Aktuelle Zeit: 01.08.2021, 16:43

Silber.de Forum

Silberkurs - Ausbruch oder Rückfall, Teil 4

Allgemeine Themen wie Kurse, Wirtschaft und Politik, Lagerung, (Steuer-)Rechtliches, Finanzen, Immobilien etc.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1373
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Beitragvon karmasilver » 03.04.2013, 17:18

lifesgood hat geschrieben:... ganz so ist es nicht.

Gerade dieser Punkt ...

karmasilver hat geschrieben: Heutige grottenschlechte Arbeitsmarktzahlen bein den Amis werden ignoriert usw.


... spricht doch dafür, dass die Wirtschaft eben nicht brummt, was sich auf den industriellen Verbrauch von Silber eher negativ auswirkt.

Wenn man sich dann noch die Sparprogramme in den europäischen Südländern ansieht und die Steuerpläne nach der Wahl in Deutschland, kommt man nicht zu dem Schluß, dass hier Nachfrage wächst - eher im Gegenteil.

Wenn Silber in einem solchen Umfeld steigen soll, dann geht das nur, wenn es wieder als Krisenmetall angesehen wird und in großem Stil zur Absicherung gegen Währungs- und Staatsverschuldungsprobleme (wie wir Bugs das machen) gekauft wird.

lifesgood


"Schlechte" Arbeitsmarktzahlen haben in der Vergangenheit (fast ausschliesslich) zu steigendem Papiergoldkurs und damit steigendem Illusionskurs von Silber als dessen Derivat geführt...und vice versa...

Im Uebrigen sind die Sparprogramme lächerlich und werden sicherlich keine Schuldenkrise lösen. Vielmehr erscheinen hier Raubzüge a la Zypern das valablere Mittel. Alles (theoretisch) positve Faktoren für den EM-Illusionskurs.

Just my 5 cents

karma

Anzeigen
Silber.de Forum
Cantus Firmus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 21.12.2010, 22:03

Beitragvon Cantus Firmus » 03.04.2013, 17:21

Auf SWR 1 wurde vorhin empfohlen, in der jetzigen brenzligen Situation, wo man Angst um sein Erspartes auf der Bank haben muß, in Gold anzulegen -zumindest einen Teil. Ach.
Sagte nicht mal jemand hier : wenn's im Fernsehen und Radio empfohlen wird ( + Tagespresse..) ..nichts wie raus !
Hoffentlich ist SWR 1 gut versichert :cry:

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3569
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 03.04.2013, 17:27

Ja unter anderem ich...


Was soll ich mit der Kohle machen wenn ich in 2-4 Jahren Eigentum erwerben möchte?
Mir bleibt doch nichts anderes übrig als das Geld auf dem Konto zu sammeln. Das Geld stecke ich doch nicht in irgendwelche Anlageprodukte. smilie_08

Benutzeravatar
Airship
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 233
Registriert: 28.06.2011, 11:17

Beitragvon Airship » 03.04.2013, 17:30

Noch gibt es gute Gelegenheiten zum Gold- oder Silberkauf. Wenn die letzte Putzfrau in Edelmetalle geht wird es zu spät sein.

Cantus Firmus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 21.12.2010, 22:03

Beitragvon Cantus Firmus » 03.04.2013, 17:40

Zunächst einmal : Ich kenne manche Putzfrau, die mehr Hirnmasse zu haben scheint als mancher Arzt.
Den Vergleich mit der Putzfrau mag ich also nicht sonderlich.

Die Frage ist dennoch: kommt der Letzte auf den Trichter, Silber zu kaufen bereits bei 20 oder erst bei 5 €?
Dann haben wir vielleicht doch noch massig Zeit.
Von Silber sprach SWR1 übrigens gar nicht.

lifesgood

Beitragvon lifesgood » 03.04.2013, 17:43

karmasilver hat geschrieben:
"Schlechte" Arbeitsmarktzahlen haben in der Vergangenheit (fast ausschliesslich) zu steigendem Papiergoldkurs und damit steigendem Illusionskurs von Silber als dessen Derivat geführt...und vice versa...

Im Uebrigen sind die Sparprogramme lächerlich und werden sicherlich keine Schuldenkrise lösen. Vielmehr erscheinen hier Raubzüge a la Zypern das valablere Mittel. Alles (theoretisch) positve Faktoren für den EM-Illusionskurs.

Just my 5 cents

karma


... Du warst vermutlich 2008 noch nicht in physische Edelmetalle investiert ... sonst würdest Du sowas nicht schreiben.

Natürlich lösen die Sparprogramme keine Schuldenkrise, aber sie vernichten Nachfrage und schaden damit der Wirtschaft, was Anderes habe ich nie behauptet.

Bei dem was momentan abgeht, kann ich mir durchaus vorstellen, dass ein Szenario eintritt, in dem das Krisenmetall Gold steigt und gleichzeitig Silber wegen der industriellen Komponente sinkt.

Wenn Silber im Krisenfall von Gold mitgezogen werden soll, muss die Akzeptanz als monetäres Metall steigen.

Ich persönlich bin überzeugt davon, dass Silber seine Rolle als "Gold des kleinen Mannes" wiedererlangen wird, aber dazu muss die Angst ums Geld bei der Gesamtbevölkerung noch dramatisch steigen.

Mittel- bis langfristig bin ich sehr überzeugt, aber kurzfristig kann (fast) alles passieren.

lifesgood

Benutzeravatar
dr.-hasenbein
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1269
Registriert: 03.09.2011, 19:09

Beitragvon dr.-hasenbein » 03.04.2013, 17:54

wenn alle hier erwarten das Silber noch massiv fällt, frag ich mich wozu Ihr den "Plunder" überhaupt noch kaufen wollt :?: weils so toll aussieht ?

mit der Forum´s Empfehlung: "zu spät einsteigen ist besser als gar nicht einsteigen" hab ich bis heute richtig ordentlich Buchgeld verbrannt. :evil:

Nee... is kein Vorwurf ! und rumheulen tu ich auch nicht... :wink:

Benutzeravatar
Bossi
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1181
Registriert: 05.06.2011, 09:00
Wohnort: NRW

Beitragvon Bossi » 03.04.2013, 18:09

dr.-hasenbein hat geschrieben:wenn alle hier erwarten das Silber noch massiv fällt, frag ich mich wozu Ihr den "Plunder" überhaupt noch kaufen wollt :?: weils so toll aussieht ?

mit der Forum´s Empfehlung: "zu spät einsteigen ist besser als gar nicht einsteigen" hab ich bis heute richtig ordentlich Buchgeld verbrannt.

Nee... is kein Vorwurf ! und rumheulen tu ich auch nicht... :wink:


smilie_01
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!

Benutzeravatar
Sonnabend
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 854
Registriert: 10.01.2012, 15:14

Beitragvon Sonnabend » 03.04.2013, 18:12

anderes Szenario:

wenn die "letzte Putzfrau" es kapiert hat, dann sind wir doch da, wo wir eigentlich hin wollen:
Geld ist wieder Geld, bleibt recht stabil und man kann sparen, damit man was für später hat und muß nicht befürchten, daß einem die verbrecherische Politik oder der Herr Spekulatius aus Neu York die Rente kürzt.

Benutzeravatar
winterherz
Moderator
Beiträge: 2891
Registriert: 26.09.2011, 10:13
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon winterherz » 03.04.2013, 18:13

@ dr.-hasenbein: Vieleicht solltest du die "guten" Zehnerle kaufen, dann fällt die Unze nicht unter 20 Euro

@ Sonnabend: ....und was man physisch rumliegen hat, kann nicht so schnell "gezypert" werden....
★★★ DOMINUS PROVIDEBIT ★★★

Cantus Firmus
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 21.12.2010, 22:03

Beitragvon Cantus Firmus » 03.04.2013, 18:18

http://de.screen.yahoo.com/kalkofes-mat ... 00016.html

Vielleicht schon mit ellanlangem Zopf -für mich war's ganz neu :-)

Menshc, endlich einer mit nem brauchbaren Tip.

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1373
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Beitragvon karmasilver » 03.04.2013, 18:18

lifesgood hat geschrieben:
karmasilver hat geschrieben:
"Schlechte" Arbeitsmarktzahlen haben in der Vergangenheit (fast ausschliesslich) zu steigendem Papiergoldkurs und damit steigendem Illusionskurs von Silber als dessen Derivat geführt...und vice versa...

Im Uebrigen sind die Sparprogramme lächerlich und werden sicherlich keine Schuldenkrise lösen. Vielmehr erscheinen hier Raubzüge a la Zypern das valablere Mittel. Alles (theoretisch) positve Faktoren für den EM-Illusionskurs.

Just my 5 cents

karma


... Du warst vermutlich 2008 noch nicht in physische Edelmetalle investiert ... sonst würdest Du sowas nicht schreiben.

Natürlich lösen die Sparprogramme keine Schuldenkrise, aber sie vernichten Nachfrage und schaden damit der Wirtschaft, was Anderes habe ich nie behauptet.

Bei dem was momentan abgeht, kann ich mir durchaus vorstellen, dass ein Szenario eintritt, in dem das Krisenmetall Gold steigt und gleichzeitig Silber wegen der industriellen Komponente sinkt.

Wenn Silber im Krisenfall von Gold mitgezogen werden soll, muss die Akzeptanz als monetäres Metall steigen.

Ich persönlich bin überzeugt davon, dass Silber seine Rolle als "Gold des kleinen Mannes" wiedererlangen wird, aber dazu muss die Angst ums Geld bei der Gesamtbevölkerung noch dramatisch steigen.

Mittel- bis langfristig bin ich sehr überzeugt, aber kurzfristig kann (fast) alles passieren.

lifesgood


Stimmt....War 2008 noch nicht in EM investiert... smilie_04 Zumindest bei Gold hat meine Mutter aber 20 Jahre alte Bestände der Family kürzlich gefunden und mir als Bug geschenkt.... smilie_12

Habe aber immerhin den link (wieder-)gefunden, welcher die tatsächlichen Förderkosten (inkl. Absahnboni der Direktoren etc.) von dem Zeug annähernd berechnet. Silber wird uns bald teilweise geschenkt werden, wenn der Illusionskurs gen 20 abtaucht (was ich ja auch nicht ausschliesse; mir aber als psychische Stütze mehr Materialkäufe für gleiches FIATmaterial ermöglichen wird). Nachteil zu Gold ist bei mir aber langsam spühbar: Wo das ganze Zeug noch verstecken? Wird immer schwieriger...

Hier der Link (welcher auch die Cash cost's von z.B. hecla massiv relativiert). Dass die reinen Silberproduzenten wie z.B. coeur d'alene schon heute in den Miesen fördern steht zusätzlich ausser Frage:

http://silverdoctors.com/2011-complete- ... ng-silver/


P.S.: Das (inklusive der zusätzlichen Kostenexplosion wegen immer tieferen "ore grades"ist auch der Hauptgrund, weshalb die Minenaktien im Keller sind und bei den derzeitig lächerlichen Illusionskursen bleiben werden). Dabei ist die politische Lage nicht einmal berücksichtigt (Verstaatlichungen, Streiks etc.)

Benutzeravatar
Bockwurstmoped
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 181
Registriert: 21.01.2012, 12:38

Beitragvon Bockwurstmoped » 03.04.2013, 18:44

hmm auch wenn man immer gewusst hat, dass es auch noch mal fallen kann ist es wenn es so weit ist doch echt kein schönes Gefühl.

mein Durchschnittsunze liegt bei ca. 29 € smilie_04, da brauch ich jetzt ordentlich Sitzfleisch aber was soll's.

Auf die nächsten 20 Jahre wird sich das sicherlich relativieren aber momentan tut's doppelt weh weil ich nur noch wenig Pulver im Strumpf habe bzw. die eiserne Reserve nicht anrühren möchte um nachzukaufen.

Das musste ich mir mal von der Seele schreiben^^

barny68
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1026
Registriert: 26.11.2012, 11:20

Beitragvon barny68 » 03.04.2013, 18:46

SilberZug hat geschrieben:Ja unter anderem ich...


Was soll ich mit der Kohle machen wenn ich in 2-4 Jahren Eigentum erwerben möchte?
Mir bleibt doch nichts anderes übrig als das Geld auf dem Konto zu sammeln. Das Geld stecke ich doch nicht in irgendwelche Anlageprodukte. smilie_08


Warum nicht?
Ich hatte mein Geld vor dem Hausbau bis zur jeder Zahlung in Fonds liegen und gut damit verdient.
Gott sei Dank kurz vor Lehmann die Schlußrechnung erhalten.
In vernünftige Fonds Investiert mit dem Finger auf Verkauf, dann kannst du noch gutes Geld verdienen.
Ich hoffe/gehe davon aus , das es den Spekulanten noch zu früh ist die Börsenblase Platzen zu lassen.
An den Gelddruck haben die Märkte sich gewöhnt. Dax und Dow werden die nächsten 2-3 Jahre mindesten noch gut steigen.
Wenn Du dich nach unten absicherst, kann wenig passieren.

Ich denke auch über eine Imobilie nach. Denke in 1-2 Jahren habe ich was passendes gefunden. Mit Glück früher.
Solange lege ich mein Geld weiter in Fonds und EM an

Benutzeravatar
karmasilver
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1373
Registriert: 04.04.2011, 18:16

Beitragvon karmasilver » 03.04.2013, 18:47

Bockwurstmoped hat geschrieben:hmm auch wenn man immer gewusst hat, dass es auch noch mal fallen kann ist es wenn es so weit ist doch echt kein schönes Gefühl.

mein Durchschnittsunze liegt bei ca. 29 € smilie_04, da brauch ich jetzt ordentlich Sitzfleisch aber was soll's.

Auf die nächsten 20 Jahre wird sich das sicherlich relativieren aber momentan tut's doppelt weh weil ich nur noch wenig Pulver im Strumpf habe bzw. die eiserne Reserve nicht anrühren möchte um nachzukaufen.

Das musste ich mir mal von der Seele schreiben^^


Viele von uns haben Buchverluste. Kauf es als Protest gegen das Betrugssystem und es schmerzt weniger.
Nur meine Meinung und


just my 5 cents

karma


Zurück zu „Stammfäden Allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste