Aktuelle Zeit: 02.07.2020, 17:47

Silber.de Forum

Deutschlands Weg in Chaos und Gewalt

Bekanntgabe von Sendeterminen, Wiederholungsterminen und Möglichkeit, die TV-Sendungen zu kommentieren.

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Deutschlands Weg in Chaos und Gewalt

Beitragvon Datenreisender » 02.02.2016, 17:36

Christoph Hörstel:
Deutschlands Weg in Chaos und Gewalt - Esslingen, 24. Januar 2016
Veröffentlicht am 28.01.2016

Deutschland und Europa sind bedroht durch drei Kriege: Ukraine/Russland, Syrien, Jemen und drei mögliche Kriege Saudi-Arabien-Iran, China-Japan, Russland-USA/Arktis - dazu im Innern durch: Chaos, Gewalt und Schutzlosigkeit sowie Finanz- und Euro-Crash.

https://www.youtube.com/watch?v=5flVTRxttO8
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Nappo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 326
Registriert: 30.03.2013, 15:40

Re: Deutschlands Weg in Chaos und Gewalt

Beitragvon Nappo » 02.02.2016, 18:40

Ach Gott. Bedrohungslagen gab es schon immer. Man mag fast den Eindruck haben, die Leute warten nochmal darauf, das es endlich kracht. Ein weiteres Zeichen der Wohlstandsverwahrlosung.

Viel mehr sehe ich eine Gefahr in unserem politischen Personal mit Intellekt unterhalb der Messbarkeitsgrenze und Lebensläufen, das man sich fragt, wie man so viel Scheitern in einem Leben überhaupt hinbekommen kann, bevor sie in die Politik fanden.

Hierin liegt die derzeitige Gefahr. Wir haben keine Leader mehr! (Um das deutsche Wort dafür ganz bewusst zu vermeiden, denn das soll es auch nicht bedeuten), keine Analytiker. Keine Leute mit Sachverstand. Die bringen uns in alles Mögliche. Vielleicht auch irgendwann in einen Krieg. Da wird sich schon was finden.

Vielleicht gibt es auch gar keinen? Wobei sich die Frage stellt, mit was wir den führen sollten :mrgreen:
Mir jedenfalls ist keine deutsche Armee mit militärischen Fähigkeiten bekannt. Es sei denn, es redet jemand von diesen Tagfliegern.

Die aufkommende Altersarmut (um nur einen Punkt zu nennen) reicht schon als Szenario. Da braucht man keinen einzigen Schuß,um den Laden vor die Wand zu fahren.

Benutzeravatar
Zombie Apokalypse
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 186
Registriert: 10.11.2014, 09:52
Wohnort: Confoederatio Helvetica

Re: Deutschlands Weg in Chaos und Gewalt

Beitragvon Zombie Apokalypse » 02.02.2016, 21:51

Der einzige Fachkräftemangel den Deutschland hat, ist der Fachkräftemangel in der Politik.
All die alt 68er die Hippis und Marxisten, die sich einen gut bezahlten Job bei Staat geangelt
haben; oder die als Medienschaffenden eine Propaganda wie damals in der DDR und im
3 Reich aufgebaut haben.

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Re: Deutschlands Weg in Chaos und Gewalt

Beitragvon Datenreisender » 03.02.2016, 00:37

Nappo hat geschrieben:Ach Gott. Bedrohungslagen gab es schon immer. Man mag fast den Eindruck haben, die Leute warten nochmal darauf, das es endlich kracht. Ein weiteres Zeichen der Wohlstandsverwahrlosung.

Zumindest gibt der Hörstel mal eine plausible Erklärung für die Zahlen in der Deagel-Liste ...
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Gairsoppa
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 814
Registriert: 13.01.2015, 11:41
Wohnort: Niedersachsen

Re: Deutschlands Weg in Chaos und Gewalt

Beitragvon Gairsoppa » 03.02.2016, 07:11

Interessante Liste.
Und eine gut begründete Prognose, wie es bei uns und auf der Welt insgesamt in den nächsten 40 Jahren (bis 2052) weitergehen wird, findet man hier:
http://www.amazon.de/2052-neue-Bericht- ... words=2052

Seite zum Buch:
http://www.2052.info/

Keine schönen Aussichten :cry:
Zum Glück habe ich keine Kinder und werde (wenn ich es denn erlebe) 2052 83 Jahre alt sein
Das Geld ist der Punkt, den Archimedes suchte, um die Welt zu bewegen (Johann Nestroy)
8x erfolgreich gehandelt


Zurück zu „TV-Tipps - Fernsehsendungen - Talkshows - Berichte zum Thema“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste