Aktuelle Zeit: 18.07.2019, 09:38

Silber.de Forum

Kanadische Neuerscheinungen

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team, nordmann_de, Mahoni, rosab2000, Stammfadenpate

Benutzeravatar
leuchtboje
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 17.05.2018, 09:25

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon leuchtboje » 28.01.2019, 19:58

dann scheint es dieses Jahr bei Silber aber dünn zu werden smilie_04

Anzeigen
Silber.de Forum
Zonta
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 13.02.2014, 02:03
Wohnort: Herdecke

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon Zonta » 29.01.2019, 03:00

Na also @frank the tank

Die Preise sind mehr als sportlich.....da will man aber extrem auf Aufgeld abkassieren.

Außerdem finde ich die Erscheinung der Serie------ nun komisch. Ich haue in 2019 drei Münzen mit 2017, 2018 & 2019 raus? (gehe mal davon aus, ne 2019er kommt noch).

Benutzeravatar
Mahoni
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 592
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon Mahoni » 01.02.2019, 20:16

Bin heute auch auf die Jubiläumsausgabe in Gold gestoßen. Und ich glaube das könnte meine erste ganze Gold Maple Leaf Unze werden :oops:

Eine wunderschöne Münze mit sehr niedriger Auflage = Potenzial smilie_01

Dagegen sind die 100.000 Auflage beim Krugerrand im Jahre 2017 zum 50. Jubiläum Massenware. Und selbst da konnte ich damals nicht widerstehen :mrgreen:

Hier kann man sie sogar schon mit etwas Wartezeit ordern: https://www.gold-silber-muenzen-shop.de ... -unze.html

Und hier erfährt der Kunde etwas mehr darüber: https://www.finanznachrichten.de/nachri ... ze-007.htm
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4313
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon lifesgood » 01.02.2019, 20:24

... die ist wirklich wunderschön ...

lifesgood

Benutzeravatar
leuchtboje
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 17.05.2018, 09:25

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon leuchtboje » 01.02.2019, 20:52

Da kann ich auch nur zustimmen - das ist die Maple Leaf 30 Jahre Jubiläum von 2018 Silber, nur mit einer 40 und in Gold.

https://www.gold-silber-muenzen-shop.de ... unze1.html

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5916
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon nordmann_de » 02.02.2019, 13:12

Mahoni hat geschrieben:Bin heute auch auf die Jubiläumsausgabe in Gold gestoßen. Und ich glaube das könnte meine erste ganze Gold Maple Leaf Unze werden :oops:

Eine wunderschöne Münze mit sehr niedriger Auflage = Potenzial smilie_01
...


Schön ja...man konnte sie schon mal im Original auf der WMF begutachten...allerdings durch Plexiglas getrennt. Daher und wegen der Handyoptik ist da Bild nicht berauchschend. Das Auge hat sich aber dennoch daran erfreut.
Als kostengünstige Variante kommt dann auch noch das ganze 2019er-Maplegram (25 x 1 Gramm im Blister oder ein Bruchteil) als Erinnerungsmünze in Frage.
Nur großes Potenzial bei der 1oz als Sammlermünze sehe ich momentan da nicht, trotz der 15.000er Auflage. Davon haben die Kanadier viele und ist halt auch nur eine BU-Version, aber ich kann mich ja auch irren. :wink:
MP2019Anniversary.jpg

Maplegram.jpg
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Silberpetro
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 243
Registriert: 10.09.2011, 16:05

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon Silberpetro » 02.02.2019, 13:47

Bob17 hat geschrieben:Es gibt nun einen 1/2 Unzen Polarbären- Auagabejahr noch 2018 ...

Quelle: Münzdachs


Kann mir jemand sagen ob das eine neue Serie geben soll oder nur eine Einzelerscheinung?

Gruß Peter

Benutzeravatar
Mahoni
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 592
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon Mahoni » 02.02.2019, 14:02

nordmann_de hat geschrieben:Schön ja...man konnte sie schon mal im Original auf der WMF begutachten...allerdings durch Plexiglas getrennt. Daher und wegen der Handyoptik ist da Bild nicht berauchschend. Das Auge hat sich aber dennoch daran erfreut.
Als kostengünstige Variante kommt dann auch noch das ganze 2019er-Maplegram (25 x 1 Gramm im Blister oder ein Bruchteil) als Erinnerungsmünze in Frage.
Nur großes Potenzial bei der 1oz als Sammlermünze sehe ich momentan da nicht, trotz der 15.000er Auflage. Davon haben die Kanadier viele und ist halt auch nur eine BU-Version, aber ich kann mich ja auch irren. :wink:

Dankeschön für die Infos und das Bild. smilie_01
Das Potenzial der Jubiläums-Unze sehe ich schon. Nicht das sie in den kommenden Jahren durch die Decke geht - aber einige Euro über der Massen-Unze sollte sie sich über die Jahre schon entwickeln können. Bedenkt man das von der Maple Goldunze jährlich über 1 Mio. Exemplare geprägt werden, sollte diese mit nur 15.000 schon begehrt sein unter der weltweiten Maple-Fangemeinde. Ich betrachte hier das Verhältnis von Angebot und Nachfrage. Der Maple ist gemeinsam mit dem Krugerrand am beliebtesten bei den EM-Käufern. Wenn ich mich recht erinnere wird die Münze auch nur an ausgewählte Edelmetallhändler ausgegeben. Aber auch ich kann damit falsch liegen und das Potenzial völlig falsch einschätzen. Daher bin ich immer dankbar für andere Sichtweisen oder Bedenken.
Der 2019er-Maplegram ( >40 €/gr. ) hingegen ist für mich keine Alternative.
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5916
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon nordmann_de » 02.02.2019, 14:23

Mahoni hat geschrieben:...
Dankeschön für die Infos und das Bild. smilie_01
Das Potenzial der Jubiläums-Unze sehe ich schon. Nicht das sie in den kommenden Jahren durch die Decke geht - aber einige Euro über der Massen-Unze sollte sie sich über die Jahre schon entwickeln können.
...

Vom Disput lebt die Meinungsbildung und gut ist auch, dass es verschiedene Ansichten gibt. Wäre sonst etwas langweilig im Leben. :)
Ich erinnere mich da an die (allerdings nur im Jahr der Erscheinung) unlimitiert geprägten
5of9 von 2007 bis 2012,wie jetzt auch an die der Call of Wild 5of9 Goldmünzen der RCM, deren Auflage auch nicht so groß ist.
Bei den Ersteren war die ausgeprägte Stückzahl nur zwischen 20 und 30 tausend. Dennoch gibt es da kaum Sammleraufschlag. Bewegt sich so um 10-30 Euro je nachdem wie der PoG und die Kauflaune ist.

Schaun wir mal...
Mahoni hat geschrieben:
Wenn ich mich recht erinnere wird die Münze auch nur an ausgewählte Edelmetallhändler ausgegeben. Aber auch ich kann damit falsch liegen und das Potenzial völlig falsch einschätzen. Daher bin ich immer dankbar für andere Sichtweisen oder Bedenken.
...

Laut gestriger Aussage einer Mitarbeiterin auf dem Stand der RCM auf der WMF in Berlin werden die Münzen derzeit an deren Fachhändler verschickt. Inwieweit da die Händler vom Sekundärmarkt bedient werden weiß ich nicht. Aber die Chance ist eher gegeben, bei den ausgewählten Fachhändler schneller an die Münze zu kommen.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 111
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon Xiaolong » 11.05.2019, 18:56

Moin, weiss nicht ob ich hier nun richtig gelandet bin...

Habe mir gestern bei einem der im Forum gelisteten Edelemtallhändler eine Tube 2019er ML bestellt.
Das Paket kam heute an. Mit erstaunen musste ich feststellen, dass ich keine versiegelte Tube bekam, sondern eine die wieder zugeklebt war.
Zuhause habe ich dann alle Münzen aus der Tube geholt, leider war das was ich sah nicht so schön. An den Außenrändern fanden sich minimale Ecken und Kanten. Der erste Ring von außen betrachtet war allerdings poliert, spiegelte und hatte keine Kratzer. Vorderseite und Avers sahen mit Lupe betrachtet sauber aus, aber der geränderte Rand eben nicht.
Sind das normale Produktionsspuren der Prägeanstalt? Fotos lassen sich eher schlecht als recht machen, weil ich die nur mit dem Mobphone machen könnte. Von meinen Hüpfern aus down under kenne ich das aber nicht.
Interessieren diese minimalen Spuren einen späteren Edelmetallhändler beim Verkauf? Es war meine Erestbestellung bei diesem Händler, die Ware kam prompt und meiner schriftliche Bitte um eine weitere Leertube kamen die netterweise auch nach.
Habe ich vielleicht falsch bestellt?
Normal gibt es doch bei 25 immer eine komplette versiegelte Tube, oder hatte ich bei meinen wenigen Tuben bislang immer nur Glück?

ratlos ...
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Straati
1 Unze Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon Straati » 11.05.2019, 20:43

Ich bin irrigerweise auch davon ausgegangen das die Tube bei den ML versiegelt ist. Als ich meine 2019 Tube bekam War sie nicht versiegelt es sah auch nie so aus als ob die versiegelt gehört.
Meine Ware war als neuware/prägefrisch deklariert. Allerdings glänzen sie wie poliert und haben nur ganz kleine minikratzer. Ich geh davon aus das ich die selbst zugefügt habe beim angrabbeln.

Frank the tank
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1941
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon Frank the tank » 11.05.2019, 21:40

Schaut euch mal an, wie Bullion produziert wird:

https://www.youtube.com/watch?v=8IaVVNXTXrI

Dann erledigen sich manche Fragen.
ML sind reine Anlagemünzen, da müssen solche kleinen Fehler toleriert werden.

Benutzeravatar
Tykon
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 642
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon Tykon » 12.05.2019, 14:05

Xiaolong hat geschrieben:Vorderseite und Avers sahen mit Lupe betrachtet sauber aus, aber der geränderte Rand eben nicht.

Wie kommt man auf die Idee, Massenware, die letztendlich nur den Spotwert hat, mit einer Lupe zu kontrollieren? smilie_08

lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon lubucoin » 12.05.2019, 14:10

Könnte ja sein, dass die Tube schon einmal verkauft und geöffnet wurde, dann Beschädigungen festgestellt wurden, diese zum Händler zurück geschickt wurde und der verkauft sie nun dem nächsten.
Das macht er vermutlich solange bis er einen findet, der sich damit zufrieden gibt.
Ich weiss, ich bin da meisten skeptisch bei sowas und gehe immer vom schlimmsten aus.
Aber die Vermutung liegt nahe.

lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Kanadische Neuerscheinungen

Beitragvon lubucoin » 12.05.2019, 14:14

Frank the tank hat geschrieben:Schaut euch mal an, wie Bullion produziert wird:

https://www.youtube.com/watch?v=8IaVVNXTXrI

Dann erledigen sich manche Fragen.
ML sind reine Anlagemünzen, da müssen solche kleinen Fehler toleriert werden.


Die scheinen ja sogar noch handgehoben zu sein. :lol:

Die Maples werden vollautomatisch hergestellt.
https://www.youtube.com/watch?v=rh7X2T6p7io

Trotzdem dürfen daran keine groben Beschädigungen zu finden sein.
Minimale Kratzer an den Rändern und Kanten kann durchaus sein.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Mahoni und 8 Gäste