Aktuelle Zeit: 21.04.2024, 13:25

Silber.de Forum

Münzen zur Krönung von König Karl III

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8312
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon san agustin » 19.07.2023, 07:33

Guten Morgen 9999Ag

Exakt !
Dieses Moriv gibt es z.B.gerade bei SC in der 1/10 oz Ausfertigung
Limitiert übrigens
smilie_38

Anzeigen
Silber.de Forum
san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8312
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon san agustin » 19.07.2023, 19:28

san agustin » 19.07.2023, 07:33 hat geschrieben:Guten Morgen 9999Ag

Exakt !
Dieses Moriv gibt es z.B.gerade bei SC in der 1/10 oz Ausfertigung
Limitiert übrigens


auch hier zeitgleich mit dem neuen kleinen Koala bei € 199,54 verfügbar 175 Stück smilie_24
smilie_38

9999Ag
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 18.10.2017, 08:45

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon 9999Ag » 19.07.2023, 19:54

san agustin » 19.07.2023, 07:33 hat geschrieben:Guten Morgen 9999Ag

Exakt !
Dieses Moriv gibt es z.B.gerade bei SC in der 1/10 oz Ausfertigung
Limitiert übrigens

Dort ist leider nicht die Münze die ich meinte, sondern nur die ohne Britannia Motiv, welche ich aber auch wie geschrieben schon gefunden hatte.

Cantus Firmus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 21.12.2010, 22:03

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon Cantus Firmus » 20.07.2023, 10:07

Es gibt noch eine ganze Reihe Münzen zur Krönung.
Viele allerdings übertrieben teuer - wie die 5OZ Britannia PP. Da kann man knapp 14.000€
hinblättern.
Gibt es wohl nur 90 Stück von.

https://www.goldwelt24.de/5470-large_de ... a-2023.jpg

Zudem in 1/4 und 2 OZ .
Charles ohne Krone.

Mag mir jemand erklären, wie man auf einen Streitwagen mit beflossten Pferden kommt ??
Was haltet ihr von dem Motiv ?
Das Münzmotiv gibt es ja auch in Silber + Platin

Interessant ist die Sovereign-Ausgabe der Isle of Man, da mit römischer Jahreszahl versehen MMXXIII.
Die abgebildeten Löwen erinnern leider auch etwas an Phantasiefiguren ( kleine Teufelchen ?).
Da hätte man mehr draus machen können.
Charles ist ohne Krone zu sehen.
Die Münze gibt es in Silber und Gold .

Hier mal eine in Silber:

https://i.ebayimg.com/images/g/El8AAOSw ... -l1600.jpg

Weitere Silbermünze:

https://www.emuenzen.de/verkauf/mini100 ... 43608v.jpg
Charles mit Krone

Benutzeravatar
Schwarzmarkt
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 12.06.2017, 21:18

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon Schwarzmarkt » 20.07.2023, 12:15

Die heutige Britannia ist nicht mehr die Schutzgöttin von den Briten unter römischer Herrschaft sondern präsentiert die Seemacht Britanniens ab dem 18. Jahrhundert. Die Sichtweise kam in England während der Rennaissance auf als sich der heutige Nationalstaat bildete und die Schutzgöttin wieder entdeckt wurde. Typisch für die Selbstdarstellung als Seemacht aus dem 18. Jahrhundert ist der Dreizack in Kombination mit dem Union Jack Schild für den Staat. In der Mitte am Streitwagen der Löwe für die Monarchie. Die Münze hat wirkliches alles was die Geschichte Britanniens verkörpert. Die Pferde des Streitwagens werden zur Hälfte als Seepferde auf See dargestellt was eindeutig die Britische Seemacht präsentiert. Der Künstler hat hier die Chance genutzt zusätzlich zum Dreizack die Historie als Seemacht nocheinmal zu verdeutlichen.

Benutzeravatar
der Katz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 346
Registriert: 22.07.2013, 21:10
Wohnort: Zwischen F und G.

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon der Katz » 20.07.2023, 12:15

Cantus Firmus » 20.07.2023, 10:07 hat geschrieben:Mag mir jemand erklären, wie man auf einen Streitwagen mit beflossten Pferden kommt ??

Die Britannia als Allegorie beherrscht ja die Meere (Großbritannien = große Seefahrernation), ihr Dreizack passt dazu. Insgesamt ein maritimes Motiv. Da scheinen mir "Seepferde" schlüssig. ;-)

Edit: Schwarzmarkt war einen Tick schneller. Und ausführlicher.

9999Ag
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 158
Registriert: 18.10.2017, 08:45

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon 9999Ag » 23.07.2023, 11:47

Kennt eigtenlich jemand die Prägezahlen der Britannia Gold und Silbermünzen der letzten Jahre?
So könnte man besser einschätzen ob eine Auflage von 10.000 bei Gold und 200.000 bei Silber der Krönungsmünzen viel oder wenig ist.

Ich denke, dass sie bei den teils heftigen aufpreisen doch recht hoch ist und die Münzen nicht so schnell knapp werden, wie seht ihr das?

Benutzeravatar
Matze12
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 439
Registriert: 07.08.2021, 08:32

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon Matze12 » 28.07.2023, 05:31

also gibt es die Goldausführung "Brittania Charles mit Krone" nur in 1oz!?

Cantus Firmus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 205
Registriert: 21.12.2010, 22:03

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon Cantus Firmus » 28.07.2023, 09:29

So sieht es aus.

janetm
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 26.10.2020, 22:36

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon janetm » 29.07.2023, 12:08

9999Ag » 23.07.2023, 11:47 hat geschrieben:...

Ich denke, dass sie bei den teils heftigen aufpreisen doch recht hoch ist und die Münzen nicht so schnell knapp werden, wie seht ihr das?


VVK Preis bei PS Coins waren 1824 Euro. Da habe ich keine großen Aufpreis gesehen und dachte mir, das man bei der Auflage und als zeitgeschichtliches Dokument kaum was falsch machen kann.

Lieferung ist noch nicht erfolgt, sollte aber in den nächsten Tagen soweit sein.

Napoleon2021
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 17.04.2021, 13:25

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon Napoleon2021 » 29.07.2023, 13:28

Meine Lieblingsmünze zur Krönung
Dateianhänge
s-l1600.jpg

Benutzeravatar
Schwarzmarkt
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 152
Registriert: 12.06.2017, 21:18

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon Schwarzmarkt » 05.02.2024, 22:11

Der König hat Krebs. Bis jetzt machen sie noch ein Geheimnis um welchen es sich handelt.

Könnte eine kurze Serie mit Wersteigerungspotential werden.

Was meint ihr? Spekuliert ihr auf ein frühes Ableben des Königs und kauft jetzt gezielt Commonwealth Prägungen? Ich hab nochmal 100 Unzen Britannia geordert.
Dateianhänge
2024-02-05 22_10_03-König hat Krebs - Google Suche - Brave.png

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8312
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon san agustin » 05.02.2024, 22:48

Schwarzmarkt » 05.02.2024, 22:11 hat geschrieben:Der König hat Krebs. Bis jetzt machen sie noch ein Geheimnis um welchen es sich handelt.

Könnte eine kurze Serie mit Wersteigerungspotential werden.

Was meint ihr? Spekuliert ihr auf ein frühes Ableben des Königs und kauft jetzt gezielt Commonwealth Prägungen? Ich hab nochmal 100 Unzen Britannia geordert.


Ein etwas schräger Gedankengang, aber ok, lasse ich mal so stehen

Wenn ich nun auf Deine Frage direkt antworten würde : die Coronation Ausgabe wäre für einen eventuellen Nachkauf erwägenswert.

Bemerkenswert daran ist auch, das der Buckingham Palast das offiziell kommuniziert.
Sehr selten und nicht die Gangart der Pressestelle.
smilie_38

Rhenanus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 784
Registriert: 04.03.2012, 12:33

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon Rhenanus » 06.02.2024, 08:54

Schwarzmarkt » 20.07.2023, 12:15 hat geschrieben:Die heutige Britannia ist nicht mehr die Schutzgöttin von den Briten unter römischer Herrschaft sondern präsentiert die Seemacht Britanniens ab dem 18. Jahrhundert. Die Sichtweise kam in England während der Rennaissance auf als sich der heutige Nationalstaat bildete und die Schutzgöttin wieder entdeckt wurde. Typisch für die Selbstdarstellung als Seemacht aus dem 18. Jahrhundert ist der Dreizack in Kombination mit dem Union Jack Schild für den Staat. In der Mitte am Streitwagen der Löwe für die Monarchie. Die Münze hat wirkliches alles was die Geschichte Britanniens verkörpert. Die Pferde des Streitwagens werden zur Hälfte als Seepferde auf See dargestellt was eindeutig die Britische Seemacht präsentiert. Der Künstler hat hier die Chance genutzt zusätzlich zum Dreizack die Historie als Seemacht nocheinmal zu verdeutlichen.



Gerade erst gelesen, daher Kommentar mit einiger Verspätung,

Die antiken Wurzeln bei der Britannia lassen sich nicht verhehlen, wie schon bemerkt wurde. Der Dreizack weist auf den Gott Neptun (griechisch Poseidon) zurück und passt zur Seemacht. Dieser antike Gott fährt oft mit einem Streitwagen (man vergleiche bei der Britannia auch die Assoziationen an die römische Siegesgöttin Victoria oder auch an die Friedensgöttin Pax - beide werden oft gleich dargestellt), der von Pferden gezogen wird, übers Meer. Poseidon begattet seine Schwester Demeter (Ackerbau), die sich als Stute in einer Herde versteckte, in Gestalt eines Pferdes. Pegasus, das geflügelte Pferd, ist sein Sohn. Darstellungen der Poseidon-Pferde mit Flossen sind in der Kunst übrigens uralt und keine Erfindung der Neuzeit.

Benutzeravatar
Matze12
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 439
Registriert: 07.08.2021, 08:32

Re: Münzen zur Krönung von König Karl III

Beitragvon Matze12 » 06.02.2024, 17:24

san agustin » 05.02.2024, 22:48 hat geschrieben:
Schwarzmarkt » 05.02.2024, 22:11 hat geschrieben:Der König hat Krebs. Bis jetzt machen sie noch ein Geheimnis um welchen es sich handelt.

Könnte eine kurze Serie mit Wersteigerungspotential werden.

Was meint ihr? Spekuliert ihr auf ein frühes Ableben des Königs und kauft jetzt gezielt Commonwealth Prägungen? Ich hab nochmal 100 Unzen Britannia geordert.


Ein etwas schräger Gedankengang, aber ok, lasse ich mal so stehen

Wenn ich nun auf Deine Frage direkt antworten würde : die Coronation Ausgabe wäre für einen eventuellen Nachkauf erwägenswert.

Bemerkenswert daran ist auch, das der Buckingham Palast das offiziell kommuniziert.
Sehr selten und nicht die Gangart der Pressestelle.


glaube nicht dass sich jemand für die Krönungsmünze eines Königs interessiert wenn dieser nicht mehr aktueller König ist (nicht wegen der Krankheit, auch wegen des Alters)
das wäre eher interessant falls William mal König wird.

die Preissteigerungen von gängigen Silbermünzen sind im Moment sowieso bescheiden. Nähern sich eher dem POS als sich davon zu entfernen.

Wenn die Queens Beast nicht anziehen nach dem Tod der Queen (eher Gegenteil, maue Nachfrage)
werden es die Charles Münzen wohl auch nicht tun...

also wenn man Geld verdienen will würde ich nicht unbedingt Silber kaufen!


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste