Aktuelle Zeit: 20.09.2019, 06:22

Silber.de Forum

Gold für 27 Mio geklaut

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Goldfrettchen
1 Unze Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 22.04.2017, 22:03

Gold für 27 Mio geklaut

Beitragvon Goldfrettchen » 26.07.2019, 11:15

So einfach geht´s: Man leiht sich einen schwarzen Pickup (Kosten 200$ am Tag), klebt ein bisserl goldene Schrift darauf (Kosten 100$) und fährt am Flughafen von Sao Paulo vor ...dann lädt man 750 Kilo Gold ein und sagt Tschüsss... macht Reingewinn von 27 Millionen minus 300$ :-)

https://anlagegold24.blog/2019/07/26/75 ... n-geraubt/

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Alteisen1965
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 19.05.2018, 21:34

Re: Gold für 27 Mio geklaut

Beitragvon Alteisen1965 » 26.07.2019, 20:12

Goldfrettchen hat geschrieben:So einfach geht´s: ...


Hier bei uns plant die Regierung aber schon ein probates Mittel gegen solche Raubzüge:
Die geplante CO2-Bepreisung wird das Anmieten eines SUVs für solche Vorhaben unrentabel machen, und Gold mit der Schubkarre über die Bahngleise wegzujuckeln geht auch nur in Berlin...!

Und auch, wenn dieses Handwerk wortwörtlich einen "Goldenen Boden" hat, kommen bei uns einfach zu viele Leute, die dann sofort die Hände aufhalten, irgendeine Knappschaft, BG, SozialVers., Finanzamt, ganz zu Schweigen, daß Du für*s Umschmelzen 'ne Menge Strom verbrauchst, dann bist Du auch noch ein Umwelt-Nazi, Deine Familie muss Dich verstoßen, und 'ne Freundin kriegst Du ebenfalls nicht, weil Du ja besser Niemandem erzählst, was Du so alles treibst, um Deine Miete zu bezahlen. smilie_08

Nööö, Du, lass uns mal lieber weiter ganz in Ruhe scheffeln, dann sind wir jedenfalls um 17.00 Uhr zuhause und haben das Wochenende für uns...
Ich weiß, was ich weiß, und ich sage, was ich sage. Das muss nicht zwangsläufig gleichzeitig stattfinden...

Benutzeravatar
Nappo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 313
Registriert: 30.03.2013, 15:40

Re: Gold für 27 Mio geklaut

Beitragvon Nappo » 27.07.2019, 08:57

Wenn die vielleicht doch noch mal geschnappt werden, und aus dieser Nummer wird ein Film gedreht, kann man dann auch als Knacki die Rechte aus dem Coup geltend machen und nochmal absahnen ? smilie_07

Hagen
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 26.01.2018, 01:55

Re: Gold für 27 Mio geklaut

Beitragvon Hagen » 27.07.2019, 12:35

Goldfrettchen hat geschrieben:So einfach geht´s: Man leiht sich einen schwarzen Pickup (Kosten 200$ am Tag), klebt ein bisserl goldene Schrift darauf (Kosten 100$) und fährt am Flughafen von Sao Paulo vor ...dann lädt man 750 Kilo Gold ein und sagt Tschüsss... macht Reingewinn von 27 Millionen minus 300$ :-)

https://anlagegold24.blog/2019/07/26/75 ... n-geraubt/


Ganz so einfach istr das nicht. Die Bande hat auch einen hochrangigen Angestellten des Lagerhauses und mindestens einen Familienangehörigen zur Geisel genommen, vermutlich um sich so Zutritt zu dem Gelände zu verschaffen.

Die Sache erinnert an den legendären Überfall auf das Brinks Mat Lagerhaus am Flughafen Heathrow, bei dem 3000 kg Gold gestohlen wurden:

https://en.wikipedia.org/wiki/Brink%27s-Mat_robbery

Da gibt es auch interessante Dokumentationen auf YouTube dazu. da sieht man auch was das Problem bei solchen Überfällen ist: Man hat plötzlich eine unglaubliche Menge an Gold, was zu Geld gemacht werden soll und das Team ist relativ gross. Da kommen dann unglaublich gewalttätige gruppendynamische Prozesse in Gang, spätestens sobald eine aus der Gruppe auffliegt.

Rein rechnerisch ist es auch so, das man das gestohlene Gold nicht ohne weitere Kosten zu Geld machen kann. Man muß es unter Wert an einen Hehler verkaufen, oder es langwierig zu Altgold umarbeiten (mit Kupfer verunreinigen etc) und in kleinen Mengen an verschiedene Goldhändler verkaufen, ohne dabei aufzufallen. Das dauert, verusacht Kosten und ist gefährlich.

Ich finde es interessant daß Überfälle auf Lagerhäuser von Flughäfen so profitabel sind, weil Gold gerne fliegt.

Hagen

Warmduscher
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1112
Registriert: 02.07.2008, 22:11

Re: Gold für 27 Mio geklaut

Beitragvon Warmduscher » 29.07.2019, 11:53

Den ersten haben sie wohl schon hopps genommen... witzig mit welcher Seelenruhe die Lagermitarbeiter die Verladung beobachten und begleiten... ob da mal nicht jemand einen Tipp gegeben hat... sieht im Video fast schon unwirklich aus: https://anlagegold24.blog/2019/07/29/er ... brasilien/

Krügi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 108
Registriert: 09.10.2018, 16:05

Re: Gold für 27 Mio geklaut

Beitragvon Krügi » 29.07.2019, 18:08

Klassischer Fall von „Not my fucking Job“... Sollen sich doch die Sicherheitskräfte drum kümmern smilie_02

Ganz ehrlich, in der Situation hätte ich wahrscheinlich auch nicht anders gehandelt. Dass es keine echten Polizisten sind mag ja auf der Hand liegen. Ob die Waffen echt sind oder nicht kann ich als Laie nicht abschätzen, ebenso wenig wie die Bereitschaft der Räuber diese im Zweifelsfall einzusetzen. Also bleibt man still und lässt sie machen. Würde mir jemand auf der Straße die Pistole auf die Brust setzen und meine Wertsachen verlangen würde ich ihm die ja auch geben. Eigenschutz geht halt vor


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste