Aktuelle Zeit: 23.06.2021, 10:39

Silber.de Forum

Wo jetzt investieren?

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
Lillebor
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 868
Registriert: 16.05.2013, 09:31
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Lillebor » 01.11.2020, 14:45


"Auch covid-19 hat mal ein Ende". Stimmt. Darauf folgen covid-20, 21, 22...


smilie_07 genauso ist es
Bei einem Absturz sollte man vorne sitzen, denn da kommt der Getränkewagen nochmal vorbei.

Anzeigen
Silber.de Forum
san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7591
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon san agustin » 01.11.2020, 14:45

@ Aurargint

das könnte uns sicherlich in den kommenden Jahren/Jahrzehnten passieren
Die Weltgemeinschaft muss hier in einigen Lebensbereichen umdenken, aber da habe ich wenig Hoffnung

@ Panik95

nicht die ersten CEO plus Co. die bei Ihren Käufen ins Klo gegriffen hätten.
Die Zuwächse wie in den vergangenen Jahren ,,up in the sky,, werden der Vergangenheit angehören
Die Auswirkungen von covid-19 werden wir wahrscheinlich noch in 10 Jahre spüren
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1587
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 01.11.2020, 15:16

san agustin » 01.11.2020, 14:45 hat geschrieben:Die Auswirkungen von covid-19 werden wir wahrscheinlich noch in 10 Jahre spüren


Die Auswirkungen der Krankheit werden in 10 Jahren nur sehr wenige Leute spüren.

Die Auswirkungen der ökonomischen und sozialen Verwerfungen durch die mit der Krankheit in Verbindung gebrachten Maßnahmen werden viele Leute spüren.

Ein "wir" gibt es in D.nahezu nicht mehr , eine "Weltgemeinschaft" hat es nie gegeben und wird es nie geben.

Womit wir auch wieder bei der Ausgangsfrage angelangt sind.

Investieren werde ich vorrangig in Zeit für Familie, für einen bewährten Freundeskreis,darüber hinaus für einige wenige ausgesuchte Nachbarn/Bekannte/Vereinskollegen und werde hingegen meine Zeit in ökonomischen Prozessen nochmals reduzieren.
Hat den netten Zusatzeffekt daß ich weniger Steuern zahle um Weltgemeinschaftsfieberträume mitzufinanzieren.

WhiteWarrior
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon WhiteWarrior » 02.11.2020, 12:39

Wo man auch noch investieren kann sind die Bücher des Ende Oktober 2020 verstorbenen Professor Hans J. Bocker. Sehr zu empfehlen ist:

Sklavenaufstand im Weltreich der Papiergeldkönige.

Wer den Mann noch persönlich und live erlebt hat, kann sich glücklich schätzen. Er war der Edelmetallexperte im deutschsprachigen Raum. Seine Vorträge waren legendär, er konnte alle Fragen speziell zu Silber aus dem stehgreif beantworten.
Politisch nahm der gute Mann nie ein Blatt vor den Mund, was den Organisatoren seiner Auftritte oft den Angstschweiss auf die Stirn getrieben hat.

Das was wir heute erleben (Digitalgeld, moralischer Werteverfall, Mediale Jagd auf EM-Besitzer, Überwachungsstaat) hat er genau so vorhergesagt und auch die Namen der verantwortlichen genannt. Nach seinen Vorträgen hat er noch stundenlang kostenlos alle unsere Fragen beantwortet.

Über Beleidigungen wie Nazi usw. hat er gelacht und einen tiefgründigen Humor an den Tag gelegt, wie ich ihn noch niemals sonst erlebt habe. Leider sind zahlreiche seiner Vorträge / Interviews auf youtube nicht mehr vorhanden.

R.I.P lieber Professor Hans J. Bocker.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

domrepp
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1266
Registriert: 24.09.2011, 13:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon domrepp » 02.11.2020, 13:49

Interessant... ich habe erst kürzlich Videos von ihm aus 2010 bis 2012 gesehen!

Was du schreibst, kann ich zu 100% unterschreiben! Insbesondere den Anfeindungen, denen er wegen seiner Haltung ausgesetzt war, speziell das heute allgegenwertige Todschlagsargument "Du Nazi", hat er wunderbar gekontert. Diese Erfahrungen machen so einige kluge Köpfe heute...
Aber auch er hätte sich wahrscheinlich niemals erträumen können/wollen, wie lange in diesem System weiter gewurschtelt wird, obwohl es gegen jeden Verstand und jede ökonomischen Regeln ist. Genau das ist unser Dilemma - wie lange geht es noch gut, was kommt als nächstes!?!? smilie_08

Du bietest einige interessante Ansätze zum Diskutieren, aber um beim Thema zu bleiben und den Ansatz herauszugreifen: In Bildung "investieren" - Bücher lesen, selbst Gedanken machen, entscheiden ....!

Benutzeravatar
Straati
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 19.03.2019, 21:47

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Straati » 02.11.2020, 14:28

Das selbst Gedanken machen ist die Lösung und das Problem. Dazu bedarf es einiger Vorraussetzungen.

- die kognitive Fähigkeit
- den Willen dazu sich Gedanken zu machen
- verstehen und danach handeln
- Plausibilitätskontrolle

Usw.
Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum,
wer nicht fragt, bleibt dumm!
Aktueller denn je.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6353
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon haehnchen03 » 02.11.2020, 15:30

Aha hast wohl heute in den Spiegel geschaut?
sorry der musst jetzt sein.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

WhiteWarrior
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 157
Registriert: 15.02.2020, 15:38

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon WhiteWarrior » 02.11.2020, 16:22

2016 hat Hr. Bocker nochmals nachgelegt und mit

Gold
Silber
Jetzt

nochmals ein Buch veröffentlicht, das ich jedem EM-Investor wärmstens empfehlen möchte. Das Wissen eines ganzen Menschenlebens und über 50 Jahre Edelmetall-Erfahrungen in einem Buch.
Bocker schreibt so, dass jeder der einen Hauptschulabschluss hat folgen kann.

Wer an sein Bankkonto, an Bausparverträge und an Lebensversicherungen glaubt, wird allerdings bis ins Mark erschüttert werden. Wer Wissen will was Geld wirklich ist, erhält bei Bocker antworten.

Ich habe die letzten 15 Jahre damit verbracht die Tipps und Ratschläge dieses Mannes zu befolgen. Mein Leben hat sich dadurch fundamental verbessert. Ich hätte das selbst nicht für möglich gehalten.
Ein Volk das keine Waffen tragen möchte, wird Ketten tragen.

Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 585
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon IrresDing » 02.11.2020, 17:40

Ich konnte Bocker nie kritiklos folgen.

„An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.“, das wusste schon der gute alte Matthäus über die wahren und falschen Propheten - nein nicht der Libero sondern der aus dem Neuen Testament.

Bocker war mir stets zu populistisch und seine völlig überdrehten Prognosen brachten die Edelmetallanleger in Verruf. Ich erinnere an: Perlen und Edelsteine den Säuen zum Fraß zuwerfen. Ganze Straßenzüge für ein wenig Gold kaufen. Usw. Das prognostizierte er andauernd und in Alarmismus.

2016 riet er massiv von Immos und Aktien ab.

Ja, Bocker war lustig und unterhaltsam. Aber hier gehts ums Geld. Wenn ich Herrn Sinn lausche, will ich auch kein Kabarett.

Ich mochte ihn als Mensch. Und als Unterhaltung. Aber nicht als Experte. Seine Angabe einer Professur ist ebenfalls erheblich umstritten. Einen Nachweis für diese Behauptung brachte er auch nie.
Ich möchte den Weg des Forums nicht weiter mit beschreiten. Ich wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg und danke für die schöne Zeit bis dahin. Bye bye

domrepp
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1266
Registriert: 24.09.2011, 13:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon domrepp » 02.11.2020, 17:45

...habe gerade mal das Buch gegoogelt - überall weg, nur noch bei Amazon für 47 Ocken gebraucht. :lol: Sagt wohl alles...

Ich lese aktuell "Vom Goldstandard zum Euro" von Bruno Bandulet. Auch sehr interessant! Insbesondere, wer an Mythen glaubt wie:
- Unter einem Goldstandard kann die Wirtschaft nicht genaug wachsen
- Der EUR ist besser für uns als die D-Mark
- Wir sind nur Exportweltmeister wegen dem EUR
- usw. usf.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6353
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon haehnchen03 » 02.11.2020, 20:12

Die SAP hat sich heute entgegen dem positiven Trend negativ entwickelt.
Das ist für SAP ein sehr schlechtes Zeichen.
Der Jules hat da vor einigen Tagen alles richtig gemacht.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

Benutzeravatar
Jules
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 395
Registriert: 21.11.2012, 20:03

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Jules » 02.11.2020, 20:24

danke, aber mit nem dead-cat-bounce braucht man sich nicht zu rühmen...

aktuell finde ich Barrick äußerst interessant; Donnerstag kommen vorbörslich - also gegen 12 - 14.00 Uhr unserer Zeit die Zahlen; bin heute mit einer ersten, bereits großen Position, rein. Werde am Donnerstag in den Startlöchern stehen und ggfs vor den Amis nochmals aufstocken. Meine Erwartungshaltung ist hoch :mrgreen:

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6353
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon haehnchen03 » 03.11.2020, 09:39

Naja gerühmt hast du dich ja nicht.
Dennoch muss man den erst mal erkennen, und richtig platzieren und auch wieder richtig absichern.
Instrumente dafür sind ja vorhanden, man muss diese nur verwenden.
Es gibt sicherlich Anleger, die haben den Rücksetzer von über 20% für ein Invest in SAP genutzt und überlegen jetzt ob sie was falsch gemacht haben.
"Lerne fleißig das Einmaleins, so wird dir alle Rechnung gemein" Adam Ries

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 434
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Panik95 » 03.11.2020, 11:14

haehnchen03 » 03.11.2020, 09:39 hat geschrieben:Naja gerühmt hast du dich ja nicht.
Dennoch muss man den erst mal erkennen, und richtig platzieren und auch wieder richtig absichern.
Instrumente dafür sind ja vorhanden, man muss diese nur verwenden.
Es gibt sicherlich Anleger, die haben den Rücksetzer von über 20% für ein Invest in SAP genutzt und überlegen jetzt ob sie was falsch gemacht haben.

Ich mache mir bei der SAP keine Gedanken ob ich etwas falsch gemacht habe,ist 1 Woche nach Kursabsturz auch nicht sinnvoll,ich habe Zeit.
Die Corona Panik an den Börsen ist im Moment vorbei,ob Trump oder Biden ist der Börse inzwischen auch egal,ein harter Brexit ist auch schon eingeplant.
Endet die US-Wahl schnell und friedlich laufen viele Anleger dem Börsenzug hinterher.
Ich bin sehr positiv eingestellt und rechne in nächster Zeit mit keinen größeren Verwerfungen.
Marcus Krall,Friedrich,Dirk Müller und Florian Homm sind eher Bremsklötze für Anleger.

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1626
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Hannoveraner » 03.11.2020, 11:43

Ich muss offen gestehen das mich da Anfangs verzockt habe. Bin da bei ca. 97 rein. Anfangs gut im Plus. Dann ging es trotz der Stützungskäufe runter. Mit etwas über 100€ Minus verkauft und bei um die 91 wieder rein.
Egal was passiert. Das ist Spielgeld und für genau so etwas gedacht. Von daher..., passt schon.
Hinterher ist man immer schlauer
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste