Aktuelle Zeit: 28.02.2020, 22:36

Silber.de Forum

SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon lifesgood » 05.01.2020, 19:59

KarlTheodor hat geschrieben:Kommt halt darauf an, was Du unter "Eigenheimzulage" verstehst. Hast Du mal Quellen zu Deiner Info, @lifesgood ?


Natürlich: https://www.vergleich.de/bayerische-eig ... ml#c204388

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2515
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon Aurifer » 05.01.2020, 20:45

Man sieht an lifesgood's Link, dass die Bayern gelernt haben aus der Föderalismus-Debatte mit dem Länderfinanzausgleich an schwächere Länder. Einige Schuldenländer erlaubten sich früher kostenlose Kindergartenplätze, weil sie mit einem Teil der Überschüsse aus Bayern als Ausgleich rechnen durften. Jetzt wird ein Teil des Geldes direkt an der Quelle verbraten zum Wohl der eigenen Bürger. Das dürfte einigen anderen Ländern gar nicht gefallen, dass die Bayern hier so großzügig sind. Mit den zusätzlichen Finanzspritzen - nicht für Gutverdiener (Einkommensgrenzen) - bindet man Wohnbürger und Erwerbstätige und kurbelt zugleich noch die Bauwirtschaft und das Handwerk an. Das löst natürlich nicht die Probleme in Städten wie München, aber München ist auch nur ein kleiner Teil von Bayern. Dazu eine Grunderwerbsteuer von 3,5% wie früher - da sehen andere Länder in puncto Baufinanzierung einfach verdammt alt aus.
Eine Familie mit 2 Kindern erhält außerhalb Bayerns 24.000 Euro, in Bayern 40.000 Euro. Vergleicht man bei einem Haus von 200.000 Euro noch die günstige Grunderwerbsteuer mit NRW u.a. von 6,5%, kommen für die Bayern noch einmal 6.000 Euro unter dem Strich dazu. Das ist dann knapp das Doppelte! Ich glaube, ich sollte einen Alterswohnsitz im Süden in Erwägung ziehen.

KarlTheodor
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1457
Registriert: 30.08.2017, 15:56

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon KarlTheodor » 05.01.2020, 21:21

lifesgood hat geschrieben:
KarlTheodor hat geschrieben:Kommt halt darauf an, was Du unter "Eigenheimzulage" verstehst. Hast Du mal Quellen zu Deiner Info, @lifesgood ?


Natürlich: https://www.vergleich.de/bayerische-eig ... ml#c204388


Glückliches Bayern smilie_02 smilie_01

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon lifesgood » 05.01.2020, 21:23

... und da geht durchaus noch mehr bei Familien mit geringen Einkommen und mehreren Kindern.

Ich hatte mich letztes Jahr um den Verkauf von 4 älteren (30 Jahre) Reihenhäusern gekümmert. Da war von einem Käufer eine Finanzierungsbestätigung dabei, da haben die Leute neben einem vergünstigten Darlehen noch 20 k€ Zuschuß on top bekommen.

Keine Ahnung wie das genau funktioniert hatte, aber da hatte sich jemand vom Landratsamt vorher für das entsprechende Genehmigungsverfahren das Haus angesehen. Der hatte dann auch noch mit mir telefoniert, um offene Fragen zu klären.

lifesgood

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1199
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon HerrHansen » 06.01.2020, 07:34

Aurifer hat geschrieben:....
Ich glaube, ich sollte einen Alterswohnsitz im Süden in Erwägung ziehen.


Das ist durchaus eine Überlegung wert. Wir waren im vergangenen Herbst in Bayern unterwegs und hatten auch Immobilien im Blick. Aber ganz ehrlich: Was in SH/MV/NI 300-400.000 EUR kostet, dafür blättert man in ähnlichen Kleinstadtlagen ohne Alpen- oder Seeblick deutlich mehr hin. Dann fallen auch die Förderungen und Einsparungen nicht mehr so ins Gewicht.

[Trotzdem ist es dort auch nett...]
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

Benutzeravatar
Argentum Amicum
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 01.10.2018, 21:03

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon Argentum Amicum » 06.01.2020, 08:50

Ein Witz ist zudem, dass die SPD gleichzeitig mit der Bodenwertzuwachssteuer auch den Bau von weiteren 1,5 Millionen Wohnungen bis 2030 fordert.
Man nimmt den Bauträgern/Investoren also auf der einen Seite etwas weg, um auf der anderen Seite zu fordern, mehr auf dem Gebiet zu produzieren, was gleichzeitig immer unattraktiver gemacht wird.
Wenn das mal kein Humor ist...
Viele Grüße
Argentum Amicum

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 5966
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon haehnchen03 » 06.01.2020, 08:52

Hier wird nicht jeder aufgenommen. Viele Gemeinden haben hier das Vorkaufsrecht, da kann es für einige sehr eng werden mit einem Kauf in Bayern smilie_02

Benutzeravatar
Aurifer
Silber-Guru
Beiträge: 2515
Registriert: 05.12.2010, 09:15

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon Aurifer » 06.01.2020, 08:57

Bekanntlich gilt auch in Franken bayerisches Recht, auch wenn das Völkchen sich gerne von den Bayern absetzt. Dort gefällt es mir ohnehin besser als in der touristisch überfrachteten und finanziell abgehobenen Alpenregion. smilie_02

Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1844
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon Polkrich » 06.01.2020, 12:45

Thema Baukindergeld.
Gilt als Erwerb auch der Kauf der ideellen Haushälfte des ex Partners?
Judex non calculat smilie_06

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon lifesgood » 06.01.2020, 13:05

Vermutlich nicht. Denn Du wirst ja vermutlich jetzt schon drin wohnen.

Wenn man bei der Beantragung des Baukindergeldes schon mehr als 6 Monate drin wohnt, gibt's nichts.

Hier auf der Seite ist ein Vorab-Check: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Pr ... rgeld-(424)/

lifesgood

domrepp
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: 24.09.2011, 13:48

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon domrepp » 11.01.2020, 08:50

Da möchte ich das Wochenende ganz entspannt mit ein wenig scrollen im Netz starten, und was muss ich lesen!? Weitere tolle Ideen unserer neuen sozialistischen Vorzeigepartei:

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html

Man man man, sind die denn alle bekloppt geworden!??! Mir fällt hier nichts mehr ein so langsam...

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon lifesgood » 11.01.2020, 09:09

Das ist pure Verzweiflung, aber meines Erachtens der falsche Weg. Der klassische SPD-Wähler ist nicht der Links-Wähler mit Umverteilungsfantasien, sondern eher die werktätige Bevölkerung, die sich mit ihrer Hände Arbeit ein kleines Stück Wohlstand schaffen wollen. Die bekommt man nicht zurück in dem man nun versucht linker zu sein als die Linke und alles sozialisieren möchte. Die bekommt man dann, wenn man sich für die Rechte der Arbeitnehmer und dafür, dass sich Arbeit wieder lohnt, stark macht. Letztendlich war die AGENDA 2010, die genau das ins Gegenteil verkehrt hat, der Grund für den Untergang der SPD.

Aber wenn ich sowas lese, bestärkt es mich darin, über Verkäufe meines privaten Immobilienbesitzes nachzudenken. Mehr als die Hälfte meines Vermögens ist jetzt schon relativ mobil und wenn ich meinen Wohnort um 60 km verlagere bin ich in Österreich. Die sind ja weit von solchen Fantasien entfernt.

Aber solange solche Forderungen von einer Partei kommen, die sich bei den Umfragen gerade noch bei 13% bewegt, mache ich mir noch keine großen Sorgen.

lifesgood

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 5966
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon haehnchen03 » 11.01.2020, 09:27

Nun ich sehe das mit der SPD mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
Wenn die so weitermachen, dann kämpfen die mit den 5%. Was macht man dann mit den restlichen 8% ???
Da bekommt bestimmt jede Parti etwas ab.
Die Totengräber der SPD sitzen ja immernoch in der Parteispitze.

domrepp
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: 24.09.2011, 13:48

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon domrepp » 11.01.2020, 09:28

Selbstverständlich sind es auch Verzweiflungstaten. Man will mit aller Gewalt die Linken links überholen und dadurch Stimmen (zurück-)gewinnen. Allerdings befürchte ich, dass die neuen starken Personen der SPD das auch aus Überzeugung von sich geben, und dann hat es eine noch andere Qualität.

Du Glücklicher, eine solche Flexibilität sollte wohl das Ziel von jedem sein, sofern unsere Politiker nicht mal wieder zur Realität zurückkehren.

Das Problem ist nicht die SPD alleine gesehen! Das Problem wird entstehen, sobald Mehrheiten im Bund durch eine Koalititon aus SPD - Linke - Grüne möglich werden. Und das würde ich vor dem aktuellen Hintergrund des Hypes um die Grünen durch den Kimawandel nicht ausschließen!

Benutzeravatar
lifesgood
Silber-Guru
Beiträge: 4914
Registriert: 10.01.2013, 11:42

Re: SPD will Vermögensteuer wieder einführen

Beitragvon lifesgood » 11.01.2020, 09:46

Ein Großteil der grünen Wähler rekrutiert sich ja mittlerweile aus der Mittelschicht. Die werden den Teufel tun, sich solchen Fantasien anzuschließen.

Zudem gehe ich davon aus, dass die Grünen zur Bundestagswahl im Herbst 2021 nicht die Wählerstimmen erhalten, die man momentan in den Umfragen sieht.

Ganz einfach deshalb, weil die CO2-Bepreisung zumindest teilweise im Herbst 2021 in den Geldbörsen der Wähler angekommen sein wird.

Wenn Dich jemand auf der Straße fragt, ob Du das Klima schützen willst, sagt man schnell ja, ist ja was Gutes. Wenn aber dadurch dann das frei zur Verfügung stehende Einkommen gemindert wird, weil die Lebenshaltungskosten steigen, sieht das wieder anders aus.

lifesgood


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 12 Gäste