Aktuelle Zeit: 11.04.2021, 06:15

Silber.de Forum

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020

Umfrage endete am 02.11.2020, 08:01

Joe Biden
43
40%
Donald Trump
65
60%
 
Abstimmungen insgesamt: 108

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7472
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon san agustin » 07.11.2020, 17:53

Hannoveraner » 07.11.2020, 17:45 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 17:40 hat geschrieben:
Tykon » 07.11.2020, 17:19 hat geschrieben:Da es sich um kein Gesetz im juristischen Sinn handelt ... wen interessiert sowas? Ist nur Ablenkung von Tatsachen.


Wenn das Finanzamt aufgrund von massiven Abweichungen vom Benfordschen Gesetz die Lupe über Deinen Büchern scharf stellt wird es auch nicht viel helfen den Beamten zu entgegenen daß das Benfordsche Gesetz kein Gesetz im Juristischen Sinne ist.

Im konkreten Fall ist die behauptete "Ablenkung" von den Tatsachen eine Fokussierung auf Tatsachen.

Wenn Jemand die benfordschen Abweichungen bezogen auf die US Wahl relativieren möchte könnte er sachgemäß drauf hinweisen daß die Abweichungen nur in einer relativ überschaubaren Anzahl von Wahllokalen festgestellt wurden und somit nicht wesentlich über das leider übliche Hintergrundrauschen der leider üblichen Manipulation hinausreicht.
Meine Einschätzung wäre derzeit z.B. derart daß offenbar Manipulationen nachgewiesen sind,nach bisherigem Stand aber nicht in einem Ausmaß welches als entscheidend für den Wahlausgang angesehen werden können.
Wie gesagt...
nach bisherigem Stand.


Hier wird gerade verkündet das in einem Bezirk in Michigan 6000 Stimmen von Trump Biden zugeordnet wurden. Angeblich Software Fehler und menschliches Versagen. Wenn Ich es richtig verstanden habe, Haben 47 Wahlbezirke in Michigan diese Software benutzt.


Schauen wir mal was dran ist


Wo ist Dein eingestellter Link auf einmal hin ?
Hast Du es wieder selber gelöscht ?

Aber: scheiss drauf !!!

Interessiert keine Sau mehr, denn Joe Biden ist nun der 46.Präsident der USA
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Anzeigen
Silber.de Forum
san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7472
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon san agustin » 07.11.2020, 17:56

Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 17:50 hat geschrieben:Notiz I:

Aktuell ein bemerkenswerter "boost" im Verlauf der Positivreaktionen auf Trumps FB Profil.

Notiz II:

Die bidenfreundliche Software aus Michigan wird min. in einem weiteren Bundesstaat als ursächlich bezüglich unplauibler Ergebnisse vermutet.

Für etliche weitere Bundesstaaten eröffnen sich aufgrund der Verwendung eben dieser Software gerade die nächsten Fragen.


smilie_11

Das kann ja noch heiter werden die nächsten Monate in diesem Thread

Was für eine Zeitverschwendung smilie_24
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1485
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 18:10

san agustin » 07.11.2020, 17:56 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 17:50 hat geschrieben:Notiz I:

Aktuell ein bemerkenswerter "boost" im Verlauf der Positivreaktionen auf Trumps FB Profil.

Notiz II:

Die bidenfreundliche Software aus Michigan wird min. in einem weiteren Bundesstaat als ursächlich bezüglich unplauibler Ergebnisse vermutet.

Für etliche weitere Bundesstaaten eröffnen sich aufgrund der Verwendung eben dieser Software gerade die nächsten Fragen.



Das kann ja noch heiter werden die nächsten Monate in diesem Thread




Sollte sich der Verdacht bezüglich der Manipulationsmöglichkeiten der Software welche in Michigan aus 6k Trump Stimmen 6k Biden Stimmen gemacht hat verdichten werden es zumindest noch spannende Wochen. smilie_07

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1027
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Tykon » 07.11.2020, 18:14

Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 17:50 hat geschrieben:Notiz I:

Aktuell ein bemerkenswerter "boost" im Verlauf der Positivreaktionen auf Trumps FB Profil.

Notiz II:

Die bidenfreundliche Software aus Michigan wird min. in einem weiteren Bundesstaat als ursächlich bezüglich unplauibler Ergebnisse vermutet.

Für etliche weitere Bundesstaaten eröffnen sich aufgrund der Verwendung eben dieser Software gerade die nächsten Fragen.

1. was ist daran bemerkenswert? Wen interessiert sowas außer euch Trump-Jünger?

2. Wieder so eine trumpsche Nebelkerze ohne Fakten.

Hauptsache der orange Clown wird aus dem weißen Haus geworfen smilie_09 smilie_09 smilie_09
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Benutzeravatar
Unzen999
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 744
Registriert: 17.03.2014, 17:36

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Unzen999 » 07.11.2020, 18:17

Muss Biden eigentlich jeden Tag von seiner Frau erinnert werden das er Amerikanischer Präsident ist...Nein Spaß smilie_07 Amerika bekommt was es gewählt hat, ich laß mich überraschen. Hauptsache nix mit Krieg da hat sich ja in Tumps Amtszeit einiges an Material angesammelt...
Ein rollender Stein kann kein Moos ansetzen!

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7472
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon san agustin » 07.11.2020, 18:21

Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 18:10 hat geschrieben:
san agustin » 07.11.2020, 17:56 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 17:50 hat geschrieben:Notiz I:

Aktuell ein bemerkenswerter "boost" im Verlauf der Positivreaktionen auf Trumps FB Profil.

Notiz II:

Die bidenfreundliche Software aus Michigan wird min. in einem weiteren Bundesstaat als ursächlich bezüglich unplauibler Ergebnisse vermutet.

Für etliche weitere Bundesstaaten eröffnen sich aufgrund der Verwendung eben dieser Software gerade die nächsten Fragen.



Das kann ja noch heiter werden die nächsten Monate in diesem Thread




Sollte sich der Verdacht bezüglich der Manipulationsmöglichkeiten der Software welche in Michigan aus 6k Trump Stimmen 6k Biden Stimmen gemacht hat verdichten werden es zumindest noch spannende Wochen. smilie_07


Ist doch alles nur schwachsinnig.
Das gejammere und gewimmere der Republikaner ist erbärmlich
Nun sollen US-Bürger spenden für eine gerichtliche Kamapgne.
So ein Dreck gibt es auch nur in den USA

Dann sollen die eben alles nochmal nachzählen und am besten Mr.Trump überwacht alles persönlich vor Ort und zählt die Stimmzettel mit aus
Dann können wir sicher gehen das es kein Wahlbetrug gibt smilie_11 smilie_02

Nochmals: Es interessiert nur noch eins
Joe Biden steht am 20.Jan 2021 am Capitol smilie_09
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1027
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Tykon » 07.11.2020, 18:26

san agustin » 07.11.2020, 18:21 hat geschrieben:Nochmals: Es interessiert nur noch eins
Joe Biden steht am 20.Jan 2021 am Capitol smilie_09

smilie_15 smilie_23 smilie_15

Mal schauen wie lange es dauert, bis der Clown auch juristisch klein bei geben muß smilie_02
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1485
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 18:36

Tykon » 07.11.2020, 18:14 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 17:50 hat geschrieben:Notiz I:

Aktuell ein bemerkenswerter "boost" im Verlauf der Positivreaktionen auf Trumps FB Profil.




1. was ist daran bemerkenswert? Wen interessiert sowas außer euch Trump-Jünger?





Jeden der die Bedeutung von Dynamiken in sozialen Netzwerken ein wenig einschätzen kann.

Bemerkenswert auch die vor Liebreiz nur so strotzende Zuschreibung des "Trump-Jüngers".

Der Mann selbst war mir 2016 so gleichgültig wie 2020. 2016 hat er die kriegslüsterne Clinton verhindert,selbst sich nie von den Falken im deep state zu einer militärischen Auseinandersetzung drängen lassen (warte mal ab wie Sleepy Joe das handhaben wird)

Es geht nahezu Niemanden (auch von den realen Trump-Wählern welche ich kenne) um ein Pro für Trump.sondern in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle wählt man lediglich gegen die sich immer weiter radikalisierenden Linksliberalen.

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1027
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Tykon » 07.11.2020, 18:38

Es gibt keinen „Deep State“. Wer an sowas glaubt, ist ja nicht zurechnungsfähig. smilie_24

Im Zweifel sind mir Linksradikale lieber als Rechtsradikale.
Am besten natürlich, überhaupt keine Radikalen.
Zuletzt geändert von Tykon am 07.11.2020, 18:40, insgesamt 1-mal geändert.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1551
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Hannoveraner » 07.11.2020, 18:39

Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 18:36 hat geschrieben:
Tykon » 07.11.2020, 18:14 hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 17:50 hat geschrieben:Notiz I:

Aktuell ein bemerkenswerter "boost" im Verlauf der Positivreaktionen auf Trumps FB Profil.




1. was ist daran bemerkenswert? Wen interessiert sowas außer euch Trump-Jünger?





Jeden der die Bedeutung von Dynamiken in sozialen Netzwerken ein wenig einschätzen kann.

Bemerkenswert auch die vor Liebreiz nur so strotzende Zuschreibung des "Trump-Jüngers".

Der Mann selbst war mir 2016 so gleichgültig wie 2020. 2016 hat er die kriegslüsterne Clinton verhindert,selbst sich nie von den Falken im deep state zu einer militärischen Auseinandersetzung drängen lassen (warte mal ab wie Sleepy Joe das handhaben wird)

Es geht nahezu Niemanden (auch von den realen Trump-Wählern welche ich kenne) um ein Pro für Trump.sondern in der überwiegenden Mehrzahl der Fälle wählt man lediglich gegen die sich immer weiter radikalisierenden Linksliberalen.

Letzteres wäre auch einer meiner Hauptgründe
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1485
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 18:46

Und weil immer sachlich ausgewogen Stellung bezogen werden sollte mag ich auch dies nicht verschweigen:

Auch Manipulationen zugunsten Trumps stehen in min. 2 Fällen unter einem plausiblen Verdacht.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7472
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon san agustin » 07.11.2020, 18:52

Irgendwie hat man(n) das Gefühl, der Sieg von Joe Biden befreit das ganze Land und die Welt von einem ,,Despoten, und Unchristen

Das Aufatmen und der riesige Jubel auf den Strassen in den USA spürt man quaai bis nach Deutschland

Die Menschen werden endlich wieder lernen frei zu atmen und ihren Nachbarn ohne schlechte Absichten die Hand zu reichen

Es wäre ein guter Anfang smilie_01
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1485
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 07.11.2020, 18:54

Tykon » 07.11.2020, 18:38 hat geschrieben:Es gibt keinen „Deep State“. Wer an sowas glaubt, ist ja nicht zurechnungsfähig. smilie_24



Selbstverständlich gibt es überall Netzwerke,Seilschaften,Amigostrukturen,Lobbygruppen,NGOs,Leitmedien,Kirchen,Gewerkschaften,Verbände und sonstige Strukturen und Interessengruppen im parteipolitischen wie im vorpolitischen/metapolitischen Raum.

Ob der eher wolkige Sammelbegriff des "Deep State" diese Strukturen passgenau beschreibt wäre eine andere Frage.

Benutzeravatar
Tykon
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1027
Registriert: 30.03.2016, 11:14

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon Tykon » 07.11.2020, 18:58

san agustin » 07.11.2020, 18:52 hat geschrieben:Die Menschen werden endlich wieder lernen frei zu atmen und ihren Nachbarn ohne schlechte Absichten die Hand zu reichen

Das wird leider erst in einer Post-Corona Ära passieren.

Im Moment wird man eher zur Bespitzelung und Anschwärzung seiner Nachbarn angehalten.
Ich kann die Floskel "bleibt Gesund" nicht mehr hören oder lesen. Es kotzt mich mittlerweile an. smilie_44

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1674
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Wer gewinnt die US-Präsidentschaftswahl 2020?

Beitragvon black religion » 07.11.2020, 19:03

san agustin » 07.11.2020, 18:52 hat geschrieben:Irgendwie hat man(n) das Gefühl, der Sieg von Joe Biden befreit das ganze Land und die Welt von einem ,,Despoten, und Unchristen

Das Aufatmen und der riesige Jubel auf den Strassen in den USA spürt man quaai bis nach Deutschland

Die Menschen werden endlich wieder lernen frei zu atmen und ihren Nachbarn ohne schlechte Absichten die Hand zu reichen

Es wäre ein guter Anfang smilie_01


Der Anfang ist schonmal gemacht smilie_09

Allerdings erhoffe ich mir nicht allzuviel von ihm, da er seine Agenda ohne Senat eh nicht durchsetzen kann. Die Republikaner werden von Tag 1 an Wahlkampf betreiben, er wird genug, ganz abgesehen von der ausser Kontrolle geratenen Coronasituation, mit Scherben auffegen zu tun haben, weltweit. Respekt, sich so etwas in dem Alter noch anzutun.

Gott sei Dank ist dieser kranke Vogel weg, willkommen Mr. President Joe Biden
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste