Aktuelle Zeit: 20.06.2021, 20:07

Silber.de Forum

Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Erik17
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 12.03.2021, 18:25

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Erik17 » 11.05.2021, 16:47

smilie_13
Da haben wir ja was losgetreten.
War nicht meine Absicht.
Die Händler können nichts dafür sie geben die Münzen nur weiter. Sie sehen sie vorher auch nicht. Mein Händler hat sich auch schon auf meine Email gemeldet. Hat mir ein Angebot unterbreitet smilie_01 . Finde ich sehr Kundenfreundlich! smilie_12. Jetzt liegt es an mir smilie_08 .
Ich denke ich behalte sie. Dieser jahrgang ist halt wirklich "markant". Später verkaufen kann man immer noch. Mein Kaufpreis lag übrigens bei 249 euro.

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Libertad1999
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1512
Registriert: 07.06.2012, 16:09

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Libertad1999 » 11.05.2021, 16:59

Also ich sehe auch keinerlei Schuld bei den Händlern! Die wurden vorher sicher auch nicht darüber aufgeklärt, dass einige der Münzen qualitative Makel aufweisen. Und ich kann mir weiterhin gut vorstellen, dass Händler sich um eine Zuteilung seitens der Banco reißen.

Der Qualitäts-Anspruch mag bei den Mexikanern sicher sehr hoch liegen, das bestätigen auch die vielen 70er Ergebnisse neuerer Ausgaben nach dem Grading.
Aber wie es Xailu schon richtig schreibt, darf man nicht bei jeder Münze die neu ist automatisch eine 70 erwarten - auch wenn das natürlich aus der Sicht des Grading Fans das gewünschte Ziel ist.

Wenn diese mangelhafte Stelle nach einiger Zeit bei Sammlern bekannt ist, wird man das sicher akzeptieren und als Verkäufer hat man keine großen Abschläge zu befürchten - dafür sieht die Münze dann immer noch zu unverschämt gut aus und ist definitiv weiterhin gesucht smilie_01
<<ESTADOS UNIDOS MEXICANOS>>

## Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es zu schön um wahr zu sein :wink: ##



Libertad1999 smilie_24

Meine Bewertungen:
http://www.silber.de/forum/libertad1999-t12893.html

Erik17
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 12.03.2021, 18:25

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Erik17 » 11.05.2021, 17:03

Antik Finish smilie_01
Dateianhänge
20210511_170014.jpg

Benutzeravatar
Libertad1999
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1512
Registriert: 07.06.2012, 16:09

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Libertad1999 » 11.05.2021, 17:05

Erik17 » 11.05.2021, 17:03 hat geschrieben:Antik Finish smilie_01


Das sind tolle Versionen die aber noch nicht die Akzeptanz erreicht haben, die sie eigentlich verdient hätten. Und das schreibt einer, der die AF´s bis vor kurzem noch links liegen lassen hat smilie_02
<<ESTADOS UNIDOS MEXICANOS>>

## Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es zu schön um wahr zu sein :wink: ##



Libertad1999 smilie_24

Meine Bewertungen:
http://www.silber.de/forum/libertad1999-t12893.html

Silberfranke
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 175
Registriert: 13.09.2010, 11:38
Wohnort: Franken

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Silberfranke » 11.05.2021, 17:15

marola60 » 11.05.2021, 11:32 hat geschrieben:Hat ein Händler, der ja mächtig Ahnung von Münzen haben muss, nicht auch die Pflicht, seine teuer verkaufte Ware auf Fehler/ Macken zu kontrollieren, bevor er sie verschickt? Hat er nicht auch die Pflicht, bei erkennbar schwerwiegenden Mängeln darauf auch hinzuweisen? Bewegen wir uns beim Verschweigen bereits im strafrechtlichen Bereich? Fragen über Fragen!


Ich denke auch, dass man hier keinem Händler strafrechtlich relevantes Verhalten unterstellen sollte ;)

Dass aber bei einer Münze, die den 3-fachen Spot kostet, keine Mängel vorhanden sein sollten, kann ich schon auch nachvollziehen.

Man sollte da wohl schon vom Vertrag zurückzutreten können. Vor allem, weil offensichtlich ja nicht alle Münzen betroffen sind.
Das hat auch gar nichts mit einem Verschulden seitens der Händler zu tun.

Die Situation ist für beide Seiten blöd. Eigentlich ein Fehler der Prägeanstalt, aber die sitzt hier eindeutig am längsten Hebel.

Vielleicht lassen sich ja Lösungen finden, mit der beide Seiten leben können?

Für mich persönlich bleibt die Konsequenz, dass ich mich auch zukünftig von derart exquisiten Stücken fernhalte. Wertsteigerungspotenzial hin oder her :roll:

Erik17
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 12.03.2021, 18:25

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Erik17 » 11.05.2021, 17:20

@Libertad1999
Ich finde sie schön die Antiken Lady's . Ist irgendwie auch gut so das die Akzeptanz "noch" nicht den Stellenwert hat wie eine PP oder RP. Sonst liegen die Preise auch ganz da oben.
Von den Auflagen her aber total unterbewertet. smilie_08

marola60
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 132
Registriert: 26.07.2013, 19:27
Wohnort: Niedersachsen

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon marola60 » 11.05.2021, 17:33

Meine heute angekommene 5er Reverse Proof weist die geschilderten Merkmale links neben der 5 und unterhalb des linken Flügels rechts vom ''S'' auf. Die 2er ist in Ordnung.

Es geht mir nicht darum, einen Händler zu bashen. Gerade bei MD kaufe ich seit zig Jahren meine Libertad, die ich sonst nirgendwo bekomme. Meine Frau und ich sind dort Stammkunden. Die Preise sind durchaus auch im Rahmen, speziell bei frühem Kauf. Die geschilderten Probleme mit den Mexikanern sind nachvollziehbar. Mir reicht allerdings eine resignierende Aussage, dass es so aus Mexico gekommen und dass man damit quasi alternativlos leben muss, nicht zwingend aus. Ich gehe davon aus, dass die Verantwortlichen in Mexico von den Händlern durchaus auf die entstandenen Probleme hingewiesen werden. Vorsichtig, damit die nicht sagen, Du bekommst nichts mehr!

Ich bin kein Spitzenverdiener. Der Kauf einer Premiummünze, darum handelt es sich bei der Libertad Reverse Proof zweifelsohne, ist ja nicht eine Sache, die mal nebenbei gemacht wird. Man bezahlt viel Geld und erwartet einwandfreie Ware. Vielleicht hätte man auf die festgestellten ''Macken'' ja hinweisen können, dann hätte jeder Käufer von vornherein gewusst, was er möglicherweise bekommt. Ich habe von keinem Händler im Vorfeld gehört, dass die Libertad 2020 allgemein qualitätstechnisch schwächelt. Die Käufer haben im Forum von Schwächen bei der Prägung berichtet, die Händler haben sich diesbezüglich zurückgehalten. Erst jetzt wird so langsam deutlich, dass der Jahrgang, warum auch immer, offensichtlich in vielen Bereichen krankt.

Jetzt zur heutigen 5er: Die Münze weist keinen direkten, offenkundigen Schaden auf! Offensichtlich ist bei der Prägung etwas schief gelaufen, ich kenne mich da nicht so gut aus und habe keine richtige Erklärung dafür. Es ist aber für mich kein Beinbruch, ist halt eine Besonderheit bei der RP 2020. Ich werde die Münze behalten, vielleicht werden die geschilderten Probleme ja irgendwann mal ein Merkmal, welches die Münze verteuert!? Und MD bleiben wir treu!

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1965
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Mahoni » 11.05.2021, 19:22

Für mich stehen die Händler ebenso unschuldig da wie wir Käufer. Keiner von uns kann etwas dafür. Sind wir doch mal ehrlich. Wir kaufen die Münzen oftmals im Vorverkauf. Ein solch anständiger & seriöser Händler wie der Dachs nimmt noch nicht einmal Vorkasse. Zum Zeitpunkt als die meisten "gekauft" haben wußte niemand von uns welche Qualität die Mexikaner liefern werden - auch nicht die Händler! Natürlich ging man davon aus das alles passt. Ein Händler bekommt sein Kontingent zugeteilt. Mit viel Glück mehr oder weniger hoch und weil er vermutlich schon Jahre Abnehmer ist. Wenn ich Händler wäre würde ich mir meine Quelle für eine jährlich in Vielfalt erscheinende Münze nicht zunichte machen wollen indem ich auf Konfrontation mit den Mexikanern ginge. Und das ist bestimmt auch im Sinne von uns Libertad-Anhängern, welche auch weiterhin beim deutschen Händler ihres Vertrauens kaufen möchten. Abgesehen davon könnt ihr euch sicher sein, das es die Mexikaner nicht die Bohne interessiert.

Ich persönlich lasse mir die Freude an den Ladies von solch einem "Missgeschick" seitens Casa de Moneda de México nicht nehmen. Wenn ich nur daran denke wie sehr uns die 2020er in Atem hielten - und das über Monate! Herrlich :D

Und wenn ich für die 2021 Libertads einen Wunsch frei hätte wäre es jener, das es das 5 Coin Proof Set im Holzetui wieder geben wird. smilie_31
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
----------------------------------------------------------------------------
Das, worauf es im Leben wirklich ankommt, sind die guten Beziehungen zu anderen Menschen.

25rubel
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1804
Registriert: 12.09.2012, 15:41

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon 25rubel » 11.05.2021, 20:51

sicherlich konnten die händler die minderqualität vorab nicht erahnen. die besondere ganzjährige situation hat dieses premiumprodukt jedoch zum teil in neue preishemisphären katapultiert. da wäre es eigentlich selbstverständlich und vor allem fair gewesen, wenn die händler nach erhalt der ware die käufer auf die im vergleich zu den vorjahren schlechtere qualität hingewiesen hätten. das wurde aber wohl komplett verschwiegen. für mich hat das schon ein wenig geschmäckle...

Erik17
1 Unze Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 12.03.2021, 18:25

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Erik17 » 11.05.2021, 21:01

@Mahoni

Die Lady im Holzetui ist schon was feines.
Ich drück dir (uns allen) die Daumen das sich dein Wunsch für 2021 erfüllt. smilie_01

Silberhamster
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 96
Registriert: 31.12.2008, 15:24
Wohnort: Deutschland und Schweiz

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Silberhamster » 12.05.2021, 06:36

Moin, ich warte noch auf meine 2 Oz rp 2020
Sind denn noch welche im Anflug?

:?:

Benutzeravatar
Silbersurfer999
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 267
Registriert: 17.04.2015, 14:52

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Silbersurfer999 » 12.05.2021, 09:23

Hi,
ich warte auch noch.

Benutzeravatar
Libertad1999
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1512
Registriert: 07.06.2012, 16:09

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Libertad1999 » 12.05.2021, 10:06

Ja die Auslieferung ist noch zu Gange zu mindestens beim Md !
<<ESTADOS UNIDOS MEXICANOS>>

## Ist etwas zu schön um wahr zu sein, dann ist es zu schön um wahr zu sein :wink: ##



Libertad1999 smilie_24

Meine Bewertungen:
http://www.silber.de/forum/libertad1999-t12893.html

jules77
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 44
Registriert: 23.11.2019, 20:25

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon jules77 » 13.05.2021, 20:21

Ist schon etwas zur Auflage für 2021 bekannt?

Bobby37
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 07.05.2017, 21:07

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Bobby37 » 13.05.2021, 21:02

Hallo,

das habe ich mich auch gerade gefragt.

Es sind ja schon welche in Silber, bei einigen Händlern gelistet.

Kennt jemand die Auflagezahlen?

Lg smilie_24


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ertano, Google Adsense [Bot] und 8 Gäste