Aktuelle Zeit: 16.12.2019, 03:15

Silber.de Forum

Schliessfach bei der Bank

Allgemeine Diskussionen zu Silber, Gold und Edelmetallen, sowie die Entwicklung des Gold- und Silberkurs.

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team

Benutzeravatar
wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3815
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Beitragvon wittu » 02.12.2010, 21:31

l
Zuletzt geändert von wittu am 21.02.2016, 09:00, insgesamt 2-mal geändert.
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
_________________________________________________________

...wie schnell ist nichts passiert...

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 9943
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Re: Sorry

Beitragvon ***gollum*** » 02.12.2010, 21:31

Bettelmoench hat geschrieben:sorry, aber eins ist für mich klar, meine Schätze werden bei keiner Bank gelagert!!!

smilie_13


genau so isses smilie_01

Benutzeravatar
Eukratides
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 237
Registriert: 06.03.2010, 08:58
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Eukratides » 03.12.2010, 07:34

Kursprophet hat geschrieben:@Eukratides

60€ im Jahr ???
Ist das ein großes Fach oder nur ein normales Schließfach ?
Ein normales kostete bei meiner Bank 35€ / Jahr ! smilie_08

Nicht mal groß, so flaches DIN-A4 (36,3x24,4x8,3cm). Bei meiner Bank ist alles sauteuer... :x

Ich lasse es mich kosten den coolen Namen "Nassauische Sparkasse" auf der EC-Karte stehen zu haben - das klingt wahlweise nach alterehrwürdiger Geschichte oder Cayman Islands...

Frankfurter Sparkasse 1822 oder Taunus-Sparkasse sind erstens rot und hören sich zweitens dröge an, und zu einer Privatbank kriegen mich keine 10 Pferde mehr...

Ich warte darauf, dass Pro Aurum in Bad Homburg Schließfachanlagen anbietet.

Wo wir bei dem Thema sind: Gibt es eigentlich seriöse Privatanbieter für Schließfächer, Storage, ähnliches, denen man bedenkenlos seine zig-Tausende in EM anvertrauen kann?

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 11801
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 03.12.2010, 07:45

Also das ist grundsätzlich die falsche Zeit um irgendwem etwas anzuvertrauen !
Keine gute Idee ! smilie_18
http://www.youtube.com/watch?v=CdZ42g6egDo
Nur dem Schwert kannst du vertrauen !
smilie_11
Zuletzt geändert von Kursprophet am 03.12.2010, 08:10, insgesamt 2-mal geändert.
Si vis pacem para bellum

tdklaus
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 13.09.2010, 14:38

Beitragvon tdklaus » 03.12.2010, 07:56

Datenreisender hat geschrieben: Auch ist das Versichern des Inhalts eines Bankschließfaches sehr preiswert (ca. 10 Euro pro Jahr pro 100.000 Euro).


Weiß eigentlich jemand ob es dafür auch unabhängige Anbieter gibt oder ob man darauf angewiesen ist was die Bank zusammen mit dem Schließfach anbietet?

Hintergrund: wir werden eines nehmen, hauptsächlich als "Sicherheitskopienbunker" und evt. mit einem Notgroschen drin. Meine örtliche Bank bietet Fächer je nach Größe ab 30.- pro Jahr an, will aber für die Versicherung 10 Euro pro 10.000 Wert, also das Zehnfache des von Datenreisender erwähnten Tarifs.

danke für Tipps
tdklaus
--
tdklaus
erfolgreich gehandelt mit: ceca2000, Markus83, Schatzhauser, ridimi, megane26, Kursprophet, aurelian, mn0172, kudahura

Benutzeravatar
haehnchen03
Silber-Guru
Beiträge: 5924
Registriert: 27.04.2010, 10:51
Wohnort: Bayern / Mittelfranken

j

Beitragvon haehnchen03 » 03.12.2010, 08:57

Na bei unseren Banken ist das so , du mietest ein Fach und es ist eine Grundversicherung incl. ich glaube bis 10 oder 15.ooo€ wenn du über diese Grundversicherung kommst dann erst pro 10.000 ca. 10€.

Benutzeravatar
Eukratides
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 237
Registriert: 06.03.2010, 08:58
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Eukratides » 03.12.2010, 09:03

Ich hatte beim Anbieter meiner Hausratsversicherung angefragt, die sagten, dass ein Schließfach nicht innerhalb einer Hausratsversicherung mitversichert werden kann. Ebenso konnten die keine Einzelversicherung für Schließfächer anbieten. Meine Bank bietet genau einen Anbieter für Zusatzversicherung von Schließfächern an.

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 03.12.2010, 09:25

tdklaus hat geschrieben:
Datenreisender hat geschrieben: Auch ist das Versichern des Inhalts eines Bankschließfaches sehr preiswert (ca. 10 Euro pro Jahr pro 100.000 Euro).


Weiß eigentlich jemand ob es dafür auch unabhängige Anbieter gibt oder ob man darauf angewiesen ist was die Bank zusammen mit dem Schließfach anbietet?

Hintergrund: wir werden eines nehmen, hauptsächlich als "Sicherheitskopienbunker" und evt. mit einem Notgroschen drin. Meine örtliche Bank bietet Fächer je nach Größe ab 30.- pro Jahr an, will aber für die Versicherung 10 Euro pro 10.000 Wert, also das Zehnfache des von Datenreisender erwähnten Tarifs.

Der Preis den ich als Erfahrungswert genannt habe bezieht sich aber auf 100.000 Euro bzw. ein Vielfaches von 100.000 Euro. Wenn du nur 10.000 Euro Versicherungswert brauchst, bezahlst du natürlich nicht 1,- Euro pro Jahr. Du wärst also mindestens genauso teuer wie bei deiner Bank, dafür dann aber überversichert. :wink:

Es gibt drei gängige Möglichkeiten, den Inhalt eines Bankschließfaches zu versichern:
1. Privatpersonen und Firmen: Über die Bank, bei der sich das Schließfach befindet.
2. Privatpersonen: Über die Hausratversicherung. Entweder bereits enthalten oder als optionale Deckungserweiterung.
3. Firmen: Über die Betriebsinhaltsversicherung. Entweder bereits enthalten oder als optionale Deckungserweiterung.

Eukratides hat geschrieben:Ich hatte beim Anbieter meiner Hausratsversicherung angefragt, die sagten, dass ein Schließfach nicht innerhalb einer Hausratsversicherung mitversichert werden kann. Ebenso konnten die keine Einzelversicherung für Schließfächer anbieten. Meine Bank bietet genau einen Anbieter für Zusatzversicherung von Schließfächern an.

Es soll ja mehrere Anbieter von Hausratversicherungen geben ... :wink:

Ich habe zwischenzeitlich mal nachgeschaut:
Mein Bankschließfach ist über die Bank bereits mit 25.000 Euro versichert (in der Schließfachmiete enthalten). Über meine Hausratversicherung sind 50.000 Euro im Bankschließfach kostenfrei mit versichert. In beiden Fällen ist bei Bedarf gegen Aufpreis eine Höherversicherung möglich.
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 11801
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 03.12.2010, 09:50

Alleine schon diese Endloserklärungen hier sind ein Grund mehr die Finger davon zu lassen , benutzt euren gesunden Menschenverstand das kostet gar nichts und ist die beste Versicherung von allen ! :wink:
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 03.12.2010, 10:03

Kursprophet hat geschrieben:Alleine schon diese Endloserklärungen hier sind ein Grund mehr die Finger davon zu lassen , benutzt euren gesunden Menschenverstand das kostet gar nichts und ist die beste Versicherung von allen ! :wink:

Das ist halt ein wirklicher Nachteil von Edelmetallbesitz.
Zahl dein Geld auf ein Sparbuch ein und du hast diese Probleme nicht. smilie_02
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 11801
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 03.12.2010, 10:14

Ich sprach vom Gesunden Menschenverstand und nicht vom Geistigen Blackout !!! smilie_18
Si vis pacem para bellum

Benutzeravatar
Eukratides
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 237
Registriert: 06.03.2010, 08:58
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Eukratides » 03.12.2010, 10:22

Mein gesunder Menschenverstand sagte mir, dass ich erst mal keine Schließfachzusatzversicherung brauche, da ich noch nicht über der Standard-Absicherung liege :P

Benutzeravatar
reddshund
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1287
Registriert: 22.10.2010, 11:05
Wohnort: hier und da
Kontaktdaten:

Beitragvon reddshund » 03.12.2010, 11:41

Also von mir bekommt keine einzige Bank nicht mal mein Fiat zu sehen und erst recht nicht meine schöne Unzen basta. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

2. so weit ich weiss gilt es immer noch dass wenn Du länger als 1 Jahr Edelmetall hältst dann ist der Erlös aus dem späterem Verkauf Steuerfrei also wo ist das problem mit Finanzamt ????? Du musst halt nur die Kaufbelege parat haben.

3. trotzdem bekommt keine Bank meine Unzen smilie_20
FRAGEN KOSTET NICHTS ;-)

ERFOLGREICH GEHANDELT MIT MEHR ALS 30 SILBERIANERN.

Benutzeravatar
Datenreisender
Silber-Guru
Beiträge: 6852
Registriert: 30.12.2009, 18:21

Beitragvon Datenreisender » 03.12.2010, 11:44

reddshund hat geschrieben:Also von mir bekommt keine einzige Bank nicht mal mein Fiat zu sehen

Wie kommt man denn heutzutage ohne ein Girokonto aus?
Erfolgreich gehandelt mit: detonic96 (2x), goldjunge53, -bobi- (3x), v5, John Ruskin (3x), san agustin (2x), Sumpek, Silbermax, Kaiserwetter, holly07, trophy, michasi, MapleHF, Willi, Schatzi, Telefon, silberfux, Werderaner, d.pust, mambo, HanzDieter1, silbersauger, HerrHansen, LeipzigGold, ticles, harley, mikawo, peso46, Muddi, $Unzennerd$, Silent, Silberhamsterchen, Goldsilberfan

Benutzeravatar
reddshund
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1287
Registriert: 22.10.2010, 11:05
Wohnort: hier und da
Kontaktdaten:

Beitragvon reddshund » 03.12.2010, 22:42

Na Girokonto habe ich schon aber das Geld wird sofort abgehoben oder ausgegeben (jaaaaaaa SILVER) und bleibt nur so viel wie es für Überweisungen nötig ist
FRAGEN KOSTET NICHTS ;-)



ERFOLGREICH GEHANDELT MIT MEHR ALS 30 SILBERIANERN.


Zurück zu „Silber und Gold allgemein / aktuelles“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste