Aktuelle Zeit: 07.05.2021, 09:55

Silber.de Forum

Altes Umlaufsilber

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Tristania777
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2018, 13:01

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Tristania777 » 05.11.2018, 19:25

wie liegt den der Marktwert dz bei 1 Kronen?

Anzeigen
Silber.de Forum
Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Ric III » 05.11.2018, 19:34

Gut erhaltene Einzelstücke im Einzelverkauf bringen natürlich mehr, aber wenn ich ganze Posten kaufe zahle ich den POS.

Da sind dann natürlich die schlecht erhaltenen "Nudeln" mit darunter, aber auch immer wieder gut erhalterne Einzelstücke.Bekommst Du aber auch nicht an jeder Ecke nachgeworfen.

Tristania777
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2018, 13:01

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Tristania777 » 05.11.2018, 19:40

und wie werden jetzt besonders schöne Exemplare gehandelt? Bei solchen Münzen richtet sich der Ankaufswert auch nach dem Tagessilberkurs?

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2581
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Frank the tank » 05.11.2018, 19:41

Das, was jemand bereit ist zu zahlen.

Die 5 RM finde ich eigentlich ganz gut. Ein Münzhändler bei uns in der Nähe verkauft generell:
mit HK 10-12€
ohne 8€
Libertad, Eagles und Philis immer mindestens 20€
Kaufe dort eigentlich nur noch mal einen schönen Barren.
Im Netz gab es die 2 Rand für 250€, er wollte 270€ haben. Auch da habe ich gepasst.

Wenn man sich einen Hort aufbaut, gehört eigentlich von jedem was da rein. Irgendwo kommt man manchmal an Silberadler, Gedenker und RM ran. Die Münzem haben was, finde ich. Ob man damit mal tauschen kann, glaube ich eher nicht. Die nachwachsenden Generationen kennen die Münzen überhaupt nicht. Sollte der Silberwert unter den Umtauschwert in Euro fallen, würde ich 'nen Teufel tun und die bei der Bundesbank umtauschen. Außer RM natürlich ....... die nehmen die nicht mehr .....

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2581
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Frank the tank » 05.11.2018, 19:46

Silberadler Verkauf 3,50 Ankauf 2,95
5 RM Verkauf 6,27 Ankauf 5,45
zZt. Gold.de

6,27 ist eigentlich ganz gut, wenn ich mich nicht verrechnet habe: Unzenpreis 15,60

Tristania777
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2018, 13:01

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Tristania777 » 05.11.2018, 19:50

ich bin erst seit einem 3/4 Jahr Sammlerin und es ist wirklich ein ganz aufregendes Hobby vorallem wenn man auch geschichtlich immer etwas dazulernt.
Wenn ich eine Münze in der Hand habe sagen wir mal von 1850 , dann ist diese Zeitspanne gewaltig, wenn ich mir überleg die Menschen die damals diese Münze in der Hand hatten, lebten in einer komplett anderen Zeit.

Tristania777
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2018, 13:01

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Tristania777 » 05.11.2018, 19:51

ja aber um 6 Euro bekommst ja nirgends eine 5 RM.

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2581
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Frank the tank » 05.11.2018, 19:53


Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Ric III » 05.11.2018, 19:54

Zur Krone:

https://www.ebay.de/sch/Kaiserreich-180 ... 5573.m1684

Schön auch zu sehen wie wenig Sinn es ergibt einige wenige Durchschittsstücke eines Types zum Verkauf anzubieten. Der erzielbare Marktpreis eines einfachen 1Krone Stücks liegt irgendwo um 1,75-2€.

Wenn dann noch Versandkosten hinzukommen..... vergessen. Bei den Nudeln machen nur Lots Sinn, Erwas bessere Einzelstücke sind im Link aber auch zu finden.Einfach selbst ein Bild machen.

@ Frank: Ja.....bei 6,27€ für die 5RM kann man anfangen die wieder in Erwägung zu ziehen.

Tristania777
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2018, 13:01

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Tristania777 » 05.11.2018, 19:56

ok ja auf der Seite hab ich gestern auch mal etwas durchgestöbert, RM sah ich keine aber ok der Preis ist echt top.

Wie lange Sammelst du schon?

Tristania777
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2018, 13:01

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Tristania777 » 05.11.2018, 19:59

die Kronen stehen aber teilweise auch bei 4 Euro. Wie findet ihr die Preise bei willhaben?Sind die durchschnittlich?

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Ric III » 05.11.2018, 20:00

Tristania777 hat geschrieben:ich bin erst seit einem 3/4 Jahr Sammlerin und es ist wirklich ein ganz aufregendes Hobby vorallem wenn man auch geschichtlich immer etwas dazulernt.
Wenn ich eine Münze in der Hand habe sagen wir mal von 1850 , dann ist diese Zeitspanne gewaltig, wenn ich mir überleg die Menschen die damals diese Münze in der Hand hatten, lebten in einer komplett anderen Zeit.


Sammeln historischer Münzen ist eine sehr interessante Beschäftigung bei welcher man viel über Geschichte,Geldgeschichte,die Menschen,Gott und die Welt lernen kann.

Das mache ich auch.
Hier reicht aber jeweils ein qualitativ gutes Einzelstück.

Der Masseaufbau unter Verwendung alter Umläufer ist aber ein anderes Thema.

Tristania777
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 27.10.2018, 13:01

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Tristania777 » 05.11.2018, 20:04

warum anderes Thema kannst mir das bitte erklären?

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2581
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Frank the tank » 05.11.2018, 20:05

Hast `ne PN

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Re: Altes Umlaufsilber

Beitragvon Ric III » 05.11.2018, 20:09

Tristania777 hat geschrieben:die Kronen stehen aber teilweise auch bei 4 Euro. Wie findet ihr die Preise bei willhaben?Sind die durchschnittlich?


In meinem Links sind auf der ersten Seite auch Einzelauktionen von 5,50€-6,50€ und 20€ zu finden.Spezielle Jahrgänge,Erhaltungen.......für Sammler.

Wie gesagt, numismatisches Sammeln und strukturiertes Horten sind zwei verschiedene Ansätze.

Im ersten Ansatz dokumentiere ich sozusagen Geschichte und/oder erfreue mich an der Medailleurs-Stempelschneiderkunst.

Beim zwoten Ansatz zählt das (Fein)Gewicht.

Beide Gedanken haben ihre Berechtigung und ihren Sinn.Wenn man beide Ansätze verfolgt tut man sich aber in jedem Fall einen Gefallen sie nicht allzuseher miteinander zu vermischen.


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste