Aktuelle Zeit: 07.05.2021, 09:50

Silber.de Forum

Zurück zur D-Mark: Euro-Gegner gründen Partei zur Bundestags

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Metaller
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 951
Registriert: 17.05.2010, 13:35
Wohnort: Haus

Beitragvon Metaller » 18.05.2013, 15:18

@ solbo

da beschreibst du den IST-Zustand OHNE AfD in Zypern, Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Irland.

In der Tat ist dieser Zustand gefährlich und gehört aufgelöst.

Da sich dieser Zustand bereits ohne AfD gebildet hat, kann er nicht von ihr verursacht worden sein.

Dieser Zustand hat sich gerade durch das "Große Ganze" erst gebildet, indem sich Staaten (also die Lebensweise vieler Menschen) an eine Währung anpassen müssen, die von der Bevölkerung nicht in freier Wahl demokratisch legitimiert wurde.
Der € kann nur funktionieren, wenn Staaten sich so verhalten, wie es vom € vorgegeben wird. Sie MÜSSEN ihre bewährte Lebensweise aufgeben.

WARUM?

Um das Kunstgebilde € am Leben zu erhalten.

Das ist unlogisch, unnatürlich, unsozial und undemokratisch.
Erst stirbt der freie Markt, dann stirbt die Demokratie.
Das menschliche Individuum wird vom Bestehenden sozialisiert. Normalität bildet den Horizont, den nur wenige überwinden.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Kaiserwetter
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 780
Registriert: 23.05.2009, 08:29

Beitragvon Kaiserwetter » 18.05.2013, 16:45

Metaller hat geschrieben:Um das Kunstgebilde € am Leben zu erhalten.

Das ist unlogisch, unnatürlich, unsozial und undemokratisch.




Also ich bitte dich ....... smilie_20

Du lebst in der freiesten, demokratischsten deutschen Regierungsumgebung aller Zeiten ....!


Experimente am lebenden Menschen sind strikt verboten !

Kann natürlich sein , diese Politiker haben das über ihren Anstrengungen schlicht vergessen ....

smilie_21
Es ist nicht leicht , unter diesem Kanzler Kaiser zu sein. Wilhelm I.

Benutzeravatar
mazell
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 847
Registriert: 12.07.2011, 20:29

Beitragvon mazell » 18.05.2013, 17:00

wir sind soooo frei, dass leute wie Sarrazin und co. die schlicht die Wahrheit sagen, ganz komisch Ihre Posten und Ämter verlieren.

HBS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 17.07.2012, 10:44

Beitragvon HBS » 18.05.2013, 17:16

Ich kann mir vorstellen, das die AfD mittlerweise von V-Leuten der BRD-GmbH unterwandert ist.

Sollte die AfD an der 5 Prozent-Hürde kratzen, werden die V-Leute alarmiert, für Unruhe zu sorgen und unsere Staatsmedien werden das natürlich "dankbar" annhemen.

solblo

Beitragvon solblo » 18.05.2013, 17:20

@metaller

Nunja, so war das sicher nicht gemeint.

Die Frage ist ja, werden wir wirklich ausgebeutet und ausgenutzt? Oder versucht man uns das einzureden?

Man sagt das diese und jene viel besser leben, sucht sich dazu die passenden Zahlen und präsentiert sie. Aber ist das die ganze Wahrheit?

Geht es uns in der Hinsicht wirklich schlecht/schlechter als alle anderen und wird es uns noch schlechter gehen?

Ist es nicht auch eine Doppelmoral, von Managern und Co. auf Verzicht zu plädieren, auf die Umverteilung aufmerksam zu machen, eine wachsende Kluft zwischen Arm und Reich zu beklagen, während man andereseits anderen Ausbeutung vorwirft sobald es ans eigene Hab und Gut geht?

Ob der AfD nun der Retter oder der Heuchler ist?

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Beitragvon Ric III » 18.05.2013, 17:20

Da die 5% in etlichen Analysen bereits seit Wochen weit überschritten sind wäre dies eine Erklärung für die aktuellen Qualitätsmedienmeinungsmanipulationen...äh...."seriösen und objektiven Berichte. smilie_02

Benutzeravatar
K
Silber-Guru
Beiträge: 6527
Registriert: 20.03.2012, 20:21

Beitragvon K » 18.05.2013, 17:31

Ric III hat geschrieben:Da die 5% in etlichen Analysen bereits seit Wochen weit überschritten sind . . .



http://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/sonntagsfrage/ smilie_24

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Beitragvon Ric III » 18.05.2013, 17:34

K hat geschrieben:
Ric III hat geschrieben:Da die 5% in etlichen Analysen bereits seit Wochen weit überschritten sind . . .



http://www.infratest-dimap.de/umfragen-analysen/bundesweit/sonntagsfrage/ smilie_24



Psst!
Geheimtip!

Schau Dir mal die Umfragewerte an welche nicht von den "unabängigen"Instituten stammen! :wink:

Benutzeravatar
K
Silber-Guru
Beiträge: 6527
Registriert: 20.03.2012, 20:21

Beitragvon K » 18.05.2013, 17:40

.
Wollte bloss mal 'ne Schaufel Kies zwischen die Beine werfen, damit hier keiner zu euphorisch wird.

Ric III
Silber-Guru
Beiträge: 3436
Registriert: 22.04.2013, 20:14

Beitragvon Ric III » 18.05.2013, 17:52

Soweit Tante Euphoria dazu verleitet sich nun zurückzulehnen und den September abzuwarten wird sich von mir persönlich gefesselt,geknebelt und im Keller eingesperrt.

8)


Es geht ja nicht lediglich um einen Einzug in den BT,sondern dies sollte eben nicht "nur" mit 6,1%(wie eine am gestrigen Tag veröffentlichte Umfrage ergab)erfolgen.

Selbst die aktuellen Wahl- O -Meter Zahlen(8,9%) sollten noch nicht der anzupeilenden Maßstab sein.

Zweistellig(so um 12%/12+X)wäre dann schon ganz nett.

Guti K,

JETZT darfst mir zumindest Zweckoptimismus vorwerfen. smilie_21

HBS
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 191
Registriert: 17.07.2012, 10:44

Beitragvon HBS » 18.05.2013, 17:58

@solblo schrieb:

"Die Frage ist ja, werden wir wirklich ausgebeutet und ausgenutzt? "

Für das Wort "WIR" solltest du das Wort "ICH" selber anwenden.

Und wenn 5 + X der Meinung ist, das der EURO eher schadet als nutzt,
dann sollte das auch akzeptiert weren und die Partei ist im Bundestag.

PS: Merkel und der Rollstuhlfahrer haben Deutschland vom Baby bis zum Rentner
innerhalb von 2 Jahren mit ca 40.000 Euro belastet -

ROT/GRÜN kennen die Zahlen und fordern ja deshalb eine Steuererhöhung, denn
ansonsten ist das ja garnicht mehr zu stemmen.

Wenn du nun der Meinung bist,
der EURO ist so toll, kannst du "meine 40.000 Euro" auch noch übernehmen.

Benutzeravatar
Maplefan
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: 05.08.2010, 22:09

Beitragvon Maplefan » 18.05.2013, 18:09

K hat geschrieben:.
Wollte bloss mal 'ne Schaufel Kies zwischen die Beine werfen, damit hier keiner zu euphorisch wird.


Das ist okay. Ansonsten würde man vielleicht bei diesen Zahlen hier die Bodenhaftung verlieren:

http://www.wahl-o-meter.com/Willkommen. ... Zemdko7Dkc

Ansonsten lasse ich mich von diesen "seriösen" Umfrageinstituten nicht mehr verarxxen: hatte mich schon so gefreut, dass die Liberalverräter laut Umfragen in Nds verdient rausfliegen - und nach der Wahl konnte Rösler dann vor Kraft kaum laufen ...

Wenn die noch nicht mal bei einer bekannten Altpartei den Unterschied zwischen "an 5% gescheitert" und "Satt drin" rausfinden - wie soll das bei Newcomern klappen, wo die Berfagten vielleicht sogar noch Scheu haben, zu ihrem Wahlverhalten öffentlich zu stehen, bei all diesem Abgewatsche?

solblo

Beitragvon solblo » 18.05.2013, 19:05

Für das Wort "WIR" solltest du das Wort "ICH" selber anwenden.


Ich finde wir schon recht passend. Einerseits wird ja jeder Deutsche belastet, aber nicht nur die Deutschen, nahezu jedes Land erlegt Sparpakete, belastet Bürger. Also könnte WIR auch für nahezu alle EU-Bürger stehen.

Jeder sagt : so kann es nicht mehr weitergehen, aber steigende Staatschulden gabs schon vor dem Euro. Also alleine an "denen" kanns ja nun auch nicht liegen.

Ich frage mich nur, warum bekommen solche Partein nun so einen zulauf? Angeblich wussten doch schon so viele, das es Probleme und Verwerfungen im Euro-Prinzip gab. Offensichtlich ist es ja so, solange alles glatt lief, die Zahlen stimmten und der Rubel rollte wollte keiner was davon wissen. Der Konsons liegt ja sogar soweit, das man meint Deutschland hätte besonders durch die Eurowährung profitiert. Gestiegene Wettbewerbsfähigkeiten auf Kosten der Anderen. Wie auch immer, Jetzt wo es mal nicht so glatt läuft will man alles hinwerfen, den Kopf in den Sand stecken.

Zudem frag ich mich was man von der AFD erwarten soll? Die Erwartungen an die Piraten waren ja auch sehr hoch, doch bis jetzt ist ja nicht wirklich viel bei rumgekommen. Kann man sich wiederrum solches politische Geplänkel leisten?

GV Jäger
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1051
Registriert: 20.06.2011, 00:09

Beitragvon GV Jäger » 18.05.2013, 20:13

xxx
Zuletzt geändert von GV Jäger am 21.05.2013, 19:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 6352
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

Beitragvon haehnchen03 » 18.05.2013, 20:20

Solbo,
eigentlich sollte man sich dies nicht leisten.
Aber was mich besonders hellhörig macht, ist das die üblichen Verdächtigen besonders ins AfD Horn blasen und sich selbst beweihräuchern.
Und nach der Wahl will ich mal die Herren hören, wenn die Claudia Sozialministerin wird.
smilie_02
Und Mapelfan ich versuche eine fleckenfreie Bullionmünze zu finden (für den Fall das es doch über 5% gehen sollte, was ich nicht glaube) habe da einige Deals am laufen.


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste