Aktuelle Zeit: 18.02.2019, 06:09

Silber.de Forum

Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Geronimo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 279
Registriert: 14.11.2017, 12:14

Re: Super Schnaepchen oder normal

Beitragvon Geronimo » 08.02.2019, 15:47

silberschatzimsee hat geschrieben: Also nochmals zusammengefasst. Besorg dir eine Schuhschachtel und versuch sie mit bankhandelsfähigen Unzen zu befüllen. Danach kannst du ja noch immer überlegen ob du "sammlerkram" willst.


Warum soll man erst Schmelzware kaufen, bevor man begreift, dass es auch "Sammlerkram" gibt ???

Anzeigen
Silber.de Forum
Grandmaster
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 565
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Super Schnaepchen oder normal

Beitragvon Grandmaster » 08.02.2019, 17:20

Geronimo hat geschrieben:
silberschatzimsee hat geschrieben: Also nochmals zusammengefasst. Besorg dir eine Schuhschachtel und versuch sie mit bankhandelsfähigen Unzen zu befüllen. Danach kannst du ja noch immer überlegen ob du "sammlerkram" willst.


Warum soll man erst Schmelzware kaufen, bevor man begreift, dass es auch "Sammlerkram" gibt ???


Wobei ich bankhandelsfähige Unzen mit mind. 15% Aufpreis (Maple, Känguru, Phili) auf den Spot nicht als Schmelzware bezeichnen würde. Da würde ich eher klassisches Silber (5DM, 10DM, AUS-SH, 0815Reichssilber,...) zuordnen, wo man kaum Aufpreise (oder sehr wenig) bezahlt. Tlw. bekommt man diese Münzen sogar zum reinen Spotpreis (5dm, 10dm, AUS-SH). Medaillen sogar unter Spotpreis, wenn man denn so etwas möchte.

Man darf nicht vergessen, dass der meißte moderne blink-blink-"Sammlerkram" mit teils 80% - 100% Aufpreis zum Spot verkauft wird. Das wäre beim aktuellen Spot von 13,90€ zwischen 25€ und 28€. Wenn Händler dann mit der Preisschraube, Verfügbarkeit und Gier/Dummheit ihrer Kunden spielen, ist das eine andere Sache. In Amiland und auch in Germoney scheint das gut zu klappen, insbesondere wenn man sieht, was da tlw. für ein Schwachsinn, gepaart mit ordinären Preisen, rausgehauen wird, in Verbindung mit dem dann dazu jeweiligen entstehenden Kaufhype, ist das immer wieder interessant zu beobachten.

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 299
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Super Schnaepchen oder normal

Beitragvon IrresDing » 08.02.2019, 17:45

Geronimo hat geschrieben:Warum soll man erst Schmelzware kaufen, bevor man begreift, dass es auch "Sammlerkram" gibt ???


Hm, ich glaube der Sammlerkram wird schneller zur Schmelzware als ein Maple Leaf. Jedenfalls sind Bullionmünzen seit Einführung in den 60/70/80ern konstant Bankhandelsfähig. Was man von 98% des Sammlerkrams nicht behaupten kann.
"Derjenige, der zum ersten Mal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." smilie_06

Benutzeravatar
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3850
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Ric III » 08.02.2019, 17:54

Wäre mal eine wissenschaftlich fundierte Studie wert inwiefern sich die Schmelzpunkte von simpler ,dumpfer ,dunkeldeutscher, unmoderner ,ewig gestriger, langweiliger und öder Anlageschmelzware und der sehr guten,fortschrittlichen,modernen, hervorragenden, hippen,chicken,vielfältigen und angesagten Sammlerschmelzware im Tiegel denn so unterscheiden.

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Panik95 » 08.02.2019, 18:14

Heute bekomme ich die Unze ML,Krügerrand oder Känguru für 16,40€.
Ankaufspreis der Händler 15,80 bis 16€.
Für die Umlaufmünzen z.b 10DM mit 14,34g Silber zahle ich 7,22€ und bekomme im Ankauf 6,62€
Hochgerechnet auf 1 oz zahle ich15,65€ und bekomme im Ankauf 14,35€.
Die alten Umlaufmünzen sind eher etwas für Schnäppchenjäger die mit viel Zeit und Geduld das Zeug z.b. bei Ebay mühsam zusammenkaufen.
Ohne sortieren und reinigen bleibt am Ende nur der Schmelzpreis.
Der Schnäppchenkauf mit sortieren und reinigen ist natürlich auch ein Hobby,wenn genug Zeit vorhanden ist.
Anleger die günstige Preise und Qualität suchen wählen aktuell 2018er ML,Koala und American Eagle.
Für den Sammler ist es Hobby,Hobbys kosten Geld

Benutzeravatar
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3850
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Ric III » 08.02.2019, 18:44

Panik95 hat geschrieben:Heute bekomme ich die Unze ML,Krügerrand oder Känguru für 16,40€.
Ankaufspreis der Händler 15,80 bis 16€.
Für die Umlaufmünzen z.b 10DM mit 14,34g Silber zahle ich 7,22€ und bekomme im Ankauf 6,62€
Hochgerechnet auf 1 oz zahle ich15,65€ und bekomme im Ankauf 14,35€.
Die alten Umlaufmünzen sind eher etwas für Schnäppchenjäger die mit viel Zeit und Geduld das Zeug z.b. bei Ebay mühsam zusammenkaufen.
Ohne sortieren und reinigen bleibt am Ende nur der Schmelzpreis.
Der Schnäppchenkauf mit sortieren und reinigen ist natürlich auch ein Hobby,wenn genug Zeit vorhanden ist.
Anleger die günstige Preise und Qualität suchen wählen aktuell 2018er ML,Koala und American Eagle.
Für den Sammler ist es Hobby,Hobbys kosten Geld


1.Soll angeblich auch andere Möglichkeiten des Erwerbs geben als die Bucht.Gar andere Möglichkeiten als über den Bildschirm.....

2.Sortieren? Reinigen?? smilie_08 Kann man. Ich kaufe meine Lots in der Regel aber bereits ohne Ackerlehm und Kotanhaftungen.

3.Um nur zwei bekannte Beispiele zu nennen:

A.: Für ein Lot Heiermänner bekommst Du in den Verkaufsfäden der Edelmetallforen sogar einen Aufpreis zum Spot.Da der Spot ÜBER dem Schmelzpreis liegt ist das in der Regel klar mehr als Schmelzpreis.
Hier könnte man bestenfalls 1958J heraussortieren.Wird in aller Regel recht einfach sein.(weil keine 58 J darunter sind)

B.: Hindenburg-Kirche-Kirche mit Dazum -HK dito. Hier kann das erwähnte "Sortieren" Sinn machen da es erkennbar unterschiedliche Ebenen an Aufpreise gibt.

Selbst die weniger horterbeliebten Exumläufer sind als erkennbares Lot zum POS oder doch zumindest mit weentlich geringeren Abschlägen zum POS handelbar als es der Schmelzpreis darstellt.

McMurphy
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 01.02.2019, 09:19

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon McMurphy » 08.02.2019, 19:07

Panik95 hat geschrieben:[...]
Anleger die günstige Preise und Qualität suchen wählen aktuell 2018er ML,Koala und American Eagle.
Für den Sammler ist es Hobby,Hobbys kosten Geld


Auch wenn ich hier neu bin, würde ich momentan eher ML 2019 und nicht 2018 kaufen, da der 2019er für ca. 16,50€ hergeht und für den 2018er ca. 17€ zu zahlen sind.
Oder hab ich da einen Denkfehler?
Zuletzt geändert von McMurphy am 08.02.2019, 19:40, insgesamt 1-mal geändert.
Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung. - Kaiser Wilhelm II

Benutzeravatar
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3850
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Ric III » 08.02.2019, 19:19

McMurphy hat geschrieben:
Panik95 hat geschrieben:[...]
Anleger die günstige Preise und Qualität suchen wählen aktuell 2018er ML,Koala und American Eagle.
Für den Sammler ist es Hobby,Hobbys kosten Geld


Auch wenn ich hier neu bin, würde ich momentan eher MF 2019 und nicht 2018 kaufen, da der 2019er für ca. 16,50€ hergeht und für den 2018er ca. 17€ zu zahlen sind.
Oder hab ich da einen Denkfehler?


Mich stören Milchflecken zwar nicht sonderlich, aber nach Jahrgängen bennen und dann extra kaufen mag ich sie nun doch nicht.

Spaß beiseite, gemeint war wohl ML(nicht MF). Selbstverständlich sollte man immer nach dem jeweils günstigsten Angebot schauen wenn es um Masseaufbau geht.
ML ist da als geeignete Bullion bereits benannt.Bisweilen gibt es das Känguru aber etwas günstiger.
AE ist bereits Bullion Delux und der Koala zielt schon massiv in die Sammlerecke.

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Panik95 » 09.02.2019, 00:49

McMurphy hat geschrieben:
Panik95 hat geschrieben:[...]
Anleger die günstige Preise und Qualität suchen wählen aktuell 2018er ML,Koala und American Eagle.
Für den Sammler ist es Hobby,Hobbys kosten Geld


Auch wenn ich hier neu bin, würde ich momentan eher ML 2019 und nicht 2018 kaufen, da der 2019er für ca. 16,50€ hergeht und für den 2018er ca. 17€ zu zahlen sind.
Oder hab ich da einen Denkfehler?

Absolut ok und kein Denkfehler.
Gestern hatte ich ein Angebot für 16,38€ für den 2018er ML.
Ich lege Wert auf Qualität,Milchflecken sind für mich nicht akzeptabel,lieber zahle ich etwas mehr.
Der Koala wird mit Kapsel geliefert und kostet ohne Milchflecken 20 Cent mehr,zahle ich gerne.
Marple Leaf war bisher für mich nur Schrott,außer 2018 ohne MF.Ob 2019 in gleicher Qualität wie 2018 geliefert wird ist noch nicht sicher.
Ob jemand MF akzeptiert oder nicht, muß jeder selbst entscheiden.
Für mich sind eben Känguru und ML ein rotes Tuch.
Jeder soll kaufen was er für richtig hält.

Benutzeravatar
IrresDing
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 299
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon IrresDing » 09.02.2019, 02:19

Panik95 hat geschrieben:Absolut ok und kein Denkfehler.
Gestern hatte ich ein Angebot für 16,38€ für den 2018er ML.
Ich lege Wert auf Qualität,Milchflecken sind für mich nicht akzeptabel,lieber zahle ich etwas mehr.
Der Koala wird mit Kapsel geliefert und kostet ohne Milchflecken 20 Cent mehr,zahle ich gerne.
Marple Leaf war bisher für mich nur Schrott,außer 2018 ohne MF.Ob 2019 in gleicher Qualität wie 2018 geliefert wird ist noch nicht sicher.
Ob jemand MF akzeptiert oder nicht, muß jeder selbst entscheiden.
Für mich sind eben Känguru und ML ein rotes Tuch.
Jeder soll kaufen was er für richtig hält.


Guter Hinweis!

Die 19er ML sind ebenso mit Mintshield behandelt. Ich hab vor ein paar Tagen 20 Stk zum Auffüllen einer Tube bekommen. Alle völlig fleckenfrei. Daher gehe ich davon aus, dass die guten Erfahrungen weiter gehen.

Wobei ich zugestehen muss, dass auch die American Eagles (waren eh nie problematisch) und die Philharmoniker (da schon eher) in gleicher Lieferung auch fleckenfrei sind.

Die Koalas kann ich zum Aufbauen von Masse nur bedingt empfehlen, die einzelne Verkapselung nimmt einfach so viel Platz weg. Dagegen sind Tuben und Münzbarren so geschickt kompakt und dankbar in der Lagerung.

LG
"Derjenige, der zum ersten Mal an Stelle eines Speeres ein Schimpfwort benutzte, war der Begründer der Zivilisation." smilie_06

waAGe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 173
Registriert: 26.06.2016, 14:10

Re: SILBER: Angebote zu Silbermünzen und Silberbarren

Beitragvon waAGe » 10.02.2019, 19:41

tikey0815 hat geschrieben:PREISUPDATE !​

Bezahlung via Überweisung oder Paypal mit Familie und Freunde Funktion.

Danke, Thomas smilie_01


Kleiner Tipp: PayPal nicht nutzen. Auch Freunde und Familie ist nicht sicher... siehe Paypal 3 Ecks betrügereien. Gibt genug darüber zu lesen.

Sorry für offtopic.

Bullionstattsuppe
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 08.04.2014, 10:48
Wohnort: Karlsruhe

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Bullionstattsuppe » 13.02.2019, 15:34

Hallo,
ich wollte mal kurz fragen ob jemand diese Hicarer verwendet um seine Münzen zu lagern. Ich hatte die noch nicht im Einsatz und habe sie auch nie live gesehen. bin aber ansich interessiert, denn ich habe schon einige einzelne Unzen etc. die ich gerne besser lagern würde. Hat jemand Erfahrungen? Linkhttps://amzn.to/2SvjmRJ

Benutzeravatar
Devilfish
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: 11.07.2018, 20:58

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Devilfish » 13.02.2019, 15:49

Bullionstattsuppe hat geschrieben:Hallo,
ich wollte mal kurz fragen ob jemand diese Hicarer verwendet um seine Münzen zu lagern. Ich hatte die noch nicht im Einsatz und habe sie auch nie live gesehen. bin aber ansich interessiert, denn ich habe schon einige einzelne Unzen etc. die ich gerne besser lagern würde. Hat jemand Erfahrungen? Linkhttps://amzn.to/2SvjmRJ


Ich habe die 40mm Variante und im Einsatz. Kann ich nur empfehlen

wenn du die 30mm Kapseln brauchst, schreib mir ne pn, da hätte ich eine 100er Kiste, unberührt hier die ich nicht brauche

Benutzeravatar
sternengong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 264
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon sternengong » 17.02.2019, 00:11

Barrenkapseln für die 1 oz Silberbarren der Perth Mint

Hallo zusammen!
Vielleicht weiß ja jemand Rat: Ich suche möglichst passgenaue
Kapseln für die 1 Oz Silberbarren der Perth Mint.
Ich habe die für die Rectangular Dragon Barren, welche aber etwas zu groß
für mein Ansinnen sind.
Vielleicht weiß jemand Rat/einen Händler, der solche Barrenkapseln vertreibt?
Viele Grüße!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01

Madame LuLu
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 27
Registriert: 13.03.2013, 07:02

Re: Ich habe da mal eine Frage zum Thema Edelmetalle...

Beitragvon Madame LuLu » 17.02.2019, 00:24

Beim Belgier: RECTANGULAR CAPSULE 47x27mm for 1 oz BAR Perth Mint Original, Preis: 1,27 Euro/Kapsel


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste