Aktuelle Zeit: 05.06.2020, 05:26

Silber.de Forum

10-Euro GDM: Umstellung auf Kupfer-Nickel statt Silber

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, nordmann_de, Forum-Team, Mod-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Hucky
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 18.08.2010, 19:14
Wohnort: Kreis Olpe

Beitragvon Hucky » 13.04.2011, 13:52

Schade, ich hätte dieses Jahr meinen 1000sten Silberzehner bekommen.

Wünsche mir jetzt nichts sehnlicher als das die Regierung auf dem Schrott sitzenbleibt. Kaufe nicht ein Stück mehr und lege das gesparte Geld jetzt in Bullions mehr an.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Paterblauauge
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 198
Registriert: 17.12.2010, 23:56
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Paterblauauge » 13.04.2011, 13:54

Eine fürs Sammelalbum wird bleiben. Aber sonst können die ihren M... behalten! :cry:
Obwohl... wenn die Rohstoffpreise für Cu-Ni steigen??? smilie_20

"Deutschland schafft sich ab!" smilie_04
„Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.“
Erasmus von Rotterdam

Erfolgreich gehandelt mit Molch40 (2x), detonic96, sawyer, reddshund, voyager, PP-Sammler, puschkinrosa, silber_22, drox, d.pust(2x), Benutzername: *, michasi,
Erfolgreich getauscht mit Rucky, Silbersucher, d.pust, avis, Benutzername: *,

Benutzeravatar
paji
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 08.11.2010, 12:41
Wohnort: Köln

Beitragvon paji » 13.04.2011, 14:01

Paterblauauge hat geschrieben:Eine fürs Sammelalbum wird bleiben.


Die Blechdinger werden doch kaum an irgendeinem Wert zulegen, schön sind sie auch nicht. Die PP können sie auch behalten, zu den knapp 19 Euro kommen ja beim VfS noch Versandkosten von 4-6 Euro.

Warmduscher
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1112
Registriert: 02.07.2008, 22:11

Aktuell 20,29

Beitragvon Warmduscher » 13.04.2011, 14:05

aktuell würden die 10-Euro-Münzen in PP 20,29 incl. 7% MwSt kosten - wohlgemerkt für eine 10-Euro-Münze, wo für ca. 8,90 Silber drin ist :-)

Höchst interessant...

Ich bitte um Nachsehen, wenn ich daher alle meine Abos bei der VfS mit dem heutigen Tage kündigen werde. Dito bei MDM

aurelian

Beitragvon aurelian » 13.04.2011, 14:05

Hier war jetzt mehrfach von "kaufen"die Rede!
Es war immer nur ein Tausch von 10 gegen 10!(vom Weidenkram abgesehen)

PPs hatte ich von Beikäufen abgesehen ohnehin nie!

Die unedlen 10€ Münzen werde ich gelegentlich aber trotzdem in größerer Menge bei der Bank holen.

Warum?

Um sie in den Umlauf zu bringen!
Wenn möglichst viele Leute das machen schadet das dem Finanzrolli aufgrund der im Vergleich zum Papierzehner höheren Herstellungskosten mehr als sie einfach nur liegenzulassen(dann werden eben die Auflagezahlen fix reduziert).
Und da die Jungs in den Prägeanstalten nix dafür können wird meinereiner also zukünftig seinen Kaffe immer wieder mal mit 10€ Münzen bezahlen.

Zumindest anfangs stelle ich mir das auch durchaus lustig vor!Wollte ich sowieso immer schon mal machen.... :mrgreen:

Benutzeravatar
Kontraindikator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 426
Registriert: 11.02.2011, 06:57

Beitragvon Kontraindikator » 13.04.2011, 14:15

Warmduscher hat geschrieben:
Andererseits könnte eine solche Münze zum Spekulationsobjekt auf die Silberpreisentwicklung werden.


Ich habe gewusst, es sind die bösen Spekulanten, die für alles Böse in der Welt zuständig sind, nur weil die nicht die absolut totsicheren Staatsanleihen von Timbuktu kaufen oder totsichere Anleihen von sicheren Großbanken wie Lehman z.B. :-)

Wer jetzt noch bei Hosenanzugs Bundesschuldenkammer Drittelunzenfeilblech bestellt, dem ist nicht mehr zu helfen - außer mit einem Abo der Zweimonats-Münzsammlerzeitschrift "troydoof".

In Zukunft stell' ich mich am Ausgabetag der Kuhnickel-10er bei der Bundesbank an und pack für 2500 Euro 10-Eurocent-Kupfergoldrollen ein!

Benutzeravatar
HerrHansen
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1201
Registriert: 28.12.2010, 08:19

Beitragvon HerrHansen » 13.04.2011, 14:16

aurelian hat geschrieben:Um sie in den Umlauf zu bringen!
Wenn möglichst viele Leute das machen schadet das dem Finanzrolli aufgrund der im Vergleich zum Papierzehner höheren Herstellungskosten mehr als sie einfach nur liegenzulassen(dann werden eben die Auflagezahlen fix reduziert).
Und da die Jungs in den Prägeanstalten nix dafür können wird meinereiner also zukünftig seinen Kaffe immer wieder mal mit 10€ Münzen bezahlen.

Zumindest anfangs stelle ich mir das auch durchaus lustig vor!Wollte ich sowieso immer schon mal machen.... :mrgreen:


Das habe ich mit den Cu-Ni 5er Gendenkmünzen früher immer gemacht - es gab sogar Kassierer die sie ablehnten... das war ja was für mich.
"There ain’t no such thing as a free lunch" Milton Friedman
Irgendjemand wird dafür bezahlen - er wird es noch nicht wissen...

P601
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: 03.04.2011, 18:02

Beitragvon P601 » 13.04.2011, 14:21

@ aurelian :

Super-Idee mit dem Kaffee.
Dehalb werde ich auch mein MDM-Abo behalten, solange es keinen Versand kostet. Die Kapsel ist ja auch noch dabei, vielleicht das Beste am ganzen Brief smilie_11.

Benutzeravatar
Kontraindikator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 426
Registriert: 11.02.2011, 06:57

Beitragvon Kontraindikator » 13.04.2011, 14:35

aurelian hat geschrieben:Zumindest anfangs stelle ich mir das auch durchaus lustig vor!Wollte ich sowieso immer schon mal machen.... :mrgreen:

Mit bankfrischen Liszt, als es noch Rollen gab, mehrfach gemacht, da konnte sich das Verkaufspersonal wenigstens freuen, wenn es die Erklärung danach verstand. Ich glaube zwar nicht, dass Bezahlen mit Kuhnickel die Einführung von Rabatten auf Plastikgeldzahlung nennenswert beschleunigen wird, aber was kann man jetzt noch zum Kassierpersonal sagen? - "Ich will damit den Hosenanzug ärgern"?

Benutzeravatar
kayoo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 350
Registriert: 08.05.2010, 21:23
Wohnort: Ruhrküste

Beitragvon kayoo » 13.04.2011, 14:39

Gute Idee mit dem mal öfter damit bezahlen, werde meinen Jahressatz auch behalten, zumal ja wie gesagt wurde die Kapsel dabei ist.

Blöderweise habe ich im Januar 2 Sätze 2008 und einige Einzelmünzen bei der vfs gekaut, nebst 2 Sätzen 2011. Lieferung zusammen nach erscheinen der Sätze 2011.

Habe die Info erhalten, dass Änderungen am Auftrag zur Folge haben, dass die alten Münzen nicht mehr geliefert werden können.

Bin aber mal gespannt ob der alte Preis von 15 Euro, für meine vor 3 Monaten bestellten Münzen bleibt. smilie_08
Zuletzt geändert von kayoo am 13.04.2011, 14:44, insgesamt 1-mal geändert.

aurelian

Beitragvon aurelian » 13.04.2011, 14:41

@ Kontraindi:
"Ich möchte meine Karotten(wahlweise meinen Käse,Wurst,Brot,Benzin,Socken....)zahlen".

Ein gültiges Zahlungsmittel bedarf keiner Erklärung.Ich diskutiere auch aktuell selten aus warum ich mit Papierschnippseln zahle.

Benutzeravatar
99Suki
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 168
Registriert: 01.11.2010, 17:43
Wohnort: Bei meiner Frau

Beitragvon 99Suki » 13.04.2011, 14:50

Hucky hat geschrieben:Schade, ich hätte dieses Jahr meinen 1000sten Silberzehner bekommen.

Wünsche mir jetzt nichts sehnlicher als das die Regierung auf dem Schrott sitzenbleibt. Kaufe nicht ein Stück mehr und lege das gesparte Geld jetzt in Bullions mehr an.


Du sagst es.

Wenn sie wirklich auf dem Blech sitzen bleiben, dann stellen sie vielleicht doch wieder aus Silber um, oder die 10er werden endgültig einestellt. Wie auch immer, alles besser als CuNi :!:

Benutzeravatar
Kontraindikator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 426
Registriert: 11.02.2011, 06:57

Beitragvon Kontraindikator » 13.04.2011, 14:50

aurelian hat geschrieben:Ein gültiges Zahlungsmittel bedarf keiner Erklärung.Ich diskutiere auch aktuell selten aus warum ich mit Papierschnippseln zahle.

Schon verstanden, so sehe ich das auch. Es war von Kaffee die Rede, da dachte ich an Bäckereifachverkäuferin/Barista, wo die persönliche Beziehung evtl. eine andere ist als zu Discounterkassenpersonal. Leider gilt in BRD Vertragsfreiheit, somit empfiehlt sich, wenn man keine Lust auf Diskussionen hat, der Verzehr vor der Bezahlung.

Benutzeravatar
Lordwalter
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 301
Registriert: 10.01.2011, 10:17

Beitragvon Lordwalter » 13.04.2011, 14:55

Ich hole mir garantiert keine mehr.
Morgen hole ich die nächsten Liszt bei der Bank (bis gestern hatten die noch einige) und gut ist.

Diese Kupfer-Nickel Geschichte interessiert mich überhaupt nicht.
Erfolgreich gehandelt bzw. getauscht mit: SilberFreddy, ridimi, Morller, Kiwi, silbernase, d.pust, Silbermichel33, Jcder, Valentin, Silberfischchen, zeller, Silverado, Mahoney33, Aurifer, goldkiwi, Benutzername: *, metalle, Silbertrader, Silberhamsterchen, galabau, painterman, Enno+Tara

Benutzeravatar
Kontraindikator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 426
Registriert: 11.02.2011, 06:57

Beitragvon Kontraindikator » 13.04.2011, 15:07

Der 2011er Stempelglanz-Liszt passt ja nun je nach Sichtweise entweder in keine oder in alle Sammlungen.

Ich wüsste deshalb von den verehrten Veteranen gerne, wie sich die Preise für die zuvorigen Silbergedenkfünfer bei der Einführung von CuNi kurzfristig entwickelten.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste