Aktuelle Zeit: 16.09.2021, 17:36

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2027
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon black religion » 03.06.2021, 13:59

Silber3000 » 03.06.2021, 13:53 hat geschrieben:
black religion » 03.06.2021, 13:46 hat geschrieben:
Silber3000 » 03.06.2021, 13:23 hat geschrieben:
Nein, das ging damals noch nicht. Solange alles so hochspekulativ ist, bekomme ich auch keine Empfehlung. Silber und Gold sind relativ sicher aber aktuell doch etwas zu teuer. Bald ist die Krise vorbei, dann sinken auch wieder die Preise.

Was meine Sammlermünze betrifft "1 Unze Silber Star Wars Millennium Falke 2021" was meint ihr, hat die schon jemand? Ich finde die schön.


Ja, die ist ok. Allerdings eine von vielen Star Wars Ausgaben. Ungekapselt und einfach geprägt. Mehrere würde ich mir nicht holen, für diese Prägungen einfach zu hohes Aufgeld. Wäre die mit 20/25% Aufgeld rausgekommen, hätte man über eine Tube nachdenken können. Aber 5/6€ mehr, als eine Standardbullion ist einfach zu viel. Aber dafür gibt es hier Extrathreads, ich kann nicht verschieben. Da kann man Diskussionen zu einzelnen Ausgaben führen.


Mich würde vor allem eine zweifarbige Auflage interessieren. Irgendwas mit Gold/Silber. Ich glaube da wäre mir der Preis auch erstmal nicht so wichtig


Ok, sollte Dir aber bewusst sein, daß Du da iaR Geld verbrennst. Insbesondere, wenn es sich um nicht offizielle Farbausgaben handelt. Aber so ist das mit dem Hobby.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Anzeigen
Silber.de Forum
Goldsilberfan
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 05.06.2011, 20:29
Wohnort: Nördlichste Stadt Italiens

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Goldsilberfan » 03.06.2021, 14:10

S 3000, willkommen im Forum smilie_09
Bei Silber warte ich auch auf einen heftigen Rücksetzer. Sollte es wieder an den Aktienmärkten scheppern, wird Silber auch wieder massiv abverkauft werden. März 2020 war es jedenfalls so. Jetzt bei den aktuellen Kursen kaufe ich kein Gramm Edelmetall.
Sollte es zu keinen Rücksetzer kommen, auch egal. Ich hab schon genug davon. smilie_07
Dein Bankberater hat Recht smilie_01

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 03.06.2021, 14:13

@black.religion hier würde ich mal eine Ausnahme machen, da wirklich etwas besonderes! Ich hatte da schon einmal was bei eBay gesehen aus den USA für über 100 Euro, das wäre mir dann wirklich zu teuer. Klar versuche ich Sammlermünzen zu bekommen, so günstig wie möglich. Aber wenn so ein gutes Stück mit einer geringen Auflage rauskommt, dann bekommt man das eben nicht ohne große Aufschläge. Das würde ich mir dann schon mal gönnen!

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 03.06.2021, 14:15

Goldsilberfan » 03.06.2021, 14:10 hat geschrieben:S 3000, willkommen im Forum smilie_09
Bei Silber warte ich auch auf einen heftigen Rücksetzer. Sollte es wieder an den Aktienmärkten scheppern, wird Silber auch wieder massiv abverkauft werden. März 2020 war es jedenfalls so. Jetzt bei den aktuellen Kursen kaufe ich kein Gramm Edelmetall.
Sollte es zu keinen Rücksetzer kommen, auch egal. Ich hab schon genug davon. smilie_07
Dein Bankberater hat Recht smilie_01


Danke! Es gibt nie eine Garantie. Aber beim letzten Crash ist Silber auch auf 12 Dollar gefallen. Man muss nur schauen, dass man dann Geld auf der Seite hat, dann geh ich auf Einkaufstour.

Goldsilberfan
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 05.06.2011, 20:29
Wohnort: Nördlichste Stadt Italiens

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Goldsilberfan » 03.06.2021, 14:28

Silber3000 » 03.06.2021, 14:15 hat geschrieben:
Goldsilberfan » 03.06.2021, 14:10 hat geschrieben:S 3000, willkommen im Forum smilie_09
Bei Silber warte ich auch auf einen heftigen Rücksetzer. Sollte es wieder an den Aktienmärkten scheppern, wird Silber auch wieder massiv abverkauft werden. März 2020 war es jedenfalls so. Jetzt bei den aktuellen Kursen kaufe ich kein Gramm Edelmetall.
Sollte es zu keinen Rücksetzer kommen, auch egal. Ich hab schon genug davon. smilie_07
Dein Bankberater hat Recht smilie_01


Danke! Es gibt nie eine Garantie. Aber beim letzten Crash ist Silber auch auf 12 Dollar gefallen. Man muss nur schauen, dass man dann Geld auf der Seite hat, dann geh ich auf Einkaufstour.



Ja, eine hohe Cash Quote ist zur Zeit Gold wert. :)
Einfach alle Assetklassen sind sehr sehr gut gelaufen. Es schreit geradezu nach einer Korrektur.
Viel Glück bei deinen Anlageentscheidungen. smilie_24

Benutzeravatar
john-silver
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 27.07.2020, 16:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon john-silver » 03.06.2021, 14:55

Bei 12 Euro die Unze auf Einkaufstour smilie_08
Viel Spass dabei . Ich hab das auch schon letztes Jahr versucht . Man merkt ganz schnell ,dass der Preis nur auf dem Papier steht .

Normal wollte ich hier nix dazu beitragen ,aber...
Man sollte im Leben nicht immer nur nehmen -man muss sich auch mal was geben lassen !

Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2027
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon black religion » 03.06.2021, 14:56

Silber3000 » 03.06.2021, 14:13 hat geschrieben:@black.religion hier würde ich mal eine Ausnahme machen, da wirklich etwas besonderes! Ich hatte da schon einmal was bei eBay gesehen aus den USA für über 100 Euro, das wäre mir dann wirklich zu teuer. Klar versuche ich Sammlermünzen zu bekommen, so günstig wie möglich. Aber wenn so ein gutes Stück mit einer geringen Auflage rauskommt, dann bekommt man das eben nicht ohne große Aufschläge. Das würde ich mir dann schon mal gönnen!


Für solch einen OZ Preis solltest Du Dir vielleicht sowas gönnen
https://www.muenzdachs.de/epages/637846 ... cale=de_DE
Bestimmt überall ausverkauft, oder schweineteuer. Wird sicherlich auch zukünftig solche Star Wars Ausgaben geben, spar Dir vielleicht lieber für sowas Dein Pulver, dafür gibt es zur Not auch mehr, als Spot. Ich bin größtenteils jedenfalls davon (im Moment) abgerückt, für Bullionware Sammlerpreise zu bezahlen.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 03.06.2021, 15:01

john-silver » 03.06.2021, 14:55 hat geschrieben:Bei 12 Euro die Unze auf Einkaufstour smilie_08
Viel Spass dabei . Ich hab das auch schon letztes Jahr versucht . Man merkt ganz schnell ,dass der Preis nur auf dem Papier steht .

Normal wollte ich hier nix dazu beitragen ,aber...


Die 12 Euro werden wir wohl nicht mehr erreichen. Aber 20-22 Euro wären schonmal okay :D

Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2027
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon black religion » 03.06.2021, 15:26

Silber3000 » 03.06.2021, 15:01 hat geschrieben:
john-silver » 03.06.2021, 14:55 hat geschrieben:Bei 12 Euro die Unze auf Einkaufstour smilie_08
Viel Spass dabei . Ich hab das auch schon letztes Jahr versucht . Man merkt ganz schnell ,dass der Preis nur auf dem Papier steht .

Normal wollte ich hier nix dazu beitragen ,aber...


Die 12 Euro werden wir wohl nicht mehr erreichen. Aber 20-22 Euro wären schonmal okay :D


Kann alles passieren. So ist das, wenn der Markt manipuliert wird. Bei dem Rutsch auf 12€ gab es allerdings nur für einen kurzen Moment entsprechende Angebote um 15€. Auch die Mengen waren äußerst überschaubar. Seitdem plagen wir uns mit diesen monströsen Aufgeldern auf Silber und ein Ende ist da noch nicht in Sicht. Trotzdem sollte man, wie es finanziell geht, nicht gänzlich auf Silber verzichten. Zumindest wenn man noch nichts, bzw. nicht "genug" hat. Fällt der Kurs kann man günstig nachunzen. Wer schon ordentlich in Silber steckt und im Durchschnitt unter 20€ liegt, tut sich jetzt mit weiteren Zukäufe keinen Gefallen.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

XLV2
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 60
Registriert: 14.03.2021, 17:14

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon XLV2 » 03.06.2021, 16:45

black religion » 03.06.2021, 10:24 hat geschrieben:Einziger Widerspruch, EM ist weniger Vermögensaufbau, sondern eher Vermögensabsicherung. Wird einen aller Wahrscheinlichkeit nicht reich machen, aber zumindest kann man, solange man EM hat, nicht vollends verarmen.


Da hast du völlig Recht! Ist auch einer der Gründe, warum ich mir zukünfig wesentlich weniger Sammlermünzen zulege. Da müsste der Silberpreis schon auf die propagierten $100 steigen, um bei einigen Stücken den inneren Wert zu erreichen :roll: Und da die Mints in letzter Zeit fleißig an der Preisspirale drehen (zB. die 5 Unzer der RCM sind teilweise $50-100 gestiegen und die dt. Händler legen da nochmal einen drauf), habe ich kürzlich entschieden die Reißleine zu ziehen. Nur bei der Peace Dollar Lady konnte ich nach deinen Bildern nicht Nein sagen :mrgreen:

Zukünftig werde ich nur noch sammlen, was sich annähernd am Spot bewegt. Aktuell auch eher ein paar Goldmünzen. Kürzlich die erste Auflage der neuen Britannia 2021 und die erste Auflage des Golden Eagle im neuen Design ist auch geplant. Hoffe dazu, dass der Goldpreis wie aktuell vom oberen Rand des Trendkanals abprallt und bei Erscheinen des Eagles im unteren Bereich des Trendkanals angekommen ist.

Irgendwann werde ich mir vielleicht noch einen Silbertraum erfüllen und eine 1kg Libertad oder den echten 1kg Azteken zulegen.

Goldsilberfan
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 244
Registriert: 05.06.2011, 20:29
Wohnort: Nördlichste Stadt Italiens

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Goldsilberfan » 03.06.2021, 16:57

Silber als Vermögensabsicherung?
Der Zahn wurde mir im März 2020 gezogen. Silber ist mit den Aktienmärkten komplett abgestürzt. Gegen was bin ich mit Silber abgesichert? Vor einem Crash an den Märkten schon Mal nicht. Ja, man konnte kaum physisch was kaufen. Aber wäre der Kurs länger unten geblieben, hätte man auch nachunzen können. 8)

foxele
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 670
Registriert: 20.09.2016, 21:44

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon foxele » 03.06.2021, 17:05

Goldsilberfan » 03.06.2021, 16:57 hat geschrieben:Silber als Vermögensabsicherung?
Der Zahn wurde mir im März 2020 gezogen. Silber ist mit den Aktienmärkten komplett abgestürzt. Gegen was bin ich mit Silber abgesichert? Vor einem Crash an den Märkten schon Mal nicht. Ja, man konnte kaum physisch was kaufen. Aber wäre der Kurs länger unten geblieben, hätte man auch nachunzen können. 8)


Humbug. smilie_13

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1760
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Hannoveraner » 03.06.2021, 17:45

Goldsilberfan » 03.06.2021, 16:57 hat geschrieben:Silber als Vermögensabsicherung?
Der Zahn wurde mir im März 2020 gezogen. Silber ist mit den Aktienmärkten komplett abgestürzt. Gegen was bin ich mit Silber abgesichert? Vor einem Crash an den Märkten schon Mal nicht. Ja, man konnte kaum physisch was kaufen. Aber wäre der Kurs länger unten geblieben, hätte man auch nachunzen können. 8)

Beides Unsinn
Es war physisch genug da. Auch am Tag des Crashs. Hier haben etliche zugeschlagen smilie_03

Danach zogen die Kurse schnell an. Wer hat seit März 2020 mit Silber sein Vermögen nicht halten können?
Kinder in Not - Hilfe für Südafrika e.v.
https://www.kinder-in-not.org/

Benutzeravatar
Silber3000
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 01.06.2021, 09:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silber3000 » 03.06.2021, 17:46

okay, heute ist der Kurs erst einmal bei -3,18%, kann ja so weitergehen. Dann wird es doch noch etwas mit dem Einkauf. Also komplett so negativ sehe ich das bei Silber nicht mit der Absicherung. Es hat ja immer einen inneren Wert, bei Aktien muß man da schon vorsichtiger sein. Die können schnell mal von 100 Euro auf 1 Euro sinken, siehe W :wink: Deswegen muss da besser gestreut werden. Am besten noch pro Aktie 1-5% vom Vermögen, woher ich diese Weisheit habe, von meinem super Bankberater smilie_01

Benutzeravatar
john-silver
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 48
Registriert: 27.07.2020, 16:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon john-silver » 03.06.2021, 18:12

Bitte stell die Mitglieder des Forums nicht weiter als "Greenhorns " dar . smilie_24
Die wissen schon zu 99% wo s langgeht ! smilie_01
Verschiedene Meinungen gibt s natürlich schon ,ganz klar.
Zum Rückfall : Kann Anfang nächster Woche schon wieder steil nach oben gehen . Das weis eben keiner .
Die Glaskugel hat auch kein super Bankberater smilie_13
Ich vertraue auf Silber langfristig . Zur Not auch als Erbe für meinen Sohn z.B.
Man sollte im Leben nicht immer nur nehmen -man muss sich auch mal was geben lassen !


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Basti2009, bestone und 11 Gäste