Aktuelle Zeit: 14.07.2020, 16:35

Silber.de Forum

Lunar Serie III

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, nordmann_de, Forum-Team, Mod-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Benutzeravatar
Tamme
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 576
Registriert: 23.01.2013, 18:31

Re: Lunar Serie III

Beitragvon Tamme » 01.07.2020, 11:51

Lillebor hat geschrieben: Das ist doch Massenware oder hab ich was nicht gelesen?


Das wissen wir erst nächstes Jahr genau, aber Massenware sind sie sicher nicht.
Ist jetzt halt viel Spekulation drauf, ganz normaler Vorgang.
Wenn nichts mehr nach kommt hat es geklappt.
das Leben endet immer tödlich

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
black religion
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Lunar Serie III

Beitragvon black religion » 01.07.2020, 13:09

Schön, daß Aschhoff noch mal was für ihre Kunden auftreiben konnten. Immerhin waren die 14 fast 100€ billiger, als die 7 von vor drei Tagen, denen wir jetzt das ganze Trara zu verdanken haben. Das ist doch mal kundenorientiert. smilie_10

Drücke allen die Daumen, bin aber ein wenig irritiert, wie man im Juni des Auagabejahres wegen einer Lunar so durchdrehen kann. Ein Glück habe ich mich Anfang des Jahres zu knapp 110 eingedeckt, und selbst da hatte ich gezögert, wer weiß, ob ich nicht auch Torschlusspanik bekommen hätte. Denke nicht, aber zeitweise kann Silber auch mal das Denken erschweren.
Kaufe Kaiserreich, prägefrisch/tadellos, gern zu Spotpreis

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7110
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Lunar Serie III

Beitragvon san agustin » 01.07.2020, 15:10

@ black religion

Erst einmal smilie_12 und smilie_57

Für kurze Zeit warst Du auf der Startseite in allen sichtbaren Thread als letzter Verfasser eingetragen

Was die 5oz Mäuse anbetrifft war der Forumspreis zu 190,-- incl. Versand ok

Ich bin auch keun Freund von Preisen nachlaufen aber mittlerweile bin ich der Auffassung das es gar nicht sicher ist ob die Maschinen nochmals angeworfen werden

DIe Ochsen stehen vor der Haustüre und benötigen Kapazitäten

wir werden sehen, aber sicherlich wird bei Händler nichts mehr bei 115 oder 125 auftauchen
Warum auch ? POS steigt und wir haben mit covid-19 ein neues Leben smilie_24
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
black religion
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Lunar Serie III

Beitragvon black religion » 01.07.2020, 15:36

san agustin hat geschrieben:@ black religion

Erst einmal smilie_12 und smilie_57

Für kurze Zeit warst Du auf der Startseite in allen sichtbaren Thread als letzter Verfasser eingetragen

Was die 5oz Mäuse anbetrifft war der Forumspreis zu 190,-- incl. Versand ok

Ich bin auch keun Freund von Preisen nachlaufen aber mittlerweile bin ich der Auffassung das es gar nicht sicher ist ob die Maschinen nochmals angeworfen werden

DIe Ochsen stehen vor der Haustüre und benötigen Kapazitäten

wir werden sehen, aber sicherlich wird bei Händler nichts mehr bei 115 oder 125 auftauchen
Warum auch ? POS steigt und wir haben mit covid-19 ein neues Leben smilie_24


smilie_13 smilie_07 smilie_57
Das Forum braucht mehr Leben, 2011 wäre das nie passiert. Vielleicht brauche ich auch kürzere Mittagspausen und mehr Arbeit. smilie_02


Wenn es um ein, zwei Stück für die Sammlung geht, ist der Preis auch irgendwie egal. Mußte oft genug schon nachkaufen, mit heranwachsenden, interessierten Kindern wird das auch nicht besser. Zumindest nicht, wenn sie insbesondere die Tuvalu Perth Ausgaben feiern. Ich verstehe aber nicht, daß sich scheinbar so manch einer JETZT mit Mäusen eindeckt. Wenige wird es nicht geben, die Perth hat die Preise für Lunar II auch mitbekommen. Zudem wurden keine 10 OZer mehr ausgegeben. Ob sie deswegen weniger Umsatz mit Lunar III in Kauf nehmen? Billiger werden die wahrscheinlich nicht mehr. Und wer eine für die Sammlung braucht, sollte sich vielleicht ranhalten. Für ein Investment wären die mir jetzt zu teuer und auch zu riskant.
Kaufe Kaiserreich, prägefrisch/tadellos, gern zu Spotpreis

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7110
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Lunar Serie III

Beitragvon san agustin » 01.07.2020, 17:20

Da hast Du Recht
Das Forum braucht Leben smilie_01

Denke nicht das der PM die Preisentwicklung in DE interessiert, da ja an Händler verkauft wird und die zahlen keine Aufpreise
Eher die Händler die dann aus der Mücke ne Maus machen.....

Bleibt die grosse Unbekannte: hat die PM die Prägemaschinen frei für die Maus Zwischengrössen smilie_08
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
black religion
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Lunar Serie III

Beitragvon black religion » 01.07.2020, 18:10

san agustin hat geschrieben:Da hast Du Recht
Das Forum braucht Leben smilie_01

Denke nicht das der PM die Preisentwicklung in DE interessiert, da ja an Händler verkauft wird und die zahlen keine Aufpreise
Eher die Händler die dann aus der Mücke ne Maus machen.....

Bleibt die grosse Unbekannte: hat die PM die Prägemaschinen frei für die Maus Zwischengrössen smilie_08


Aber die spekulieren doch auch auf die Glücksritter, die ihr Heil in der Maus suchen und kistenweise kaufen. Mir haben aber schon mehrere Händler gesagt, daß sich erstmal auf 1 OZer konzentriert wird. Aber was hindert einen daran, wenn man sowieso zig tausende 5 OZ Ochsen prägt, nochmal ein paar tausend Mäuse nachzulegen? Dürfte doch nicht so viel Mehrarbeit sein und schlecht werden tun die auch nicht. Die nehmen die Händler gerne ab. Wie auch immer, ich hab kein Plan was kommen wird und bin diesmal froh, mir alles von außen anzusehen. Und ich glaube Du hast leider, leider Recht. Für 115€ werden wir die nicht mehr sehen. Wenn doch, hole ich mir nach der ganzen Nummer hier, doch noch welche. smilie_20
Kaufe Kaiserreich, prägefrisch/tadellos, gern zu Spotpreis

Benutzeravatar
ninteno
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 898
Registriert: 03.06.2009, 11:34

Re: Lunar Serie III

Beitragvon ninteno » 01.07.2020, 18:30

Ich habe die Verfügbarkeit der 1/2 oz nicht verfolgt, aber heute morgen gabs bei PSC 1/2 oz für 12€, die sind derzeit aber nicht mehr im Shop. Bei Gold.de sind die ja noch reichlich gelistet, aber etwas teurer.
Erwartet man da auch schon einen Engpass.

Benutzeravatar
black religion
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 643
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Lunar Serie III

Beitragvon black religion » 01.07.2020, 18:37

ninteno hat geschrieben:Ich habe die Verfügbarkeit der 1/2 oz nicht verfolgt, aber heute morgen gabs bei PSC 1/2 oz für 12€, die sind derzeit aber nicht mehr im Shop. Bei Gold.de sind die ja noch reichlich gelistet, aber etwas teurer.
Erwartet man da auch schon einen Engpass.


Ehrlich gesagt, erwarte ich keinen Lunar II Engpass. Die 1/2 hat gefühlt die ganze Zeit 10/12€ gekostet. Da scheinbar viele Kunden Engpässe vermuten, sobald es teurer wird, gehen die seit knapp vier Wochen aufwärts. Die werden im Moment nicht neu ankommen, sind aber noch massig überall verfügbar. Genau wie die 2 OZ auch. 2022 sind wir schlauer.
Kaufe Kaiserreich, prägefrisch/tadellos, gern zu Spotpreis

ros20
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 207
Registriert: 22.07.2011, 20:12
Wohnort: Berlin

Re: Lunar Serie III

Beitragvon ros20 » 01.07.2020, 18:51

ninteno hat geschrieben:Ich habe die Verfügbarkeit der 1/2 oz nicht verfolgt, aber heute morgen gabs bei PSC 1/2 oz für 12€, die sind derzeit aber nicht mehr im Shop. Bei Gold.de sind die ja noch reichlich gelistet, aber etwas teurer.
Erwartet man da auch schon einen Engpass.


Der Tubenpreis lag bei 12,50 Euro und der Einzelpreis bei 13,00 Euro - jedenfalls in meinem Newsletter. Beides annehmbare Preise und unter Berücksichtigung der Preisliste hier bei gold.de seit 2-3 Monaten TOP-Preise für deutsche Händler.

Zur Frage mit den Engpässen gedulde ich mich bis zur Veröffentlichung der Prägezahlen. Und es wäre schön - wenn diese Prägezahlen im Nachhinein nicht mehr aufgebläht/nachgeprägt/neuaufgelegt werden. Bin da altmodisch und möchte wissen woran ich bin.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6600
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar Serie III

Beitragvon nordmann_de » 01.07.2020, 19:22

san agustin hat geschrieben:...
Bleibt die grosse Unbekannte: hat die PM die Prägemaschinen frei für die Maus Zwischengrössen smilie_08


Nun hier will ich mal das Orakel von Western Australia beisteuern (den PM-Blog).
Eigentlich war ich nach der Suche nach anderen Antworten bzw. Fragen:
PM Blog.JPG

Dort hat ein alter Mitstreiter im PM-Blog mal wieder einen Fragenkatalog abgeschossen, unter anderem auch dazu san.
Die Aussage zusammengefasst ist, es ist noch alles möglich aber nichts sicher.
Man versucht es halt, wenn Kappa frei ist und genug Aufträge/Nachfragen der Händler dazu vorhanden sind.
smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7110
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Lunar Serie III

Beitragvon san agustin » 01.07.2020, 21:17

smilie_14

nordmann_de

wenn ich das jetzt richtig zwischen den Zeilen gelesen habe, hat bei der PM in der Tat andere
Prägevorgänge Priorität um den ,,Durst des Marktes,, zu stillen, hier die 1 oz Bullion

Des weiteren müssen hier sicherlich noch die Auftragsbücher vor Corona abgearbeitet werden,
daher ist es fraglich ob wirklich noch ausreichend etwas aus down under kommt
und wenn ja, sind die Händler nicht dumm und lassen sich die Ratten-Euphorie teuer bezahlen smilie_02

wie wahr: die 5oz Stückelung ist nach dem Wegfall der 10 oz einfach im Moment das Sahnehäubchen
einer Lunar 3.0 Serie

um auf die Äußerungen der Vorredner einzugehen:
auser der 1 Kilo Ausgabe, werden nach dem 31.12.2020 keine Münzen mehr der Ratte geprägt
daher kommt da auch nichts mehr in 2021 hinterher
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6600
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Lunar Serie III

Beitragvon nordmann_de » 01.07.2020, 21:21

@san

So könnte man es treffend zusammenfassen. smilie_01
Das Jahr 2020 wird es letztlich zeigen. smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

megane26
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: 10.10.2009, 19:37
Wohnort: NRW

Re: Lunar Serie III

Beitragvon megane26 » 02.07.2020, 06:47

...
Zuletzt geändert von megane26 am 03.07.2020, 07:57, insgesamt 1-mal geändert.
Neid muss man sich erarbeiten - Mitleid bekommt man geschenkt!

megane26
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 602
Registriert: 10.10.2009, 19:37
Wohnort: NRW

Re: Lunar Serie III

Beitragvon megane26 » 02.07.2020, 07:27

...
Zuletzt geändert von megane26 am 12.07.2020, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
Neid muss man sich erarbeiten - Mitleid bekommt man geschenkt!

tuarek123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 331
Registriert: 22.02.2013, 10:04

Re: Lunar Serie III

Beitragvon tuarek123 » 02.07.2020, 07:42

megane26 hat geschrieben:Auf eBay wird gerade eine 5 OZ Maus versteigert, die aktuell bei 191€ steht und morgen Mittag ausläuft (ist nicht von mir). Dann haben wir m.E. einen realistischen aktuellen Marktwert.


Den realistischen Markwert kann ich dir auch geben. Im Forum wurden die Dinger (von meist eher geizigen Forumsmitgliedern smilie_07 ) für 190 Euro incl. Versand gekauft. Und zwar ziemlich schnell. In der Bucht gingen vereinzelte für 200 Euro bis 269 Euro weg. Aschhoff kauft weiterhin für 165 Euro an. Die letzten Gegradeten wurden vor kurzem in USA für 249 Dollar verkauft. Primus Münzen hat anscheinend für 350 Euro verkauft.
Aktueller realistischer Marktwert daher mindestens 220 Euro bis was man bereit ist zu zahlen wenn man nicht aufs Geld schauen muss (siehe Primus Münzen und Aschhoff Käufer). smilie_24


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste