Aktuelle Zeit: 15.08.2018, 16:20

Silber.de Forum

Edelmetall und PayPal - Das Kleingedruckte

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
Devilfish
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Edelmetall und PayPal - Das Kleingedruckte

Beitragvon Devilfish » 04.08.2018, 21:00

Ich hab jetzt bei der Suche keinen anderen Thread dazu gefunden.

Kann mir einer mal sagen, wieso sogut wie keine Online Händler Paypal akzeptieren bzw anbieten?

Anzeigen
Silber.de Forum
GSP-Sammler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 14.02.2012, 07:32

Beitragvon GSP-Sammler » 04.08.2018, 21:09

Warum willst du denn unbedingt als Käufer Paypal nutzen? Frag Dich das doch mal selbst?
1.
Wenn ich den Eindruck habe, dass der Shop unseriös ist, dann kaufe ich dort nicht (gilt natürlich auch für private ebäh Anbieter).

2.
Dass ein Verkäufer der es anbietet, vorab die Gebühren auf den Preis aufschägt dürfte auch klar sein.
Oder glaubst du wirklich, der Verkäufer zahlt die Gebühren?

3.
Paypal selbst bietet seit einiger Zeit keinen Versicherungsschutz mehr für Goldkäufe (in jeglicher Form) gemäß der aktuellen Käuferschutzrichtlinie an. Und damit fällt wohl auch für viele der Hauptgrund für diese Zahlungsart weg.
Silber ist zwar (noch) versichert, jedoch gibt es hier auch zahlreiche seriöse Händler, die alle möglichen Silbermünzen direkt VIEL VIEL VIEL günstiger anbieten als bei ebay oder eben mit Paypal-Zahlung.

FAZIT:
Es ist bei Gold überflüssig geworden (und wäre zu teuer)
Es ist bei Silber nur zu teuer

KarlTheodor
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 246
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re:

Beitragvon KarlTheodor » 04.08.2018, 22:55

GSP-Sammler hat geschrieben:...
3.
Paypal selbst bietet seit einiger Zeit keinen Versicherungsschutz mehr für Goldkäufe (in jeglicher Form) gemäß der aktuellen Käuferschutzrichtlinie an.
...


Wie kommst Du darauf smilie_08 ?

Flugfux hatte von PayPal eine anderslautende Antwort erhalten:

Flugfux hat geschrieben:...

ich habe gerade gesehen, dass Ebay mir doch bereits am 22.10. geantwortet hat.
...
...

PayPal hat geschrieben:
Guten Tag, N N!

Vielen Dank für Ihre Anfrage an PayPal bezüglich des beabsichtigten Kaufes einer Goldmünze.

Sie sind abgesichert, wenn Sie eine Goldmünze kaufen.

....

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3245
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Re:

Beitragvon Ric III » 04.08.2018, 23:11

KarlTheodor hat geschrieben:
GSP-Sammler hat geschrieben:...
3.
Paypal selbst bietet seit einiger Zeit keinen Versicherungsschutz mehr für Goldkäufe (in jeglicher Form) gemäß der aktuellen Käuferschutzrichtlinie an.
...


Wie kommst Du darauf smilie_08 ?

Flugfux hatte von PayPal eine anderslautende Antwort erhalten:

Flugfux hat geschrieben:...

ich habe gerade gesehen, dass Ebay mir doch bereits am 22.10. geantwortet hat.
...
...

PayPal hat geschrieben:
Guten Tag, N N!

Vielen Dank für Ihre Anfrage an PayPal bezüglich des beabsichtigten Kaufes einer Goldmünze.

Sie sind abgesichert, wenn Sie eine Goldmünze kaufen.

....


Ähm....
der Beitrag von Flugfux stammt aus dem November 2015!

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5533
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Edelmetall und PayPal - Das Kleingedruckte

Beitragvon nordmann_de » 04.08.2018, 23:37

Manchmal hilft auch ein Blick in die aktuellen AGB und das Kleingedruckte zum Käuferschutz (hier unter 3.2, vorletzter Punkt):
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/u ... ction-full
PP Ausnahmen Käuferschutz.JPG
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Lucky Hans
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: 20.10.2016, 23:16

Re: Edelmetall und PayPal - Das Kleingedruckte

Beitragvon Lucky Hans » 05.08.2018, 10:14

Bei Übeseeverkäufen nat nicht viele andere Optionen als Paypay.
USA und England haben andere AGBs.
Hatte schon mal Probleme mit einem Briten,da hilft dir Paypal Deutschland nicht!

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 536
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re:

Beitragvon Tykon » 05.08.2018, 16:34

GSP-Sammler hat geschrieben:Warum willst du denn unbedingt als Käufer Paypal nutzen? Frag Dich das doch mal selbst?
1.
Wenn ich den Eindruck habe, dass der Shop unseriös ist, dann kaufe ich dort nicht (gilt natürlich auch für private ebäh Anbieter).

2.
Dass ein Verkäufer der es anbietet, vorab die Gebühren auf den Preis aufschägt dürfte auch klar sein.
Oder glaubst du wirklich, der Verkäufer zahlt die Gebühren?

3.
Paypal selbst bietet seit einiger Zeit keinen Versicherungsschutz mehr für Goldkäufe (in jeglicher Form) gemäß der aktuellen Käuferschutzrichtlinie an. Und damit fällt wohl auch für viele der Hauptgrund für diese Zahlungsart weg.
Silber ist zwar (noch) versichert, jedoch gibt es hier auch zahlreiche seriöse Händler, die alle möglichen Silbermünzen direkt VIEL VIEL VIEL günstiger anbieten als bei ebay oder eben mit Paypal-Zahlung.

FAZIT:
Es ist bei Gold überflüssig geworden (und wäre zu teuer)
Es ist bei Silber nur zu teuer

Einfach nur die Frage zu beantworten wäre vermutlich zu einfach oder?

Es bleibt dem Fragesteller doch überlassen welche Zahlungsoption er nutzen möchte. Und was warum geht auch niemanden etwas an.
Scheint aber so‘n deutsches Forending zu sein. Statt ne Frage einfach mal zu beantworten, wird lieber erstmal nach den Gründen gefragt um dann auszuführen, warum man es nicht machen sollte. smilie_08

Benutzeravatar
Devilfish
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re:

Beitragvon Devilfish » 05.08.2018, 18:35

GSP-Sammler hat geschrieben:Warum willst du denn unbedingt als Käufer Paypal nutzen? Frag Dich das doch mal selbst?


Ganz einfach. Man muss es Vater Staat nicht ganz so einfach machen, zu sehen was man so einkauft. Will einfach nicht so viel übers normale Giro Konto laufen lassen, das ist alles. Leider hast du für die

GSP-Sammler
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 14.02.2012, 07:32

Beitragvon GSP-Sammler » 05.08.2018, 21:24

@Tykon
@Devilfish

Damit auch diejenigen, die sich offensichtlich niemals über Hintergründe Gedanken machen zu Ihren Antworten kommen:

ANTWORT warum seriöse Anbieter kein Paypal anbieten: Es lohnt sich nicht. Basta!

Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 390
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re:

Beitragvon Silbermann 1984 » 05.08.2018, 21:32

GSP-Sammler hat geschrieben:@Tykon
@Devilfish

Damit auch diejenigen, die sich offensichtlich niemals über Hintergründe Gedanken machen zu Ihren Antworten kommen:

ANTWORT warum seriöse Anbieter kein Paypal anbieten: Es lohnt sich nicht. Basta!


Bei Silber Corner konnte man immer mit Paypal bezahlen ,obs immer noch so ist weis ich nicht.

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Re:

Beitragvon IrresDing » 05.08.2018, 21:43

Devilfish hat geschrieben:
GSP-Sammler hat geschrieben:Warum willst du denn unbedingt als Käufer Paypal nutzen? Frag Dich das doch mal selbst?


Ganz einfach. Man muss es Vater Staat nicht ganz so einfach machen, zu sehen was man so einkauft. Will einfach nicht so viel übers normale Giro Konto laufen lassen, das ist alles. Leider hast du für die


Tafelgeschäft? Gibts doch mittlerweile recht häufig.
"I'm half-Irish, half-Dutch, and I was born in Belgium. If I was a dog, I'd be in a hell of a mess!"

Benutzeravatar
Devilfish
1 Unze Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Re:

Beitragvon Devilfish » 05.08.2018, 21:44

IrresDing hat geschrieben:
Devilfish hat geschrieben:
GSP-Sammler hat geschrieben:Warum willst du denn unbedingt als Käufer Paypal nutzen? Frag Dich das doch mal selbst?


Ganz einfach. Man muss es Vater Staat nicht ganz so einfach machen, zu sehen was man so einkauft. Will einfach nicht so viel übers normale Giro Konto laufen lassen, das ist alles. Leider hast du für die


Tafelgeschäft? Gibts doch mittlerweile recht häufig.



Sind A meist teurer, B wohne ich am Pickel des Arsches der Welt :lol:

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 194
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Edelmetall und PayPal - Das Kleingedruckte

Beitragvon IrresDing » 05.08.2018, 22:42

Na Paypal verlangt von Händlern 1,5-1,7% vom Umsatz. D.h. eine Unze Gold wäre allein wegen Paypal naturgemäß knapp zwanzig Euro teurer. Da ist der Schalter günstiger.

Aber wenn man am Hinterteil dieser Erde wohnt, dann ists schon wieder nachvollziehbar.
"I'm half-Irish, half-Dutch, and I was born in Belgium. If I was a dog, I'd be in a hell of a mess!"

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 536
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re:

Beitragvon Tykon » 06.08.2018, 11:39

GSP-Sammler hat geschrieben:@Tykon
@Devilfish

Damit auch diejenigen, die sich offensichtlich niemals über Hintergründe Gedanken machen zu Ihren Antworten kommen:

ANTWORT warum seriöse Anbieter kein Paypal anbieten: Es lohnt sich nicht. Basta!

Das ist keine Antwort, sondern quatsch. Und "Basta" macht es nicht richtiger.

Für wen lohnt es sich nicht? Für den Händler? Warum nicht? Mehrkosten zu Lasten des Händlers kann ich nicht erkennen.
Weil es sich für den Käufer nicht lohnt? Kann dem Händler auch egal sein. Die Zahlungsart anzubieten kostet nichts. Auch wenn sie nicht genutzt wird.

Aber vielleicht überrascht du ja noch mit einer fundierten, nachvollziehbaren Antwort. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. smilie_01

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4651
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Edelmetall und PayPal - Das Kleingedruckte

Beitragvon Friedrich 3 » 06.08.2018, 11:59

Devilfish hat geschrieben:Kann mir einer mal sagen, wieso sogut wie keine Online Händler Paypal akzeptieren bzw anbieten?


In letzter Zeit wurden bei unklaren Verkaufsaktionen bzw. Beschwerden von Käufern, gern die Paypal Konten der Händler erst mal für mehrere Wochen gesperrt. Und erst bei Klärung des Sachverhaltes wieder frei gegeben. Bei manchen Händlern waren dann leicht grosse 5 stellige Beträge eingefroren. Und für manche war es dann das wirtschaftliche Aus.
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste