Aktuelle Zeit: 26.10.2021, 16:18

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Matze12
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 07.08.2021, 08:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Matze12 » 13.09.2021, 21:03

@xlv2
so negativ sehe ich es nicht
ich denke dass nach der schwachen Dekade für EM
ein starke folgen könnte...

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 7299
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon nordmann_de » 13.09.2021, 21:11

XLV2 » 13.09.2021, 20:56 hat geschrieben:...
Kurzfristig kann der Kurs, wenn er sich so wie seit einem Jahr verhält, auf ca. $1730 fallen bis eine Zwischenerholung eintritt und er dann den Abwärtstrend fortsetzt.


Der Rutsch kann passieren, aber der Aufwärtstrend wäre immer noch aktiv.
Zumindest die Interpretation der Analysten, denen ich Glauben schenke.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 958
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Outback 1403 » 14.09.2021, 14:31

Ja, der " Inflationsschutz Silber " smilie_11

Veränderung 1 Jahr -12,14 %

Veränderung 10 Jahre -33,00 %

( Zahlen kopiert aus gold.de )

Der Sparbuch-Sparer ist schlauer als ihr. Herzlichen Glückwunsch zur Geldvernichtung. smilie_02

( Weitere Wertvernichtungskosten wie Lagerung, spread An-/Verkauf - insbesondere bei Milchflecken -, Opportunitätskosten, Transport etc ) sind darin selbstverständlich noch nicht enthalten.

Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1963
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Polkrich » 14.09.2021, 14:36

Die Zahlen geben Dir natürlich Recht.
Vielleicht ist genau diese Absicht der Clique, die Leute sollen Geld vernichten, sie sollen sich ärgern, in EM investiert zu haben. Je mehr klagen, desto besser. Wenn der große Run einsetzen sollte, wäre der Preis nicht mehr unten zu halten.

Dennoch sehr betrüblich. Mit dem investierten Geld seit 2014 (bei mir) hätte man viel verdienen können mit dem Wissen von heute.
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit. Anthony Hopkins

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3200
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxl60 » 14.09.2021, 14:46

Outback 1403 » 14.09.2021, 14:31 hat geschrieben:Ja, der " Inflationsschutz Silber " smilie_11

Veränderung 1 Jahr -12,14 %

Veränderung 10 Jahre -33,00 %

( Zahlen kopiert aus gold.de )
...


Du langweilst mit Deinem ständigen Bashen und den willkürlich rausgesuchten Zahlen, @Outback 1403 smilie_05 .

Bei gold.de stehen andere, positive Zahlen der Silberperformance, aber die verschweigst Du ja bewusst:
Dateianhänge
Silberperformance.jpg

Benutzeravatar
Benutzername: *
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 625
Registriert: 25.03.2011, 20:31
Wohnort: Hamsterrad

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Benutzername: * » 14.09.2021, 15:02

Man kann beim Silberchart auch auf den 5-Jahres Zeitraum klicken. Dann steht da plötzlich +18,30%.
Seit meiner Anfangszeit bin ich laut Chart ca. 74% im Plus. Stimmt das für meinen Bestand? Nein.
Ich selber habe Silber gekauft, vor einem Jahr, vor fünf Jahren, vor zehn Jahren und darüber hinaus.

Die Wahrheit ist doch, dass die meisten von uns nicht nur einmal in ihrem Leben Silber gekauft haben, sondern immer mal wieder. Natürlich auch im Zeitraum 2014 - 2019.
Deine Zahlen sind grundsätzlich richtig, sind aber für die individuelle Betrachtungsweise nicht geeignet und hat einen sehr eingeschränkten Betrachtungswinkel.

Gibt es finanziell eine bessere Anlage? Ja, auf jeden Fall. Möchte ich mein Silber missen? Nein.

Ich habe übrigens auch eine Haftpflichtversicherung. Bisher ein totaler Griff ins Klo. Hab ich noch nie gebraucht. Bis jetzt ein finanzieller Totalschaden.

PS: Intelligenz wird nicht daran gemessen, wer am meisten Profit macht.

PB350
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 309
Registriert: 24.05.2018, 04:23

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon PB350 » 14.09.2021, 16:58

Outback 1403 » 14.09.2021, 14:31 hat geschrieben:Ja, der " Inflationsschutz Silber " smilie_11

Veränderung 1 Jahr -12,14 %

Veränderung 10 Jahre -33,00 %

( Zahlen kopiert aus gold.de )

Der Sparbuch-Sparer ist schlauer als ihr. Herzlichen Glückwunsch zur Geldvernichtung. smilie_02

( Weitere Wertvernichtungskosten wie Lagerung, spread An-/Verkauf - insbesondere bei Milchflecken -, Opportunitätskosten, Transport etc ) sind darin selbstverständlich noch nicht enthalten.


Diese Zahlen lesen sich natürlich nicht so schön, aber man musste ja nicht alles auf 1 Karte setzen. Ich kann mit dem Silberkursverlauf seit meinem Erstkauf im Jahr 2016 gut leben, weil sich im Gegenzug einige andere Positionen außerordentlich gut entwickelten. Zu einer gestreuten und langfristigen Vermögensstrategie gehören für mich nach wie vor auch Edelmetalle.

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 3200
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxl60 » 14.09.2021, 17:11

Outback 1403 » 14.09.2021, 14:31 hat geschrieben:Ja, der " Inflationsschutz Silber " smilie_11

...
Veränderung 10 Jahre -33,00 %
...


Es ist unredlich die Veränderung gegenüber dem Jahr mit dem Silberkurs-Höchststand für die Performance zu benennen, da keiner hier nur zum Höchstpreis, sondern auch in den Folgejahren zu niedrigeren Kursen gekauft haben wird und sich aus dem Mittel der Einkäufe für die meisten hier sich wohl ein Plus in der Wertentwicklung ergibt.

Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 884
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Lillebor » 14.09.2021, 17:39

Wer seid 10 Jahren stetig dazu gekauft hat ist mit Sicherheit im + smilie_24

Geschweige denn das man 2011 bestimmt keine Massen gekauft hat. Blödes gelaber mal wieder von dir @Outback
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

WhiteWarrior
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 195
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon WhiteWarrior » 14.09.2021, 19:37

Mir fällt seit ein paar Wochen stark auf, dass Leute die nur in Silber investiert haben, das Nervenflattern bekommen. Auch Händler berichten mir, dass einige "Silberfanboys" ziemlich auf die Nase gefallen sind. Massiv und nur in Silber investiert, auch angeheizt von den Vorgängen in den USA mit den Hortungen von physischem Silber.

Anlage in Edelmetalle ist etwas schönes und hat in meinen Augen eine grosse Zukunft. Aber eben immer auf mehrere Karten setzen. Hier und da auch mal eine Unze Gold und eine Unze Platin kaufen, wenn man wirklich EM als wichtiges Standbein betrachtet.

Die Unze Platin kann man schon wieder um die 1000 Euro kaufen. Diversifizieren heisst eben auch innerhalb der Edelmetalle alle 3 Säulen zu haben (Gold, Silber, Platin).

Ich wurde von meinen erfahrenen Händlern schon immer so beraten. Mir persönlich wird Gold immer sympathischer. Mehrwertsteuerbefreit, geringer Spread und man kauft das gleiche was die Notenbanken in den Tresoren liegen haben.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 490
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Panik95 » 14.09.2021, 19:52

Outback 1403 » 14.09.2021, 14:31 hat geschrieben:Ja, der " Inflationsschutz Silber " smilie_11

Veränderung 1 Jahr -12,14 %

Veränderung 10 Jahre -33,00 %

( Zahlen kopiert aus gold.de )

Der Sparbuch-Sparer ist schlauer als ihr. Herzlichen Glückwunsch zur Geldvernichtung. smilie_02

( Weitere Wertvernichtungskosten wie Lagerung, spread An-/Verkauf - insbesondere bei Milchflecken -, Opportunitätskosten, Transport etc ) sind darin selbstverständlich noch nicht enthalten.

Silber am 6.Sept 2018 gekauft bis heute 64,62% Gewinn.
Silber am 6.Sept.2008 gekauft bis heute 359,95% Gewinn.
(Zahlen kopiert aus gold.de)
Deine und meine Zahlen sind trotzdem sinnloses Gelaber.
Es zählt nicht die Vergangenheit sondern das heute und die Zukunft.
Heute würde ich kein Geld in EM investieren,Aktien sind die Favoriten.
Ausbruch oder Rückfall war das Thema,da rechne ich bis Jahresende mit einem fallenden Silberkurs.

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 744
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 14.09.2021, 19:56

Panik95 » 14.09.2021, 19:52 hat geschrieben:
Outback 1403 » 14.09.2021, 14:31 hat geschrieben:Ja, der " Inflationsschutz Silber " smilie_11

Veränderung 1 Jahr -12,14 %

Veränderung 10 Jahre -33,00 %

( Zahlen kopiert aus gold.de )

Der Sparbuch-Sparer ist schlauer als ihr. Herzlichen Glückwunsch zur Geldvernichtung. smilie_02

( Weitere Wertvernichtungskosten wie Lagerung, spread An-/Verkauf - insbesondere bei Milchflecken -, Opportunitätskosten, Transport etc ) sind darin selbstverständlich noch nicht enthalten.

Silber am 6.Sept 2018 gekauft bis heute 64,62% Gewinn.
Silber am 6.Sept.2008 gekauft bis heute 359,95% Gewinn.
(Zahlen kopiert aus gold.de)
Deine und meine Zahlen sind trotzdem sinnloses Gelaber.
Es zählt nicht die Vergangenheit sondern das heute und die Zukunft.
Heute würde ich kein Geld in EM investieren,Aktien sind die Favoriten.
Ausbruch oder Rückfall war das Thema,da rechne ich bis Jahresende mit einem fallenden Silberkurs.


8)
Das ist die richtige Sichtweise.

Mit Silber lässt sich viel erreichen.
Man muss nur richtig damit umgehen. smilie_02

Benutzeravatar
Silbermann 1984
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1242
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 15.09.2021, 14:40

Ich bin seit 2014 genau 19,5% im Plus ,macht 2,8% im Jahr aktuell ,schießt er mal wieder hoch sind es auch ganz schnell 5 oder 6% .

Was gab es in der Zeit für das klassische Sparbuch ?

Spekulieren war noch nie so meins sondern das Sparen ,ich weiß hier gibts Menschen die sich das leisten können .Ich fühle mich so auf jeden Fall wohler .
Taler für Taler wächst der Stapel in der Gewissheit das wenn die Inflation mal so richtig zuschlägt man doch etwas Werthaltiges hat .

Wenn ich sehe was ich reingesteckt habe und was es jetzt wert ist bin ich zufrieden es ist auf jedenfall nicht weniger geworden.

Zahngold
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 970
Registriert: 16.09.2010, 21:31
Wohnort: Hessen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Zahngold » 15.09.2021, 16:21

Silbermann 1984 » 15.09.2021, 14:40 hat geschrieben:Ich bin seit 2014 genau 19,5% im Plus ,macht 2,8% im Jahr aktuell ,schießt er mal wieder hoch sind es auch ganz schnell 5 oder 6% .

Was gab es in der Zeit für das klassische Sparbuch ?

Spekulieren war noch nie so meins sondern das Sparen ,ich weiß hier gibts Menschen die sich das leisten können .Ich fühle mich so auf jeden Fall wohler .
Taler für Taler wächst der Stapel in der Gewissheit das wenn die Inflation mal so richtig zuschlägt man doch etwas Werthaltiges hat .

Wenn ich sehe was ich reingesteckt habe und was es jetzt wert ist bin ich zufrieden es ist auf jedenfall nicht weniger geworden.



sehe ich genauso.

mir ist "ziemlich" egal, wo der Preis gerade steht. Eine Unze gekauft und schon kann ich das Geld nicht für anderen Kram ausgeben. Sehe es bei Bekannten. Alle paar Jahre eine neue Spielkonsole, manchmal auch beide bekannten Hersteller und nach 5 Jahren ist die Büchse nix mehr wert. Hier mal wieder ein neues Auto...Uuups da sind mal locker 10% im ersten Jahr weg. Habs auch mal mit Aktien probier. Ein paar Euro gut gemacht, aber da fehlt mir das Kribbeln beim Aussuchen schöner Motive oder kramen im Münzhandel oder auf Flohmärkten.

Jeder hat so seine eigene Strategie, meine ist halt bis zur Rente in EM anzusparen (nicht horten und nebenbei noch was vom Leben mitbekommen) und wenn ich es brauche ok. wenn nicht, wird sich schon jemand finden, der es bekommt.

Benutzeravatar
Matze12
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 170
Registriert: 07.08.2021, 08:32

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Matze12 » 15.09.2021, 16:33

gute Einstellung smilie_01


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: foxele, foxl60, Mahoni und 6 Gäste