden geben. Die Kommunisten habe am Anfang Männer mit Brille und Bart verprügelt, weil sie Intelektuelle waren!


Hühnchen, du rutscht immer tiefer ab.


Na ja, Immobilien werden erst einmal nicht enteignet. SPD und Co planen erst einmal eine Bodenwertsteigerungs Steuer.
Was ist noch an Steuern und Abgaben in Planung

Digitalsteuer
Abgabe auf nicht wiederverwerteten Abfall ( inklusive Abgaben auf Rotorblätter der Windanlagen?)
Finanztransaktionssteuer
Co2 Steuer
Emisionsgenehmigungen
Kohlenstoff Zertifikate
Verpackungsabgabe
Eu weit gemeinsame Körperschaftssteuer
Xetra Gold
Was vergessen?

Warum kaufen gerade so viele wie blöd Gold und Silber?

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1326
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon amabhuku » 02.08.2020, 10:36

Hannoveraner hat geschrieben:
Warum kaufen gerade so viele wie intelligent Gold und Silber?


Hab's mal verbessert. :D

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2478
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon foxl60 » 02.08.2020, 10:47

Hannoveraner hat geschrieben:Das ist es was mich und andere komplett nervt und alles was gerade passiert unglaubwürdig macht.


Was nervt und die COVID-Gegner unglaubwürdig macht, sind solche unwahren Behauptungen von 1 Mio. Teilnehmer am 1. August.

Bumerang hat geschrieben:Und wenn die Presse und Regierung Recht haben, warum lügen sie über die Anzahl der Teilnehmer in Berlin so dreist??? Da waren über 1Million Menschen!!


Hannoveraner hat geschrieben:Anfangs haben unsere Regierenden und Medien Covid komplett verharmlost. Harmloser als eine Grippe, Mundschutz kann nichts bringen usw. Jeder der was anderes sagte wurde niedergemacht.
Gerade der Staatsfunk war hier extrem.


Mundschutz oK, aber hast Du Belege für die Behauptung, Regierung und Medien hätten anfangs COVID komplett verharmlost und diejenigen "niedergemacht"(!!!), die was anderes sagten, @Hannoveraner?


Hannoveraner hat geschrieben:In Aufklärungssendungen wurden Menschen die vor Covid warnten als Verschwörungstheoretiker beschimpft die Deutschland destabilisieren wollten und natürlich Rechte seien.
Drosten sagte Anfang März:Diese Erkrankung ist eine milde Erkrankung, eine Erkältung die die unteren Atemwege betrifft. Worüber besorgen wir uns eigentlich.


Nachweise für diese Behauptung, @Hannoveraner?

Hannoveraner hat geschrieben:...die Reaktionen und der Umgang der Medien und Politiker mit Kritikern und dem Messen von Ereignissen mit zweierlei Maß
Vor 4 Wochen die großen BLM Demos. Zehntausende auf den Straßen, in Berlin 20-25.000. Jubelarien der Medien und Politiker. Kein Eingreifen der Polizei , kein Abbruch der Veranstaltung, keine Festnahmen wegen nichteinhaltung der Mindestabstände.


Kein Messen mit zweierlei Maß.
Warum hätte die Polizei eingreifen sollen, wenn die Mindestabstände und andere Hygienevorschriften von den Teilnehmern beachtet wurden, @Hannoveraner?

Übrigens wird in diesem Bericht nur von etwas über 1.000 Teilnehmern an der BLM Kundgebung ausgegangen:

https://www.tagesspiegel.de/berlin/blac ... 55494.html

Hannoveraner hat geschrieben:Gestern die Queerdenker Demo. Ebenfalls 10.0000ende auf der Straße. Die Veranstaltung wurde kurzerhand verboten, die Bühne von der Polizei besetzt, es konnten keine Reden gehalten werden, Später wurden Teile der Veranstalter aber auch Demonstranten abgeführt.


Die Veranstaltung wurde nicht "kurzerhand verboten"!

Auf dem Video hier ist zu sehen, dass gegen jegliche Hygienevorgaben bewusst und provokativ von der Mehrheit der Teilnehmer verstoßen wurde:

https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... rten-.html

Hannoveraner hat geschrieben:Von den ganzen Corona Demos die verboten werden sollten, während Gegendemos stattfinden durften schreibe ich besser nicht. Von den Festnahmen bei Coronademos wo versucht wurde Abstände einzuhalten während bei den Gegendemos ohne Abstände nichts passierte schreibe ich ebenso nicht näheres.


Nachweise für diese Behauptung, @Hannoveraner?

Hannoveraner hat geschrieben:Ich Maße mir nicht an Corona als Virus zu bewerten. Waren die Maßnahmen richtig oder nicht? Die Regierenden mussten jeweils entscheiden ohne wissen zu können was passiert. Corona hätte sich zu dem Killervirus entwickeln können wie er dargestellt wurde und noch wird. Vielleicht mutiert der auch noch. Von daher hab ich mit Lockdown und Co erst einmal keine Problem.


Das klingt doch mal vernünftig, @Hannoveraner!

Hannoveraner hat geschrieben:Der Umgang und das verächtlich machen derjenigen die anders denken macht mir mehr Sorgen als ich vor Corona habe. Das Framing und die Diffamierung Kampagnen, das Messen mit zweierlei Maß ist nur noch beängstigend.
Die Radikalität im Umgang mit anderen Meinung nur noch beängstigend.


Wo und vom wem werden Leute, die auf sachlicher Art und Weise (!!!) Kritik an COVID Politik und Maßnahmen üben, radikal diffamiert, @Hannoveraner?

Wie aber soll man beispielsweise auf Aktionen eines Attila Hildmann reagieren?

Hannoveraner hat geschrieben:Sachlich vernünftiger Umgang miteinander.


Sachlich vernünftiger Umgang ist von allen Seiten zu beachten.

Dazu gehört aber auch als Mindestvoraussetzung, dass bei Demonstrationen wie am 01.08.2020 vernünftige Maßnahmen, wie Abstand und Mund-Nase Schutz, eingehalten werden und nicht bewusst und provokativ dagegen verstoßen wird.
Zuletzt geändert von foxl60 am 02.08.2020, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.

Hannoveraner
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 865
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Hannoveraner » 02.08.2020, 10:52

amabhuku hat geschrieben:
Hannoveraner hat geschrieben:
Warum kaufen gerade so viele wie intelligent Gold und Silber?


Hab's mal verbessert. :D

Darfst du gerne machen, meine rechtschreibschwäche ist medizinisch attestiert

Benutzeravatar
Chinese
Silber-Guru
Beiträge: 2168
Registriert: 30.07.2011, 14:44

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Chinese » 02.08.2020, 10:56

Hannoveraner hat geschrieben:
Bumerang hat geschrieben:
haehnchen03 hat geschrieben:Bumerang und 47900 und die üblichen Verdächtigen, die wollen nur eure Kohle und euer EM. Passt mal schön auf sonst ist alles weg und eure Immos im In- und Ausland werden auch enteignet.


Da hast du es, Alteisen.

Die Socken gebe ich gerne ab. Sogar ein neues 6-er Pack dazu. Ich führchte, die werden sich damit nicht zufrieden geben. Die Kommunisten habe am Anfang Männer mit Brille und Bart verprügelt, weil sie Intelektuelle waren!


Hühnchen, du rutscht immer tiefer ab.


Na ja, Immobilien werden erst einmal nicht enteignet. SPD und Co planen erst einmal eine Bodenwertsteigerungs Steuer.
Was ist noch an Steuern und Abgaben in Planung

Digitalsteuer
Abgabe auf nicht wiederverwerteten Abfall ( inklusive Abgaben auf Rotorblätter der Windanlagen?)
Finanztransaktionssteuer
Co2 Steuer
Emisionsgenehmigungen
Kohlenstoff Zertifikate
Verpackungsabgabe
Eu weit gemeinsame Körperschaftssteuer
Xetra Gold
Was vergessen?

Warum kaufen gerade so viele wie blöd Gold und Silber?


Die Zeiten der großen Steuererhöhung ist erstmals vorbei. Spätestens wenn die tatsächliche Arbeitslosenzahl irgendwo zwischen 5 und 10 Mio. liegen wird erkennt auch der der letze Sozialist das deutsche Exportmodell ist zu Ende. Das einzige was dann noch hilft ist den Inlandsmarkt zufördern. In einem Land mit den weltweit höchsten Steuer und Sozialkosten, höchsten Energiekosten und einer der höchsten Staatsquote gibt es viel Potential um der Bevölkerung mehr Kaufkraft zurückzugeben. Das gleiche gilt für die Wirtschaft, diese wird man eher fördern als weiter belasteten. Ansonsten knallen wir mit voller Kraft gegen die Wand.

Selbst der nasse Traum vieler Sozialisten von einer DDR 2.0 ist doch schon vorbei. Man sollte doch nur schauen was momentan weltweit wirtschaftlich passiert. Momentan sind wir noch auf dem Weg nach unten und man weiß jetzt schon der Aufstieg wird lange und schwer sein. Da hilft auch der Lastenaufzug der EZB oder FED nicht mehr. Da steht eher die Gefahr einer Republik im Weimarer Stil vor der Tür.
»Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.« Albert Einstein

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1326
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon amabhuku » 02.08.2020, 11:16

foxl60, klingt "geringfügig" nach staatsnah und regimegläubig was du so absonderst.
Dein gutes Recht und weiter so, unsere Staatsratsvorsitzende, sie lebe hoch......

Aber mal im Ernst, schon mal in Berlin gewesen, in echt und hardwaremässig?
Die Videos angeschaut von gestern? Strasse des 17.Juni, Tierpark,... - voll mit Leuten.
17 000? Niemals, man kann nur schätzen, aber deine MSM Rundfunkmeldung liegt auch wieder "geringfügig" zu tief.
Scheint irgendwie System zu haben, macht aber den Übermittler solcher Daten + Fakten "geringfügig" unglaubwürdig.

Übrigens, Montag sieht es ganz nach einem extremen Kursanstieg bei den Edelmetallen aus.
Dem Edelmetallhandel werde ich fernbleiben, in solchen Zeiten sollte man sich etwas zurücklehnen, gibt nur Stress. Abgesagte Bestellungen, wieder zunehmende illegale Paketentnahmen während des Transports....
Selbst bei epay hatte ich letzte Woche schon zwei unter Vorwand gecancelte Verkäufe, weil das Auktionsergebnis unter Metall Börsenkurs lag.
Trödelmärkte gibt es ja nicht mehr, dank unserer vorausschauenden Staatsführung und dem geliebten Politbüro.
8)
Zuletzt geändert von amabhuku am 02.08.2020, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.

Hannoveraner
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 865
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbar

Beitragvon Hannoveraner » 02.08.2020, 11:26

8.2020, 10:47

Hannoveraner hat geschrieben:
Das ist es was mich und andere komplett nervt und alles was gerade passiert unglaubwürdig macht.

foxl 60
Was nervt und die COVID-Gegner unglaubwürdig macht, sind solche unwahren Behauptungen von 1 Mio. Teilnehmer am 1. August.


————
Sehe ich ähnlich.
Gilt aber für beide Seiten
Wie beim Dateianhang unten zu sehen

————————————
————————————

Hannoveraner hat geschrieben:
Der Umgang und das verächtlich machen derjenigen die anders denken macht mir mehr Sorgen als ich vor Corona habe. Das Framing und die Diffamierung Kampagnen, das Messen mit zweierlei Maß ist nur noch beängstigend.
Die Radikalität im Umgang mit anderen Meinung nur noch beängstigend.

Foxl 60
Wo und vom wem werden Leute, die auf sachlicher Art und Weise (!!!) Kritik an COVID Politik und Maßnahmen üben, radikal diffamiert, @Hannoveraner?

Wie aber soll man beispielsweise auf Aktionen eines Attila Hildmann reagieren?

———
Wie man auf Atilla Hildmann reagieren soll?
Gar nicht. Einfach keine Plattform geben. Dadurch das Du, die Medien und anderen den immer als Gesicht der Demonstranten erheben bekommt der einen hohen Bekanntheitsgrad. Auf der Demo gestern oder den allermeisten anderen Demos würde der ansatzweise kein Gehör. Komischerweise wird der in Diskussionen wie hier , in den Medien immer wieder auf einPodest gehoben wo er nicht hingehört.
Warum werden nicht die Reden von wirklich Sachkundigen und Vernünftigen aufgezeigt?
Warum wie gestern imZDF die Lüge verbreitet das dort die Veranstaltung abgebrochen wurde weil Rechtsextreme da waren und Rechtsextreme Symbolik gezeigt wurde? Ich habe keine gesehen, kann es aber auch nicht bestreiten. Was ich gesehen habe waren Banner mit durchgestrichen Hakenkreuzen

————
————————

Hannoveraner hat geschrieben:
In Aufklärungssendungen wurden Menschen die vor Covid warnten als Verschwörungstheoretiker beschimpft die Deutschland destabilisieren wollten und natürlich Rechte seien.
Drosten sagte Anfang März:Diese Erkrankung ist eine milde Erkrankung, eine Erkältung die die unteren Atemwege betrifft. Worüber besorgen wir uns eigentlich.

Foxl60
Nachweise für diese Behauptung, @Hannoveraner

————

Du scheinst dich wirklich nicht mit der Materie zu beschäftigen oder?

https://www.dw.com/de/verfassungsgerich ... a-53151498

Ich kann dir mehrer solcher Urteile heraussuchen
In Hannover wurde die Demo verboten weil Gegendemomstrationen als Gewalttätig eingestuft wurden. Die Gegendemo, die als Gewalttätig eingestuft wurde, wurde erlaubt. Nachdem die Hauptdemo dann Verfassungsgerichtlich erlaubt wurde, wurde die doch abgesagt, da es zu knapp war die Auflagen einzuhalten. Die , als gewalttätig eingestufte, Gegendemo fand trotzdem statt. Der Bürgermeister hat sich dort für diesen Einsatz , der gewaltbereiten, bedankt. Auch hier kann ich dir alles zusenden
Lasse es aber, da du bei wirklichem Interesse selber suchen kannst Corona Demo Afd Hannover, genug Stichworte

Ebenso die Frage der Diffamierung in der Anfangsphase. Die Links zu den Fernsehberichten u.a. BR hatte ich hier schon eingestellt

Nun gehts zum grillen, ohne Mundschutz
Dateianhänge
CEFFB6C0-FEE7-4A01-8018-24EDFC7845BA.jpeg
Zuletzt geändert von Hannoveraner am 02.08.2020, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1326
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon amabhuku » 02.08.2020, 11:37

Hannoveraner hat geschrieben:8.2020, 10:47

Hannoveraner hat geschrieben:
Das ist es was mich und andere komplett nervt und alles was gerade passiert unglaubwürdig macht.

foxl 60
Was nervt und die COVID-Gegner unglaubwürdig macht, sind solche unwahren Behauptungen von 1 Mio. Teilnehmer am 1. August.
————
Sehe ich ähnlich.
Gilt aber für beide Seiten
Sehe


Das passt; habe vorhin mit jemandem gemailt der am Tierpark Bärlin wohnt (Rummelsburger Str.). Das arme Schwein...Er schrieb es waren gestern mehr Leute unterwegs als zur Love Parade...
Muss man mal bei ARD/ZDF nachfragen.
smilie_08

Benutzeravatar
Kerzenständerin
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 78
Registriert: 14.12.2014, 13:04

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Kerzenständerin » 02.08.2020, 11:59

amabhuku hat geschrieben:
Übrigens, Montag sieht es ganz nach einem extremen Kursanstieg bei den Edelmetallen aus.


Aus welchem Grund nimmst du das an? :)

Zum anderen Thema: Ich nehme Corona durchaus ernst. Finde die meisten Einschränkungen auch richtig und sinnvoll. Aber auf unsere leider nicht mehr neutralen sondern meinungsbildenden Medien gebe ich nichts mehr, erst recht nicht auf den GEZ-Funk.

Ende Januar waren die Warner vor COV-19 noch Idioten und Verschwörungstheoretiker.

https://www.br.de/mediathek/video/coron ... 001ad12096

Inzwischen ist man Idiot & Verschwörungstheoretiker, wenn man das Gegenteil sagt. smilie_08

Unsere Medien sind längst nicht mehr neutral, sondern posaunen hinaus, was politisch/gesellschaftlich SEIN SOLL.
Zuletzt geändert von Kerzenständerin am 02.08.2020, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
Wie blöd, wenn fremde Fakten die eigene Überzeugung unterminieren.

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2317
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Frank the tank » 02.08.2020, 12:21

Hat der BR bestimmt vergessen zu löschen?!

Das Video vom Drosten, vom Anfang des Jahres, wo er sagt, dass es eine Grippe ist, finde ich nicht mehr. Habe es aber mit eigenen Sinnesorganen wahrgenommen.

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2317
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Frank the tank » 02.08.2020, 12:25

Virologe Christian DrostenNeues Coronavirus: Keine Sorge für Normalbürger
04.02.2020

https://www.deutschlandfunknova.de/beit ... malbuerger

Alles OT

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 948
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 02.08.2020, 12:51

haehnchen03 hat geschrieben:Bumerang und 47900 und die üblichen Verdächtigen, die wollen nur eure Kohle und euer EM.


Ach wax, ich bin da schon vieeel weiter.
Dressiere Reiher um die Tümpelchen Frankens auch noch abzufischen.

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5522
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Bumerang » 02.08.2020, 12:53

Wer aus dem Osten kommt, ist bereits tiefenentspannt. Der Ablauf ist sowas von klar.

Fakt ist, dass es keine wenige 10 Tausend waren sondern viele 100 Tausend. Da spielt es auch keine Rolle mehr ob es eine Million waren.

Das hat stattgefunden, würde gesehen, erlebt, gefilmt, gestreemt. Diese Demo kann nicht "gelöscht" werden

Bei der nächsten werden mehr Menschen den Mut aufbringen, hinzugehen.

Die "Partei" verliert die Macht und geht aufs Ganze. Wer nimmt noch die Medien ernst?!

Die Einschaltquoten und Verkaufszahlen der Printmedien brechen gerade ein.

Immer weniger Menschen zahlen für Schrott.

Wer seinen Job verliert, hat auch noch Zeit!
Gruß

Bumerang
________________________________________

Entweder man hat Kapital oder man ist Kapital

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

foxele
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 344
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon foxele » 02.08.2020, 13:04

Weiss nun nicht warum das hier wieder komplett in eine Covid Diskusion umgeschlagen ist, aber nur kurz meine Meinung dazu.

Ich nehme die Sache schon ernst.
Problem dabei ist und war das keiner der Fachleute im Anfang wusste worum es überhaupt ging.
Es wurde im laufe der Zeit klar das es nicht harmlos ist.
Von daher auch die ganzen widersprüchlichen Aussagen.
Das führt dann natürlich im allgemeinbild zu verunsicherung und schürt unglaubwürdigkeit.
Wenn man dann als Zweifler oder Verschwörungstheoretiker auftritt, sollte man aber auch zu 100% sicher sein und Fakten nennen können.
Sollte dieses nicht der Fall sein, sollte man aber wenigstens verantwortungsbewusst handeln.
Wenn schon nicht im eigenen interesse, dann wenigstens im Sinne der allgemeinheit.
Kenne selber mehrere Personen die es erwischt hat.
Deshalb zweifel ich auch nicht daran.

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1170
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Edelmetallhandel meldet Ansturm auf Goldmünzen und Goldbarren

Beitragvon Mahoni » 02.08.2020, 13:08

Auch wenn uns dieses Virus seit Monaten beschäftigt wie nichts anderes...Bitte wieder zum Urspung dieses Fadens zurückkehren. Ansonsten kommt der Kehrbesen zum Einsatz. Für das COVID-Thema gibt es bereits einen bestehenden Diskussionsfaden.

https://forum.silber.de/viewtopic.php?f ... lit=corona
Gebt auf Euch acht und bleibt gesund !!!
----------------------------------------------------------------------------
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste