Aktuelle Zeit: 03.04.2020, 01:04

Silber.de Forum

22-Euro-Zollfreigrenze wird 2021 abgeschafft

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

Benutzeravatar
John Doe Silver
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 629
Registriert: 07.03.2017, 13:18

22-Euro-Zollfreigrenze wird 2021 abgeschafft

Beitragvon John Doe Silver » 20.10.2019, 11:25

.
Zuletzt geändert von John Doe Silver am 25.01.2020, 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Idiot ist ein Idiot. Zwei Idioten sind zwei Idioten. Zehntausend Idioten sind eine politische Partei. - Kafka

Anzeigen
Silber.de Forum
san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 6980
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: 22-Euro-Zollfreigrenze wird 2021 abgeschafft

Beitragvon san agustin » 20.10.2019, 11:46

bedeutet das aber gleichzeitg nicht noch mehr Arbeit für die Beamten um Steuern einzuziehen ?
aber wer in Gottes Namen kauft denn in China für 20 Euro Waren ein ?
so ein Schwachsinn !
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

salito
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 483
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: 22-Euro-Zollfreigrenze wird 2021 abgeschafft

Beitragvon salito » 20.10.2019, 22:08

Wer für 20€ Waren in China einkauft? Hunderttausende Ali Baba Kunden, die elektronische Gadgets (ja so heißt das mittlerweile) und anderen unnötigen Plunder da bestellen...
Die hunderttausenden im Absatz darüber können natürlich beliebig höher oder niedriger ausfallen. Aber ich bin mir ziemlich sicher (Gefühl, Bekannte, andere Foren), dass da viel gekauft wird.

Zum Thema, interessiert mich zum Glück nicht, da ich im außereuropäischen Ausland noch nichts gekauft habe.

Benutzeravatar
der Katz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 302
Registriert: 22.07.2013, 21:10
Wohnort: Zwischen F und G.

Re: 22-Euro-Zollfreigrenze wird 2021 abgeschafft

Beitragvon der Katz » 20.10.2019, 22:14

Dann muss ich wegen 20 Euro Kaufpreis einen halben Tag Urlaub nehmen um aus Zollamt zu fahren. Oder ich überlasse DHL die Abwicklung und zahle denen gut 30 Euro dafür... smilie_40

Panik95
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 279
Registriert: 18.12.2017, 22:09

Re: 22-Euro-Zollfreigrenze wird 2021 abgeschafft

Beitragvon Panik95 » 21.10.2019, 10:33

Die Abschaffung der Freigrenze ist richtig,vielleicht wird damit der Billigramsch aus China ein wenig eingedämmt,vor allem werden die Sendungen vom Zoll besser kontrolliert(Fakebarren+Münzen)
Niemand muß wegen Kleinbestellungen zum Zoll rennen,die Einfuhrabgaben werden dann direkt beim Kauf bezahlt.

Benutzeravatar
lubucoin
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: 22-Euro-Zollfreigrenze wird 2021 abgeschafft

Beitragvon lubucoin » 21.10.2019, 14:01

Panik95 hat geschrieben:Die Abschaffung der Freigrenze ist richtig,vielleicht wird damit der Billigramsch aus China ein wenig eingedämmt,vor allem werden die Sendungen vom Zoll besser kontrolliert(Fakebarren+Münzen)
Niemand muß wegen Kleinbestellungen zum Zoll rennen,die Einfuhrabgaben werden dann direkt beim Kauf bezahlt.



Ob man das nun als Billigramsch bezeichnen mag oder nicht ist nun mal dahingestellt, aber alles was hier an Elektro Kleinteile und Zubehör verkauft wird (Stecker, Adapter usw...) kommt sowieso alles aus China.
Warum also im "ich bin doch nicht blöd Markt" für über 5 Euro / Teil kaufen, (+Fahrtkosten+Zeit), wenn man es direkt aus China für unter 2 Euro / Teil in gleicher Qualität und kostenlosem Versand bekommt?
Wenn man über 4 Wochen auf die Ware warten kann, warum also nicht ein paar Euro sparen?

Wie soll sich die Abschaffung der Freigrenze auf gefälschte Münzen und Barren auswirken?
Natürlich zieht der Zoll gefälschte Ware raus, die hier wegen Patent und Markenschutz usw. nicht verkauft werden darf. Aber wie soll das bei EM funktionieren?
Denkst du die fangen beim Zoll nun auch an Münzen auf Gewicht und Volumen zu prüfen?
Das ist dem Zoll doch bestimmt egal ob du Goldmünzen aus Blei kaufst, solange du die auch richtig versteuerst und solange der Verkauf von Medaillen in Deutschland nicht verboten ist.

Zum Zoll rennen muss man auch jetzt schon nicht, wenn man DHL damit beauftragt die Zollabwicklung für einen zu übernehmen. Das ist gar kein Problem, dann zahlt man aber die Ausgelegten Zollgebühren + zusätzliche nochmal deftige Bearbeitungsgebühren an DHL.

Wenn ich in Amerika z.B. bestelle, dann macht Pitney Bowes das, dort kannst ja mal vergleichen, was die beispielsweise an Gebühren für die Zollabwicklung verlangen.

was soll daran richtig oder besser sein?



Edit: gegen Betrug hilft das ganze sowieso nicht. Ist wieder nur Schikane für die Bürger.
Die sagen nämlich es werden viele Sendugen mit unter 22Euro deklariert obwohl der Wert höher ist.
Was ist wenn der Wert eigentlich noch viel höher ist, sagen wir 500 Euro und ich nur 100 Euro auf der Rechnung stehen habe.
Dann muss ich zwar die 100 Euro versteuern, aber im Endeffekt ist es doch immer noch Betrug!!
Und da hilft auch die Kaufrechnung nichts, denn man kann eine Rechnung auch splitten. Der zu versteuernde Betrag kommt auf die Rechnung die im Paket liegt, und eine weitere Rechnung wird zusätlich noch bezahlt, wovon der Zoll gar nichts mitbekommt.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

Benutzeravatar
buntebank
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 590
Registriert: 15.02.2011, 10:07
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: 22-Euro-Zollfreigrenze wird 2021 abgeschafft

Beitragvon buntebank » 21.10.2019, 17:15

was ihr wieder habt -
is' doch prima - es werden die kleinstmoeglichen Steuern
von den finanziell am schwaechsten gestellten eingetrieben . . .
(na gut, bischen Knete musste schon noch haben zum kaufen koennen . . .)

zugegebenermassen muessen ja inzwischen die China-Haendler
auf Amizone auch ne USt-ID hinterlegen -
und es wird sicher etliche Container Kleinst-Sendungen
jede Woche/Monat betreffen - also in Summe ...

mein TT-Belag kostet mich dann halt 2x im Jahr
schlappe 40 Euronen "lokal" (lolz)
anstatt 30 Dollares direkt aus China;

wer bezahlt denn hier etwa nicht gerne Steuern X )))

ps: jaa alles ironisch - wieder 'n Zehner "mehr weg" seuftz..
zufrieden verschiedenste Sorten getauscht mit einem guten Dutzend Forums-Mitgliedern.

Unendlicher Geld-Nachschub auf: https://www.buntebank.com/


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MSN [Bot] und 5 Gäste