Aktuelle Zeit: 22.01.2019, 14:40

Silber.de Forum

Canadian Wildlife

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Forum-Team, Mod-Team, rosab2000, nordmann_de, Stammfadenpate

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5690
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Canadian Wildlife Stammfaden

Beitragvon nordmann_de » 01.11.2015, 22:19

Der Telefonmann hat geschrieben:Sind die Reverse Proof Varianten nicht weniger anfällig gegen die Milchpest?


Hallo Telefonmann,

höre ich da mehr die Hoffnung oder eher eine Frage? smilie_08
Mit den normalen hatte ich nur schlechte Erfahrungen und bei den "schönen" will ich keine Erfahrungen mehr haben.
Ist wohl eher ein Frage, wie die RCM die herstellt...im bekannten, schnellen Stil (dann mache Dir da eher keine Hoffnungen) oder im "Sammlerstil" ohne viel Chemie und langsamer. Leider ist die RCM sehr schlecht auch in ihrer Kommunikation was Fragen angeht, zumindest von privater Seite.

smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Der Telefonmann
Silber-Guru
Beiträge: 6550
Registriert: 19.05.2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Canadian Wildlife Stammfaden

Beitragvon Der Telefonmann » 01.11.2015, 22:40

@ Nordmann

Bei meinen einzeln verschweisten Reverse Proof Ausgaben hat sich bisher noch keine Milchpest bemerkbar gemacht (sind aber auch viele ältere Jahrgänge dabei).
Da diese Ausgabe allerdings in Tuben ausgeliefert wird, habe ich leider Zweifel an der Qualität. smilie_08

smilie_24

Benutzeravatar
Der Telefonmann
Silber-Guru
Beiträge: 6550
Registriert: 19.05.2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Canadian Wildlife Stammfaden

Beitragvon Der Telefonmann » 01.11.2015, 22:42

In mein Unzenkörbchen wird natürlich trotzdem eine Unze hineingehormelt :wink:

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 5690
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Canadian Wildlife Stammfaden

Beitragvon nordmann_de » 01.11.2015, 22:58

Der Telefonmann hat geschrieben:In mein Unzenkörbchen wird natürlich trotzdem eine Unze hineingehormelt :wink:


Drücke Dir die Daumen, das alles MF-rein bleibt smilie_01
Bekanntermaßen ist Dein Unzenkorb sehr groß vom Umfang,
so dasss noch allerei hinein passt.
smilie_12
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Der Telefonmann
Silber-Guru
Beiträge: 6550
Registriert: 19.05.2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Canadian Wildlife Stammfaden

Beitragvon Der Telefonmann » 01.11.2015, 23:52

Schaun mer mal, sagt der Kaiser. So lange ich die Münze noch erkennen kann, sind für mich die MF ein unvermeidbares Echtheitsmerkmal.
:lol:


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast