Aktuelle Zeit: 16.06.2019, 23:22

Silber.de Forum

Bitcoins

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
Bumerang
Silber-Guru
Beiträge: 5655
Registriert: 18.05.2010, 10:50

Re: Bitcoins

Beitragvon Bumerang » 15.06.2019, 00:39

Cardy hat geschrieben:Das stimmt so nicht. Natürlich braucht niemand mehr MS-DOS, genau so wenig wie eine Ente oder Golf 1. Allerdings kostet eine Windows 10 Lizenz immer noch ab 80 Euro und ein Golf 7 ist durchaus beliebt. Photoshop kostet eine monatliche Gebühr und ist auf Dauer deutlich teurer als damals die Kaufvariante. Von grossen Softwarepaketen und Installationen (SAP, Oracle, Linux) ganz zu schweigen.
Die beliebige Vermehrbarkeit eines digitalen Guts kann sogar seinen Preis steigern, z.B. Videos bei YouTube.

Vieles hängt also vom Geschäftsmodell ab, nicht nur von dem Produkt.


Also, dein MS DOS und Golf 1 kannst du heute in die Tonne treten. Ich wüsste was davon, wenn man sie gegen Windows 10 bzw Golf 7 eintauschen könnte. Wie kann man nur so argumentieren?! smilie_41


Nichts anderes ist ein Mietmodell. Du bezahlst die neue Version jeden Monat. Ein "Vorteil", auf den du gar nicht verzichten kannst!

Dafür kannst du Gimp statt Photoshop und Linux statt Windows benutzen. Beide sind kostenfrei und für 98% der User, Tendenz steigend, ausreichend.

Schon eigenartig wie Open Source hier unterschlagen wird, obwohl Kryptos genau das sind! Die Zukunft der Software ist Open Source.
Gruß

Bumerang
________________________________________

"Bevor Sie bei sich selbst eine schwere Depression oder Antriebsschwäche diagnostizieren, stellen Sie sicher, dass Sie nicht komplett von Arschlöchern umgeben sind."
Sigmund Freud

Ignore Liste: Kookaburra Fan=barny68, Odyssee, BIOSHOCK, redtshirt, bernstedter

Anzeigen
Silber.de Forum
wintertanne
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 11.06.2014, 17:35

Re: Bitcoins

Beitragvon wintertanne » 15.06.2019, 19:01

Eine gültige Win10 Pro Lizenz mit MS Office Pro gibt es für 15 Euro in der Bucht. Ganz legal. Und ganz ohne großes Getue.

Photoshop im vollen Umfang (2017?) bietet Adobe sogar kostenlos an.
Ebenso wie deren Adobe Reader. Und auch hier die volle Version.

Quasi der Golf 7 zum Dacia Preis, und ohne Abo.

MaciejP
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 05.04.2012, 01:13

Re: Bitcoins

Beitragvon MaciejP » 16.06.2019, 00:35

haehnchen03 hat geschrieben:Ich hätte da mal eine Frage:
rein zur Info für mich.
Wieviel Strom kostet(KWH) ein Bitcoin zum herstellen und zum verwalten im Jahr?
Danke für die Infos

In diesem Artikel wird ein Gesamtverbrauch von ca. 46 TWh (46 Mrd. kWh) für das Bitcoin-Mining pro Jahr angegeben. Der hängt natürlich stark vom aktuellen Preis ab und kann deshalb bestenfalls als Richtwert angesehen werden. Dazu beträgt der aktuelle Block-Reward 12,5 BTC pro Block. Im Schnitt wird alle zehn Minuten ein neuer Block erschaffen, macht also (ohne Berücksichtigung vergangener oder anstehender Halbierungen des Rewards) 1800 neue Coins am Tag bzw. 657.000 Coins im Jahr.

Jeder neu geschaffene Coin verbraucht also etwa 70.000 kWh im Jahr. Im Artikel wird ein Durchschnittsverbrauch eines 2-Personen-Haushalts mit 3.500 bis 4.000 kWh angegeben. Rein energietechnisch entspricht jeder neue Coin demnach knapp 20 solcher Haushalte. :P

Alle bereits geschüften bzw. transferierten Coins sind gewissermaßen noch an diesem Energieverbrauch beteiligt. Sinn des Minings ist ja nur, einen wirtschaftlichen Anreiz für die Verwaltung zu geben. Mining und Verwaltung sind im Grunde also dasselbe.

Zu den täglich transferierten Coins habe ich keine Angabe gefunden. Gehandelt wurden ca. 2 Mio. Coins in den letzten 24 Stunden, allerdings fand das wohl größtenteils ausschließlich an den Börsen statt. Die gesamte Zahl geschürfter Coins beträgt aktuell 17.761.312 BTC. Heruntergerechnet macht das rund 2590 kWh Verbrauch pro bereits geschürftem Coin im Jahr. Das wären dann sozusagen die energetischen Folgekosten, die jeder Coin in der Wallet verursacht.

Benutzeravatar
Devilfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 466
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Bitcoins

Beitragvon Devilfish » 16.06.2019, 12:57

Ich hatte mich in das Thema mal grob eingelesen. So wirklich kapiert hab ich den Spaß mit der Blockcain aber nicht

Mir will auch immer wieder jemand erzählen, Bitcoin ist die Zukunft blabla. Vllt wäre hier mal jemand so nett(der an den Bitcoin glaubt und mir nichts verkaufen will), mir zu erklären was daran so toll sein und warum darin investiert?

danke


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste