Aktuelle Zeit: 25.09.2017, 17:16

Silber.de Forum

Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Finerus, Forum-Team, EM-Hamster

HenryMorgan
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 04.07.2016, 18:32

Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon HenryMorgan » 22.08.2017, 15:26

Wollte mal fragen, welche Nachteile und welche Vorteile die großen Münzen zu den 1 OZ Münzen haben.

Die großen Münzen sind natürlich beeindruckender und das Motiv kommt besser zur Geltung. Die Kleinen, kann man wohl einzeln besser verkaufen,oder? Aber ob man zB 5 1 OZ Münzen verkaufen will, dürften jetzt auch nicht unbedingt viele hier machen,oder?

Preislich sind diese ja auch oft identisch.
Welche Vor und Nachteile seht ihr in den großen Münzen im Vergleich zu den 1 OZ?

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon lifesgood » 22.08.2017, 15:38

... ich kaufe bei Standardbullions in der Regel nur 1-Unzer.

Bei den Lunar II sind mir die 1-Unzer zu teuer, da kaufe ich die 10-Unzer, weil sie pro Unze meist nur 20 - 30 Cent teurer sind als Standardbullion und doch eine kleine Steigerung erfahren.

Und von den 10-Unzer Maples habe ich mir letztens mal ein paar gekauft, in der Hoffnung, dass sie sich etwas besser entwickeln als die 1-Unzer. Schau mer mal.

lifesgood

Arachne
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: 09.10.2013, 18:39

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon Arachne » 22.08.2017, 16:10

ganz lapidar finde ich die Lagermöglichkeit einfacher und zweckmässiger
von 10oz,
Kilos find ich schon wieder zu gross,
1/2oz zu klein,
ein zeitlang 5oz perfekt,
davor warens die 2oz,
und 1 oz eigentlich schon immer

so hat sich bei mir ein (gesunder)Mix aus allem ergeben :roll:

bzgl evtl. Verkauf denke ich für alle Größen muss man Käufer finden und Interesse da sein,
für Lunare, Kookas, Koalas und Konsorten denke ich findet man immer jmd......

HenryMorgan
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 247
Registriert: 04.07.2016, 18:32

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon HenryMorgan » 22.08.2017, 16:21

Habe heute meine 2 10 OZ Queen Beasts bekommen.Die sind schon absolut beeindruckend.
Da ich die 1 OZ Elefanten sammle, überlege ich mir auch einen großen Elefant zu besorgen. Der Beast ist 8,8cm dick. Der 1 KG Elefant wäre 10cm. Also nicht soviel größer.

Leider ist der 10 OZ Elefant mit 202 Euro deutlich teurer im Verhältnis zum 1 KG Elefant mit 565 Euro.
Deswegen bin ich am überlegen ,was ich kaufen soll und ob das überhaupt Sinn macht oder nicht die 1 OZ deutlich besser sind (von denen ich gerade 36 Stück bekomme).

silberschatzimsee
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1678
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon silberschatzimsee » 13.09.2017, 13:52

Am kompaktesten ist noch immer der kg Barren.

Von Sammelkram in Silber bin ich wegen der MF-Problematik weg.


Sprich ich habe 1 oz Bullion und paar Kilobarren.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

V-Max
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 23.06.2016, 14:29

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon V-Max » 13.09.2017, 14:39

Hi
Kann man erst sagen,wenn man sie verkauft hat.
Hatte die Tiger auch schon.
Als ich sie verkaufen wollte,störte sich der Käufer an dem schlechten und verschobenen Farbdruck.
Wie auf dem Bild hatte jeder ne andere Farbe !!
Er sagte. Schrott !!
Gruß

Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon Silbermann 1984 » 13.09.2017, 15:28

Also ich Sammel ja durch die Bank weg und ich hab dabei auch nicht im Kopf ob ich jetzt bei dieser oder jener Stückelung mehr bekomme .
Finde es immer schön wenn man zu einer Oz. Münze auch noch die gleiche in 10Oz. hat weil es schon einen gewaltigen Unterschied macht ,1kg wär auch toll diese sind mir allerdings zu teuer.
Es macht ja auch keinen Sinn 1oz. Silberbarren zu kaufen aber wenn ich eine Serie schön finde dann kauf ich auch 1oz. 100g. 250g und 500g .
Ist eben Hobby und da kommt es auf 5€ mehr oder weniger nicht drauf an.

V-Max
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 23.06.2016, 14:29

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon V-Max » 13.09.2017, 15:52

Hallo Platin
Wenn du beim Verkauf eventuell zusätzlich andere Mängel (Milchflecken) hast ,mußt du noch Geld mitbringen !!
Dann ist es nur noch schlecht bemaltes Silber,das keiner will !!
Gruß

Benutzeravatar
McSilver80
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: 13.04.2014, 11:28
Wohnort: Sachsen

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon McSilver80 » 13.09.2017, 16:49

Also die Kilomünzen kaufe ich nicht bzw. habe ich nur eine. Um die zu sammeln fehlt mir das nötige Fiat. Die 10 ozer kaufe und sammle ich weil sie günstiger sind als ihre 1oz Gegenstücke (Lunar, Kooka und früher auch Koala). Außerdem sind sie schön fürs Auge. Jetzt sind noch die 10 ozer der Beaster zum sammeln bzw. anlegen dazu gekommen. In der Regel kaufe ich nur 1 Münze, bei Schnäppchen Angeboten auch mal eine mehr. Den aktuellen Jahrgang stelle ich immer in die Vitrine. :D

KarlTheodor
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 50
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon KarlTheodor » 13.09.2017, 16:58

Pfennigfuchser Maxi hat geschrieben:...
vor 7 Jahren lag der Silberkus auch schon bei 15,00 Euro.
Was könnte man heute besser "verkaufen?"

a) 1kg Silbermünze Lunar II 2010 Tiger coloriert oder
b) 1kg Silberbarren?


Wahrscheinlich den Silberbarren, weil kaum einer bereit sein wird, Wunschpreise des Verkäufers für den farbigen Kilo-Tiger zu bezahlen !

silberschatzimsee
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1678
Registriert: 25.10.2013, 20:36

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon silberschatzimsee » 13.09.2017, 17:04

Pfennigfuchser Maxi hat geschrieben:Hallo Silberschatzimsee,

vor 7 Jahren lag der Silberkus auch schon bei 15,00 Euro.
Was könnte man heute besser "verkaufen?"

a) 1kg Silbermünze Lunar II 2010 Tiger coloriert oder
b) 1kg Silberbarren?


Lieber Platin,

Ich sprach von Silbersammlerkram. Paar gueldene chinesische Seminumistmatik habe ich auch.
Milchflecken sind das neueste Sicherheitsfeature bei der RCM

Benutzeravatar
spikes
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 321
Registriert: 06.12.2010, 00:45
Wohnort: Berlin-Toronto

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon spikes » 13.09.2017, 17:34

Zurück zum Thema

Vorteil:
-wer keine Bullions kauft, sondern eher die Sammlermünzen (Lunar, Kooka, etc.), kann mit den 10 Oz und Kilos seine höheren Einkaufspreise wieder etwas nach unten drücken und bleibt den Sammelgebieten treu.
-man bekommt noch immer ältere Kilos günstig geschossen (SC, PSC, Bucht, etc.) und hat im Laufe der Zeit eine schöne Sammlung zu spottnahen Preisen eingesammelt

Nachteil:

-größere Geldmenge muss investiert werden für eine Münze (bei vielen spielt ja scheinbar da der Kopf eine Rolle)
Zuletzt geändert von spikes am 13.09.2017, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.
Der Narr sagt, was er weiß. Der Weise, weiß was er sagt.

zufriedene Transaktionen hier: 37x

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 830
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon Outback 1403 » 13.09.2017, 18:17

Man kann doch flexibel bleiben und sich nicht irgendwelchen Dogmen unterwerfen.

Wenn's das Koala Kilo oder den Barren billig gibt, nehme ich das, wenn die 10 oz fast das gleiche kosten, dann eben die. Und wenn ein Händler irgendwelche 1 Unzer zum Kilopreis rauswirft dann eben das. Letzendlich zählt nur der Unzenpreis. Einen Vorteil haben die 1 + 10 oz: wenn man mal was privat verkaufen möchte, ist der versicherte Versand DHL bis 500 € unkomplizierter.

smilie_24

Robbert
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 545
Registriert: 22.05.2015, 21:11
Wohnort: GMT

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon Robbert » 14.09.2017, 11:28

...Roulette und EM-Spieler brauchen beide Glück. Denn selbst enormes Fachwissen gepaart mit den validen, harten Fakten, hat null Aussagekraft wo der Kurs als nächstes landen wird. Ebenso wenig sind Auflagezahlen ein verlässlicher Gradmesser für eine Preisprognose.

Der Hauptgrund warum die Martingale-Strategie nicht funktioniert hat damit zu tun, dass es kein Casino gibt wo der Einsatz am Tisch nicht begrenzt wäre.

Zum Thema der Vor- und Nachteile: die 10 oz und 1 kg Münzen sind i.d.R. immer gekapselt, und sie sind mMn im Ggs. zu den 1 oz Exemplaren einfach immer ein Hingucker.

robbert
"The presence of those seeking the truth is infinitely to be preferred to the presence of those who think they've found it." Terry Pratchett

Master_Skull
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 176
Registriert: 07.06.2015, 20:23

Re: Vor und Nachteile 10 OZ / 1 KG zu 1 OZ

Beitragvon Master_Skull » 14.09.2017, 13:27

Robbert hat geschrieben:Der Hauptgrund warum die Martingale-Strategie nicht funktioniert hat damit zu tun, dass es kein Casino gibt wo der Einsatz am Tisch nicht begrenzt wäre.
robbert


Das ist nur ein sehr kleines Hindernis. Hauptgrund warum diese Strategie nicht funktioniert bei Roulette ist die Zahl 0. Sie ist weder rot noch schwarz, sondern grün. Somit ist zu 19/37 immer dein Geld weg und nicht zu 1/2.

Es gibt eine 100% sichere Regel mit Roulette zu gewinnen: Eröffne ein Casino ;-)


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast