Aktuelle Zeit: 04.12.2020, 20:59

Silber.de Forum

Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, nordmann_de, Mod-Team, Andre090904, Stammfadenpate

xailu14
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 435
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon xailu14 » 14.11.2020, 10:30

Hier mal exemplarisch 2 Oz 2018er - gekauft 10.2019 für 39,99€ :lol:
Leider auch hier Milchflecken. Dann 1x den 2017er und den 2019er in 2 Oz nachgekauft, beide ebenfalls Milchflecken, die waren auch noch echt teuer! Das war es dann für mich mit den Proof. Evtl. hatten andere mehr Glück - freut mich - ich bin jedoch weg von den Proofs smilie_13
Dateianhänge
P1300259xx.jpg
P1300255x.jpg
P1300258x.jpg

Anzeigen
Silber.de Forum
xailu14
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 435
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon xailu14 » 14.11.2020, 10:59

Für die, die die 2018er in Antik Finish noch suchen.

https://www.silbertresor.de/shop_content.php?coID=50

Auflagen:
1 Oz 40.000 !
2 Oz 2.000
5 Oz 2.000

Preis, :shock: muss jeder selber entscheiden
Beim Münzdachs zumindest die 2 Oz und 5 Oz günstiger, jedoch keine 1 Oz.
Dateianhänge
2018er.JPG

Benutzeravatar
Edelmetall47
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 90
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Edelmetall47 » 14.11.2020, 11:26

xailu14 » 14.11.2020, 10:30 hat geschrieben:Evtl. hatten andere mehr Glück - freut mich - ich bin jedoch weg von den Proofs smilie_13

Na mal sehen, hatte bis jetzt noch keine Proof Libertads. Hoffentlich sind dann meine
beiden bestellten 2oz von 2020 in bester Qualität.

E47 smilie_24
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)

25rubel
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1694
Registriert: 12.09.2012, 15:41

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon 25rubel » 14.11.2020, 11:50

xailu14 » 14.11.2020, 10:59 hat geschrieben:Für die, die die 2018er in Antik Finish noch suchen.

https://www.silbertresor.de/shop_content.php?coID=50

Auflagen:
1 Oz 40.000 !
2 Oz 2.000
5 Oz 2.000

Preis, :shock: muss jeder selber entscheiden
Beim Münzdachs zumindest die 2 Oz und 5 Oz günstiger, jedoch keine 1 Oz.


ist schon komisch, dass zwei jahre später die antique-version 2018 in deutschland aufzutauchen scheint. ich denke, es sind unverkaufte (rest)posten aus den staaten, die jetzt hier eintrudeln. scheint ja demnach nicht sooo beliebt zu sein. andererseits habe ich mich gefragt, wo die 40.000 1ozer geblieben waren/sind.

Benutzeravatar
Libertad1999
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1314
Registriert: 07.06.2012, 16:09

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Libertad1999 » 14.11.2020, 13:19

xailu14 » 14.11.2020, 09:58 hat geschrieben:Habe mich jetzt nochmals dem Thema "Milchflecken auf proof Münzen" gewidmet. Hier die 2016er 1 Oz.
In Bildern einzufangen sehr schwierig, glaube aber man kann es ganz gut erkennen. Gekauft Juni 2017 zu 23,00€, dass hilft etwas beim "Schmerz". Die Flecken waren vor dem Auskapseln schon vorhanden. Die Münzen sind danach lose gelagert worden, weil eben aussortiert für die "Junkkiste".
Was neben den normalen Spots auffällig ist, ist das "großflächige" streuen auf der Frontseite. Habe nichts Vergleichbares auf der Rückseite gefunden.


Frage: Wenn Du schreibst die Flecken waren vor dem auskapseln schon vorhanden, bedeutet das ,dass diese bei Kauf noch nicht dagewesen sind ? Du hast ja sehr gute Preise dafür bekommen . nicht aber aufgrund der bereits vorhandenen Flecken ?

Ich habe schon viele Proofs in den Händen halten können - die MF findet man hier und da, auch auf neueren Ausgaben, auf den älteren noch mehr, da war einfach mehr Zeit vorhanden dass sich die Pest ausprägen konnte.

Wo ich bisher noch nie einen MF gesehen habe ist auf den alten Ausgaben der Libertad BU bis 1995 - das ist aber nur MEINE Erfahrung und hat keine Allgemeingültigkeit smilie_07
"ESTADOS UNIDOS MEXICANOS"

Libertad1999 smilie_24

Meine Bewertungen:
http://www.silber.de/forum/libertad1999-t12893.html

Outback 1403
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 797
Registriert: 27.01.2016, 17:39

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Outback 1403 » 14.11.2020, 13:41

Ja, das kann ich auch so bestätigen. Alte Ausgaben bis 1995 habe ich auch noch keine MF auf meinen Münzen gesehen. Danach sind die Ausgaben leider sehr anfällig für Milchflecken,nicht nur die Proof sondern auch die Bullion, leider.

xailu14
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 435
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon xailu14 » 14.11.2020, 17:17

Libertad1999 » 14.11.2020, 13:19 hat geschrieben:
xailu14 » 14.11.2020, 09:58 hat geschrieben:Habe mich jetzt nochmals dem Thema "Milchflecken auf proof Münzen" gewidmet. Hier die 2016er 1 Oz.
In Bildern einzufangen sehr schwierig, glaube aber man kann es ganz gut erkennen. Gekauft Juni 2017 zu 23,00€, dass hilft etwas beim "Schmerz". Die Flecken waren vor dem Auskapseln schon vorhanden. Die Münzen sind danach lose gelagert worden, weil eben aussortiert für die "Junkkiste".
Was neben den normalen Spots auffällig ist, ist das "großflächige" streuen auf der Frontseite. Habe nichts Vergleichbares auf der Rückseite gefunden.


Frage: Wenn Du schreibst die Flecken waren vor dem auskapseln schon vorhanden, bedeutet das ,dass diese bei Kauf noch nicht dagewesen sind ? Du hast ja sehr gute Preise dafür bekommen . nicht aber aufgrund der bereits vorhandenen Flecken ?

Ich habe schon viele Proofs in den Händen halten können - die MF findet man hier und da, auch auf neueren Ausgaben, auf den älteren noch mehr, da war einfach mehr Zeit vorhanden dass sich die Pest ausprägen konnte.

Wo ich bisher noch nie einen MF gesehen habe ist auf den alten Ausgaben der Libertad BU bis 1995 - das ist aber nur MEINE Erfahrung und hat keine Allgemeingültigkeit smilie_07


Also beim Kauf waren die alle TOP, sei denn ich habe was übersehen. Am schlimmsten sind die 2016er mit den großen Flächen, da konnte man zusehen wie die schlimmer wurden. Lagerung trocken dunkel usw. wie es sich gehört.
Richtig ist m. M. nach auch die fehlenden Spots auf den vor 1995 - sehe ich genau so smilie_01
Bei den Reverse Proof und Antik habe ich auch nichts, hoffe das bleibt so smilie_08
Auf 1 Kg habe ich komischerweise bei den BU's auch nichts...

xailu14
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 435
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon xailu14 » 14.11.2020, 17:20

25rubel » 14.11.2020, 11:50 hat geschrieben:
xailu14 » 14.11.2020, 10:59 hat geschrieben:Für die, die die 2018er in Antik Finish noch suchen.

https://www.silbertresor.de/shop_content.php?coID=50

Auflagen:
1 Oz 40.000 !
2 Oz 2.000
5 Oz 2.000

Preis, :shock: muss jeder selber entscheiden
Beim Münzdachs zumindest die 2 Oz und 5 Oz günstiger, jedoch keine 1 Oz.


ist schon komisch, dass zwei jahre später die antique-version 2018 in deutschland aufzutauchen scheint. ich denke, es sind unverkaufte (rest)posten aus den staaten, die jetzt hier eintrudeln. scheint ja demnach nicht sooo beliebt zu sein. andererseits habe ich mich gefragt, wo die 40.000 1ozer geblieben waren/sind.

Da beide Händler gleiche Lieferzeiten wie die aktuellen 2020er haben, glaube ich auch, dass die Restbestände zu den 2020er dazu gekauft haben. Ob direkt aus Mexiko, oder ob die aus den USA importieren, keine Ahnung. Aber schön, das bei uns was ankommt smilie_01

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2460
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Frank the tank » 15.11.2020, 08:52

Original Roll Opening - 1985 Silver Mexico Libertads!

https://www.youtube.com/watch?v=4iioQ0IASXE

4,30 min

Wäre das etwas zum graden? Die Münzen sind in einem tollen Zustand.

xailu14
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 435
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon xailu14 » 15.11.2020, 09:44

Frank the tank » 15.11.2020, 08:52 hat geschrieben:Original Roll Opening - 1985 Silver Mexico Libertads!

https://www.youtube.com/watch?v=4iioQ0IASXE

4,30 min

Wäre das etwas zum graden? Die Münzen sind in einem tollen Zustand.


Schwer zu sagen, Auflage 2.017.000 :shock: da müssten die schon ein super Grading bekommen damit es sich hier lohnt...

Frank the tank
Silber-Guru
Beiträge: 2460
Registriert: 25.04.2016, 12:58

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Frank the tank » 15.11.2020, 14:12

Dann lohnt sich graden nur bei relativ seltenen Stücken?
Wenn ich mir die Coin shows in America betrachte, habe ich den Eindruck, dass es jede Menge American Eagles mit Millionenauflage gegradet gibt?!
Evtl. verstehe ich die Philosophie des Gradens auch nicht!

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1155
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon black religion » 15.11.2020, 16:41

Frank the tank » 15.11.2020, 14:12 hat geschrieben:Dann lohnt sich graden nur bei relativ seltenen Stücken?
Wenn ich mir die Coin shows in America betrachte, habe ich den Eindruck, dass es jede Menge American Eagles mit Millionenauflage gegradet gibt?!
Evtl. verstehe ich die Philosophie des Gradens auch nicht!

Jein. Kenne jetzt nicht den POP Report der Libertads. Sollte es wenige 69er/70er Bewertungen der 85er Libertads geben, dürfte der Preis dafür schon ordentlich sein. Da ist die Millionenauflage sogar noch ein Grund mehr für Topexemplare ein Vielfaches des Standardpreises hinzulegen. Gerade bei älteren Jahrgängen dürfte es auch nicht so vieler tadellose Stücke geben. Ist halt zocken, Rolle aufmachen und hoffen Prachtexemplare zu finden, oder eine Originalrolle zu lassen. Hätte ich die Wahl, wäre die Rolle schneller auf, als Du gucken kannst. smilie_11
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1155
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon black religion » 15.11.2020, 16:57

Frank the tank » 15.11.2020, 08:52 hat geschrieben:Original Roll Opening - 1985 Silver Mexico Libertads!

https://www.youtube.com/watch?v=4iioQ0IASXE

4,30 min

Wäre das etwas zum graden? Die Münzen sind in einem tollen Zustand.


Jetzt hast Du mich neugierig gemacht. Also, laut PCGS gibt es von der 85er Libertad keine 70er, 2 69er und 67 68er Bewertungen (von insgesamt 590 gegradeten).
https://www.pcgs.com/pop/detail/onza-1982-date/5434
Am 10.11.2018 wurde eine MS68 für 764,10$ verkauft.
https://www.pcgs.com/valueview/onza-198 ... 41&g=91&h=
Im Moment wird eine für 449$ angeboten.
https://www.ebay.com/itm/1985-MO-Silver ... SwOMlfPT53
Für eine 69 wird man, wenn man überhaupt mal eine zu sehen bekommt, mindestens vierstellig einplanen müssen. Bei den Preisen drüben würde mich ein wahnsinniger Preis nicht wundern. Also ja, lohnt sich die Rolle aufzureißen, man wird aber wahrscheinlich keine 68/69/70er Bewertung erhalten.
Zuletzt geändert von black religion am 15.11.2020, 17:04, insgesamt 2-mal geändert.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

xailu14
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 435
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon xailu14 » 15.11.2020, 17:03

Hier noch die NGC-Gradings zu den 1 Onza smilie_24

https://www.ngccoin.de/census/world/mex ... 16/1-onza/

Hoffe man kann den Link öffnen...

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1155
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon black religion » 15.11.2020, 17:07

xailu14 » 15.11.2020, 17:03 hat geschrieben:Hier noch die NGC-Gradings zu den 1 Onza smilie_24

https://www.ngccoin.de/census/world/mex ... 16/1-onza/

Hoffe man kann den Link öffnen...


27 x 68, 0 x 69, 0 x 70

Die Originalrolle wäre sowas von Geschicht bei mir smilie_11
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste