Aktuelle Zeit: 16.06.2021, 16:34

Silber.de Forum

E10? Nein, Danke, sagte der Michel...

Hier können Sie lesenswerte Nachrichten zur Börse, Euro / Dollar, Öl, Finanzkrise, Inflation, Wirtschaft etc. aus Deutschland und dem Rest der Welt einstellen.

Moderatoren: winterherz, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team

Benutzeravatar
MulleWupp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 460
Registriert: 06.09.2010, 13:40
Wohnort: Elm Street 667

E10? Nein, Danke, sagte der Michel...

Beitragvon MulleWupp » 04.03.2011, 12:48

Ich wollte einfach mal auf dieses Thema eingehen, weil es vor wenigen Minuten wieder im Radio angesprochen wurde.

Es geht darum, dass die Deutschen offenbar das von der EU beschlossene und eingeführte Super E10 von weiten Teilen der Bevölkerung abgelehnt wird. Im Radio haben sie angeführt, dass 3 von 4 Deutschen den neuen Sprit ablehnen, meistens wegen Unsicherheit über die Gefahren für das eigene Auto.

Ich persönlich würde es nicht nur auf den Sprit beziehen, sondern generell auf Dinge, die von der EU beschlossen werden. Die Leute merken einfach, dass Vieles, was von der EU kommt und das tägliche Leben betrifft, völlig realitätsfremd ist. Ich denke, dass viel der Ablehnung des E10 daher rührt.

Generell würde mich interessieren, ob es "Langzeitstudien" mit E10 gibt so in Richtung "Auto XY wurde 5 Jahre mit E10 gefahren. Danach wurden Schläuche und Leitungen überprüft. Hier die Ergebnisse"...

Ich fahre ein 15 Jahre altes Auto. Und wenn ich lese, dass E10 recht "aggressiv" sein soll, wird mir um mein Auto bange.

Wie sieht denn unser Forum hier die Sache mit dem E10?

LG
MW

Anzeigen
Silber.de Forum
ceca2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1347
Registriert: 20.04.2010, 14:42

Beitragvon ceca2000 » 04.03.2011, 12:50

ich passe auch.. tanke lieber für 5 Cent mehr Super.

Habe irgendwo gelesen, dass es schon aggresiv gegenüber Dichtungen usw. sein soll.

aurelian

Beitragvon aurelian » 04.03.2011, 12:56

Jenseits von technischen Bedenken(welche natürlich sofort von selbstverständlich "völlig unabhängigen "Experten""-das doppelte Gänsefüßchen steht da sehr bewußt!- ausgeräumt werden)ist das mal wieder eine typische Aktion der Politkaste gegen den Bürger.

Also klopfe ich dem Michel(der sich ansonsten leider meist sehr bereitwillig in seine Opferrolle fügt)mal anerkennend auf die Schulter! smilie_01

Benutzeravatar
Gabbagandalf
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 506
Registriert: 02.10.2010, 12:01

Beitragvon Gabbagandalf » 04.03.2011, 12:59

Eben...Langzeitstudien sind nicht bekannt, und wenn eine erscheinen sollte, dann denke ich, dass diese nicht sehr unabhängig sein wird...
Dito! Habe auch eine alte Karre, da kommt kein Tropfen E10 rein.

smilie_24

Edit:
Habe heute früh im Radio gehört, weil sich der Michel wehrt, stoppen die erstmal die Einführung. Da wo es schon gibt, bleibt es erstmal, aber nicht weiter. Also meinte sie, NRW bleibt erstmal E10 freie Zone. (komme nicht von da)
Zuletzt geändert von Gabbagandalf am 04.03.2011, 13:03, insgesamt 1-mal geändert.
Von hinten ist die Ente fett...
| Erfolgreich gehandelt mit:leo xiii, Silbermax, Farbmuenzer, detonic96, reddshund, tazwild, Silbersucher, doze120460, RobertoCravalli, tim, Beluga, Seeadler Maedhros83 und HerrOberst|

Benutzeravatar
VeryDeepBlue
Silber-Guru
Beiträge: 2011
Registriert: 27.10.2009, 10:17

Beitragvon VeryDeepBlue » 04.03.2011, 13:00

Tja, wenn es beim Michel um das heilige Auto geht, dann wird es ernst.
Es lebe der Euro. Er schützt die deutsche Währung vor Aufwertung.

Benutzeravatar
georgew.
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: 13.01.2011, 20:30
Wohnort: Texas

Beitragvon georgew. » 04.03.2011, 13:01

hallo,

ich denke das hängt mit mehreren dingen zusammen.
zum einen ist der verbrauch mit E10 höher.
dann hats geheisen e10 wird billiger, als super,ok??
(aber dann nicht vorher super teurer machen oder)
zum anderen hatte ich am anfang im radio gehört, das e10 im
moment weniger als die herstellung kostet, dann ist ja klar wo es hingeht.
lebensmittel werden evtl durch e10 teurer, da ackerflächen für sprit
benötigt wird, achja subventionen und wer zahlt die???eben

ich find es auf jedenfall gut, das die politik auch in deutschland mal,
in die schranken gewiesen wird smilie_12

das ich sowas noch erleben darf

grüsse
"Ein intelligenter Feind, ist besser als ein dummer Freund"

erfolgreich gehandelt mit div Forenmitgliedern

Benutzeravatar
Springer-Patriarch
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1820
Registriert: 26.07.2010, 19:59
Wohnort: Kreis LB

Beitragvon Springer-Patriarch » 04.03.2011, 13:03

Verzichte auch.
Erstens wie oben schon erwähnt keine Langzeitstudie - hab auch keine Lust das in 3-4Jahren auf einmal das Auto krepiert.

Dann hab ich einfach keinen Bock das zu tanken was mir die Politik vorschreibt, bzw. über höheren Preis für Super mir aufzwingen will smilie_18

Und drittens: Biosprit auf Kosten von Lebensmittelproduktion und Monokulturen - NEIN DANKE :evil:
erfolgreich gehandelt mit inzwischen 30 Mitgliedern im Forum

Daxxter
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 25.01.2011, 12:28

Beitragvon Daxxter » 04.03.2011, 13:04

Ich tanke auch lieber super...auserdem hab ich eh auf LPG umgerüstet.
Erfolgreich gehandelt und getauscht mit: Thono, teoderich, Borny, 3x Molch40, Sacha, Futura, Enno+Tara, zeller, Gerhard062, Anum, lucielentas, Limm67, $Unzennerd$, Bossi

Manulator
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 49
Registriert: 09.01.2009, 17:06
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitragvon Manulator » 04.03.2011, 13:05

wir sollten zum Super Plus oder wenn möglich noch zum Super tanken aufrufen!

Lieber zahle ich jetzt 5 cent mehr für Super Plus und dieses E10 verschwindet wieder als das ich mein leben lang mehr für folgen durch E10 tanken bezahle. (Höherer Verbrauch, Schäden am Auto usw.)

Tankt SUPER PLUS!!! Wir müssen nur durchhalten...

Karat
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 150
Registriert: 16.04.2009, 17:59

Beitragvon Karat » 04.03.2011, 13:06

Ob die Dienstfahrzeuge der Bundesregierung / Politiker auch mit E10 betankt werden?
Auch die Flugbereitschaft könnte vielleicht auf Bio-Produkte ausweichen. Dann würden die Politiker sich sicher eher für eine Bahnfahrt entscheiden.

Benutzeravatar
Waage1966
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: 16.01.2010, 11:22

Beitragvon Waage1966 » 04.03.2011, 13:06

E sollte doch klar sein, dass jede Art von Biosprit das eigentliche Problem nur verlagert! Die EU akzeptiert das Abholzen des Primärwaldes zugunsten von Biosprit. Für wie doof hält man die Bevölkerung eigentlich ... Jeden sollte klar sein, dass der Schaden durch die Abholzung immens größer ist.
Erfolgreich gehandelt mit: 1000er Fein, Philli, SilberFreddy, SilberstattPapier, rosab2000, Morller, Mahoney33, kookaburra1

Hindenburg

Beitragvon Hindenburg » 04.03.2011, 13:07

ich passe auch.. tanke lieber für 5 Cent mehr Super.

Habe irgendwo gelesen, dass es schon aggresiv gegenüber Dichtungen usw. sein soll.


Dito. Vor allem Gummiteile werden im Motor von Bioethanol angegriffen. Wer sein Auto z.B. auf Biodiesel umrüstet muss als Erstes seine Gummidichtungen bzw. -schläuche austauschen lassen sonst würden die kaputt gehen.
Eine Reparatur kommt unterm Strich teurer als fünf Cent an der Zapfsäule weniger für den Liter Sprit.

Außerdem ist die Biospritgeschichte ein Verbrechen an der Menschheit. Kostbare Ackerfläche wird verschwendet um darauf Pflanzen für Biosprit anzupflanzen. Biosprit sorgt dafür, dass sich die Lebensmittelpreise erhöhen. Außerdem werden Monokulturen gefördert und Regenwald abgeholzt.
Biosprit ist alles in allem ein schlechtes Geschäft.

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 04.03.2011, 13:11

Wir vertanken Brot anstatt Öl , was ist daran Bio oder Öko ?
Das ist der erste Punkt
Preise immer weiter rauf , da kommt es jetzt auf die paar Cent für Super + auch nicht mehr an !
EU Bevormundungen sind Schrott und gehen den Bürgern auf den Sa..k zumal die Motive völlig fragwürdig sind wie zb bei den Leuchtmitteln , was für ein Mist smilie_18
Hab jetzt gehört das die ersten Sparlampen als Sondermüll unter Tage deponiert werden , na wenn das nicht ökologisch sinnvoll ist , immer alles schön untern Teppich wie mit dem Atommüll , was Probleme macht wird verscharrt !
Ich frage mich echt ob die alle wirklich zurechnungsfähig sind !

Genau wie der Käse mit den Gastanks für PKW`s , wird alles subventioniert und das was eigentlich erreicht werden sollte , das ursprüngliche Ziel wird völlig verfehlt , die Abgaswerte bei Gasfahrzeugen sind zu einem riesigen Anteil katastrophal !

Da wird stumpf mit Zertifikaten gehandelt bei der Abnahme von Gasanlagen in PKW`s obwohl die tatsächlichen Abgaswerte zum Teil schlimmer sind als mit Benzin !

E10 kommt mir nicht in den Tank weil auch hier wieder das eigentliche Ziel der Umweltfreundlichkeit völlig verfehlt wird und solange Menschen verhungern auf diesem Planeten ist das nicht zu verantworten Agraressourcen für eine angeblich ökologische Treibstoffvariante zu verballern !

Pfui
Zuletzt geändert von Kursprophet am 04.03.2011, 13:13, insgesamt 1-mal geändert.
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
MulleWupp
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 460
Registriert: 06.09.2010, 13:40
Wohnort: Elm Street 667

Beitragvon MulleWupp » 04.03.2011, 13:11

Hindenburg hat geschrieben:Außerdem ist die Biospritgeschichte ein Verbrechen an der Menschheit. Kostbare Ackerfläche wird verschwendet um darauf Pflanzen für Biosprit anzupflanzen. Biosprit sorgt dafür, dass sich die Lebensmittelpreise erhöhen. Außerdem werden Monokulturen gefördert und Regenwald abgeholzt.
Biosprit ist alles in allem ein schlechtes Geschäft.

Meine volle Zustimmung.

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7586
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Beitragvon san agustin » 04.03.2011, 13:12

das problem an der geschichte ist doch:

ES wurde einfach schlecht verkauft (werbetrommel - öffentlichkeitsarbeit) und den leuten nicht
richtig übermittelt, warum SIE den neuen kraftstoff tanken sollen :shock:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....


Zurück zu „Neue Nachrichten zu Deutschland und der Welt “



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste