Aktuelle Zeit: 17.06.2021, 07:14

Silber.de Forum

Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904, Stammfadenpate

xailu14
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 844
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon xailu14 » 11.05.2021, 10:04

Edelmetall47 » 11.05.2021, 09:58 hat geschrieben:
xailu14 » 10.05.2021, 21:14 hat geschrieben:Ab ins Grading smilie_24 smilie_24 smilie_24

Edelmetall47 » 04.05.2021, 20:36 hat geschrieben: ........mit dem Grading habe ich absolut nichts am Hut, auch wenn die Slabs schön anzuschauen sind. Ich verwahre die so wie sie ist, bin froh, dass die jetzt endlich da ist. Nochmal versenden undnochmals Kosten das ist nicht mein Ding, war schon teuer genug. :wink: Maxe

@xailu..... Meine Meinung dazu hat sich nicht geändert, alles gut so wie es ist. smilie_09

Maxe smilie_24


Kann ich gut verstehen. Nicht jeder ist vom Grading überzeugt und hat seine eigene Art die Münzen zu sammeln und zu lagern. War auch eher etwas ironisch gemeint, da ja einige wohl kein gutes Grading erreichen würden. Um so eher lohnt sich vielleicht das Grading und die "Mehrkosten" hast Du schnell wieder rein geholt. Aber, dass läuft auch nicht weg und wenn sich Deine Sicht ändert, kannste hier noch immer tätig werden. smilie_24
Freut mich aber für Dich, dass Du bei einem Stück pro Größe gleich eine top Qualität -die man auch erwarten darf- erhalten hast... smilie_01

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Edelmetall47
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 330
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Edelmetall47 » 11.05.2021, 10:11

Danke dir, sehe alles so wie du es geschrieben hast. smilie_14

Maxe
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 768
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon graurock » 11.05.2021, 10:34

Grading ist doch auch eine Preisfrage.

Darf man fragen, was das Grading pro Münze kostet inkl. der Fixgebühren für die Mitgliedschaft?

xailu14
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 844
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon xailu14 » 11.05.2021, 10:57

graurock » 11.05.2021, 10:34 hat geschrieben:Grading ist doch auch eine Preisfrage.

Darf man fragen, was das Grading pro Münze kostet inkl. der Fixgebühren für die Mitgliedschaft?


Also, die Mitgliedschaft bekommt man eigentlich 1 zu 1 gutgeschrieben für zukünftige Einreichungen. Pro normale Münze ohne Konservierung liegt das Grading bei ca. 20€ :roll:
Zusätzlich noch 15€ für das Einreichungsformular - bei zehn Münzen also 1,50€ zusätzlich und dann noch der Versand hin- und rück nach München inkl. Versicherung. Geschätzt jeweils knapp 30€, also 60€.

Wenn man jetzt von 20 Münzen ausgeht auf zwei Einreichungsformularen kann man ca. 25€ pro Münze rechnen.
Konservierung -wenn gewünscht- 12€ pro Münze zusätzlich...

So müsste es in etwas passen.

Die 5 Oz bis 1 Kg z.B. brauchen ein größeren Holder, habe es jetzt nicht zur Hand, dürften aber ca. 22€ zusätzlich pro Münze sein.

Hoffe das war verständlich smilie_24

marola60
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 26.07.2013, 19:27
Wohnort: Niedersachsen

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon marola60 » 11.05.2021, 10:59

Erik17 » 10.05.2021, 20:16 hat geschrieben:smilie_04 Meine 2020 5oz RP Lady ist auch eine Enttäuschung. 2017 und 2018 sind alle top. Ich sammle hauptsächlich AF und BU Lady's, da ist mir sowas noch nicht vorgekommen. Sehr schade und das für soviel Geld.


Na dann bin ich mal gespannt, meine Relief Proof kommen heute und morgen.Wenn diese sowieso schon gnadenlos überteuerte Münze tatsächlich in der Breite diese krassen Qualitätsmängel aufweist, schwant mir Böses.

Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon lubucoin » 11.05.2021, 11:01

Erik17 » 10.05.2021, 20:16 hat geschrieben:smilie_04 Meine 2020 5oz RP Lady ist auch eine Enttäuschung. 2017 und 2018 sind alle top. Ich sammle hauptsächlich AF und BU Lady's, da ist mir sowas noch nicht vorgekommen. Sehr schade und das für soviel Geld.


Leider sieht meine 5oz ganz genauso aus.
Die selben Schlieren vor und hinter "5 onzas"
Eine absolute Frechheit so eine sauteure Münze in dem Zustand auszuliefern.
Die 2oz ist abgesehen von einer mini Macke am Rand echt top.

25rubel » 10.05.2021, 21:35 hat geschrieben:vielleicht solltest du die münze reklamieren.


Würde ich prinzipiell machen.
Da aber nur noch eine verfügbar ist, ist die Chance dass diese eine in gutem Zustand ist sehr gering. Ich vermute ja eh, dass die gesamte Charge von Fallers diese oder ähnliche Mängel aufweisen.
Sind wahrscheinlich so ziemlich die letzten geprägten Münzen dieser Auflage mit dem Stempel 2020.
Jedenfalls bin ich mir nun Sicher, dass die Mängel nicht vom Verpacken oder verschicken kommen, sondern direkt aus der Mint.

Nun, geteiltes Leid ist halbes Leid wie es so schön heißt.
Für mich heißt das was die 5oz RP 2020 betrifft jedenfalls irgendwann wieder verkaufen.
Bringt wahrscheinlich selbst mit Schlieren immer noch mehr als zurück zu schicken und sich den Stress mit den Händlern geben. Immerhin habe ich noch eine von 2017 in super Zustand.
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

marola60
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 26.07.2013, 19:27
Wohnort: Niedersachsen

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon marola60 » 11.05.2021, 11:20

Na dann bin ich mal vorab froh, dass meine Münzen nicht von dort sind! Ich meine mich zu erinnern, dass der Preis bei denen bereits hoch lag, da kann man eigentlich tadellose Ware erwarten. Nein, da korrigiere ich mich mal: für dieses Geld hat die Ware makellos zu sein!

Bezüglich des Zustands der heute und morgen zu mir kommenden Münzen berichte ich nach. Wure hier nicht mal thematisert, dass alle Libertad RP über Apmex gelaufen sind und die sich natürlich die A-Münzen herausgesucht und die B-Ware über den Teich zu uns geschickt haben?

marola60
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 26.07.2013, 19:27
Wohnort: Niedersachsen

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon marola60 » 11.05.2021, 11:32

Hat ein Händler, der ja mächtig Ahnung von Münzen haben muss, nicht auch die Pflicht, seine teuer verkaufte Ware auf Fehler/ Macken zu kontrollieren, bevor er sie verschickt? Hat er nicht auch die Pflicht, bei erkennbar schwerwiegenden Mängeln darauf auch hinzuweisen? Bewegen wir uns beim Verschweigen bereits im strafrechtlichen Bereich? Fragen über Fragen!

graurock
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 768
Registriert: 02.03.2013, 20:29

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon graurock » 11.05.2021, 11:36

@xailu14

Danke, dachte es ist teurer.
Leider verstehe ich nicht mal das Einreichungsformular.

Da ich am Grading anderer Münzen, Euro-Bereich Interesse habe, komm ich bestimmt mal auf dich zurück.

Du könntest mir sicher den ein oder anderen Tipp geben.

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon foxl60 » 11.05.2021, 12:19

graurock » 11.05.2021, 11:36 hat geschrieben:
Leider verstehe ich nicht mal das Einreichungsformular.

...

Du könntest mir sicher den ein oder anderen Tipp geben.


Wenn wieder mal eine World Money Fair stattfindet, gehst Du am Besten an den Stand von NGC.

Dort wirst Du gut beraten und kannst auch Deine Münzen zum Einliefern gleich abgeben.


graurock » 11.05.2021, 11:36 hat geschrieben:Da ich am Grading anderer Münzen, Euro-Bereich Interesse habe, komm ich bestimmt mal auf dich zurück.


Libertads graden lassen macht Sinn.

Aber, dass man Euro Münzen gradet, habe ich bisher noch nicht gehört und auch noch keine einzige gegradete Euromünze gesehen.

Benutzeravatar
muenzfuchs
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1208
Registriert: 18.10.2011, 16:02

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon muenzfuchs » 11.05.2021, 13:04

marola60 » 11.05.2021, 11:32 hat geschrieben:Hat ein Händler, der ja mächtig Ahnung von Münzen haben muss, nicht auch die Pflicht, seine teuer verkaufte Ware auf Fehler/ Macken zu kontrollieren, bevor er sie verschickt? Hat er nicht auch die Pflicht, bei erkennbar schwerwiegenden Mängeln darauf auch hinzuweisen? Bewegen wir uns beim Verschweigen bereits im strafrechtlichen Bereich? Fragen über Fragen!


Ich denke man sollte die Kirche im Dorf lassen bzgl. Strafrecht!

Es wird ja hier keine gefälschte Ware verkauft oder im Nachgang mit Absicht beschädigt.

Die Qualität ist leider nicht so wie in den Vorjahren, aber die Ware ist nunmal so wie sie ist.
In Mexiko ging es dort so durch die Qualitätskontrolle und damit hat es sich für die Mexikaner.

Wer jetzt denkt, soll doch der Händler reklamieren, dem sei gesagt, dass dieser Händler in Zukunft nicht mehr viel Libertad anbieten wird...
Dafür warten genug Andere auf Ihre Chance und Mexiko kann es sich aussuchen.
Sei schlau wie ein Fuchs...

25rubel
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1804
Registriert: 12.09.2012, 15:41

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon 25rubel » 11.05.2021, 13:39

ich habe soeben erst bei beiden münzen festgestellt, dass diese unregelmäßigkeit nicht nur bei der "5" sondern auch direkt nach dem "s" von onzas in abgeschwächter form vorhanden ist. :cry:

xailu14
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 844
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon xailu14 » 11.05.2021, 13:53

Da hat sich unser Münzdachs natürlich richtig dazu geäußert, dass man "die Kirche im Dorf lassen" sollte. Nun, man hat auch kein Anspruch, dass man nur noch MS70 oder PF70 Münzen geliefert bekommt.

UND es ist auch richtig, dass wir natürlich unserern deutschen Händler mit den guten Kontakten nach Mexiko dankbar dafür sind, dass so viel von der geringen Auflage bei uns angekommen ist. Diese Dankbarkeit hat sich aber auch durch die Preise, die bezahlt wurden gezeigt und sollte sich unter dem Strich auch für die Händler gelohnt haben.

Ich möchte auch nochmals betonen, dass ich Deine (ich denke hier im Forum darf man sich duzen) Preise als anständig empfunden habe und ich habe auch Verständnis für anziehende Preise, bei sehr starker Nachfrage.

Man darf auch nicht vergessen, was für ein teuer bezahlter Schrott bei den Händlern liegt, den kein Käufer mehr will und sicherlich nur mit Defizit abverkauft wird. Aber, so ist eben das Geschäft smilie_08

Nun ist es sicherlich auch richtig, dass Reklamationen nicht viel nützen werden. Ersatzware gibt es nicht. Der Aufwand lohnt sich kaum und 50% mit Prägeschwächen zurück geben birgt das Risiko, dass die Geschäftsbeziehung endet. Letztendlich liegt also das Risiko beim Käufer...

Ich denke das Verständnis für teuer bezahlte Münzen und dann eintreffende Unzufriedenheit bei "Mängeln" ist aber auch gegeben.

Es ist wie es ist smilie_24

Benutzeravatar
argentumjoe
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 64
Registriert: 12.03.2017, 11:25

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon argentumjoe » 11.05.2021, 14:25

Bei mir ist es leider das gleiche. Gleich 2 Schürfstellen, sehr ärgerlich smilie_04 Die zweite Stelle oberhalb vom "S" hatte ich gar nicht bemerkt. Ich habe meine von Silbertresor und 329,99€ dafür bezahlt, könnte kotzen vor Wut :x
Dateianhänge
Fehler.PNG

watchkollege
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 361
Registriert: 24.02.2012, 21:11
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon watchkollege » 11.05.2021, 16:03

Sorry aber für 329,-€ würde ICH die Münze zurück senden.

Bei Auragentum
war gerade wieder die 1/4 BU für 581,50€ verfügbar- bin nun echt gespannt wie die von der Qualität sein wird :D


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste