Aktuelle Zeit: 22.01.2019, 14:40

Silber.de Forum

10-Euro GDM: Umstellung auf Kupfer-Nickel statt Silber

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, rosab2000, nordmann_de, Stammfadenpate

Benutzeravatar
Kontraindikator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 431
Registriert: 11.02.2011, 06:57

Beitragvon Kontraindikator » 28.10.2011, 19:27

SilberstattPapier hat geschrieben: Bestimmt war die Enttäuschung groß, als ich gegangen war und sie sich das "gute" Stück ansehen konnte.

Vielleicht ist sie ja eine Quotenfeministin, wie Zensursula, und findet den merkwürdigen Grammatik-Merkspruch von der weiblichen Fussballzukunft toll.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 9978
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 28.10.2011, 19:37

@ Kontraindikator

Grundsätzlich sollte man alle Regierungsbeamte in Brüssel zum Teufel jagen.
- Marc Faber am 26.12.2011 im Schweizer Fernsehen

Das werd ich mir auf jeden Fall ansehen smilie_16

Benutzeravatar
SilberZug
Silber-Guru
Beiträge: 3642
Registriert: 01.12.2010, 16:04

Beitragvon SilberZug » 28.10.2011, 19:40

SilberstattPapier hat geschrieben:Kinder, war das ein Spaß! Ich ganz entspannt am Geldautomaten ("Solange ich gewinne spiele ich"), ruft doch die Bank-"Fach"beraterin: "Sie sammeln doch auch diese 10-Euro-Münzen"? Ich freue mich schon ("Juhu, mal wieder ein paar 925er Rückläufer") und was legt die mir vor? Frauenfußball in CuNi. Ich mich trotzdem artig bedankt (vielleicht hat sie ja demnächst doch noch mal wieder ein paar 925er Rückläufer), zum Supermarkt, ein paar Brötchen an der Bäckertheke kaufen. 10-Euro-CuNi raus und forsch auf den Kleingeldrückgabeplastikteller (Ihr wißt schon?) gedrückt. Die Kassiererin (Bäckerinnen gibt es da ja wohl nicht mehr - eher Aufwärmerinnen) guckt mich fragend an, dann die Kollegin (Chefin?), die heimlich und total unauffällig wie wild nickt (a la nimm die Münze - juhu ich bekomme eine Silberzehner!). Bestimmt war die Enttäuschung groß, als ich gegangen war und sie sich das "gute" Stück ansehen konnte.


Tolle Story und wirklich nett geschrieben. Mußte sowas von grinsen. Mehr davon. smilie_01

Benutzeravatar
Kontraindikator
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 431
Registriert: 11.02.2011, 06:57

Beitragvon Kontraindikator » 28.10.2011, 19:43

***gollum*** hat geschrieben:@ Kontraindikator

Grundsätzlich sollte man alle Regierungsbeamte in Brüssel zum Teufel jagen.
- Marc Faber am 26.12.2011 im Schweizer Fernsehen

Das werd ich mir auf jeden Fall ansehen smilie_16

smilie_20
Irgendwie muss ich die Weltuntergangskalender überlisten...

Benutzeravatar
SilberstattPapier
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1224
Registriert: 03.11.2010, 08:57
Wohnort: Mitteldeutschland

Beitragvon SilberstattPapier » 28.10.2011, 19:59

Kontraindikator hat geschrieben:
SilberstattPapier hat geschrieben: Bestimmt war die Enttäuschung groß, als ich gegangen war und sie sich das "gute" Stück ansehen konnte.

Vielleicht ist sie ja eine Quotenfeministin, wie Zensursula, und findet den merkwürdigen Grammatik-Merkspruch von der weiblichen Fussballzukunft toll.


Genau, sonst hieße es ja: "Die Zukunft des Fußballs ist weiblich" nun "Der Zukunft des Fußballs ist männlich" smilie_16
Silber steigt oder fällt nicht, es sind die Papierscheinchen mit welchen man es handelt, die sich ändern.

Benutzeravatar
artharius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 12.08.2012, 20:59

10 Euro- Münzen ab 2011

Beitragvon artharius » 05.10.2012, 03:12

Kaum an Chuzpe zu überbieten ist das unverhohlene Verhalten dieses Staates, der seinen Bürgern wie schon-einmal im Jahr 1986 versucht, völlig wertloses numismatisches Zeug anzudrehen.
Kupfer/Nickel ist ein sehr undankbares, wenig glänzendes und geradezu peinliches Münzmetall. Der Anlaß ist durchsichtig, ich lege mir nicht ein einziges Stück davon auf Halde. Das erste was ich dachte, als ich das erste Stück in Händen hielt: Leicht und unschön, "DDR"-Geld. Wie werde ich das schnell wieder los ?
Der Staat wird es am Rückfluß merken, aber nicht zugeben.
Eine vernünftige Lösung wäre gewesen, ein 20-Eur-Nominal herauszugeben aus zB 625-er Silber oder ein 50 Euro-Bullion-Nominal.
Aber nicht in Deutschland.
Ich habe daraufhin meine gesamten Vorräte Kupfer-Nickel -5DM schlußendlich zur LZB gebracht. Etwa 5000 Stück. Das werde ich in Silber- und Goldmünzen zum Werterhalt anlegen.

peso46
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1123
Registriert: 20.05.2009, 16:35
Wohnort: Süddeutschland

Beitragvon peso46 » 07.10.2012, 15:48

Ich habe heute zufällig die Beschreibung der 10 Euro Liszt Münze bei der VfS gelesen. Dort wird behauptet die Münze besteht aus 625 er Silber (Spiegelglanz) https://www.deutsche-sammlermuenzen.de/ ... nzen-2011/

Danach müsste meine Münze den Aufdruck "625 Silber" haben, hat sie aber nicht. Sie ist doch noch aus dem guten alten Sterling 925 er Silber, oder irre ich mich da?
Bedenke - dass du ein Mensch bist

Benutzeravatar
Maplefan
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1164
Registriert: 05.08.2010, 22:09

Beitragvon Maplefan » 07.10.2012, 15:59

@ peso46:

die stammt aus der Zeit, als der Superexperte und Finanzminister Schäuble zum ersten Mal vom abgehenden Silberpreis kalt erwischt wurde. Liszt ist .625, ohne dass das draufsteht.

Als dieser Volksverbrecher dann zum zweiten Mal angesichts der Silberentwicklung (= angesichts der Papiergeldschwindsucht) die Klappe vor Staunen nicht mehr zubekam, hat er Silber ganz gestrichen.

Er hat begriffen, dass er das Thema nicht begreift - und die Leute es merken würden.

peso46
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1123
Registriert: 20.05.2009, 16:35
Wohnort: Süddeutschland

Beitragvon peso46 » 07.10.2012, 16:50

@ maplefan
Hab ich das jetzt richtig mitbekommen, beide,stempelglanz und spiegelglanz sind aus 625 er Silber und beide haben keine 625 er Prägung an der man die Münzen unterscheiden könnte.
Bedenke - dass du ein Mensch bist

Benutzeravatar
Maplefan
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1164
Registriert: 05.08.2010, 22:09

Beitragvon Maplefan » 07.10.2012, 22:58

Die PP-Versionen habe ich nie gesammelt - sorry, da weiß ich nichts drüber.
Dachte, du meinst die BU, habe dein "Spiegelglanz" überlesen.

Benutzeravatar
artharius
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 166
Registriert: 12.08.2012, 20:59

Liszt

Beitragvon artharius » 08.10.2012, 02:18

Die Liszt- Münze ist das Dokument einer Staatspolitik welche den Bürger für dumm verkauft.
Das Rollenpapier war schon gedruckt als man entschied, die Münze zu "reduzieren".
Und so stecken 25 dünne Plättchen in einer viel zu breiten Hülle- das ist einfach nur peinlich.
Und eine Mißachtung der Sammler- und Käuferschicht - dazu hat es offenbar nicht gereicht, nicht mal zu einer passenden Papierhülle. Ware wohl zu teuer gewesen. Aber der Kunde soll ordentlich ausgeben.

Sondermodell
1 Unze Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 26.06.2012, 18:21

KMS Österreich

Beitragvon Sondermodell » 06.11.2012, 17:55

Liebe Leser, ich wollte euch bezüglich Kursmünzensätze fragen, habe keinen Thread dazu gefunden und finde es passt ein wenig zu den Deutschen 10 Euro Kupfermünzen.

Habe alle handgehobenen KMS aus Österreich von 1991 bis 2011 welche keine besonderen Sondergedenkmünzen im Folder haben so wie es etliche andere Länder praktizieren.

Wie steht Ihr zu solchen Münzsets, sonderlich im Wert steigen die nicht oder?

Verkaufen und Silber und Gold kaufen oder als Andenken an den Euro bzw. Schilling aufheben?

Sammelt ihr Kms?

Benutzeravatar
Sonnabend
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 855
Registriert: 10.01.2012, 15:14

Beitragvon Sonnabend » 06.11.2012, 19:19

Die Kinder werden es entsorgen, falls Du´s aufhebst.

Ich glaube, da würde ich lieber Briefmarken sammeln. Mein Tipp: verkaufen und kauf Dir was schönes mit innerem Wert, an dem Du Dich erfreuen kannst.

KMS... fürs ganz gemeine Volk.
Und eine Zeit wird kommen, da macht der Herr ein End´
da wird den Falschen genommen ihr unrechtes Regiment.
(Eichendorff)

Benutzeravatar
bunk9
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1121
Registriert: 03.04.2009, 14:10

Beitragvon bunk9 » 06.11.2012, 23:22

peso46 hat geschrieben:@ maplefan
Hab ich das jetzt richtig mitbekommen, beide,stempelglanz und spiegelglanz sind aus 625 er Silber und beide haben keine 625 er Prägung an der man die Münzen unterscheiden könnte.
Beide sind aus 625er Silber und beide haben keine aufgepräten Feinheitsstempel. Unterscheiden kann man die aber wohl auch so, wenn man sie nebeneinander legt.

sigis
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2012, 01:41
Wohnort: 85716 Unterschleißheim

Beitragvon sigis » 07.11.2012, 12:16

paji hat geschrieben:Wer noch so ein Abo bei MDM hat, heute ist ein guter Zeitpunkt um zu kündigen und ein Zeichen zu setzen. MDM hat bereits reagiert, kein Wort von Silber: http://www.mdm.de/jahressatz/


Hi, smilie_24

auch ich habe mein Abo bei MDM seit der Nickel-Gaudi gekündigt.

Habe kein Interesse mehr für den Schrott

LG

Sigi


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast