Aktuelle Zeit: 15.06.2021, 14:48

Silber.de Forum

Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Gustaf Gans

Libertad

Beitragvon Gustaf Gans » 03.03.2012, 19:51

[quote="numerobis"]Im Zweiunzerbereich ist der Libertad sicher die optimalste Wahl!

Bei den Einunzern wäre noch die Arche zu nennen die es zumindest ursprünglich mal etwas günstiger als Phill/ML gab.

Die Froschrechnung ob es bei 100 Unzen auf eine mehr oder weniger ankommt möchte ich gerne nochmal aufgreifen.

Bei 2Masterboxen sind das bereits 10Unzen.

Und 10Unzen mehr oder weniger ....

zumindest mir kommt es darauf an

So eine 2 Unzen Libertad ist ein wirklich schönes Stück! smilie_16 Da kommt meiner Meinung nach keine andere Bullion mit.Und liegt nur noch im einstelligen Centbereich über den günstigen Phillis.Klare Kaufempfehlung!

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 03.03.2012, 19:59

Wie viele hier kaufen denn regelmäßig 2 Masterboxen ?

ich kann mir nicht mal eine Leisten und gerade für die die eben regelmäßig auch geringe Stückzahlen bestellen kommt es da wirklich nicht auf die 2-3-4 groschen an denn alleine Portokosten fallen auf Dauer weit höher ins Gewicht , trotzdem wird bestellt anstatt eben zu sparen und dann direkt selbst vom Händler 1x zu holen was sicherlich günstiger wäre !

Zudem sind die Differenzen ähnlich wie die normalen Silberkursschwankungen TegeinTagaus daher finde ich wirklich nicht das 34Cent ins Gewicht fallen zumal ich eben Phils nicht mag , gefallen mir halt nicht und zu den Maples ist das dann wirklich nur noch ein Groschen !

Für mich ist das so wie ich es schrieb aber das können und sollen ja nicht alle so sehen sonst würden ja alle nur noch Libertads kaufen und dann werden sie noch teurer ! smilie_11
Si vis pacem para bellum

numerobis

Beitragvon numerobis » 03.03.2012, 20:05

Ob diejenigen welche öfter mal ein/zwei MBs kaufen allzuoft im Forum abhängen bezweifele ich ebenso.
Allerdings darfst Du mir glauben daß diese Leute keine Einzelerscheinung sind!

Was die Ästhetik der Wiener angeht:
Schön ist auch in meinen Augen etwas anderes,aber darauf kommt es mir im Zusammenhang nicht an!

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4707
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 03.03.2012, 20:08

Ich habe meine letzten beiden Phillis erst kürzlich verkauft,und so schnell kommen mir auch keine mehr ins Haus.

Ich nehme lieber 800er oder 900er sogar 625er Silberadler in die Hand und muss mir keine Sorgen machen,ob nicht doch ein kleiner Kratzer drauf ist.

Phillis sind mir zu Gesichtslos ohne jede Emotion,also beliebig ersetzbar,bei älteren Münzen ist gelebte Geschichte förmlich spürbar.

So was ist mir am liebsten...anfassen klimpern Patina...
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Benutzeravatar
Kursprophet
Silber-Guru
Beiträge: 12280
Registriert: 07.05.2010, 02:35
Wohnort: Am Karpfenteich

Beitragvon Kursprophet » 03.03.2012, 20:12

Klar , ich wollte hier ja auch nichts schlecht machen sondern nur mitteilen und begründen warum ich die Libertads eben sehr mag und die Gründe die ich aufzählte reichen mir völlig um dafür mal 2-3-4 Groschen mehr hinzuscheppern als für nen Phil !

Irgendwie ist mir das auch nicht mehr so wichtig wie zu der Zeit als man die Unze noch für unter 15€ bekam, damals schaute ich auch auf jeden Cent und suchte mir nen Wolf , warum soll ich mir bei 30€ die Unze da noch Gedanken machen ???

Geld was zu diesen Preisen in Silber fliest ist für mich sowieso völlig relativ geworden !
Ebenso bei Gold , entweder ich bin überzeugt oder eben nicht und wenn ja dann kaufe ich mir was mir gefällt und von dem ich weiß das ich damit auch glücklich und zufrieden bin !

Ich denke so sollte das auch jeder machen !

smilie_15
Si vis pacem para bellum

numerobis

Beitragvon numerobis » 03.03.2012, 20:18

Friedrich 3 hat geschrieben:Ich habe meine letzten beiden Phillis erst kürzlich verkauft,und so schnell kommen mir auch keine mehr ins Haus.

Ich nehme lieber 800er oder 900er sogar 625er Silberadler in die Hand und muss mir keine Sorgen machen,ob nicht doch ein kleiner Kratzer drauf ist.

Phillis sind mir zu Gesichtslos ohne jede Emotion,also beliebig ersetzbar,bei älteren Münzen ist gelebte Geschichte förmlich spürbar.

So was ist mir am liebsten...anfassen klimpern Patina...


Grundsätzlich sehe ich das genauso!
Wobei ich mich persönlich auf die beiden Feinheiten 900 und 833 beschränke.
Allerdings ist eben die Verfügbarkeit größerer Mengen klassischen Silbers in Münzform nicht immer zu intressanten Preisen gegeben.

Damit hat meiner Ansicht nach auch modernes Anlagesilber durchaus eine Berechtigung.
Steht ein Invest (und damit meine ich nun nicht den Gelegenheitskauf von 5 Reichsfünfer oder 3MTTs)an und steht innerhalb überschaubarer Frist keine geeignete Quantität klassischer Stücke zur Verfügung weiche ich durchaus auch mal auf Wiener aus.
Und das eben trotzdem mir Petenkofers Geigenkonvolut in ästhetischer Hinsicht eher weniger zusagt.

Benutzeravatar
***gollum***
Silber-Guru
Beiträge: 10456
Registriert: 27.08.2010, 16:50

Beitragvon ***gollum*** » 03.03.2012, 20:20

Kursprophet hat geschrieben:
Geld was zu diesen Preisen in Silber fliest ist für mich sowieso völlig relativ geworden !
Ebenso bei Gold , entweder ich bin überzeugt oder eben nicht und wenn ja dann kaufe ich mir was mir gefällt und von dem ich weiß das ich damit auch glücklich und zufrieden bin !

Ich denke so sollte das auch jeder machen !

smilie_15


Mach ich doch smilie_24

Benutzeravatar
Friedrich 3
Silber-Guru
Beiträge: 4707
Registriert: 16.06.2011, 13:46
Wohnort: Niederbayern

Beitragvon Friedrich 3 » 03.03.2012, 20:25

Bei einem Invest ist es wirklich besser schnell verfügbare Mengen zu haben,aber zum Glück haben wir ja die Qual der Wahl...

Würde da den Mexicanern und den Eagles den Vorrang einräumen...
So und nicht anders...
39 x Erfolgreich gehandelt und keine schlechten Geschäfte

Aeon Flux
Silber-Guru
Beiträge: 3534
Registriert: 31.07.2011, 16:19

Beitragvon Aeon Flux » 03.03.2012, 20:30

Was die Ästhetik der Wiener angeht:
Schön ist auch in meinen Augen etwas anderes,aber darauf kommt es mir im Zusammenhang nicht an!


Und wenn es dreimal nur ums Anlegen geht, diese hässlichen, randlosen, dadurch wie unfertig wirkenden Münzen, bei mir zudem noch übersät von Milchflecken, kommen mir nicht mehr ins Haus. Basta

Ein paar Cent hin oder her sind doch eh wurscht, da hat der Frosch recht, ich rechne nicht damit, dass ich mein SIlber überhaupt in nächster Zeit hergeben muss und deshalb kommen mir nur schöne Münzen ins Haus.

Die Phillies sind eine Schande für die österreichische Münze, ich sammle von dort andere schöne Serien, aber die Philiies, echt nicht smilie_54
Difficile est satiram non scribere

Benutzeravatar
Fritz Kraut
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 774
Registriert: 30.03.2011, 11:54

Beitragvon Fritz Kraut » 03.03.2012, 20:31

Also ich finde man sollte von jedem etwas haben, aber ich mit meinen zwei Andorra sollte lieber still sein.
smilie_21
Die Affen ganz oben schauen herunter und sehen einen Baum voller lachender Gesichter.
Die Affen ganz unten schauen nach oben und sehen nichts als A*********r

numerobis

Beitragvon numerobis » 03.03.2012, 20:41

Aeon Flux:
Ich habe rein gar nichts gegen Barrenmünzsammler welche nach Optik irgendwelche Serien sammeln.
Das ist legitim und immer noch ein bessere Beschäftigung als so manch anderes.

Allerdings sollte diese Gemeinde anerkennen daß es eben auch andere Sichtweisen und Strategien gibt.

Benutzeravatar
Maplefan
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: 05.08.2010, 22:09

Beitragvon Maplefan » 03.03.2012, 21:42

numerobis hat geschrieben:
... blablabla ...



Ok, habs verstanden. Du könntest es verstehen, aber du willst es auf keinen Fall.

Na dann. Wenns dich glücklich macht., bin ich auch glücklich smilie_30

numerobis

Beitragvon numerobis » 03.03.2012, 21:49

Maplefan hat geschrieben:
numerobis hat geschrieben:
... blablabla ...



Ok, habs verstanden. Du könntest es verstehen, aber du willst es auf keinen Fall.

Na dann. Wenns dich glücklich macht., bin ich auch glücklich smilie_30


Mit dem Zitieren klappt es aber nicht so gut!
Gell?

Benutzeravatar
Fünfliber
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: 28.10.2011, 23:55

Beitragvon Fünfliber » 03.03.2012, 22:12

American hat geschrieben:Wenn ich was sammeln möchte muß für mich jede Münze in Serie anders aussehen.



Ach, JEEEETZT hab ichs endlich kapiert! Die Kanadier machen Milchflecken auf ihre Münzen, damit jede anders aussieht und der Maple Leaf somit endlich zum begehrten Sammler-Objekt wird!

Das wir da nicht früher draufgekommen sind..... smilie_16

betta splendens
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 809
Registriert: 23.11.2011, 10:21

Beitragvon betta splendens » 03.03.2012, 22:17

Ich weiß nicht ob ich hier richtig bin. Aber mich würde einmal folgende Frage zu den Libertads interessieren: Weiß eigentlich jemand einige Hintergründe oder hat Infos zu den auf der Rückseite der Libertads abgebildeten Wappen. Ich meine jetzt nicht das in der Mitte, sondern die kreisförmig angeordneten. Ich lese bei diversen Beschreibungen immer nur traditionelle Wappen, historisch Wappen, geschichtliche Wappen, kulturelle Wappen etc. Kennt einer eine Quelle wo man hierzu etwas genaueres nachlesen kann oder vielleicht weiß ja jemand etwas. Wenn es geht aber bitte keine spanisch-sprachigen Seiten. Das kann ich nämlich überhaupt nicht. Ich sag schon mal danke im voraus für eure Bemühungen.
Erfolgreich gehandelt mit: Kursprophet, holzbaum15, Kluberer, sbaenky, gloriosa, silberfinger007, area51berlin, Silberbär, Satori, friendly, reddshund, Maracuja, baileys23, spike1, And_S, chz1987, SilverEM, una onza plata pura, muenzfuchs, winterherz, HerrHansen, arsulah,flo, SnOOpY78, mambo


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 7 Gäste