Seite 41 von 157

Verfasst: 20.12.2014, 13:23
von Silberschwabe
wittu hat geschrieben::shock:
An Deiner Stelle wäre ich wirklich besorgt, wenn bei Deinem Händler "1oz" auf den 2015 Pandas stünde.

wittu smilie_24


TATSÄCHLICH - steht nichts von Silber d'rauf! Das war's für mich - schade für die Pandas! smilie_04

Verfasst: 20.12.2014, 20:14
von Gamera
Auf den goldenen steht auch keine Inhaltsangabe drauf - was wirklich lustig ist.
Dass sie vom angloamerikanischen Gewichtssystem weg wollen, kann ja noch als politisches Signal vetsanden werden, aber kein AG/AU drauf?
smilie_08
Garantieren die Chinesen jetzt also nicht mehr, dass das, was nicht drauf steht, auch nicht drin ist? Oder ist drin, was nicht drauf steht? Und wer garantiert das?
smilie_08

Verfasst: 20.12.2014, 21:45
von TimoStyleZ
Ich sehe es als Aufwertung der alten Pandas, finde aberwitzig, dass die 2014er billiger als die 2015er sind. Attraktiv ist der Panda so nicht mehr.
Meine Theorie dazu: Ich gehe von einer Einstellung der Serie mit Edelmetallfeingehalt aus.
CuNi-Pandas dann ab 2016, die Metallangabe interessiert dann eh niemanden mehr.
Sollte es so kommen, waere der 2015 ja dann doch noch "besonders".
Warten wir mal ab.

Verfasst: 20.12.2014, 21:46
von TimoStyleZ
Ich sehe es als Aufwertung der alten Pandas, finde aberwitzig, dass die 2014er billiger als die 2015er sind. Attraktiv ist der Panda so nicht mehr.
Meine Theorie dazu: Ich gehe von einer Einstellung der Serie mit Edelmetallfeingehalt aus.
CuNi-Pandas dann ab 2016, die Metallangabe interessiert dann eh niemanden mehr.
Sollte es so kommen, waere der 2015 ja dann doch noch "besonders".
Warten wir mal ab.

Verfasst: 12.01.2015, 18:52
von Basti2009
Kann das sein das die neuen Panda eine schlechtere Qualität haben?
Irgendwie kommt mir das so vor.Habe heute gerade meine erste von 2015 bekommen

Verfasst: 14.01.2015, 20:40
von DaFonzi
Wer noch Kilos oder 5 Oz Pandas 2015 vorbestellen mag, bei PS gibts noch je 2, 5 Oz 188,50 und Kilo hab ich vergessen...

Silber-Pandas - Echtheit

Verfasst: 16.01.2015, 10:56
von cabrio330
Hallo,

Ich habe mir jetzt die letzten fehlenden Pandas seit 1989 zugelegt. Nun habe ich die gestern alle gemessen, gewogen und nach gängigen Merkmalen untersucht - soweit sieht es meiner Meinung nach ganz gut aus bezüglich der Echtheit. Die Gewichte liegen zwischen 30,84 und 31,41g.

Nun habe ich im Netz mehrere Angaben bezüglich der Münzdicke gefunden - zwischen 2,6 - 3,1 mm. Was ist denn nun richtig?
Ich bin diesbezüglich etwas verwirrt - die 1989er Münze, die definitiv nicht falsch sein sollte, weil die vom Münzhändler um die Ecke ist, hat eine Dicke von 3,27 mm (sofern der Meßschieber stimmt)

Weiterhin ist mir beim Messen aufgefallen, das der Münzrand sowohl bei den alten als auch den neuen Münzen "wellig" ist - wenn ich also die Dicke an verschiedenen Stellen messe, sind Unterschiede vorhanden. Ist denn das normal so? Vielleicht ist das jetzt auch Krümelkackerei - es handelt sich da ja um sehr geringe Abweichungen von 0,. mm, aber verwundert bin ich schon... smilie_08

Des weiteren habe ich was von einem sogenannten Ping-Test gelesen, anhand dem man Silber wohl erkennen kann bzw. ob es sich um einen versilberten Panda handelt - habe das auch ausprobiert, aber sicher bin ich mir nicht ob ich das richtig verstanden habe - habe dazu leider nur Infos in Englisch gefunden.

Vorab vielen Dank für Eure Ratschläge bzw. Informationen.

Verfasst: 20.01.2015, 18:16
von Anubis88
Hallo. Wollte mal Fragen wie das sein Kann das der 1/10 China Panda 2002 1890€ Kostet. Ist der Jahrgang so selten oder ist der Preis übertrieben immerhin sind das nur 3,11 gramm Gold. Bzw Was ist eigentlich der Seltenster Panda?

Danke

Anubis88

Verfasst: 20.01.2015, 19:32
von foxl60
Anubis88 hat geschrieben:....Wollte mal Fragen wie das sein Kann das der 1/10 China Panda 2002 1890€ Kostet.....



Ganz einfach, weil die Sammler bereit sind diesen Preis ( oder etwas weniger ) für den 1/10 Gold Panda 2002 zu zahlen.

Verfasst: 08.02.2015, 15:19
von pandafan
Wie sieht die Prognose bzgl. der weiteren Entwicklung von '15er-Pandas aus?

Werden sich fehlender Feingehalt & fehlende Gewichtsangaben in signifikanten Abschlägen auswirken?

Verfasst: 08.02.2015, 15:38
von silberschatzimsee
ich glaube das wird ein keydate sein bevor sie auf metrisch umsteigen oder es wegen erfolglogisgkeit rueckgaengig machen.

ich pers. halte es fuer den groessten schwachsinn auf eine anlagemuenze keine angaben zu machen.

Verfasst: 08.02.2015, 16:08
von pandafan
ich glaube das wird ein keydate sein bevor sie auf metrisch umsteigen oder es wegen erfolglogisgkeit rueckgaengig machen.


Sprich im Grunde ein Kaufgrund?

Verfasst: 08.02.2015, 17:44
von silberschatzimsee
ich hatte ein paar 2014er wegen " die letzten mit zahlen" geholt, jetzt warte ich ab wie 2016 wird und hole mir ende november die 2015er wenn man mehr weiss.

Verfasst: 08.02.2015, 18:13
von wittu
Ich sag mal so...

"Fuchs ... kann man nicht lernen"

smilie_20

wittu smilie_24

Verfasst: 08.02.2015, 18:55
von Gamera
Es lässt sich auf jeden Fall auch feststellen, dass die gefrosteten Anteile - vor allem der Tempel - deutlich gefrosteter sind. Etwas...flacher? So entsteht zumindest etwas mehr Perlmutteffekt, wenn man das so sagen kann.
Letztlich sind die 15 tatsächlich anders.