Aktuelle Zeit: 16.09.2021, 18:06

Silber.de Forum

Chibi Coins - der New Zealand Mint

Hier geht es um Infos, Shops und Silberpreise von Bullionmünzen, Silberbarren, Goldbarren, Goldmünzen etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

silbersurfer2016
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: 28.02.2016, 00:17

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon silbersurfer2016 » 27.02.2021, 10:18

Cool!

Ich meinte eigentlich, dass man bei dem Händler weniger bezahlt, der ihn nicht sofort liefern kann.

Ist doch prima. Du zahlst weniger und bekommst ihn am schnellsten - besser geht nicht. :)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Silberadler77
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 22.01.2019, 19:28

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon Silberadler77 » 27.02.2021, 10:33

Mit diesen Chibi's geht es weiter:

9.März
9März_1.JPG

9März_2.JPG


23.März
23März_1.JPG

23März_2.JPG


13.April
13April_1.JPG

13April_2.JPG


27.April
27April_1.JPG

27April_2.JPG

Benutzeravatar
Silberadler77
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 22.01.2019, 19:28

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon Silberadler77 » 27.02.2021, 10:36

11.Mai
11Mai_1.JPG

11Mai_2.JPG


25.Mai
25Mai_1.JPG

25Mai_2.JPG


15.Juni
15Juni_1.JPG

15Juni_2.JPG


29.Juni
29Juni_1.JPG

29Juni_2.JPG


Quelle: New Zealand Mint

hajob
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 19.11.2020, 22:25

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon hajob » 27.02.2021, 11:38

Na da sind ja ein paar ausgefallene Formen mit dabei :D
Besucht https://chibicoins.de für eine einfache Übersicht über alle Chibis.

Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2027
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon black religion » 27.02.2021, 11:42

Und endlich fahren die die Taktung runter. 4 im Monat ist inflationär, zwei ist super. Ich glaube langsam kommt das auch bei der Mint an, an mangelnden Motiven kann es nicht liegen, daß die endlich runterfahren.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 592
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon lubucoin » 27.02.2021, 11:59

black religion » 27.02.2021, 11:42 hat geschrieben:Und endlich fahren die die Taktung runter. 4 im Monat ist inflationär, zwei ist super. Ich glaube langsam kommt das auch bei der Mint an, an mangelnden Motiven kann es nicht liegen, daß die endlich runterfahren.


Alle 2 Wochen 2 Stück sind doch immer noch 4 im Monat smilie_08

Ich denke das mit den Chibis wird auch wieder nur so eine Phase sein,
in 10 Jahren kräht da kein Hahn mehr danach.
Hättest du (aus heutiger Sicht) vor 20 Jahren z.B. Pokemon, Tamagotchi oder Zaubertroll Münzen gekauft wenn es die damals gegeben hätte?
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2027
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon black religion » 27.02.2021, 12:09

lubucoin » 27.02.2021, 11:59 hat geschrieben:
black religion » 27.02.2021, 11:42 hat geschrieben:Und endlich fahren die die Taktung runter. 4 im Monat ist inflationär, zwei ist super. Ich glaube langsam kommt das auch bei der Mint an, an mangelnden Motiven kann es nicht liegen, daß die endlich runterfahren.


Alle 2 Wochen 2 Stück sind doch immer noch 4 im Monat smilie_08

Ich denke das mit den Chibis wird auch wieder nur so eine Phase sein,
in 10 Jahren kräht da kein Hahn mehr danach.
Hättest du (aus heutiger Sicht) vor 20 Jahren z.B. Pokemon, Tamagotchi oder Zaubertroll Münzen gekauft wenn es die damals gegeben hätte?


Oh man, mein Fehler. Hätte mal auf die Daten gucken sollen. Ne, da bleib ich dabei und hole mir nichts davon. Vor zwanzig Jahren dachte ich noch, Silber ist wertloses Zeugs, ist ja billig. Und Gedanken an die Zukunft hat man da auch noch nicht verschwendet, sind echt unbeschwerte Zeiten gewesen. Da standen Sneaker und Autos auf der Einkaufsliste. smilie_11 Ich habe die 2020er Chibis für meine Kids geholt, und die sind witzig. Aber nicht witzig genug, damit ich mir die jetzt zulege. Zu viele, zu viele nicht so schöne, und Du hast Recht, irgendwann kräht nach dem allergrößten Teil davon kein Hahn mehr. Und alt werden, also noch älter, will ich damit ganz sicher nicht.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
Silberadler77
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 22.01.2019, 19:28

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon Silberadler77 » 27.02.2021, 12:34

Für "The Child" ruft EMK nun einen Preis von 159,00 € auf.

https://www.emk.com/de-de/themen/chibi- ... kniu621730

hajob
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 116
Registriert: 19.11.2020, 22:25

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon hajob » 27.02.2021, 12:34

Also, einen Silberwert behalten sie schon mal auf jeden Fall. Einen gewissen Sammlerwert auch.

Dazu kommen dann die Verpackungen - Star Wars Fans stellen sich also sicher gerne eine Star Wards Chibi Box ins Regal. Deshalb habe ich nämlich auch damit angefangen.

Ich kann nicht sagen, ob man in 10 Jahren dafür noch den Einkaufspreis bekommt - aber ... zumindest bei Star Wars wird man immer einen gewissen Wert erhalten können.

Aber wer rein Edelmetalle sammelt ... verschwendet hier natürlich zuviel Geld.
Besucht https://chibicoins.de für eine einfache Übersicht über alle Chibis.

Benutzeravatar
Silberadler77
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 22.01.2019, 19:28

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon Silberadler77 » 28.02.2021, 12:26

Silberadler77 » 27.02.2021, 12:34 hat geschrieben:Für "The Child" ruft EMK nun einen Preis von 159,00 € auf.

https://www.emk.com/de-de/themen/chibi- ... kniu621730


Bei Silbertresor nun auch für 158,99 € verfügbar.

https://www.silbertresor.de/product_inf ... ilber.html

muckimavi
½ Unze Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 05.07.2015, 11:44

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon muckimavi » 28.02.2021, 13:29

Hallo,
ich habe mir die erste Chibi Münzen angeschaut und finde sie nicht schlecht, nur die ganzen Münzen haben ein Riesen Problem.
1. Es kommen von jeder Serie 7-8 Stck pro Jahr raus. Das ist zu viel, weil es Massen an Münzen gibt und taugen nichts zu Sammeln.

Ich habe die New Zealand Mint mal angeschrieben und dort mal nachgefragt, wie groß denn eine Serie ungefähr wird und ob es dort eine Grenze gibt.

Antwort New Zealand Mint : Es gibt keine Beschränkung bzw. Stückzahl einer laufenden Serie auf 12 , 15 oder 20 Münzen und ist auch nicht vorgesehen.

OK
Das heißt im Klartext: es sind dann offene bzw. Endlosserien , die so lange läuft bis die nachfrage, nachlässt .
Heißt auf Deutsch : zb. Star Wars besteht aus ca. 20 Hauptfiguren und 50 Nebenfiguren + Raumschiffe Kugel
sind wir so bei ca. 70 bis 80 Figuren.
Wenn von jeder Serie nur die Hauptfiguren kommen, wird die Serie ca. 20 - 40 Münzen geben.
Jetzt sind schon wieder 2 neue Serien Herausgekommen und alle haben sehr viele Hauptfiguren, wobei die Mint 2021 noch 3-4 neue Chibi Münzserien herausgibt. Na da mal fröhliches sammeln.

Sag mal so : wer soll die dann alle sammeln , das macht doch gar kein Sinn diese Münzen zu sammeln, alleine wenn man die Preise sieht für 1 Oz Silber und einen so hohen Spotpreis + 80- 100% draufkommt, da reiben sich die Münzhändler die Hände.
Wenn einer diese Münzen sammelt, sollte er direkt bei der Mint bestellen , ist bedeutend billiger.
82,00€ + läuft dann über FedEx ( 19%+Versand ca. 27,-€ )macht ca. 110,- € immer noch billiger als beim Händler.
Fazit : Wer die Chibi Münzen sammel will, sollte sich das genau überlegen , weil er muss viel Geld auf Jahre in die Hand nehmen und wird wahrscheinlich nie eine Serie fertig haben.
Und dann verkauft mal die Münzen in 8- 10 Jahren smilie_05 smilie_05 smilie_05

Benutzeravatar
Silberadler77
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 22.01.2019, 19:28

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon Silberadler77 » 28.02.2021, 14:17

muckimavi » 28.02.2021, 13:29 hat geschrieben:Hallo,
ich habe mir die erste Chibi Münzen angeschaut und finde sie nicht schlecht, nur die ganzen Münzen haben ein Riesen Problem.
1. Es kommen von jeder Serie 7-8 Stck pro Jahr raus. Das ist zu viel, weil es Massen an Münzen gibt und taugen nichts zu Sammeln.

Ich habe die New Zealand Mint mal angeschrieben und dort mal nachgefragt, wie groß denn eine Serie ungefähr wird und ob es dort eine Grenze gibt.

Antwort New Zealand Mint : Es gibt keine Beschränkung bzw. Stückzahl einer laufenden Serie auf 12 , 15 oder 20 Münzen und ist auch nicht vorgesehen.

OK
Das heißt im Klartext: es sind dann offene bzw. Endlosserien , die so lange läuft bis die nachfrage, nachlässt .
Heißt auf Deutsch : zb. Star Wars besteht aus ca. 20 Hauptfiguren und 50 Nebenfiguren + Raumschiffe Kugel
sind wir so bei ca. 70 bis 80 Figuren.
Wenn von jeder Serie nur die Hauptfiguren kommen, wird die Serie ca. 20 - 40 Münzen geben.
Jetzt sind schon wieder 2 neue Serien Herausgekommen und alle haben sehr viele Hauptfiguren, wobei die Mint 2021 noch 3-4 neue Chibi Münzserien herausgibt. Na da mal fröhliches sammeln.

Sag mal so : wer soll die dann alle sammeln , das macht doch gar kein Sinn diese Münzen zu sammeln, alleine wenn man die Preise sieht für 1 Oz Silber und einen so hohen Spotpreis + 80- 100% draufkommt, da reiben sich die Münzhändler die Hände.
Wenn einer diese Münzen sammelt, sollte er direkt bei der Mint bestellen , ist bedeutend billiger.
82,00€ + läuft dann über FedEx ( 19%+Versand ca. 27,-€ )macht ca. 110,- € immer noch billiger als beim Händler.
Fazit : Wer die Chibi Münzen sammel will, sollte sich das genau überlegen , weil er muss viel Geld auf Jahre in die Hand nehmen und wird wahrscheinlich nie eine Serie fertig haben.
Und dann verkauft mal die Münzen in 8- 10 Jahren smilie_05 smilie_05 smilie_05


Da muss ich dir leider Recht geben. Durch die Gewissheit daß die Serien kein absehbares Ende nehmen und die Taktung der Ausgaben enorm ist, ist der anfängliche Hype der Chibi's nun leider verflogen. Auf Dauer ist das natürlich ein sehr kostenintensives Sammelgebiet und man weiß wirklich nicht wie die Wertentwicklung sein wird. Falls es die üperhaupt geben wird. Bei Star War's vielleicht schon, aber bei den anderen Serien eher nicht. Viele Sammler die am Anfang dabei waren haben deshalb ihre Sammlung auch schon wieder aufgelöst.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7687
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon san agustin » 28.02.2021, 14:18

muckimavi » 28.02.2021, 13:29 hat geschrieben:.....

....



Sag mal so : wer soll die dann alle sammeln , das macht doch gar kein Sinn diese Münzen zu sammeln, alleine wenn man die Preise sieht für 1 Oz Silber und einen so hohen Spotpreis + 80- 100% draufkommt, da reiben sich die Münzhändler die Hände.
Wenn einer diese Münzen sammelt, sollte er direkt bei der Mint bestellen , ist bedeutend billiger.
82,00€ + läuft dann über FedEx ( 19%+Versand ca. 27,-€ )macht ca. 110,- € immer noch billiger als beim Händler.
Fazit : Wer die Chibi Münzen sammel will, sollte sich das genau überlegen , weil er muss viel Geld auf Jahre in die Hand nehmen und wird wahrscheinlich nie eine Serie fertig haben.
Und dann verkauft mal die Münzen in 8- 10 Jahren smilie_05 smilie_05 smilie_05


wo Du Recht hast, hast DU Recht !
ich überlege gerade bei der ,,neuen Serie,, Mandalorian,, einzusteigen, aber die 1.Ausgabe KIND gleich zu solchen Preisen wie EMK oder SILBETRESOR um die 160, da war der Preis von aurunium um die 139 ja fast ein Schnäppchen

der Dachs fehlt noch...... :?:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

xailu14
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 957
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon xailu14 » 28.02.2021, 14:38

hajob » 27.02.2021, 12:34 hat geschrieben:Also, einen Silberwert behalten sie schon mal auf jeden Fall. Einen gewissen Sammlerwert auch.

Dazu kommen dann die Verpackungen - Star Wars Fans stellen sich also sicher gerne eine Star Wards Chibi Box ins Regal. Deshalb habe ich nämlich auch damit angefangen.

Ich kann nicht sagen, ob man in 10 Jahren dafür noch den Einkaufspreis bekommt - aber ... zumindest bei Star Wars wird man immer einen gewissen Wert erhalten können.

Aber wer rein Edelmetalle sammelt ... verschwendet hier natürlich zuviel Geld.


smilie_01 100% Zustimmung, sehe ich bei den Star Wars ähnlich. Bei den anderen Serien wird es später eher schwierig smilie_08

Benutzeravatar
black religion
Silber-Guru
Beiträge: 2027
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chibi Coins - der New Zealand Mint

Beitragvon black religion » 28.02.2021, 15:30

@muckimavi
Genau darum habe ich mich endlich entschlossen, nicht einzusteigen. Einfach zu viel und bei so etwas muss ich immer alles haben, sonst kommt mir die Sammlung immer unvollständig vor. Und so ein riesen Star Wars Fan bin ich nicht, als daß die Star Wars mir reichen würden. Die ganze Nummer würde mich zu viel Energie kosten, wenn ich nicht auch noch zu viel dafür ausgeben möchte.

@hajob
Dir muß ich auch recht geben, SW Chibis werden schon immer einen Wert über Spot haben. Wenn man die zu Einstandspreisen bei der Mint einsammelt, macht man nicht allzuviel verkehrt.

@san
Bei Star Wars Chibis auf den Dachs warten, kann manchmal auch ein paar Wochen dauern bis die bei ihm online gehen, wird auch nicht viel an den 150€ jetzt ändern. Die Star Wars waren schon immer teuer bei ihm, ich denke Grogu wird da keine Ausnahme. Selbst der erste, Vader, kam mit 150/160€ ungefähr bei ihm raus.


Die sind schon witzig und auch wenn es sehr viele sein werden, das kann schon eine tolle Sammlung werden. Wer die Energie übrig hat, sich ständig damit zu beschäftigen, oder dem es egal ist ständig 50/60€ über Ausgabepreis zu zahlen, kann sich bald seine Wand mit Chibis pflastern. Auch wenn nicht jedermanns Sache, das wird eine außergewöhnliche Sammlung. Fürs Auge, als Anlage vielleicht / wahrscheinlich schwierig.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis


Zurück zu „Anlagemünzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste