Aktuelle Zeit: 27.11.2020, 00:50

Silber.de Forum

Wo jetzt investieren?

Physisches Silber, Silberaktien, ETF-Fonds oder Derivate? Austausch von Strategien und Erfahrungen zum Thema.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 582
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon IrresDing » 02.09.2020, 22:41

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:
Nnnja...ein:

https://www.biospektrum.de/blatt/d_bs_pdf&_id=933546

Zudem basiert die Kritik an Impfungen ja nicht ausschließlich auf meidzinischen Bedenken,sondern auch auf ethischen,religiösen und kulturellen Überzeugungen.
Insofern kann die Debatte sich nicht ausschließlich auf medizinische Wahrscheinlichkeiten zurückziehen.


Und was hab ich nun mittlerweile mehrfach geschrieben und mehrfach mit Quellen belegt?

Weiter ist deine Quelle ungeeignet. Der Impfstoff besteht aus Messenger RNA (mRNA) und nicht aus Transfer RNA (tRNA).
Ich möchte den Weg des Forums nicht weiter mit beschreiten. Ich wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg und danke für die schöne Zeit bis dahin. Bye bye

Anzeigen
Silber.de Forum
NBUser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 06.12.2013, 14:22

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon NBUser » 02.09.2020, 22:55

Ich dachte bisher, RNA ist ein Einzelstrang und DNA ist ein Doppelstrang.
Auf der Grafik von Irresding ist es anders dargestellt, naja.

Der springende Punkt ist doch: wenn 20 Firmen ein Wettrennen um den ersten fertigen Impfstoff veranstalten, Notverordnungen im Gespräch sind um schneller fertig zu werden,
dann werde ich so ein marginal getestetes Zeugs garantiert nicht in meinen Körper lassen.

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1285
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 02.09.2020, 23:21

IrresDing hat geschrieben:
Siebenundvierzig900 hat geschrieben:
Nnnja...ein:

https://www.biospektrum.de/blatt/d_bs_pdf&_id=933546

Zudem basiert die Kritik an Impfungen ja nicht ausschließlich auf meidzinischen Bedenken,sondern auch auf ethischen,religiösen und kulturellen Überzeugungen.
Insofern kann die Debatte sich nicht ausschließlich auf medizinische Wahrscheinlichkeiten zurückziehen.


Und was hab ich nun mittlerweile mehrfach geschrieben und mehrfach mit Quellen belegt?

Weiter ist deine Quelle ungeeignet. Der Impfstoff besteht aus Messenger RNA (mRNA) und nicht aus Transfer RNA (tRNA).


Gehen wir fürs Argument mal davon aus das Impfrisiko läge bei 0 (was freilich nicht der Fall ist):

Über ethische,religiöse,kulturelle oder sonstige Vorbehalte wäre nach wie vor keine Aussage getroffen.

xailu14
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon xailu14 » 02.09.2020, 23:53

Unfassbar wie viele Experten wir für jeden Bereich hier im Forum haben smilie_08

Da fällt mir sogleich der berühmte Dunning-Kruger-Effekt ein ! - dringend zu empfehlen smilie_24

https://www.youtube.com/watch?v=DpgdBMWet4I

Sehr kurzweilig -kein Witz- wirklich ernsthaft nehmen bitte! 4:30 Minuten, die ein Leben verändern können, zumindest sehr viel Erklärungen liefern!

Danach sollte man prüfen ob man sich gerade auf dem Mount-Stupid befindet smilie_14
und nicht "zufällig" der unverhofften Macht der Ahnungslosigkeit unterworfen ist.

NBUser
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 06.12.2013, 14:22

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon NBUser » 03.09.2020, 00:22

Lieber xailu14,
vielleicht solltest du nochmals mein Kommentar lesen, bevor du unfassbar benutzt.
Ich habe relativ leicht verständlich erklärt,
wiso für mich kein Impfstoff infrage kommt, der in der nächsten Zeit auf den Markt kommt.
Das ist mit einfacher Logik nachzuvollziehen.
Wenn du das anders siehst, sei dir das unbenommen.

Schönen Gruß aus Konstanz

/e
zur Abwechslung ein Kommentar von folgendem Musik-Video:
You know what's wrong with today's society?
No one drinks out of the skulls of their enemies anymore...

https://www.youtube.com/watch?v=QRg_8NNPTD8
CN
https://www.youtube.com/watch?v=vztRqe_CHC0
Islam hat noch nie zu Deutschland gehört, trotzdem
https://www.youtube.com/watch?v=lSLR6uKTZX4
https://www.welt.de/geschichte/article1 ... erken.html
babymetal
https://www.youtube.com/watch?v=cK3NMZAUKGw

Viel Spaß mit den links.

xailu14
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 425
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon xailu14 » 03.09.2020, 07:31

Lieber NBUser,

Ich habe Dich nicht gemeint mit meinem Post. Ich habe nur allgemein festgestellt, dass es hier Leute gibt, die zu jedem Thema umfangreiche Fachkenntnisse zu scheinen haben.
Ich selbst kann dazu nichts beitragen, da ich keine Ahnung habe. Eine Meinung zu einem möglichen Impfstoff darf selbstverständlich jeder vertreten.

Gleichen Gruß zurück...
Zuletzt geändert von xailu14 am 03.09.2020, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 366
Registriert: 10.07.2012, 16:09

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon marco11111 » 03.09.2020, 08:35

xailu14 hat geschrieben:Unfassbar wie viele Experten wir für jeden Bereich hier im Forum haben smilie_08

Da fällt mir sogleich der berühmte Dunning-Kruger-Effekt ein ! - dringend zu empfehlen smilie_24

https://www.youtube.com/watch?v=DpgdBMWet4I

Sehr kurzweilig -kein Witz- wirklich ernsthaft nehmen bitte! 4:30 Minuten, die ein Leben verändern können, zumindest sehr viel Erklärungen liefern!

Danach sollte man prüfen ob man sich gerade auf dem Mount-Stupid befindet smilie_14
und nicht "zufällig" der unverhofften Macht der Ahnungslosigkeit unterworfen ist.


Der Dunning-Kruger-Effekt kurz und knapp smilie_06
Dateianhänge
Baerbock-Habeck-dunning-kruger-effekt-politische-karikatur-politkarikatur-karikaturen.jpg

Benutzeravatar
IrresDing
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 582
Registriert: 18.10.2012, 18:38
Wohnort: EUdSSR

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon IrresDing » 03.09.2020, 08:50

Deshalb sollte man auch nicht veganen Köchen hinterher rennen, sondern auf Fachexpertise setzen und deren Einschätzung übernehmen. Es sei denn es geht darum, wie man einen Broccoli zubereitet.
Ich möchte den Weg des Forums nicht weiter mit beschreiten. Ich wünsche allen Mitgliedern viel Erfolg und danke für die schöne Zeit bis dahin. Bye bye

Hannoveraner
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1371
Registriert: 03.08.2019, 22:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon Hannoveraner » 03.09.2020, 09:34

Na Ja
Zwischen einem bestimmten Veganer und Impfzwang gibt es noch in verschiedenste Richtung verlaufende Expertisen. Spannend auf alle Fälle das bislang genverändertes Verteufelt wurde und entsprechend behandelter Mais das Übel aller Welt sein sollte. Nun die Menschheit retten soll.
Ob die RNA Impfung nun etwas Genetisch ändert oder nicht ist Wissenschaftlich in keine der beiden Richtungen zu 100 wissenschaftlich bewiesen.
Ich würde mir das zu der aktuellen Gefahrenlage nicht spritzen lassen.

Das Thema kam ja durch die Frage invests auf.
Die aktuellen Impfstoffe werden unter Zeitdruck, unter Auflockerungen bei den zulassungen und vor allem unter Entbindung von eventuellen Regressansprüchen entwickelt.
Was einerseits jedem die Alarmglocken schrillen lassen sollte. Siehe die Fälle nach der Schweinegrippe in Schweden. Andererseits dem Investor Chancen bietet
Rangar Y,"Lasst uns gemeinsam die Chance ergreifen und Zuhören statt Verurteilen, Fragen statt Antworten, Verstehen statt Verdammen, Argumentieren statt Diffamieren und Einladen statt Ausgrenzen. Dieter Nuhr: Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Etikettierung Andersdenkender

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6365
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon haehnchen03 » 03.09.2020, 13:56

herrlich was die üblichen wieder lostreten.
Da schreibt ein User der wahrscheinlich Ahnung hat (Irres DIng) und wie auf Kommando kommen die Jungs raus und labern Müll und wenn man merkt das man Mist geschrieben hat, dann kommt der Schwenk und man beruft sich auf Gründe welche an den Haaren herbeigezogen werden.
smilie_02
Ach habe ich ganz vergessen:
habe Position BASFund DT Telekom ausgebaut.
Delivery habe ich nicht gekauft.

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1126
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon black religion » 03.09.2020, 14:33

xailu14 hat geschrieben:Unfassbar wie viele Experten wir für jeden Bereich hier im Forum haben smilie_08


Da braucht man kein YouTube mehr zur Weiterbildung smilie_10

Wenn jemand nur dorthin hört, wo nach seinem Denken geredet wird, hilft auch kein fundiertes Argument. Da ist egal wem, oder was hinterhergerannt wird. Traurig, aber man kann nicht jedem helfen.

Die wichtigste Investition für uns ist die Schulbildung unserer Kinder. War nie ein Fan von Privatschulen, wurde in den letzten Jahren aber eines besseren belehrt. Unglaublich, wie viel Spaß am Lernen unsere Kinder haben. Und das ist unbezahlbar.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

CasaGrande
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 736
Registriert: 02.10.2012, 08:50

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon CasaGrande » 03.09.2020, 14:39

black religion hat geschrieben:...Wenn jemand nur dorthin hört, wo nach seinem Denken geredet wird, hilft auch kein fundiertes Argument. Da ist egal wem, oder was hinterhergerannt wird. Traurig, aber man kann nicht jedem helfen...

Was selbstverständlich immer nur für die "Anderen" gilt ... :roll:

domrepp
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1248
Registriert: 24.09.2011, 13:48

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon domrepp » 03.09.2020, 14:51

CasaGrande hat geschrieben:
black religion hat geschrieben:...Wenn jemand nur dorthin hört, wo nach seinem Denken geredet wird, hilft auch kein fundiertes Argument. Da ist egal wem, oder was hinterhergerannt wird. Traurig, aber man kann nicht jedem helfen...

Was selbstverständlich immer nur für die "Anderen" gilt ... :roll:


smilie_01
...ich wollte es gerade sagen! Jemand, der hier andere in einem anderen Faden bereits als Nazis übelster Ausprägung usw. bleidigt hat, obwohl nichts eindeutiges in dieser Richtung geschrieben wurde, ist wohl kaum empfänglich für genau dieses, selbst geforderte Vorgehen. Aber gut... so ist das LEIDER.

Ansonsten ist dieser Faden leider bereits wieder vom ursprünglich Sinn völlig abgewichen und deshalb nutzlos. SEHR schade... ich hätte diesen Gedankenaustausch als sehr wertvoll erachtet...

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1126
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon black religion » 03.09.2020, 14:52

CasaGrande hat geschrieben:
black religion hat geschrieben:...Wenn jemand nur dorthin hört, wo nach seinem Denken geredet wird, hilft auch kein fundiertes Argument. Da ist egal wem, oder was hinterhergerannt wird. Traurig, aber man kann nicht jedem helfen...

Was selbstverständlich immer nur für die "Anderen" gilt ... :roll:


Zumindest nicht für mich. Habe natürlich auch Bedenken meine Kinder mit neuen Arzneien zu impfen, von daher redet man mit Menschen, die sich damit auskennen. Aber bestimmt nicht mit jemandem, der genau so wenig Ahnung hat wie ich, nur damit mir seine Antwort gefällt.

Diese Diskussion hier ist doch wieder ein weiterer Beweis dafür. Hier werden Fakten geliefert und mit abstrusen Theorien versucht zu widerlegen. Wenn jemand keinen Bock hat sich zu impfen, ok, seine Sache. Aber dann mit "Argumenten" um sich werfen, die man hier und da aufgeschnappt hat, ohne auch nur ansatzweise Ahnung davon zu haben, ist das mehr als fragwürdig. Und sich dann auch noch von Reichsesotherikern, rechts-& linksradikalen Krakelern leiten zu lassen, ist nicht fragwürdig, sondern falsch.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

CasaGrande
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 736
Registriert: 02.10.2012, 08:50

Re: Wo jetzt investieren?

Beitragvon CasaGrande » 03.09.2020, 15:23

black religion hat geschrieben:...Aber dann mit "Argumenten" um sich werfen, die man hier und da aufgeschnappt hat, ohne auch nur ansatzweise Ahnung davon zu haben, ist das mehr als fragwürdig...
Hat allgemein Gültigkeit, überall und jederzeit.

domrepp hat geschrieben:...Ansonsten ist dieser Faden leider bereits wieder vom ursprünglich Sinn völlig abgewichen und deshalb nutzlos. SEHR schade... ich hätte diesen Gedankenaustausch als sehr wertvoll erachtet...
Kann ich mich nur anschließen.

Zum ursprünglichen Thema:
Habe mich dazu durchgerungen, dass ich im Bereich der Aktien ein paar Gewinne mitnehme und ansonsten mal ein paar Wochen nur beobachte. Bei den Edelmetallen trenne ich mich dieser Tage von Beifängen und "unpassenden" Stücken.
Möglichkeiten für Neu-Investitionen sehe bzw. habe ich im Moment nicht wirklich.


Zurück zu „In Silber / Gold investieren und anlegen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste