Aktuelle Zeit: 10.12.2023, 07:35

Silber.de Forum

Vorsicht beim Handeln!

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8214
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Beitragvon san agustin » 24.04.2011, 11:21

Aktionspotenzial hat geschrieben:
san agustin hat geschrieben: eins muss uns ALLEN klar sein:
bei steigenden EM preisen kriechen immer mehr betrüger aus ihren asozialen löchern....
da ist echt 2-3 mal zu überlegen, mit wem man(n) es zu tun hat


das ist eigentlich die Kernaussage smilie_01
wir dürfen die Ratten aber nicht bloß in ihre Löcher zurücktreiben, wir müssen die Löcher auch sicher zustopfen ggf. ausräuchern oder noch etwas Knallpulver hinterher.
So wie diese Sendung mit dem blauen Nasenbär und der Maus nur genau andersrum smilie_02


das hast DU schön umschrieben
ein meister der worte........ smilie_09
smilie_38

Anzeigen
Silber.de Forum
Silbermichel

Beitragvon Silbermichel » 24.04.2011, 11:57

@Franz.
Hallo Franz,sorry wenn ich mich etwas "scharf" ausgedrückt habe.
Wollte dich nicht unbedingt pers. angreifen,obwohl im Nachhinein habe ich es wohl.
Aber ich bekomme immer eine unglaublich dicke Halsschlagader,wenn man bei uns vor lauter Daten und Personenschutzrechten wenig gegen solche Betrüger machen kann.
Natürlich sehe ich auch die Notwendigkeit von Daten und Persöhnlichkeitsschutz.
Keine Frage.
Allerdings bietet ja gerade dieser Schutz auch einen Tummelplatz für solche Subjekte.
Das ist wohl der Preis,den wir alle dafür bezahlen müssen.
Nichtsdestotrotz sollten alle Betrugsversuche hier auch öffentlich gemacht werden.
Wenn natürlich auch unter dem Gesichtspunkt aller Datenschutzrechte.
Wünsche allen und auch den Mods schöne Feiertage und frohes Ostereier suchen. Bild

Limm67
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 417
Registriert: 17.12.2010, 22:37

Beitragvon Limm67 » 24.04.2011, 12:38

Abgesehen von einer kleinen Fluktuationsrate, trifft man doch fast immer die gleichen Forenmitglieder und so kristallisiert sich kleiner Kreis heraus, den ich fast schon als meine Silberforumfamilie bezeichnen möchte. Deshalb finde ich es von Butterblume auch richtig, daß sie (er) uns davon unterrichtet hat. Ich finde, daß wir uns gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite stehen sollten und so ein, wie von Butterblume geschildert Fall, bestärkt mich noch darin. Deshalb finde ich, daß Silbermichel mit seiner Argumentation recht hat.

LG und frohe Ostern

Limm67

Benutzeravatar
Schlaflos
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 410
Registriert: 29.01.2010, 13:47
Wohnort: Dresden

Beitragvon Schlaflos » 24.04.2011, 14:27

Ich hatte gerade PN Kontakt mit dem User „Butterblume“!

Es handelt sich um denselben User (@ Mods, ich weiß nicht, ob ich den Usernamen erwähnen darf?), dieser User hatte mich vor etwa 5 Tagen aufgrund meiner Suchanzeige hier im Forum per PN kontaktiert und bot mir die gesuchten 65x 1oz Lunar II Mäuse zum umglaublich günstigen Preis von 1900 Euro inkl. Versand per Vorkasse an.

Ich schrieb ihm/ihr das ich die Mäuse gerne erwerben würde, jedoch aufgrund der kurzen Mitgliedschaft und der fehlenden Bewertungen nicht per Vorkasse, sondern per Nachnahme oder Abholung, leider wurde darauf nicht eingegangen und nur eine Kopie des Personalausweises angeboten, was im Fall der fälle keine Sicherheit für mich darstellt, habe die Schreiberei dann nicht mehr weitergeführt, war wohl besser so!!

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Sache stinkt! :(


PS: Bin gerade unterwegs und schreibe vom iPhone aus, kann mich daher erst heute Abend wieder melden!




DANKE Butterblume!
smilie_01
Zuletzt geändert von Schlaflos am 24.04.2011, 14:37, insgesamt 2-mal geändert.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 8214
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Beitragvon san agustin » 24.04.2011, 14:34

@ schlaflos

....diese person bietet lunar maus II unter 30e an.....das stinkt schon mehr als gegen den wind.... :shock:

alles richtig gemacht smilie_09

nochmals an die neulinge:
keiner hat etwas zu verschenken - wenn ein angebot weit unter dem händlerpreis und dem SILBER.DE preis liegt: hände weg smilie_47
smilie_38

Benutzeravatar
Germanier
Silber-Guru
Beiträge: 2267
Registriert: 09.11.2010, 22:52
Wohnort: Lausitz

Beitragvon Germanier » 24.04.2011, 15:45

Limm67 hat geschrieben:Abgesehen von einer kleinen Fluktuationsrate, trifft man doch fast immer die gleichen Forenmitglieder und so kristallisiert sich kleiner Kreis heraus, den ich fast schon als meine Silberforumfamilie bezeichnen möchte. Deshalb finde ich es von Butterblume auch richtig, daß sie (er) uns davon unterrichtet hat. Ich finde, daß wir uns gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite stehen sollten und so ein, wie von Butterblume geschildert Fall, bestärkt mich noch darin. Deshalb finde ich, daß Silbermichel mit seiner Argumentation recht hat.

LG und frohe Ostern

Limm67


smilie_09 smilie_09 Limm

Und Euch allen frohe Ostern

LG Germanier
Ein Bankraub ist stets das Werk von Amateuren. Wahre Profis gründen eine Bank.
B. Brecht
_______________________________________
Erfolgreich getauscht/gehandelt mit d.pust, Hartmann, Sammlerjack, Schatzi, Eddy, DerExporteur, Kurzer, Silberinvestor, Silberschmied, Mahoney33, Silbernase, SuperLunar, Puschkinrosa

rogi
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 34
Registriert: 08.09.2010, 16:05
Wohnort: hessen

Beitragvon rogi » 24.04.2011, 20:43

tja ich sag auch mal meine meinung dazu .

ich denke es ist ein risiko kontackte mit leuten aufzunemen wo hohe geld wie edelmetalle summen rumgeschleppt werden , ich würde es nimanden raten , es sei den man kennt sich persönlich.

es gibt leute mit denen kann man hohe summen tauschen ohne proplemme weil sie eben solide sind (geistig)

mal hand aufs hertz die meisten rennen doch von euch auch net auf der straße rumm und haben ihr em oder bares an einer leine hinter sich herschleifen .

da wo ich in der nähe wohne überfallen sie manschmal leute die 50 euro in der tasche haben nach den zufalls prinzip , hier kann sich jeder anmelden der pc und internet hat und mit sicherheit beobachtet hier der ein oder andere das geschehen .

somit drängt sich die frage auf wie man die leute erst gar net in versuchung führt , qwasi schadens begrenzung im vorfeld betreibt.

das mit dem pns ist so ne sache ein zweischneidiges schwert ich würde immer dazu raten hier in foren es mal mit den zuständigen mods zu besprechen um auch mal die rechtliche seite im auge zu behalten und nach prüfung der sachlage es den usern mitzuteilen um es gemeinsam zu diskutieren .
wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten

Butterblume
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 19.11.2010, 15:03

Beitragvon Butterblume » 24.04.2011, 22:27

Inzwischen hat sich der dritte User bei mir gemeldet, auch ein Kontakt auf eine Suchanzeige. Diesmal ging es um eine 5 stellige Summe. Der User hat sich intensiv um eine persönliche Übergabe bemüht, diese wurde aus verschiedenen Gründen abgelehnt. Der User wollte gerne Photos der Ware haben, finde ich clever, es wurden Photos einer anderen Münze geschickt.
Das beste für Ihn war die Aussage:
er könne das Geld überweisen, danach könne er die Münzen auch abholen!
Ich wiederhole die Frage von Schlaflos an die Mods: Dürfen wir den User benennen. Ich selber bin nach der Teillöschung meines Beitrages etwas verunsichert
LG

Benutzeravatar
goldundsilberquelle
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 182
Registriert: 11.10.2010, 00:07

Beitragvon goldundsilberquelle » 24.04.2011, 22:39

am Besten macht man zur Übergabe ein Treffen in einem überwachten Raum aus wenn man sich noch nicht kennt, also in einer kameraüberwachten Tankstelle oder Bank

Versand gegen Vorkasse sollte man nur machen wenn man ein gutes Gefühl damit hat, ein Restrisiko bleibt!

Um dem Käufer Sicherheit zu geben melde ich sofort den Erhalt der Zahlung und den erfolgten Versand mit Trackingnummer wenn Paket ausgemacht war

Dasselbe erwarte ich vom Verkäufer wenn ich etwas kaufe!

ich finde das sollte zum guten Ton gehören!

wenn schon einer jemandem relativ Unbekannten Geld überweist sollte wenigstens der Zahlungseingang und der erfolgte Versand sofort gemeldet werden per PN oder SMS

goldundsilberquelle
Seid allezeit dankbar!

Franz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 203
Registriert: 07.10.2010, 14:01

Beitragvon Franz » 24.04.2011, 23:34

Silberadmin hat geschrieben:Regeln, empfehlen und bewerten

An alle Mitglieder des Forums,


Empfehlen und Bewerten
Wer nach erfolgreicher Abwicklung seinen Geschäftspartner empfehlen möchte, kann dies im Anschluss an diesen Beitrag tun. Bei negativen Erfahrungen bitten wir unsere Mitglieder erst Kontakt mit der dem jeweiligen Nutzer aufzunehmen. Möglicherweise lassen sich Unstimmigkeiten so bereits im Vorfeld ausräumen, bevor diese evtl. veröffentlicht werden.



Hallo butterblume !

Das habe ich vom Silberadmin gefunden. Ich glaube nicht das die Moderatoren bei dieser Aussage Angst haben können das silber de eine Abmahnung bekommen könnte. Wie alles organisiert ist weiß ich auch nicht, aber das deutet darauf hin, das silber de es möchte wenn Betrüger bei silber de auftauchen das diese auch genannt werden.

Gruß
Franz

Benutzeravatar
Powersaver
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 06.11.2010, 15:35
Wohnort: Norden

Beitragvon Powersaver » 25.04.2011, 00:44

Ich finde Butterblume hat es richtig gemacht. Abhaken, wahrnen, gegessen.

Aussedem finde ich mich hier gut aufgehoben. :D

Was mich ins roten treibt, ist dieser pauschal aussagen: Wer nicht schreiben kann, ist nicht zu trauen. :twisted: Das stimmt nicht,und das wissen wir alle.

Der jenige die zu seinem wort steht, egal welcher sprache, ist zu trauen.
Klar ist, mann muss sich erst beweisen, so ist das leben.

Ich moechte mich bedanken an San Augustin und Silbermichel fuer die unterstuetzung, ihr haben recht. Ausrasten bringt nichts.

Mein Onkel die quasi mein vater gespeit haben, hat einen jahr verbracht in Neuengamme kz bei Hamburg. Das hat er nicht umsonst gemacht. Es lebt in mir wieter. Damit nicht gesagt das die Deutschen alle schuld hat, haben sie nicht.

Die meisten sind gute menschen so wie mann es erwarten kann. Einige fallen aber zurueck in einem sprachgebrauch die am meistens die NS zeit aehnelt. Dann ist bei mir schluss.

Deswegen, fuer die jenige die daran glaubt das unterscheide nicht zu glauben sind, hab ich dieses keines stueck von meine ostdeutsche frau.

http://www.youtube.com/watch?v=27wkJ6KDolk
YOU MAY NOW RETURN TO YOUR REGULARLY SCHEDULED FINANCIAL COLLAPSE......

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie rechnungsfrei behalten.

Benutzeravatar
Vargas
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1614
Registriert: 14.03.2010, 18:00
Wohnort: Davao City, PH

Beitragvon Vargas » 25.04.2011, 00:46

Ich kenne mich beim Datenschutz zuweig aus in DE.
Betrüger sollten mit USER Name bekannt gemacht werden.
Ich glaube es ist auch die Plicht eines jeden, die Mitglieder des Forums
vor Betrügern zu schützen (vor allem die Newbies)
Machen wir das nicht, bieten wir Betrügern die Möglichkeit dies hier zu
machen. Ich will hier nicht den Polizisten spielen. Wenn Betrüger in DE
vom Datenschutz geschützt werden, dann gute Nacht.
Ich bin ein nicht EU Bürger, ich würde den Namen veröffentlichen, mal schauen was da passiert. Ein dickes Fell hab ich auch, und schon gar keine
Angst vor Betrügern.

Gruss
vargas
Lebe deine Träume
Erfolgreich gehandelt mit,Grauwolf,John Silver,Lauterer,derserioese,Sascha2711,Reiman,Futura,Sauerländer,element47,Jcder,
ddaakk,Morller,Andriau84,detonic96,eBullion,Silberschwabe,Lunarjäger,silbernase,metalle,danidee

Philharmoniker
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 81
Registriert: 08.01.2010, 22:17
Wohnort: Königstein

Mehr kann man dazu nicht sagen

Beitragvon Philharmoniker » 25.04.2011, 01:28

san agustin hat geschrieben:
Silbermichel hat geschrieben:Hallo Butterblume,
Wie du sofort richtig festgestellt hast,stink das Ding 100m gegen den Wind.
Finde es ja schon sehr aufwendig, das du allein eure Konversation komplett hier rein stellst.
Die Antworten zeugen von einem noch recht jungen und auch nicht besonders gebildeten Menschen.
Typische Ebay Abzocker die wohl mittlerweile auch den Weg hierher gefunden haben.
Um es mal mit den Worten von Sgt. Hartmann zu sagen.
Laßt uns solche H......h..e öffentlich machen,sie bloßstellen,in den Arsch treten,und ihnen die E..r abreißen.
smilie_13 aber diese Betrüger müssen sofort merken das sie hier am falschen Platz sind.
Ansonsten öffnet man Ihnen Tür und Tor.
Schlimm genug das die Bucht wenig bis gar nichts gegen solche Leute unternimmt.
Wir hier sollten dem schlechten Beispiel nicht folgen.
NicK könnte man wohl nennen,oder?


sicherlich hast du recht - auch in deiner eigenen ausdrucksweise - vorallem wenn es schon geschädigte gibt, würde ich deine worte 2 x fett gedruckt schreiben....
WIR arbeiten hart für unser geld und wenn WIR dann beschissen werden, dann gibt es kein pardon..... :twisted:

aber deutschland ist das schlaraffenland für
abzocker
straftäter
datenschutz

ist wie ein nest für ,,ungeziefer,,

das gesetz sieht dafür nur ,,schmuskurs,, vor
leider..... smilie_04
Alles gute für 2016

Silberwusel
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 85
Registriert: 06.03.2011, 20:26

Beitragvon Silberwusel » 25.04.2011, 07:12

auch Versand gegen Vorkasse kann gefährlich sein:


Käufer (=Betrüger) kauf hier im grossen Still Silber gegen Vorkasse auf; und überweist auch sofort das Geld.

Der Verkäufer freut sich, dass er so schnell das Geld auf seinem Konto hat und kommt der Bitte des Käufers nach und versendet sofort die Ware.


1-2 Wochen später kommt Anruf von der Bank und Besuch von der Polizei : das Geld wird zurückgebucht, da das der Betrüger sich von ahnungslosen Leute hat geben lassen ("wollen Sie 4000€ pro Woche verdienen, dazu brauchen Sie nur 1 Konto, 1 PC und tägliche Verfügbarkeit und Geld schnell ins Ausland zu per western union oder so überweisen")...

Fazit: Geld weg, Ware weg, Betrüger weg (seine Wohnung war unter falschem Namen angemietet)...


auch wenn 99% aller Käufer hier sicher ehrlich sind, 100%ig sicher ist man auch bei Vorkasse nicht

Benutzeravatar
Lunarjäger
Moderator
Beiträge: 8268
Registriert: 17.09.2008, 21:02
Wohnort: Im Dunkeln

Beitragvon Lunarjäger » 25.04.2011, 09:12

Butterblume hat geschrieben:Inzwischen hat sich der dritte User bei mir gemeldet, auch ein Kontakt auf eine Suchanzeige. Diesmal ging es um eine 5 stellige Summe. Der User hat sich intensiv um eine persönliche Übergabe bemüht, diese wurde aus verschiedenen Gründen abgelehnt. Der User wollte gerne Photos der Ware haben, finde ich clever, es wurden Photos einer anderen Münze geschickt.
Das beste für Ihn war die Aussage:
er könne das Geld überweisen, danach könne er die Münzen auch abholen!
Ich wiederhole die Frage von Schlaflos an die Mods: Dürfen wir den User benennen. Ich selber bin nach der Teillöschung meines Beitrages etwas verunsichert
LG

Auf jeden fall um andere User zu warnen
smilie_22
Ich komme noch früh genug zu spät!


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste