Aktuelle Zeit: 14.07.2020, 05:42

Silber.de Forum

Grünes Gewölbe ausgeraubt

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Köni123
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: 01.08.2010, 19:12

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon Köni123 » 25.11.2019, 20:07

san agustin hat geschrieben:fassungslos und wütend !!!

wieder einmal haben die Personen versagt, die hier eigentlich Verantwortung hätten tragen müssen

Wie kann es sein, das ,,Schuljungen,, ohne Gegenwehr Gitter durchsägen konnten, Glasscheiben
einschlagen konnten und nicht aufgehalten werden konnten ?


In diesem Land funktioniert von staatlicher Seite nur noch eines. Steuern und Gebühren eintreiben. Das klappt, sonst nicht mehr viel. smilie_08
Erfolgreich gehandelt/getauscht mit: ceca200,
2x detonic96, 2x poing, kkdooo,petnied12, OKF,
helmers, ninteno, Albert, Benutzername

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 797
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 25.11.2019, 20:13

Köni123 hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben:fassungslos und wütend !!!

wieder einmal haben die Personen versagt, die hier eigentlich Verantwortung hätten tragen müssen

Wie kann es sein, das ,,Schuljungen,, ohne Gegenwehr Gitter durchsägen konnten, Glasscheiben
einschlagen konnten und nicht aufgehalten werden konnten ?


In diesem Land funktioniert von staatlicher Seite nur noch eines. Steuern und Gebühren eintreiben. Das klappt, sonst nicht mehr viel. smilie_08


Kann man so nicht sagen.

Das Beschimpfen und Diskreditieren der eigenen Bürger und der dazu notwendige
Medienapparillo funktioniert eigentlich auch noch einigermaßen.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7110
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon san agustin » 25.11.2019, 21:00

Siebenundvierzig900 hat geschrieben:
Köni123 hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben:fassungslos und wütend !!!

wieder einmal haben die Personen versagt, die hier eigentlich Verantwortung hätten tragen müssen

Wie kann es sein, das ,,Schuljungen,, ohne Gegenwehr Gitter durchsägen konnten, Glasscheiben
einschlagen konnten und nicht aufgehalten werden konnten ?


In diesem Land funktioniert von staatlicher Seite nur noch eines. Steuern und Gebühren eintreiben. Das klappt, sonst nicht mehr viel. smilie_08


Kann man so nicht sagen.

Das Beschimpfen und Diskreditieren der eigenen Bürger und der dazu notwendige
Medienapparillo funktioniert eigentlich auch noch einigermaßen.


ich möchte hier nochmals zusammenfassen:

es wurde ein Eisengitter zersägt (das passiert nicht in Sekunden)
es wurde die Fensterscheibe eingeschlagen (gibt es keine Außenkamera und Wachdienste ? )
die 2 ,,Schuljungen,, mussten dann durch die Öffnung
mit ihrem ,,Arbeitsgerät,, einsteigen

Bis jetzt wurde immer noch kein Alarm ausgelöst, erst als dann mit
einer Axt die Scheiben der Begierde eingeschlagen wurden, ist der Alarm los
Das zerschlagen der Scheiben hat nicht sofort funktioniert, sondern benötigte
Kraft und Zeit

was passierte dann: Nichts !

2 Sicherheitsleute haben über die Videokamera das Eindringen mitbekommen
haben aber nicht eingegriffen - durften nicht smilie_08

dann mussten die ,,Schuljungen,, ja wieder über die Fensteröffnung ausgestiegen
sein: mit der Beute !
um dann in der Dunkelheit zu verschwinden bzw. es wartete ein Fluchtwagen

ich kann jetzt zu diesem Zeitpunkt nicht beurteilen, wie lange das alles an Zeit benötigt hat
sicherlich kommt in den kommenden Tagen da mehr an die Oberfläche

aber: wo waren die Hüter des Schatzes ? :evil:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 487
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon Xiaolong » 26.11.2019, 06:02

Es haben sich die Prios in diesem unserem Ländle verschoben. Polizisten sind Mangelware geworden, die die es noch gibt, werden in anderen Bundesländern zum Schutz/Bewachung von Asylheimen eingesetzt. Es fehlt denke ich schlichtweg an Personal.
In NRW zum Beispiel werden die Politiker gefeiert, weil sie die Mannstärke der Polizei im Land gesenkt haben und somit Geld sparen ...
Wann habe ich das letzte Mal hier eine Verkehrskontrolle gesehen? Ist bestimmt einige Jahre her. Wenn ich mal einen Polizeiwagen sehe ist der mit Blaulicht unterwegs. Bei den Franzosen beispielsweise sieht man Polizisten in der Öffentlichkeit, also man hat ständig irgendwo das Gefühl, okay da sind welche falls etwas los geht. Die zeigen Präsenz, hier ist Pustekuchen...
Das hier mittlerweile jeder glaubt mit jeglichem Scheiß durchzukommen ist denke ich eine Folge davon.

Gehört hier zwar nicht so richtig her, aber bisserl unter dem Artikel über den Diebstahl stand bei n-tv noch folgende Meldung .... 14 Jährige von X-Männern in Ulm vergewaltigt, 5 festgenommen, 2 wieder frei gelassen...
Im weiteren weiteren Kontext dann blah blah, letzte Vergewaltigung einer Minderjährigen in Ulm von X-Männern gerade erst Halloween dieses Jahr.
Das meine ich mit Polizeipräsenz... Es ist niemand draußen zu sehen -.-
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2281
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon Frank the tank » 26.11.2019, 07:54

amabhuku hat geschrieben:Die Bild Dödel haben einen "Roboter" aufgefahren der sich Deutschmann nennt? Lustitsch....

Nur bestimmte "Fachkräfte" können mit den geklauten Gold, Silber und Edelsteinen etwas anfangen.
Dazu gehört eine gewisse Infrastruktur mit orientalistischen Wurzeln.
Diamanten ausfassen und umschleifen, Gold einschmelzen und Legierung verändern, Silbergegenstände "umklöppeln" - das Ganze schnell und schmerzlos verticken und vor allem zügig und reibungslos außer Landes bringen....

Außerdem nutzen die ihre selbst geschaffene Infrastruktur; Wachleute und Security werden seit Jahren von etwas sagen wir mal etwas stärker pigmentierten Fachkräften besetzt. Fällt auf wenn man sich mal in Museen aufhält. Nicht nur in Varietees, Diskos und diversen anderen Koksschuppen.

Werde ich jetze verklacht?
:mrgreen:


Das kann ich so bestätigen. Die passen Leute auf Werte bzw. Knowhow in Millionenhöhe auf, die selber aber nur 10,50 bzw Mindestlohn bekommen. Das schafft Begehrlichkeiten.
Das ist aber alles so gewollt .......
Wer hat uns verraten?

Benutzeravatar
John Doe Silver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 07.03.2017, 13:18

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon John Doe Silver » 26.11.2019, 08:56

.
Zuletzt geändert von John Doe Silver am 24.01.2020, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Idiot ist ein Idiot. Zwei Idioten sind zwei Idioten. Zehntausend Idioten sind eine politische Partei. - Kafka

Benutzeravatar
Mar1988cel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 879
Registriert: 10.06.2011, 10:20
Wohnort: Landkreis Reutlingen

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon Mar1988cel » 26.11.2019, 09:31

Xiaolong hat geschrieben:Es haben sich die Prios in diesem unserem Ländle verschoben. Polizisten sind Mangelware geworden, die die es noch gibt, werden in anderen Bundesländern zum Schutz/Bewachung von Asylheimen eingesetzt. Es fehlt denke ich schlichtweg an Personal.
In NRW zum Beispiel werden die Politiker gefeiert, weil sie die Mannstärke der Polizei im Land gesenkt haben und somit Geld sparen ...
Wann habe ich das letzte Mal hier eine Verkehrskontrolle gesehen? Ist bestimmt einige Jahre her. Wenn ich mal einen Polizeiwagen sehe ist der mit Blaulicht unterwegs. Bei den Franzosen beispielsweise sieht man Polizisten in der Öffentlichkeit, also man hat ständig irgendwo das Gefühl, okay da sind welche falls etwas los geht. Die zeigen Präsenz, hier ist Pustekuchen...
Das hier mittlerweile jeder glaubt mit jeglichem Scheiß durchzukommen ist denke ich eine Folge davon.

Gehört hier zwar nicht so richtig her, aber bisserl unter dem Artikel über den Diebstahl stand bei n-tv noch folgende Meldung .... 14 Jährige von X-Männern in Ulm vergewaltigt, 5 festgenommen, 2 wieder frei gelassen...
Im weiteren weiteren Kontext dann blah blah, letzte Vergewaltigung einer Minderjährigen in Ulm von X-Männern gerade erst Halloween dieses Jahr.
Das meine ich mit Polizeipräsenz... Es ist niemand draußen zu sehen -.-


Ich bin grundsätzlich bei Dir, jedoch muss ich Dir in einem Punkt widersprechen!
Polizeipräsenz hin oder her, wenn die Gesetze nicht stimmig sind, bringen X-tausend Polizisten auch nichts!
Du hast es ja selbst geschrieben (" 14 Jährige von X-Männern in Ulm vergewaltigt, 5 festgenommen, 2 wieder frei gelassen..."). Das liegt nicht an der Polizei, sondern an der Justiz!
Ich selbst habe zwei gute Freunde, welche bei der Polizei arbeiten. Die Stimmung ist, gelinde gesagt, nicht gerade rosig.
Der Fisch stinkt hier leider vom Kopf her. Im Geschäftsleben, im Fußball etc. wird Personal bei einem Totalversagen ausgetauscht - in der Politik nicht!

@ Telefonmann:
Ich habe immer viel von Dir und Deinen Aussagen gehalten, aber mich als Rassisten darzustellen ist mehr als lächerlich.
Demnach sind für Dich T. Schulte, Dr. M. Otte, D. Müller und Co. auch Rassisten, weil sie mal den Mund aufmachen und den Finger in die Wunde legen.

Unter Zucht und Ordnung (Begriff hin oder her) verstehe ich, dass Menschen zu Ihren Werten stehen, sich gegenseitig respektieren, zusammenhalten, aber auch mal die Meinung sagen dürfen.
Ebenso muss denjenigen ein Riegel vorgeschoben werden, welche den Sozialstaat ausnutzen, missbrauchen und ihre eigenen Regeln aufstellen (vgl. Clanchef Miri, welcher uns permanent auf der Nase herumtanzt).

Kurz zusammengefasst:
In den letzten Jahren ist mir zuviel "normal" geworden. Ob das z.B. nur die ekelhaften Tatort-Szenen sind, welche man vor X-XX Jahren noch nicht gezeigt hätte oder der Tatsache, dass man für alles und jeden Verständnis haben muss. Sobald man außerhalb der Reihe tanzt, wird man abgestempelt.
Würde unser Staat so funktionieren wie die Bußgeldstelle, hätten wir einige Probleme weniger.

Sorry für OT!

---

Ich bin mal gespannt, ob die Täter (und Hintermänner) je gefasst werden...
Egon von Greyerz: "Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren!"

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7110
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon san agustin » 26.11.2019, 14:17

der Raubzug soll wohl nicht viel länger als 10 Minuten gedauert haben

Sichtbare Personen auf der Videoaufzeichnung gegen 4.57 Uhr
und clever natürlich das der Raum komplett dunkel war - nichts zu erkennen
gegen 5.09 Uhr waren die ersten Streifenwagen vor Ort - da war schon alles vorbei

und Experten äußern sich nun dahingehend, das die Stadt wohl am Sicherheitspersonal gespart hat
und hier den günstigsten gewählt hätte
Wenn man hier mal mehr Geld in die Hand genommen hätte , wäre eine ganz andere Dienstleistung
zum Tragen gekommen
sprich: dann würden auch Überwachnungs- und Kontrollgänge getätigt und jede ,,Katze oder Hund,,
der sich da in der Nähe aufhält, wird sofort gemeldet und festgenommen

Vielleicht bekommen wir jetzt einmal ein Umdenken in der Museumslandschaft, an welchen
Stellen nicht gespart werden darf smilie_01
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
gullaldr
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 828
Registriert: 27.09.2012, 04:00

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon gullaldr » 26.11.2019, 17:00

"Experten" äußern in der Presse ständig irgendetwas. Heute hüh, morgen hott. Diese Leute dienen einfach als O-Ton-Kulisse für Journalisten, um die Artikel zu füllen.

Tatsache ist, dasss die Tat ausgeklügelt geplant war, und dass sich die Polizei vielleicht etwas zu lange Zeit gelassen hat, zwischen der Einbruchsbenachrichtigung und dem Eintreffen des ersten Polizeiautos. Das Sicherheitspersonal hat eigentlich recht schnell reagiert. Aber, kannst Du ausschließen, es hier mit einer möglichenfalls osteuropäischen Bande (die Grenzen sind ja nicht weit weg) zu tun zu haben, die auch vor dem Gebrauch von Waffengewalt nicht zurückschreckt? Da musst Du Dir als Wachmann dreimal überlegen, Dich solchen Leuten in den Weg zu stellen. Und wenn man hierzulande Museums-Wachpersonal mit Schusswaffen ausstattet, ist doch der nächste Aufschrei in der Zivilgesellschaft da bezüglich "Militarisierung" des öffentlichen Raumes oder ähnliches.

Dass die Technik (Kameras etc.) verbessert gehört, steht natürlich außer Frage.

Benutzeravatar
Der Telefonmann
Silber-Guru
Beiträge: 6754
Registriert: 19.05.2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon Der Telefonmann » 27.11.2019, 00:06

@ mar1988cel

War doch ironisch gemeint. :wink:
Ich habe extra den Ironie-Smilie gesetzt. Leider gibt es keinen Sarkasmus-Smilie.

Mein Beitrag war komplett ironisch gemeint. Wenn Du meine anderen Beiträge in politischen Fäden kennst, dann dürfte meine persönliche Einstellung schnell deutlich werden.
Ich wurde hier ja selber schon als Nazi dargestellt, da ich den Lügenpresse-Faden eröffnet hatte.

Ich sehe den Verfall in Deutschland mittlerweile mit einem gewissen Sarkasmus, da es in unserem Land zu viele Realitätsverweigerer gibt.

smilie_24

Benutzeravatar
Mar1988cel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 879
Registriert: 10.06.2011, 10:20
Wohnort: Landkreis Reutlingen

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon Mar1988cel » 27.11.2019, 08:48

Der Telefonmann hat geschrieben:@ mar1988cel

War doch ironisch gemeint. :wink:
Ich habe extra den Ironie-Smilie gesetzt. Leider gibt es keinen Sarkasmus-Smilie.

Mein Beitrag war komplett ironisch gemeint. Wenn Du meine anderen Beiträge in politischen Fäden kennst, dann dürfte meine persönliche Einstellung schnell deutlich werden.
Ich wurde hier ja selber schon als Nazi dargestellt, da ich den Lügenpresse-Faden eröffnet hatte.

Ich sehe den Verfall in Deutschland mittlerweile mit einem gewissen Sarkasmus, da es in unserem Land zu viele Realitätsverweigerer gibt.

smilie_24


Sorry, liegt wohl daran, dass ich ca. 1/2 Jahr inaktiv war :lol:
Egon von Greyerz: "Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren!"

Benutzeravatar
Siebenundvierzig900
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 797
Registriert: 26.09.2019, 21:34

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon Siebenundvierzig900 » 27.11.2019, 08:57

Mar1988cel hat geschrieben:
@ Telefonmann:
Ich habe immer viel von Dir und Deinen Aussagen gehalten, aber mich als Rassisten darzustellen ist mehr als lächerlich.
Demnach sind für Dich T. Schulte, Dr. M. Otte, D. Müller und Co. auch Rassisten, weil sie mal den Mund aufmachen und den Finger in die Wunde legen.



Nach der "fortschrittlichen" Auslegung des Begriffs "Rassist" (welche bedauerlicherweise bis tief in der vormalige "Mitte" gepresst wurde) sind sie dies wohl.

Benutzeravatar
Xiaolong
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 487
Registriert: 31.03.2019, 21:48

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon Xiaolong » 27.11.2019, 14:24

Angela mir graut vor Dir....


https://www.n-tv.de/mediathek/videos/pa ... 20267.html

Thema in dem kurzen Clip ist auch der Bruch in Dreschden
_______________________________________________
manchmal klemmt die Leertaste

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 850
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon MarcoLunar » 19.12.2019, 15:27

Jetzt wird sogar schon ein Lösegeld für den Schmuck geboten. smilie_11

https://youtu.be/EvrME1fFVSE
smilie_24

Benutzeravatar
Mar1988cel
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 879
Registriert: 10.06.2011, 10:20
Wohnort: Landkreis Reutlingen

Re: Grünes Gewölbe ausgeraubt

Beitragvon Mar1988cel » 19.12.2019, 15:42

MarcoLunar hat geschrieben:Jetzt wird sogar schon ein Lösegeld für den Schmuck geboten. smilie_11

https://youtu.be/EvrME1fFVSE
smilie_24


Und morgen fehlen seine 1.3 Mio aus seinem Büro smilie_11
Egon von Greyerz: "Wer kein Gold und Silber besitzt, wird alles verlieren!"


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste