Aktuelle Zeit: 17.11.2019, 10:59

Silber.de Forum

China Panda Thread - wer kennt sich aus?

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, Mahoni, rosab2000, nordmann_de, Stammfadenpate

Benutzeravatar
moderator
Moderator
Beiträge: 329
Registriert: 09.01.2008, 12:46
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

China Panda Thread - wer kennt sich aus?

Beitragvon moderator » 27.06.2011, 18:51

Hallo Gemeinde,

seit einiger Zeit sind ja sämtliche China Panda Jahrgänge stark gesucht und die Auflagenzahlen derselben steigen nahezu jährlich, was wiederum die starke Nachfrage unterstreicht.

Es wäre schön, wenn wir hier im Board analog zu den Lunar-Threads
(siehe http://www.silber.de/forum/lunar-i-stam ... t5989.html, an dieser Stelle ein großes Dankeschööööön an SuperLunar )
auch einen Stamm-Thread für die China Pandas hätten, in dem Auflagen, durchschnittliche Verkaufspreise bei Ebay, Neuheiten etc. gepostet werden können.

Damit das ganze ein wenig Ordnung bekommt, wäre es schön, wenn wir auch dafür einen einen engagierten Thread-Begleiter hätten, der sich diesem Thema einmal annimmt und den zugehörigen Thread eröffnet. Ein wenig Sachkenntnis und Freude an den Chinapandas wären natürlich nicht schlecht.

Infos bei Silber.de zu den 1 oz China Pandas gibt es hier:
http://www.silber.de/muenzen_china_panda.html
(zu den Auflagezahlen von 2010 und 2011 gibt es unterschiedliche Angaben)

Wer hätte Lust dazu, bzw. wenn würdet ihr vorschlagen?

grüße Mod. smilie_24

Ps: jetzt wären auch einmal diejenigen am Zug oder gefordert, die sonst nur kritisiern...
Zuletzt geändert von moderator am 28.06.2011, 11:20, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn wir ohne Fehler wären, würde es uns nicht so viel Vergnügen bereiten, sie an anderen festzustellen.
Horaz | www.gold.de

Anzeigen
Silber.de Forum
dalek
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 24.06.2011, 14:53

Beitragvon dalek » 27.06.2011, 19:00

Lifthrasir schien doch an dem Thema sehr interessiert zu sein.

mfg
dalek

Unzus
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 775
Registriert: 14.04.2011, 01:04

Panda

Beitragvon Unzus » 27.06.2011, 19:15

ceca2000 kennt sich auch sehr gut mit Pandas aus. smilie_01
Zum Schutz meiner Handelspartner, erscheinen hier nicht mehr deren Namen.

Benutzeravatar
ceca2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1390
Registriert: 20.04.2010, 14:42

Beitragvon ceca2000 » 27.06.2011, 19:27

... so einfach wird das glaube ich nicht.
Bei Pandas gibts viele Fakes, welche aus den Auktionen alle rauszusuchen sind. Zudem die vielen Varianten und der Preis ist immer abhängig ob Münze mit Etui und CoA, z.B. bei den Kilo´s, 5 oz Pandas (nicht wie bei den Australischen Lunaren) usw...
Das schwankt z.B. auch mal gern um XXX €.
Hinzu kommen die ganzen Gedenkausgaben, die ebenfalls interessant sind. Macht locker ein paar Hundert Münzen :shock:

Klar ist alles machbar, allerdings kostet dies neben der normalen Recherche für Münzen viel Zeit. Zudem wären ja auch die Chinesischen Lunare interessant und da gibts ja auch mehrere Varianten und dass wird schon nicht mehr machbar sein für eine Person.

Ich würde Valentin vorschlagen, da er bzgl. China sehr viel Erfahrung hat.
Würde ihm auch helfen bzw. ich würde mich z.B. um die eBay-Preise kümmern und das Forum damit versorgen, vllt. nicht jeden Einzelnen Preis, aber einen Durchschnittspreis für eine vollständige Ausgabe errechnen und einen, wo z.B. CoA, Etui usw... fehlt.

Generell müßte man sich einigen, was Interessant ist.
Würde vorschlagen, die 1 oz Pandas und evtl die 5 oz Pandas zu Beginn ?!

btw. Gibt es eine Software (gerne auch kostenpflichtig), die alle eBay Auktionen, die z.B. per Schlagwort eingegeben werden die Auktionsergebnisse speichert ?

Benutzeravatar
Argentum
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 888
Registriert: 07.11.2008, 11:41

Beitragvon Argentum » 27.06.2011, 19:33

Wie wäre es, wenn man die Arbeit auf 4 Leute verteilt? Pro Jahrzehnt einer (bzw. in den frühen Jahren ein paar Jahre mehr, da gibts ja weniger Angebote - dafür hintenraus etwas kürzer) und der vierte macht Sonderpandas, damit dürfte die Arbeit sich in Grenzen halten

verleini
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 167
Registriert: 06.06.2011, 22:55

pandathraed

Beitragvon verleini » 27.06.2011, 19:35

Hey moderator,

super Gedanke, wäre auch dafür smilie_09 ,

Pandas waren meine ersten Silbermünzen :D

Gruß
verleini

Benutzeravatar
ceca2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1390
Registriert: 20.04.2010, 14:42

Beitragvon ceca2000 » 27.06.2011, 19:36

Finde den Vorschlag gut, allerdings müßten die auch erst gefunden werden und die müßten auch die Zeit und Lust hierfür haben.

Ich würde mitmachen, Argentum Du ?

Benutzeravatar
Argentum
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 888
Registriert: 07.11.2008, 11:41

Beitragvon Argentum » 27.06.2011, 20:33

Nach ein bissel überlegen würd ich da scho mitmachen wollen.

Valentin
Silber-Guru
Beiträge: 2288
Registriert: 05.03.2009, 13:42

Beitragvon Valentin » 27.06.2011, 21:48

@ Ceca: Genau, wir müssten den Bereich der Ag Münze aus China in Gruppen unterteilen.

Ich schlage mal die folgenden vor:

1oz st und pp und die Sonderpandas in 1oz

5oz, 12oz und 1kg

China LUnare.

Andere Serien wie Peking Oper, Outlaws......

Mit der Bitte um Ergänzungen und andere Ideen.
„Inflation oder Deflation sind nur zwei Fremdwörter für Pleite.“ (Carl Fürstenberg)

Benutzeravatar
ceca2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1390
Registriert: 20.04.2010, 14:42

Beitragvon ceca2000 » 27.06.2011, 22:26

Sehe ich auch so Valentin, Pandas und Lunare wären priorität.
Zudem würde ich den ganze gilded und color kram, bei den Pandas weglassen.

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 9943
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 27.06.2011, 22:38

wenn das was werden sollte mit den Pandas

dann wär das eine Super Sache smilie_01 smilie_12

Benutzeravatar
moderator
Moderator
Beiträge: 329
Registriert: 09.01.2008, 12:46
Wohnort: Deutschland
Kontaktdaten:

Beitragvon moderator » 28.06.2011, 10:31

Hallo ceca2000,

ich denke es würde zum Anfang reichen nur die normalen 1oz, 5oz und Kilopandas bei Ebay zu erfassen. Im Kilo- und 5oz Bereich ist das denke ich überschauber. Bei den 1oz sind es natürlich einiges an Jahrgängen.

Über die "erweiterte Suche und die Funktion beendete Angebote" könnte einzelne Jahrgänge aber gut abgefragt werden.

Mod.
Wenn wir ohne Fehler wären, würde es uns nicht so viel Vergnügen bereiten, sie an anderen festzustellen.

Horaz | www.gold.de

Valentin
Silber-Guru
Beiträge: 2288
Registriert: 05.03.2009, 13:42

Beitragvon Valentin » 28.06.2011, 10:54

@Ceca

Wir können uns das gerne teilen, da ich die Ergebnisse der Pandas in dieser Größe eh immer auf meinem Ebay Schirm habe.

Wir könnten je Monat wechseln oder einer 1oz und der andere 5oz und die 1kg Version. Wir müssten folgendes unterscheiden:

1oz mit oder ohne Folie und die unterschiedlichen Prägeorte Typ 1, 2 und 3 etc.

5oz und 1kg = mit CoA und Karton und Box

12oz lassen wir außen vor, da die Serie aktuell nicht mehr geprägt wird.

Beginnen könnten wir ab Juli.
„Inflation oder Deflation sind nur zwei Fremdwörter für Pleite.“ (Carl Fürstenberg)

Benutzeravatar
ceca2000
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1390
Registriert: 20.04.2010, 14:42

Beitragvon ceca2000 » 28.06.2011, 11:03

@Valentin und Mod

ok, finde auch das 1 oz, 5 oz und 1 Kilo für den Anfang reicht.
Vielleicht könnte man später, wenn man das Gespür dafür hat, noch weitere Serien mit reinnehmen.
Wir wären ja schonmal drei: Valentin, Argentum und meine Wenigkeit :)

Ab Juli klingt gut. Wir müssten nur klären, wer sich um welche Jahrgänge bzw. Serien kümmert. Würde nicht monatlich wechseln, sondern jeder bekommt einen bestimmten Bereich, sollte überschaubar sein ;)

Ich würde die 5 oz Pandas komplett übernehmen (da ich meine Sammlung dahin grad eh erweitere :) ) und evtl. die Kilos und zusätlich noch einige 1 oz Pandas ? Was meint Ihr ? Oder möchte Jemand die Kilos beobachten, dann könnte ich mehr 1 oz Pandas beobachten.

Reiman
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1272
Registriert: 25.04.2009, 15:47

Beitragvon Reiman » 28.06.2011, 11:15

@ceca, Argentum und Valentin,

ich würde es auch gut finden wen Ihr die Sache, mit Euren Wissen und Erfahrungen, in die Hand nehmt. smilie_01
Vielleicht bei der Eröffnung des Threads, ein paar allgemeine Infos über die Pandas. (kurze Erläuterung was Typ 1, 2 und 3 bedeuten...wie die Prägeorte an der Folie erkennbar sind etc.) Muß ja nicht seitenlang sein.
Oder mit Twinson seiner Seite verlinken (natürlich mit seinem Einverständnis).
Erfolgreich getauscht / gehandelt: über 50 x positiv


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste