Aktuelle Zeit: 18.07.2019, 09:42

Silber.de Forum

Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3539
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon Querulant » 17.03.2019, 14:23

Mal eine Frage an die alten Hasen:

Hatte vor ein paar Jahren einige Bullions aus Testzwecken auf den Fensterstock gelegt, darüber dann ein Holzbrett montiert mit Distanzstück (also keine Berührung zwischen Münzen und Holzbrett).

Wollte also sehen, was damit passiert und habe jetzt das Ergebnis:
auf der Seite die oben lag bei vielen Münzen eine wunderschöne Pattina.
Auf der Rückseite normaler Silberglanz.

Aber was mich vor allem wundert:
Einige Münzen sind auch auf der Oberseite noch wie original, kein bisschen Anlaufen festzustellen und wie gesagt, ein anderer Teil angelaufen.

Es sind aber alles die gleichen Münzen. Wie kann denn dieses unterschiedliche Anlaufen - bei gleichen Bedingungen - kommen, hat jemand zufällig eine Erklärung?
Lieber arm dran als Bein ab :)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Silberpetro
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 243
Registriert: 10.09.2011, 16:05

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon Silberpetro » 14.07.2019, 10:28

Hallo

kann mir jemand sagen ob ich Münzen in PP mit einem Silbertuch reinigen darf?

KarlTheodor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 972
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon KarlTheodor » 14.07.2019, 10:38

Silberpetro hat geschrieben:...
kann mir jemand sagen ob ich Münzen in PP mit einem Silbertuch reinigen darf?


Fragst Du das wirklich ernsthaft ?

Rhenanus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 04.03.2012, 12:33

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon Rhenanus » 14.07.2019, 10:40

Es werden höchstwahrscheinlich feine Reibe- oder Kratzspuren entstehen, die man unter Vergrößerung sieht. Kleines Staubkörnchen wirkt wie Schmirgelpapier auf einer glatten Proof. Bei modernen Münzen mit rauher Oberfläche (Vulkan-, Mond-, Antique-Finish-Exemplaren) dürfte man es weniger sehen, aber die schlucken von Natur aus gewisse 'Makel'.

Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 494
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon Silbermann 1984 » 14.07.2019, 10:41

Silberpetro hat geschrieben:Hallo

kann mir jemand sagen ob ich Münzen in PP mit einem Silbertuch reinigen darf?


Ja kannst du wenn du sie nachher zum Schmelzpreis verkaufen willst ,eine Polierte Platte sollte niemals berieben ja sogar nicht berührt werden ,damit ist sie zerstört!Selbst beim Tauchen verliert sie ihren Glanz .

Mit einen Silbertuch kann man Gussbarren polieren ,oder Schmuck der härter ist als Feinsilber ,sonst nichts !

Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 494
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon Silbermann 1984 » 14.07.2019, 10:44

Rhenanus hat geschrieben:Es werden höchstwahrscheinlich feine Reibe- oder Kratzspuren entstehen, die man unter Vergrößerung sieht. Kleines Staubkörnchen wirkt wie Schmirgelpapier auf einer glatten Proof. Bei modernen Münzen mit rauher Oberfläche (Vulkan-, Mond-, Antique-Finish-Exemplaren) dürfte man es weniger sehen, aber die schlucken von Natur aus gewisse 'Makel'.



Die fangen dann das glänzen an und sind somit auch zerstört .

Hört auf mir dem Rumpolieren ,Tauchen....von Sammlermünzen ,in Kapseln laufen sie mit der zeit ein wenig golden an ,so sind sie aber immer noch das gleiche wert ,bearbeitet dagegen nicht mehr wie jede andere verhunzte Münze .

Benutzeravatar
MaxeBaumann
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1210
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon MaxeBaumann » 14.07.2019, 10:52

Silbermann 1984 hat geschrieben:........Selbst beim Tauchen verliert sie ihren Glanz .

Schon mal ausprobiert?? Kann ich so nicht bestätigen das eine PP nach dem Tauchen ihren Glanz verliert.
Maxe smilie_24
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

Rhenanus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 335
Registriert: 04.03.2012, 12:33

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon Rhenanus » 14.07.2019, 10:57

@ Silbermann

Sage ich doch, dass man es sieht. Zerkratzte Proof hat meist nur noch Materialwert.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4313
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon lifesgood » 14.07.2019, 11:03

Vor allem muss man mit einem Silbertuch doch einen gewissen Druck ausüben, um Patina zu entfernen.

Ich nutze ein Silbertuch nur für Gebrauchsgegenstände (Feuerzeuge, Zigarettenetuis, Kugelschreiber usw.), die auch im Alltag mechanischer Belastung ausgesetzt sind.

Getaucht werden gelegentlich einige Objekte meines Regals (Kleinbarren und so), wobei ich hier nicht finde, dass der Glanz nachläßt.

PP besitze ich kaum, da wird aber nix dran gemacht.

lifesgood

lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon lubucoin » 14.07.2019, 12:10

MaxeBaumann hat geschrieben:
Silbermann 1984 hat geschrieben:........Selbst beim Tauchen verliert sie ihren Glanz .

Schon mal ausprobiert?? Kann ich so nicht bestätigen das eine PP nach dem Tauchen ihren Glanz verliert.
Maxe smilie_24


Die verlieren auch keinen Glanz beim Tauchen.
Würde gerne wissen welche Münze du getaucht und in was du sie getaucht hast, damit die ihren Glanz verloren hat.

Ich tauche Silbermünzen eigentlich auch nur dann in ein Ultraschall Wasserbad, wenn sie sehr staubig oder verschmutzt sind. Also dann, wenn die nach manch einer Meinung eh schon nichts mehr Wert sind. Nachher kommen die meistens schön sauber raus. Und ich habe immer wieder Pulverartige Rückstände auf dem Boden des Reinigers. Also alles Dreck der sich von der Münze gelöst hat. Wenn man die beim trocknen nur vorsichtig mit einem Microfasertuch abtupft und nicht reibt, entstehen übrigens auch keine "Microkratzer"....

Patinierte Münzen habe ich auch schon getaucht und getupft, der tatsächlichen Patina ist dabei gar nichts passiert, nur der Dreck löst sich. Nehme dafür aber auch wie gesagt nur Wasser und Ultraschall, nichts anderes.

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4313
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon lifesgood » 14.07.2019, 12:13

... ich bezog das Tauchen auf ein Silberbad.

lifesgood

Benutzeravatar
MaxeBaumann
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1210
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon MaxeBaumann » 14.07.2019, 17:01

lifesgood hat geschrieben:... ich bezog das Tauchen auf ein Silberbad.

Ich auch...... smilie_24
Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).

lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Getönte / Angelaufene Münze reinigen?

Beitragvon lubucoin » 14.07.2019, 19:01

MaxeBaumann hat geschrieben:
lifesgood hat geschrieben:... ich bezog das Tauchen auf ein Silberbad.

Ich auch...... smilie_24


Ein Silberbad habe ich noch nicht probiert.
Dort würde ich aber rein intuitiv weder PP Münzen (egal ob schon Microkratzer drauf sind oder nicht)
noch andere Sammlermünze mit Patina rein tun. Daher brauche ich als Sammler eigentlich auch kein Silberbad...


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste