Aktuelle Zeit: 24.11.2020, 12:49

Silber.de Forum

Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, nordmann_de, Mod-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1094
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon black religion » 12.08.2020, 00:53

silvergod hat geschrieben:
black religion hat geschrieben:@silvergod

Danke für das Foto. Das ist ja wohl wirklich mal eine übertrieben Krasse Münze. Vielleicht sollte man doch mal undiszipliniert sein. Wahrlich ein Meisterwerk.

Gab es schonmal 2 Kilo Ausgaben, oder ist das die erste (600 Yuan wegen 600 Jahre...)?


Ja, die 2Kilomünze in Silber wird erstmalig ausgegeben.
Auch das 3x 5Yuan Set a 15g wurde so, in rechteckiger Form, noch nie ausgegeben.
Auch die 5g Silbermünze ist eine neue Größe bei den chinesischen Gedenkmünzen.


smilie_14
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Anzeigen
Silber.de Forum
rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1742
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 12.08.2020, 05:35

Also wenn Schöller wirklich 5 stk. Hatte und jetzt nur noch eins,dann spricht das nicht für die Beliebtheit der 2 kg münze in china smilie_24

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1094
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon black religion » 12.08.2020, 08:08

rosab2000 hat geschrieben:Also wenn Schöller wirklich 5 stk. Hatte und jetzt nur noch eins,dann spricht das nicht für die Beliebtheit der 2 kg münze in china smilie_24


Wenn ich sehe, daß es Leute gibt, die knapp 5k für eine 1 Kilo Tiffany Art ausgeben, gibt es sicherlich eine Menge Leute, die sich die 600 Yuan in DE holen, alleine schon, weil sie wirklich ein Meisterwerk darstellt. Keine Ahnung, wie beliebt die Ausgaben der verb. Stadt in China sind, unter Münzliebhabern weltweit wird die 600 Yuan definitiv sehr beliebt sein. Ich persönlich werde mich mit den klitzekleinen Ausgaben zufrieden geben müssen. 5.5k für eine einzelne Ausgabe ist mir leider wirklich zu viel. smilie_13
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1742
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 12.08.2020, 08:37

MOIN, also ich glaube nicht das sich in D einer für 5,5k ne china münze kauft smilie_13 (also ne Neu Prägung silber)

Hier hapert es schon daran 100 euro für ne seltene 70 aufzubringen. Die China Sammler hier sind China spot sammler ,d.h. nur am spot Preis bis auf vielleicht 10 Leute die aktiv sammeln noch. Aber auch die kaufen zum groß Teil nicht mehr.

Wenn hier keine Nachfrage aus china oder USA ist dann wird es eine negativ Rakete. In Europa würde ich hier auf keinen China MCC sammler Markt bauen smilie_24

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon graurock » 12.08.2020, 08:59

Ich würde nicht sagen, das es in Deutschland nur China Spotsammler gibt.

China prägt fernab vom Panda wunderschöne Münzen.

Nur bin ich nicht bereit, die abartigen Verkaufspreise bei Neuausgaben, die hier aufgerufen werden, zu zahlen.

Ich glaube eher, dass da das Problem liegt.

Benutzeravatar
Turnbeutelvergesser
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1423
Registriert: 22.01.2011, 22:34
Wohnort: Ba-Wü

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Turnbeutelvergesser » 12.08.2020, 11:04

Sehe ich auch so. Die Chinesen preisen sich aus dem Markt. Zumindest wird die Kundschaft kleiner. Klar, sie versuchen den Gewinn zu maximieren. Ist ja völlig legitim. Nur irgendwann ist halt Schluss. Z.B. +/- 100 Teuro für eine Unze aus der Lunarserie ist m.E. viel zu viel.

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 709
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon graurock » 12.08.2020, 11:12

Z.B diese Münze

Auspicious culture - Longevity - 30 Yuan 2020 PP Silber - 100 Gramm

Sehr schön, aber für 100g über 500€.

Abartig .

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1742
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 12.08.2020, 12:32

Also die chinesen hier kaufen immer noch ein als gäbe es keinen morgen. Nur die Gegengebote von hier sind schwach, deswegen geht immer mehr ab. Ansonsten bei neuausgaben bietet kein chinese hier mit. Jedenfalls nicht bei 95% der Neuausgaben.

Ansonsten bei seltenen stücken werden immer noch gute Preise bezahlt. KMS steigen weiter, pp umlauf steigen weiter und seltenes mcc auch. Pandas sollten hier nur der Vorreiter sein.
Die steigen ja auch gerade ..mit den sobdergrößen angefangen. So liegt der 02 1/2 gold bei ca. 2,5_3k im Moment oder der 94 1/4 bei über 1k.

Kms werden schon angefragt mittlerweile bei ebay aus heiterem Himmel bekommt man ne Anfrage von verschiedenen chinesen smilie_11 Pp umlauf das selbe.

Ansonsten liegt das 70 Jahre kilo ja auch bei 5k aber und das bekommt man hier nicht ..und da hat Schöller als einzigster 2 stk. Bekommen von allen vorbestellen. Deswegen sagte ich wenn der jetzt 5 hat dann ist es wahrscheinlich nicht sehr beliebt in china. Denn zum 70 Jahre kilo standen sie in china zur Ausgabe Schlange vor den Banken. Das ist hier anscheinend nicht der Fall.

Und ob nun wirklich 5 stk. So schnell verkauft wurden bleibt bei händlern auch immer abzuwarten smilie_24

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1742
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 12.08.2020, 13:12

PS.
Und gute ware findet man nicht mehr oder nur noch sehr sehr wenig, das Angebot trocknet seit geraumer Zeit sagenhaft aus irgendwie..und wenn was ist das schießt es durch die Decke. Akt. 1/2 panda 98 steht schon wieder bei über 3,5k smilie_11

Ansonsten es gibt nix mehr ...seltenes mit guter Qualität... smilie_08 schon gar nicht mehr günstig smilie_04

Benutzeravatar
lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon lubucoin » 12.08.2020, 21:20

graurock hat geschrieben:Ich würde nicht sagen, das es in Deutschland nur China Spotsammler gibt.

China prägt fernab vom Panda wunderschöne Münzen.

Nur bin ich nicht bereit, die abartigen Verkaufspreise bei Neuausgaben, die hier aufgerufen werden, zu zahlen.

Ich glaube eher, dass da das Problem liegt.


Was die Preise angeht magst du bei manchen Münzen vielleicht Recht haben, aber sicher nicht bei allen.
Die Gedenkmünze zu der neuen Brücke China-Macau, gab es bei SMH für 100 Euro. Ich bedaure es nun sehr nicht zugeschlagen zu haben.

Und wenn ich mir anschaue was ein relativ bekannter chinesischer Anbieter in der Bucht für die neuen Münzen verlangt:
https://www.ebay.com/itm/2020-China-3-P ... Sw~JBfLqDZ
https://www.ebay.com/itm/2020-China-5g- ... SwU~RfMBy-
https://www.ebay.com/itm/2020-China-Gol ... SwyIFfMBwo
...da wird mir schon wieder schwindelig.

Daher bin ich durchaus froh ... zumindest über die Preise unserer Händler für die kleinen Stückelungen.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
silvergod
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 12.08.2020, 23:10

Ich habe ja auch ab und zu ein paar Mäuschen in China die Ohren spitzen lassen und da kam über mehrere Kanäle die Info, daß die Gedenkmünzen zu 600 Jahre Verbotene Stadt bei unseren üblichen Verdächtigen zur Vorbestellung billiger waren, als bei den Händlern in China.
Daraufhin hab ich meine vorsorgliche Bestellung in China storniert und hier bei einigen Münzlein dieser Ausgabe meinen unruhigen, zuckenden Zeigefinger seinen freien Lauf gelassen! smilie_06 smilie_20 smilie_60

Ich steh einfach auf diesen chinesischen Münzkram! Sind einfach echt wunderschön... smilie_31

PS: ich bin süchtig!! smilie_50

PPS: Wer noch? smilie_57
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24

Benutzeravatar
lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 452
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon lubucoin » 13.08.2020, 00:39

silvergod hat geschrieben:PS: ich bin süchtig!! smilie_50

PPS: Wer noch? smilie_57


Bekenne mich schuldig smilie_06

PS: auf die Münze von deinem Profilbild bin ich auch schon lange scharf. Irgendwann ist die auch fällig. smilie_24
Zuletzt geändert von lubucoin am 13.08.2020, 00:39, insgesamt 1-mal geändert.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
hasenstab
1 Unze Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 28.03.2020, 13:31

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon hasenstab » 13.08.2020, 00:39

Ich bekenne mich auch zur MCC-Sucht! smilie_01

rosab2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1742
Registriert: 08.11.2009, 17:20

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon rosab2000 » 13.08.2020, 10:11

smilie_11 der erste Weg zur Besserung ist die Einsicht. Der zweite Weg.. ist der Blick auf s Konto smilie_11 smilie_02

Benutzeravatar
silvergod
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 257
Registriert: 14.03.2017, 09:06

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon silvergod » 13.08.2020, 10:58

rosab2000 hat geschrieben:smilie_11 der erste Weg zur Besserung ist die Einsicht. Der zweite Weg.. ist der Blick auf s Konto smilie_11 smilie_02


Rosab, dieses Zitat ist doch ne super Signatur für dein Profil, es zeigt dieses dann immer unter jedem Beitrag von Dir an! smilie_01 smilie_20 smilie_35
Wenn man glücklich ist, soll man nicht noch glücklicher sein wollen! - - *Theodor Fontane*-- smilie_24


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste