Aktuelle Zeit: 03.04.2020, 21:15

Silber.de Forum

Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, Andre090904, Stammfadenpate

Benutzeravatar
Betonsammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 327
Registriert: 15.04.2019, 07:52

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Betonsammler » 08.01.2020, 21:35

Bestätigte Echtheit. Nichts hört man lieber bei so einer wertvollen Münze. Was war das wohl ein Moment für dich?! Alle Restzweifel fallen fallen von einem ab und es stellt sich ein Gefühl unbändiger Erleichterung, Zufriedenheit und Freude ein. Das kann man erst richtig nachvollziehen wenn man´s selber mal erlebt hat.
Jetzt hast du es Schwarz auf Weiß und kannst es getrost nach Hause tragen.
smilie_17 --- Glückwunsch --- smilie_15
Nimm die Mütze ab, das is´n Tausender!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
amabhuku
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1290
Registriert: 04.03.2012, 19:07
Wohnort: Grauzone

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon amabhuku » 09.01.2020, 10:55

Betonsammler hat geschrieben:Bestätigte Echtheit. Nichts hört man lieber bei so einer wertvollen Münze. Was war das wohl ein Moment für dich?! Alle Restzweifel fallen fallen von einem ab und es stellt sich ein Gefühl unbändiger Erleichterung, Zufriedenheit und Freude ein. Das kann man erst richtig nachvollziehen wenn man´s selber mal erlebt hat.
Jetzt hast du es Schwarz auf Weiß und kannst es getrost nach Hause tragen.
smilie_17 --- Glückwunsch --- smilie_15


Nein, ich hätte die Schnauze gestrichen voll, das die Penner von der Neuen Geldsackschneider Company mir nicht MS70 gegeben haben. Wie kommen die dazu! Mind. 3000 Dollares durch die Esse!
smilie_10

Valentin
Silber-Guru
Beiträge: 2316
Registriert: 05.03.2009, 13:42

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Valentin » 14.01.2020, 23:18

Deine Abbildung ist nicht die offizielle Ausgabe.

Hier ist das WWF Set:

http://www.chngc.net/weben/contents/1375/171.html
„Inflation oder Deflation sind nur zwei Fremdwörter für Pleite.“ (Carl Fürstenberg)

Valentin
Silber-Guru
Beiträge: 2316
Registriert: 05.03.2009, 13:42

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Valentin » 15.01.2020, 23:08

Einfach unsere üblichen Quellen prüfen. Das Thema würde bereits besprochen:

Laut Peter A. handelt es sich um eine Auftragsarbeit ...auf Bestellung eines Händlers für ex China.

"Peter says… this is a foreign sponsored coin."

http://china-mint.info/forum/index.php?topic=5925.0

smilie_24
„Inflation oder Deflation sind nur zwei Fremdwörter für Pleite.“ (Carl Fürstenberg)

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3874
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 21.01.2020, 21:18

Moin,

beim betrachten einiger EM Charts fällt natürlich der Palladiumpreis auf.

Kurz danach keimte die Frage in mir auf:
die 2004er und 2005er Palladium Pandas - je eine 1/2oz.

Die sind zwar schön in OMP, mit Coa - 8000er Auflage … ich vermute, dass die bei den Palladiumpreisen quasi null Sammleraufschlag haben?

Ob man die jetzt unters Volk bringen sollte?
ODER: eventuell kommen derzeit viele von denen in die Schmelze... ob die so stark dezimiert werden könnten, dass sie auch bei wieder sinkenden Palladiumpreisen, den Wert einigermaßen halten könnten? smilie_08

Oder finde ich einfach nur wieder einen Grund, mal wieder nichts zu verkaufen? smilie_06 smilie_11

Gruß,
wittu smilie_24
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

Benutzeravatar
Fortuna
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 269
Registriert: 10.09.2013, 12:16
Wohnort: Kärnten

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Fortuna » 22.01.2020, 10:12

Wittu
Der Palladiumpreis befindet sich zur Zeit in ungebremstem Höhenflug. Dies liegt vor allem im knappen Angebot - Südafrika hatte zuletzt Probleme bei der Produktion - und der starken Nachfrage der Autoindustrie. Die versuchen jetzt allerdings auf das günstigere Platin umzusteigen, was allerdings nicht ganz einfach ist und einige Zeit dauert.
Fazit: Die Palladiumblase kann natürlich auch jederzeit zusammenbrechen, wenn die Produktionszyklen von Palladium auf Platin umgestellt werden, wann und wie weit der Palladiumpreis dann fallen wird ist die große Frage. Nächste Frage wäre dann, wenn von Palladium auf Platin umgestellt wird, ob Platin dann einen ähnlichen Höhenrausch erfährt...
Anfänger überfallen eine Bank - Profis gründen eine...

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6981
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon san agustin » 22.01.2020, 10:32

Sammler hin oder her
Wer bitte kauft bei den Pd Preisen noch ein ?
Mehr als € 1000,-- plus Sammleraufschlag ist dann schon extrem Hardcore für ne halbe Unze Panda

Ich frage mich überhaupt ob Händler da noch ankaufen
Gehen ja auch ein Risko ein
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3874
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 22.01.2020, 17:59

2330 :shock: :shock: :shock:
erneut + 4%

Ich glaube, ich hole sie in den nächsten Tagen mal aus dem Verlies.
Dann kann ich spontaner entscheiden smilie_06

Aber wie gesagt... die wandern gerade vermutlich zahlreich in die Schmelze --> Umweg über Ankauf bei Händlern....und die dürfte der Sammleraufschlag bei diesen Kursen völlig egal sein,.weil man die derzeit sicher nicht an Sammler los wird. smilie_08 Die gehen sicher SEHR zeitnah zur eigenen Sicherheit in die Schmelze.

Gruß und danke für Eure Meinungen smilie_01
wittu smilie_24
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

Valentin
Silber-Guru
Beiträge: 2316
Registriert: 05.03.2009, 13:42

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Valentin » 22.01.2020, 20:49

Pd wird noch weiter ziehen. Halteposition GS sieht 3000
Sammleraufschläge zahlt keiner mehr. Nun sind auch die 19% MwSt total egal. smilie_11

https://www.boerse-online.de/nachrichte ... 1028835088

Rhodiumbarren können nun zur Schmelze....

https://www.kitco.com/charts/historicalrhodium.html
Zuletzt geändert von Valentin am 23.01.2020, 08:15, insgesamt 1-mal geändert.
„Inflation oder Deflation sind nur zwei Fremdwörter für Pleite.“ (Carl Fürstenberg)

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3874
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 22.01.2020, 21:47

smilie_01

1000 Dank für Deine geschätzte Meinung, Du Fuchs smilie_06

wittu smilie_24


edit
so eine Knappheit (s. Fortuna und momentan von einigen Quellen zu hören) können manchmal unglaubliche Bewegungen hervorrufen. Industrie muss produzieren...komme was wolle und Unsicherheit ist Gift.

edit 2
Ankauf Heubach bei 1000€
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

Benutzeravatar
lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon lubucoin » 11.02.2020, 13:03

CHNGC hat angekündigt die nächsten Ausgaben der Sammlermünzen zu verschieben.

http://www.chngc.net/news/1271/55927.html
Um die Vorbeugung und Bekämpfung der neuen Coronavirus-Lungenentzündung zu stärken, die Zahl der Beschäftigten zu verringern, die Ausbreitung der Epidemie zu hemmen und das Leben und die Gesundheit der Bevölkerung besser zu schützen, wird die Volksbank von China den ursprünglichen Zeitplan vom 21. auf den 24. Februar 2020 verschieben Der zweite Stapel der Gedenkmünzen zum Jahreswechsel 2020 soll in diesem Zeitraum umgetauscht werden. Der genaue Umtauschtermin und der Arbeitsplan werden separat bekannt gegeben.


Übersetzt mit guggel translate, deswegen keine Garantie für die Genaugkeit der Übersetzung.

Ob es bei dem genannten Termin bleibt steht offenbar noch nicht genau fest.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon lubucoin » 11.02.2020, 13:05

Nun zu den Ausgaben die dieses Jahr kommen sollen:

Das habe ich aus dem Messekatalog der WMF:
This commitment will be reflected in our precious metal commemorative coin program for 2020 with 10 releases.

We will mark the 600th Anniversary of the Forbidden City, display this magnifi cent Chinese imperial palace; again, you will see a fresh design of Chinese Panda coins, depicting a panda cub eating a bamboo stalk; our issues for New Year celebration tradition and Chinese auspicious culture will continue; and we will commemorate the 25th Beijing International Coin Exposition, then welcome the Lunar Year of the Ox.

We also pay tribute to the splendor of China’s ancient civilization through releases of the Liangzhu Ancient City, the Chinese Master Artisan and the Art of Chinese Calligraphy (offi cial script).

For this year, we are specially releasing the 1st series of Beijing 2022 Winter Olympic Games Gold and Silver Commemorative Coins, celebrating the passion and vitality of winter sports, with a vision of “Joyful Rendezvous upon Pure Ice and Snow”.


hier die Zusammenfassung der 10 Ausgaben für dieses Jahr:

- 600 Jahre Verbotene Stadt
- Panda Serie
- Neujahrsmünze
- Auspicious Culture Serie
- 25. Beijing Internation Coin Expo
- Lunar Jahr des Ochsen
- Liangzhu Ancient City
- Chinas Master Artisan
- Chinas Calligraphy (offizielles Script)
- Beijing 2022 Winter Olympic Games (1. Ausgabe)

Vielleicht kann das jemand bestätigen, wenn er so ein Flyer am Chngc Stand mitgenommen hat.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Valentin
Silber-Guru
Beiträge: 2316
Registriert: 05.03.2009, 13:42

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Valentin » 11.02.2020, 20:38

Danke Dir smilie_01

Ich bin ja schon sooo gespannt auf das Design vom Ochsen...... smilie_06 vorher aber noch die Sommerferien.

….und natürlich auf die Fortsetzung der Calligraphy Serie. Hoffentlich gibt es ein 1kg Ag Ausgabe smilie_48 bei keiner Ausgabe passt diese Variante besser.
„Inflation oder Deflation sind nur zwei Fremdwörter für Pleite.“ (Carl Fürstenberg)

asamat2
Newcomer
Beiträge: 4
Registriert: 05.06.2012, 11:29

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon asamat2 » 12.02.2020, 10:28

Hallo,
ich habe bereits einige China Münzen und da sie mir sehr gut gefallen, würde ich gerne etwas tiefer einsteigen. Aus den momentan verfügbaren Münzen liebäugle ich mit dem Calligraphy Set 2019 und der Lunar Serie.
Allerdings erschrecken mich die Preise doch etwas. Ist es normal, dass Calligraphy 3x1 Oz 280€, 3x1 Oz + 3g Gold gleich 900€ kosten? Und die Lunar 1 Oz ca 150€ pro Münze kosten?
Fängt die Lunar Serie 2020 wieder neu an oder ist es die Weiterführung der alten Serie?
Ich habe oft über einen Belgier gelesen, der auch China Münzen hat. Könnte bitte jemand einen Link posten, konnte über google keinen finden.
Vielen Dank, asamat

Benutzeravatar
MaxeBaumann
Silber-Guru
Beiträge: 2011
Registriert: 16.10.2017, 19:39

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon MaxeBaumann » 12.02.2020, 10:42

Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd ( indianische Weisheit ).


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste