Aktuelle Zeit: 05.08.2021, 02:14

Silber.de Forum

Whisky - eine Alternative zu Silber?

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Herebordus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 148
Registriert: 09.10.2016, 20:58

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon Herebordus » 14.10.2016, 10:56

@Sponsor

Stimmt schon. Mit whisky kann man gut leben. Das Zeug hält ewig durch den Alkoholgehalt.



Edle Whiskys und Weine schlagen Gold um Längen
https://www.welt.de/finanzen/article863 ... engen.html



So funktioniert Whisky als Geldanlage
https://www.welt.de/finanzen/article152 ... nlage.html

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
jogyli
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1347
Registriert: 12.07.2011, 10:35

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon jogyli » 17.10.2016, 15:36

pandapaule hat geschrieben:@wittu
smilie_01
Da er eh schon offen ist, probier mal ein Schlückchen "Obstler" . Ich war damals total begeistert . smilie_09

Gruß PP smilie_24


Japp, der schmeckt wirklich ziemlich wie ein Obstler. Hat meiner Meinung nach auch ziemliche Ähnlichkeit mit dem New Make vom Kingsburn.
Auch sehr lecker und verspricht viel.

pandapaule
Silber-Guru
Beiträge: 2133
Registriert: 21.01.2011, 22:05

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon pandapaule » 17.10.2016, 17:11

@jogyli

Bin auch gespannt auf den Kingsburn.
Hab die 2 im Direktvergleich probiert. Ich fand die da eher sehr unterschiedlich aber beide sehr gut. Aber der Kingsburn kommt ja erst 2018 , da müssen wir noch bischen Geduld haben. Hatte kurz mal überlegt, ob ich die 500 investieren soll für die Mitgliedschaft. Immerhin bekommt man 5 Flaschen, die es nur für Mitglieder geben soll. 100 je Flasche ist da fast noch ok, zumindest wenn die Nachfrage nachher stimmt . 8)

Gruß
PP smilie_24
Jedes Problem hat eine einfache Lösung.
Das Geheimnis liegt auf der Strecke zwischen den beiden.

DaFonzi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 30.11.2013, 04:28
Wohnort: Bei München

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon DaFonzi » 17.10.2016, 23:10

Wen es interessiert: Die Sieger der Whisky Bible sind seit heute bekannt...Ich hab mal grob recherchiert...halbwegs günstig zu haben wäre der NAS Sieger (bei whisky.fr für 98 EUR, Versand nach D ab 200 EUR kostenlos).
Die Liste gibt es z.B. hier: http://blog.thewhiskyexchange.com/2016/ ... e-winners/

pandapaule
Silber-Guru
Beiträge: 2133
Registriert: 21.01.2011, 22:05

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon pandapaule » 18.10.2016, 06:48

Aufpassen, daß du den richtigen kaufst!
Der Sieger hat bei Ausgabe im Mai schon 300 dollar gekostet.

Gruß PP smilie_24
Jedes Problem hat eine einfache Lösung.

Das Geheimnis liegt auf der Strecke zwischen den beiden.

DaFonzi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 30.11.2013, 04:28
Wohnort: Bei München

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon DaFonzi » 18.10.2016, 09:32

@PP
ja, das hab ich gesehen und der Gesamtsieger ist auch fast nur in den Staaten zu kaufen...der Zweite ist noch nicht erschienen und der Dritte ist auch wieder sauber teuer. Ich hab nur schnell die Sieger in den verschiedenen Kategorien durchgeschaut und festgestellt, dass der Sieger der Kategorie No Age Statement zu einem halbwegs normalen Preis zu haben ist. Und falls der Preis in den nächsten Tagen/Wochen wegen des Titels angepasst werden sollte, wäre vielleicht jetzt für Interessierte ein guter Zeitpunkt zum kaufen, das war alles was ich meinte, aber danke für dden Hinweis.

pandapaule
Silber-Guru
Beiträge: 2133
Registriert: 21.01.2011, 22:05

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon pandapaule » 18.10.2016, 09:46

smilie_13 mein Fehler.
Kommt davon, wenn man nicht richtig liest.
Ich dachte du meintest den Gesamtsieger.

Gruß PP smilie_24
Jedes Problem hat eine einfache Lösung.

Das Geheimnis liegt auf der Strecke zwischen den beiden.

DaFonzi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 30.11.2013, 04:28
Wohnort: Bei München

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon DaFonzi » 18.10.2016, 10:32

@PP Kein Ding.
Weiss jemand zufällig, ob der Redbreast 21 irgendwie limitiert ist oder ob der mittlerweile in das Standartsortiment aufgenommen wurde? Ich finde nur Infos zu einer Anfangslimitierung aber das wars dann...Bin am überlegen, ob ich mir da einen zulege zwecks Award und so...

Benutzeravatar
Schlaflos
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 395
Registriert: 29.01.2010, 13:47
Wohnort: Dresden

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon Schlaflos » 18.10.2016, 10:43

Hallo Miteinander,

ich verfolge gespannt dieses Thema alternative Anlage, jedoch habe ich überhaupt keine Ahnung von Whisky, geschweige schmeckt er mir. :?

Was ist aktuell zu empfehlen, worauf muss man explizit achten und wo kauft man am besten?
Würde gerne darin investieren, sagen wir mal 1.000 - 1.500 Euro, spontan wie damals in EM.

smilie_14

DaFonzi
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 30.11.2013, 04:28
Wohnort: Bei München

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon DaFonzi » 18.10.2016, 11:09

So, dann antworte ich mal als jemand der auch keine Ahnung hat...thewhiskyexchange beginne ich als Shop zu mögen...riesige Auswahl teilweise ziemlich gute Preise...aber auch in D gibt es viele Onlineshops, die alle gut klingen (Conalco, dasgibtesnureinmal, u.a.).
Was mir so gesagt wurde oder ich mir zusammengereimt habe bis jetzt:
Zocken: indische Single Casks (Paul John, Amrut), evtl Kavalan Solist Port Cask oder Moscatel
Falls man da gute Preise findet: Japaner, wie Hibiki 12, 17, 21 oder Yamakazi (gute Preise sind da aber völlig aus...evtl Yamakazi 12)
Klassiker: Macallan 12, 18...Talisker 18 z.B.
Schon bisschen Teuer: Port Ellen, Wolfburn Inaugural Release und alles was so richtig alt ist...
Neuheit: Evtl der neue Glen Grant 18 wenn er rauskommt, da 2. in der diesjährigen Bible...
Zum nebenbei mitnehmen um was absolut günstiges zu probieren: vielleicht der Glen Grant 10 für ca. 25 EUR...wenn er nicht schmeckt ist er halt etwas überteuertes Wischwasser...
So, jetzt dürfen die Experten was dazu sagen...mehr weiss ich nicht...

Ach ja: Lagern kühl, trocken, dunkel, stehend, einmal im Jahr kurz umdrehen, damit der Korken nicht schrumpft...zur Not Parafilm über den Deckel...das wars jetzt aber...

Benutzeravatar
Libertad1999
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1538
Registriert: 07.06.2012, 16:09

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon Libertad1999 » 18.10.2016, 11:31

Ratsam ist es wohl Whiskys zu kaufen welche

A. Noch nicht überteuert durch hypes sind wie teilweise Ardbeg und noch Potenzial haben.
B. Whiskys geschlossener Destilerien zu kaufen, die gute Qualität produziert haben. Siehe Link oben..
C. Limited Edition, Single casks, ältere Jahrgänge, kleine Auflagen sind immer gut.

Das ganze erfordert natürlich sachkundige Recherche!

Ich bin selbst ganz neu im Thema und sehr interessiert.Ich muss noch viele Whiskys kosten um wirklich mitreden zu können. Japaner finde ich spannend , gerade wegen der paradoxen Herkunft :wink:

Meine letzten Käufe: Hibiki 17, Macallan 18 sherry oak, Suntory hakushu 12.

Das Thema ist jedoch sehr komplex und voller Spekulations Spielräume. Nicht jeder Whisky mit oben genannten Attributen ist gleichzeitig eine gute Wertanlage.
<<ESTADOS UNIDOS MEXICANOS>>

## Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es zu schön um wahr zu sein :wink: ##



Libertad1999 smilie_24

Meine Bewertungen:
http://www.silber.de/forum/libertad1999-t12893.html

wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3961
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon wittu » 18.10.2016, 11:45

[
Zuletzt geändert von wittu am 27.09.2020, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
___________________________________________________________________
Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen (Astrid Lindgren)
___________________________________________________________________
Ignorierte Mitglieder: Siebenundvierzig900 / Hannoveraner

wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3961
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon wittu » 18.10.2016, 11:51

W
Zuletzt geändert von wittu am 27.09.2020, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
___________________________________________________________________
Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen (Astrid Lindgren)
___________________________________________________________________
Ignorierte Mitglieder: Siebenundvierzig900 / Hannoveraner

pandapaule
Silber-Guru
Beiträge: 2133
Registriert: 21.01.2011, 22:05

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon pandapaule » 18.10.2016, 12:08

Manchmal kann man auch ohne Internet günstig einkaufen.
Yoichi 10 im Edeka 65,-€ 8)

Gruß PP smilie_24
Jedes Problem hat eine einfache Lösung.

Das Geheimnis liegt auf der Strecke zwischen den beiden.

wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3961
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Whisky - eine Alternative zu Silber?

Beitragvon wittu » 18.10.2016, 12:11

s
Zuletzt geändert von wittu am 27.09.2020, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
___________________________________________________________________
Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen (Astrid Lindgren)
___________________________________________________________________
Ignorierte Mitglieder: Siebenundvierzig900 / Hannoveraner


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste