Aktuelle Zeit: 24.09.2018, 16:31

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Forum-Team

Grandmaster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 494
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Grandmaster » 04.03.2018, 19:07

san agustin hat geschrieben:
Ulmer hat geschrieben:Zu den Kosten je Unze Silber habe ich das hier gefunden, liest sich brauch- und nachvollziehbar:
https://www.miningscout.de/blog/2017/05 ... s-q1-2017/
Demnach liegen die Kosten so um die 6 USD/oz.

dann sind wir ja alle ziemlich dämmlich.............. smilie_07

warum kaufen wir eigentlich 1 Liter Vollmilch für mehr als € 1,.. im supermarkt,
wenn die Molkereien den Milchbauern dafür im durchschnitt € 0,40 zahlen smilie_08

aber darauf hat sicherlich unser mitglied grandmaster auch eine intelligente Antwort !

Lieber san agustin. Mir dünkt, du scheinst nach Meinungsäußerungen von mir zu gieren wie ein Verdurstender in der Wüste nach dem letzten Tröpfchen Wasser aus'm Schlauch. Da du scheinbar sehr intelligent bist, erwarte ich dementsprechend in begieriger Freude und Neugier deine lehrreiche Erläuterung zu diesem höchst pikanten Milchdilemma. Und weil wir schon dabei sind, kannst du dieses gleich mit dem Silberkurs in Verbindung setzen, damit es wieder in den Faden passt. 8)

Anzeigen
Silber.de Forum
Silbermann 1984
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 399
Registriert: 02.05.2017, 21:03

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Silbermann 1984 » 05.03.2018, 22:39

So wie es aussieht sehen wir bald die 12,xx€

Ulmer
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 56
Registriert: 03.09.2017, 21:49

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Ulmer » 06.03.2018, 00:10

Silbermann 1984 hat geschrieben:So wie es aussieht sehen wir bald die 12,xx€

Ohne das mit Fakten belegen zu können, glaube ich nicht, dass die 16 USD/oz gerissen werden.
Ist aber ein reines Bauchgefühl.

redtshirt
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 638
Registriert: 16.07.2011, 18:42

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon redtshirt » 07.03.2018, 10:22

Die COT-Daten vom Freitag zeigen, dass die Shortseite beim Silber so hoch ist wie in den letzten 8 Jahren nicht. Eigentlich ein Alarmsignal. Aber antizyklisch eine echte Chance. Bei so hohen Shortpositionen hat der Markt sehr oft stark gedreht.

serrano73
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 163
Registriert: 06.03.2016, 11:10

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon serrano73 » 07.03.2018, 10:47

Nicht nur das.Außerdem sind die Großbanken und Swap Dealer seit den letzten 3 Wochen verstärkt auf der Käuferseite zu finden.Bei den letzten vergleichbaren Konstellationen kam es zu einem starken Anstieg.
Gruß

MarcoLunar
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 112
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon MarcoLunar » 13.03.2018, 02:14

Dieser vollbartknödel saiger, geht mir langsam aufn zeiger. Ich kenn den persoenlich, der sagt er will alle in die irre fuehren um das ganze silber selbst guenstig einzusacken. Seine wahren prognosen liegen bei um die 87 us dollar bis februar 2019.

Frank the tank
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1569
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Frank the tank » 13.03.2018, 11:00

Markus Bußler ab Minute 2:48 zu Silber:

http://www.deraktionaer.tv/video/goldex ... 92322.html

Grandmaster
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 494
Registriert: 07.03.2017, 22:39

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Grandmaster » 16.03.2018, 16:43

Heute wurde das 52-Wochen-Tief von 13,25€ geknackt auf 13,22€. Ich denke, das wäre zumindest mal eine kleine Bemerkung wert.

Benutzeravatar
Querulant
Silber-Guru
Beiträge: 3699
Registriert: 08.06.2010, 13:11

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Querulant » 16.03.2018, 19:25

von 13,25€ geknackt auf 13,22€.
was für ein extremer Sprung.
wirklich unverzeihlich, dass das bis jetzt noch niemand thematisiert hatte smilie_02
inzwischen ist es nun aber wieder auf 13,28 extrem raufgesprungen. Auch keine Rede wert, na sowas smilie_03
Lieber arm dran als Bein ab :)

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5552
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon nordmann_de » 16.03.2018, 19:53

Querulant hat geschrieben:
von 13,25€ geknackt auf 13,22€.
was für ein extremer Sprung.
wirklich unverzeihlich, dass das bis jetzt noch niemand thematisiert hatte smilie_02
inzwischen ist es nun aber wieder auf 13,28 extrem raufgesprungen. Auch keine Rede wert, na sowas smilie_03


Die Frage ist natürlich, welche Maßstab hier angelegt wird und ob Apfel mit Apfel oder mit Birnen verglichen werden, unhabhängig vom niedrigen PoS...

Meint Grandmaster nun eine 52 Wochentief auf Tages-Wochen-Monatsschlussbasis und vergleicht es hier mit einem Intradaykurs, was Äpfel und Birnen sind...so sind die hier gemachten Äusserungen immer mit Bedacht zu betrachten.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

graurock
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 469
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon graurock » 17.03.2018, 08:03

Da ich nicht weis wohin damit.

Täuscht es, oder wird der Abstand zwischen Spot und Verkaufspreise der Händler immer größer?

Da liegt man ja im Schnitt bei 3,50 bis 4€.

Benutzeravatar
winterherz
Moderator
Beiträge: 2794
Registriert: 26.09.2011, 10:13
Wohnort: Niedersachsen

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon winterherz » 17.03.2018, 08:16

Das war immer wieder bei "niedrigen" Silberpreisen und starker Volatilität zu beobachten.
★★★ DOMINUS PROVIDEBIT ★★★

leicht_angelaufen
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 317
Registriert: 15.02.2010, 22:52

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon leicht_angelaufen » 18.03.2018, 16:58

graurock hat geschrieben:
Täuscht es, oder wird der Abstand zwischen Spot und Verkaufspreise der Händler immer größer?

Da liegt man ja im Schnitt bei 3,50 bis 4€.


Das ist doch als positives Zeichen zu sehen. Hierin zeigt sich eine Abkopplung des realen Preises (= Wert) vom Papiersilberpreis (= Börsenpreis). Die notwendigen Infrastrukturen, egal ob in Produktion, Transport oder Handel, lassen sich nun mal ihren Preis nicht diktieren. Das wird gerne vergessen und ist der maßgebliche Grund dafür, weshalb sich EM-Preise nicht ewig nach unten manipulieren lassen. Irgendwann zeigen Minen, Logistik, Energieerzeuger und Handel den Papiersilberfuzzies halt mal den Stinkefinger, nämlich dann wenn der Preis so weit gedrückt wurde, dass für sie immer weniger bei rausspringt, auch angesichts neu zu erschließender Vorkommen, sinkender Fördermengen, steigender Energie-, Miet-/Lager- und Lohnkosten. Ich hoffe sehr auf eine nachhaltig voranschreitende Entwicklung dieses Phänomens! smilie_09 smilie_01
Danke allen Handelspartnern für die mehr als 20 erfolgreichen Deals hier!

$ilver $urfer
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1474
Registriert: 11.02.2014, 15:15

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon $ilver $urfer » 18.03.2018, 17:03

Je niedriger der Spot desto höher der (prozentuale) Aufpreis. Bearbeitung, Lieferkette etc. sind schließlich fix. 3,50-4 Euro sehe ich allerdings aktuell nicht. Bullions bekommt man derzeit für Spot + knapp 2,50 Euro.
I smell pussy. Is that you Ja?

Em-Bug
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 439
Registriert: 27.12.2013, 22:05
Wohnort: Speckgürtel

Re: Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 7

Beitragvon Em-Bug » 18.03.2018, 19:37

Genau, 3 bis 4 Euro sehe ich ebenfalls nicht.
Beispielsweise Stand gold.de, jetzt:
15,55 Verkauf Känguru (Perth) zu Spot 13,30 macht Differenz 2,25 Euro, Versand extra

Ich denke, dass ist vertretbar.
Don't worry keep stackin'


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast