Aktuelle Zeit: 14.07.2020, 14:05

Silber.de Forum

Kommentarfaden zur Fotogalerie

Hier können Schnappschüsse und Bilder von euren Lieblingsmünzen, Schätzen oder Exoten eingestellt werden.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team, Andre090904

Benutzeravatar
Betonsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 380
Registriert: 15.04.2019, 07:52

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon Betonsammler » 27.04.2020, 22:32

Münzteufel hat geschrieben:
lubucoin hat geschrieben:https://www.silbertresor.de/shop_content.php?coID=50
Die Statue welche Lifesgood neulich unter Lieblingsstücke präsentiert hat, gibt es hier einmal zu erwerben.
Der Preis ist natürlich ziemlich heftig.


Das sind 78,60 EUR pro Unze. Maximal 50 EUR sind ok für Statuen, finde ich.
Selbst Degussa nimmt für seine Skulpturen mit 51 bis 60 EUR pro Unze wesentlich weniger.
https://goldgeschenke.degussa-goldhande ... eich-tiger


Selbst 50 Euro sind noch stolz.
Frag doch mal nach ob du die Sachen in Berlin am Sonntagnachmittag mitnehmen kannst. Bei der Queens Beasts Serie wäre ich sogar unter 40 EUR rausgekommen. Aber leider ist das Originaldesign nicht mein Geschmack. Hingegen ich das aktuelle Design von Jody Clark sofort zu dem Preis mitgenommen hätte.
Die Chefin heißt Kira Gray. [email protected]

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 419
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon lubucoin » 30.04.2020, 01:41

Münzteufel hat geschrieben:
lubucoin hat geschrieben:https://www.silbertresor.de/shop_content.php?coID=50
Die Statue welche Lifesgood neulich unter Lieblingsstücke präsentiert hat, gibt es hier einmal zu erwerben.
Der Preis ist natürlich ziemlich heftig.


Das sind 78,60 EUR pro Unze. Maximal 50 EUR sind ok für Statuen, finde ich.
Selbst Degussa nimmt für seine Skulpturen mit 51 bis 60 EUR pro Unze wesentlich weniger.
https://goldgeschenke.degussa-goldhande ... eich-tiger



Das kannst bei solchen Produkten nicht direkt so berechnen.
Ich gehe zunächst von einem durchschnittlichen Unzenpreis aus den ich für Silber Anlageprodukte zahlen würde. Sagen wir im Moment etwa 20-22 Euro. Bei einer 500g Statue wären das dann etwa 300-350 Euro.
Alles was darüber hinaus geht ist der Aufpreis für die Arbeit und das Design was dahintersteckt + der Aufpreis den manche bereit sind dafür zu zahlen. In dem Fall dieser 500g Statue wären das dann insgesamt etwa 400 bis 800 Euro Aufpreis zum Material.

Hier hast mal ein Beispiel was hochwertige dekorative Glasprodukte kosten können:
https://roor.de/cultiva-collab-2018-c-1218_1223.html
Da kannste auch net sagen das Glas hat nur so und soviel Wert smilie_08
Gut ist so gesehen kein Anlage Produkt, aber wirklich schöne Sachen dabei.
Ich war mal dort im Shop, da verkaufen die Weingläser für 4000 bis 8000 Euro das Stück smilie_06
Ob die das wirklich wert sind, aber manche Sammler zahlen das trotzdem.

Die Hotco Statuen sind ziemlich alle wirklich gut gemacht, keine Frage.
Auch die Degussa Tiere sind ganz hübsch.
Für jemand der Figuren und Statuen sammelt mit Sicherheit auch eine tolle Investition.
Sogar der Preis, vor allem bei so geringen Auflagen, kann da durchaus noch weiter steigen.
Wenn der Silberpreis anzieht sowieso.

Mich würde von den Statuen auch die eine oder andere reizen, aber der Aufpreis ist mir dann doch zuviel.
Denn es kommen ja auch noch viele schöne Münzen jedes Jahr raus, die mir zumindest wichtiger sind.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 513
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon salito » 30.04.2020, 09:01

Meine Freundin hat letzten Monat von mir einen silbernen (925er) Kettenanhänger mit einen kleinem Brilli (0,1ct) zum Geburtstag geschenkt bekommen. Ich habe bei meiner Goldschmiedin 270€ dafür gelöhnt.

Zieh den Stein ab, kostet der Anhänger noch immer 220€. Das gleiche Teil (Ginkoblatt) bekommste gepresst oder wie auch immer Billoschmuck hergestellt wird für 30-50€ übers Internet bestellt.

Den Mehrpreis bereue ich keinesfalls und denke das hier (Statue in Kleinstauflage und Massenbullion) der Vergleich etwas mit Äpfeln und Birnen zu tun hat.

Off-Topic: Ein Kollege zog vor wenigen Wochen in einer TelKo den Vergleich auf Englisch :mrgreen:

it's like comparing apples with, äh, other fruits

smilie_24 8)

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5689
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon lifesgood » 30.04.2020, 10:08

Statuen sind Hobby, das kann man nicht mit rationalen Überlegungen erklären. Und Wertsteigerungsphantasien sollte man sich dabei generell verwehren.

Man sieht so ein Ding, will das haben und dann kauft man, wenn´s paßt oder eben nicht, wenn´s grad nicht paßt.

Bei mir kam diese Leidenschaft zum Glück erst, als das Anlage-/Vorsorge-EM weitestgehend abgeschlossen war. So brauchte ich mir nicht die Frage stellen, ob ich nicht fürs selbe Geld mehr Masse kaufen soll.

Mit der Degussa Wildlife-Serie (kenne ich auch life - Ende des Jahres wird sich der afrikanische Elefant mit 2,5 kg in meine Sammlung gesellen) kann man die Dinge von Hotco nicht vergleichen. Die Degussa-Wildlife sind zwar auch wahnsinnig toll gearbeitet, was die Struktur der Haut usw. angeht, aber die sind doch deutlich kompakter bei Weitem nicht so filigran gearbeitet, wie die Dinge von Hotco. Daher wäre es durchaus gerechtfertigt, wenn die Dinge von Hotco vom Unzenpreis her deutlich teurer sind. War zumindest bei meinem Cheonwang nicht der Fall. Ich hatte für 505 g 925er Silber (= 467 g fein) 797 € bezahlt, macht einen Unzenpreis (fein) von 53,08 €.

Bei Hotco habe ich jetzt mal als Test den Anubis mit 437 g bestellt. Bin mal neugierig, was mich der Spass dann incl. Zoll usw. kosten wird. Aber die haben durchaus noch einige Dinge, die mich reizen würden.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

waAGe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 498
Registriert: 26.06.2016, 14:10

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon waAGe » 05.06.2020, 09:05

Der Herr Donk entwickelt sich langsam zum deutschen Yeager ;)

Sehr schöne Barren die Du da immer machst. Schmilzt du BU Münzen ein oder kaufst Du Silber in anderen Dimensionen?

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5689
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon lifesgood » 05.06.2020, 09:20

smilie_01
Ja, finde ich auch. Insbesondere die Dublonen finde ich sehr schön.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
Donk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 31.12.2017, 17:05

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon Donk » 05.06.2020, 10:01

Ich schmelze alles, was ich an gepunztem Feinsilber bekomme, egal ob Barren, Medaillen, oder normale Bullions. Ab und an, wenn es mal günstig ist, kaufe ich auch Granulat bei einer Scheideanstalt.
Und eine Dublone wollte ich schon immer, natürlich aus Gold. ;)
Da es dazu aber nie kommen wird, weil ich sie mir nicht leisten kann und will, habe ich in wochenlanger, akribischer Kleinstarbeit aus dem Foto einer echten Dublone eine Vorlage für einen Stempel gemacht und ihn mir dann anfertigen lassen.
Ich kaufe schon seit einiger Zeit immer mal wieder kleine Mengen Gold und werde mir irgendwann meine goldene Dublone selber machen.
Und in Silber finde ich sie auch sehr schön.

Benutzeravatar
Donk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 31.12.2017, 17:05

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon Donk » 06.06.2020, 18:44

Nach einem Jahr Wartezeit und Gold sammeln, habe ich mir jetzt endlich meinen lang ersehnten Ehering gegossen. 1.03 Unzen Feingold.
Bevor Fragen auftauchen, ich gieße normalerweise keine Ringe, nur diesen einen für mich.
Der Ehering, den mir meine Frau bei unserer Hochzeit an den Finger gesteckt hat, ist in diesem Ring mit eingeschmolzen.
Dateianhänge
IMG_8690.JPG
IMG_8689.JPG
IMG_8688.JPG
Zuletzt geändert von Donk am 06.06.2020, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5689
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon lifesgood » 06.06.2020, 18:47

... und was ist mit Deiner Frau, bekommt die Keinen? ;)

Eine Unze ist natürlich schon ein Gewicht am Finger, da muss man sich bestimmt dran gewöhnen.

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2427
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon foxl60 » 06.06.2020, 18:57

Donk hat geschrieben:Nach einem Jahr Wartezeit und Gold sammeln, habe ich mir jetzt endlich meinen lang ersehnten Ehering gegossen. 1.03 Unzen Feingold.
...


smilie_01 smilie_09

Ich nehme mal an, da steckt auch Gold von mir drin @Donk.

Benutzeravatar
Donk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 31.12.2017, 17:05

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon Donk » 06.06.2020, 19:03

Das nehme ich auch an.
Ich hatte vor längerer Zeit überall Kleinstmengen Feingold gekauft, über längere Zeit....aus 13 Gramm davon hatte ich mir einen Ring geschmiedet, der mir letzendlich aber nicht gefallen hatte. Wir hatten ihn zwar als Trauring für mich genutzt, aber es war klar, dass er in einen neuen Ring übergehen würde.
Ich habe den Ring und weitere 20 Gramm Feingold zu einem befreundeten Goldschmied gegeben und wollte mir einen Rohling daraus gießen lassen, aus dem ich dann einen neuen Ring schmieden kann.
Das ist ziemlich genau ein Jahr her.
Er hat dann versucht eine Gussform zu bekommen, was leider nicht möglich war.
Nachdem ich dann das Silbergießen angefangen habe und mir schon vor Jahren einen sehr schönen Ring aus Feinsilber gegossen hatte, wollte ich den dann einfach in Feingold haben, was wir dann heute gemacht haben.

Benutzeravatar
Donk
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 31.12.2017, 17:05

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon Donk » 06.06.2020, 19:10

@lifesgood
Kommt einem vollkommen natürlich vor. Der Ring hat eine super Passform und einen sehr guten Tragekomfort, das habe ich ja bei dem Silberring schon gemerkt.
Das Gewicht merkt man fast garnicht.
Allerdings ist er dadurch, dass er etwas wuchtig ist überhaupt tragbar, ansonsten wäre er, da er ja aus Feingold ist, wahrscheinlich ruckzuck verbogen.
Dünnere Feingoldringe muss man schmieden, dadurch verkernt man das Material und es wird deutlich härter und zäher.

Ach so, meine Frau hat schon sehr lange einen, der den ich für sie gemacht hatte ist auf Anhieb sehr gut gelungen. ;)
Und der ist geschmiedet.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 5689
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon lifesgood » 19.06.2020, 21:21

Tolle Sachen habt Ihr da smilie_31

Vor Allem den Flachbarren und den Restrike Dollar im antik finish finde ich toll smilie_01

lifesgood
Paßt auf Euch auf und bleibt gesund!!!

Benutzeravatar
frank_54
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 20.04.2013, 14:53
Wohnort: Niederrhein

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon frank_54 » 19.06.2020, 21:39

Ein super Hobby hast du da, das hat bestimmt viel Arbeit gekostet aber dafür super Einzelstücke,
herzlichen Glückwunsch smilie_01 smilie_24

Grüße Frank

Benutzeravatar
sternengong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 609
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: Kommentarfaden zur Fotogalerie

Beitragvon sternengong » 23.06.2020, 18:26

@Donk:
Einfach wieder klasse, was Du uns da präsentierst. Vielen Dank dafür!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01


Zurück zu „Bildergalerie - Fotos von Mitgliedern“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste