Aktuelle Zeit: 05.03.2021, 14:01

Silber.de Forum

Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, Mahoni, Forum-Team, nordmann_de, Mod-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Benutzeravatar
sternengong
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 725
Registriert: 01.07.2016, 21:21

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon sternengong » 11.11.2020, 23:27

Danke Andre! Top!
Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu werden smilie_01

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1720
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Mahoni » 12.11.2020, 09:08

Ich bin doch ein wenig erstaunt das die silbernen PP-Auflagen bei den 2oz & 5oz so "hoch" sind. Es scheint das die Mexikaner da ein klein wenig mehr den Fokus drauf gelegt haben. Bei genauerem Betrachten aber auf gewisse Weise logisch. Sind sie doch bei den Sammlern die begehrtesten Stücke.

Die vergangenen 2-3 Jahre waren wir das von den Auflagezahlen her teilweise drunter. Von daher ist 2020 jetzt kein Ausreißer nach unten und die 2019er seltener.

@Andre: Das 5 Coin-Set in Silber wird hoffentlich nicht ausfallen ? Hast du da auch schon etwas gehört ?
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
----------------------------------------------------------------------------
Das, worauf es im Leben wirklich ankommt, sind die guten Beziehungen zu anderen Menschen.

Benutzeravatar
muenzfuchs
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1210
Registriert: 18.10.2011, 16:02

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon muenzfuchs » 12.11.2020, 11:17

Doch, leider soll 5 coin Set Silber ausfallen smilie_04
Sei schlau wie ein Fuchs...

Benutzeravatar
marco11111
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 388
Registriert: 10.07.2012, 16:09

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon marco11111 » 12.11.2020, 11:31

muenzfuchs » 12.11.2020, 11:17 hat geschrieben:Doch, leider soll 5 coin Set Silber ausfallen smilie_04


Und wie sieht es mit den silbernen reverse proofs aus?

smilie_08

salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 679
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon salito » 12.11.2020, 11:39

muenzfuchs » 10.11.2020, 20:17 hat geschrieben:
marola60 » 10.11.2020, 19:52 hat geschrieben:Dann steht ja zu befürchten, dass auch die silbernen Reverse Proof ausfallen!? Das wäre ausgesprochen schade.


...werden nicht ausfallen



Laut Muenzfuchs / Münzdachs werden die geprägt

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1720
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Mahoni » 12.11.2020, 11:49

muenzfuchs » 12.11.2020, 11:17 hat geschrieben:Doch, leider soll 5 coin Set Silber ausfallen smilie_04


Das kann doch nicht wahr sein... smilie_04

Münzlein wurden doch geprägt - haben sie es nicht geschafft 1000 solche Holzkistchen fertigen zu lassen?
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
----------------------------------------------------------------------------
Das, worauf es im Leben wirklich ankommt, sind die guten Beziehungen zu anderen Menschen.

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1537
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon black religion » 12.11.2020, 12:16

Ich mag die Lady, bin ihr aber nicht verfallen. Es gibt in Übersee sicherlich Jahrgangssammler, hier auch? Sind 300k wirklich eine so kleine Auflage? Gibt ja mal ausnahmsweise teilweise relativ günstige Preise bei uns, insbesondere bei der 1 OZ. Aber welcher neue Sammler legt sich denn eine komplette Libertad Serie hin? Bei Eagles z. B. wäre das noch machbar, mit einem (96er) wirklichen Ausreißer. Pandas sind eine Herausforderung. Ohne wechselndes Motiv wären die sicherlich weit weniger interessant. Aber zurück zu den Libertads, die ich nicht schlecht machen will. Aber glaubt ihr wirklich, daß es da wirklich einen Run auf die Zwischengrössen der 2020er geben wird? Zu "normalen" Preisen eingesammelt super, aber in ein paar Jahren teuer nachkaufen, bzw. bei uns Käufer finden, die viel für die 1/4, oder 2 OZ hinlegen? Ich weiß nicht, so ansehnlich ich die auch finde.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1720
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Mahoni » 12.11.2020, 12:28

black religion » 12.11.2020, 12:16 hat geschrieben:Ich mag die Lady, bin ihr aber nicht verfallen. Es gibt in Übersee sicherlich Jahrgangssammler, hier auch? Sind 300k wirklich eine so kleine Auflage? Gibt ja mal ausnahmsweise teilweise relativ günstige Preise bei uns, insbesondere bei der 1 OZ. Aber welcher neue Sammler legt sich denn eine komplette Libertad Serie hin? Bei Eagles z. B. wäre das noch machbar, mit einem (96er) wirklichen Ausreißer. Pandas sind eine Herausforderung. Ohne wechselndes Motiv wären die sicherlich weit weniger interessant. Aber zurück zu den Libertads, die ich nicht schlecht machen will. Aber glaubt ihr wirklich, daß es da wirklich einen Run auf die Zwischengrössen der 2020er geben wird? Zu "normalen" Preisen eingesammelt super, aber in ein paar Jahren teuer nachkaufen, bzw. bei uns Käufer finden, die viel für die 1/4, oder 2 OZ hinlegen? Ich weiß nicht, so ansehnlich ich die auch finde.


Passiert täglich in Sammlerkreisen. Und nicht nur bei mexikanischen Exemplaren. Schau mal in den Gesuche-Faden für Gold&Silber rein.
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
----------------------------------------------------------------------------
Das, worauf es im Leben wirklich ankommt, sind die guten Beziehungen zu anderen Menschen.

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1537
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon black religion » 12.11.2020, 12:40

Mahoni » 12.11.2020, 12:28 hat geschrieben:
black religion » 12.11.2020, 12:16 hat geschrieben:Ich mag die Lady, bin ihr aber nicht verfallen. Es gibt in Übersee sicherlich Jahrgangssammler, hier auch? Sind 300k wirklich eine so kleine Auflage? Gibt ja mal ausnahmsweise teilweise relativ günstige Preise bei uns, insbesondere bei der 1 OZ. Aber welcher neue Sammler legt sich denn eine komplette Libertad Serie hin? Bei Eagles z. B. wäre das noch machbar, mit einem (96er) wirklichen Ausreißer. Pandas sind eine Herausforderung. Ohne wechselndes Motiv wären die sicherlich weit weniger interessant. Aber zurück zu den Libertads, die ich nicht schlecht machen will. Aber glaubt ihr wirklich, daß es da wirklich einen Run auf die Zwischengrössen der 2020er geben wird? Zu "normalen" Preisen eingesammelt super, aber in ein paar Jahren teuer nachkaufen, bzw. bei uns Käufer finden, die viel für die 1/4, oder 2 OZ hinlegen? Ich weiß nicht, so ansehnlich ich die auch finde.


Passiert täglich in Sammlerkreisen. Und nicht nur bei mexikanischen Exemplaren. Schau mal in den Gesuche-Faden für Gold&Silber rein.


Ich bin mir da trotzdem nicht so sicher, ob hier jemand gewillt ist, US Preise dafür hinzulegen.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 679
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon salito » 12.11.2020, 12:41

Naja, ich schließe mich BR an. In Deutschland ist die Bereitschaft für Libertad Zwischengrößen mehr zu bezahlen doch deutlich geringer als zB in den US&A. Gerade 1/4 und 1/2 Unzen sind hier eher Randerscheinungen, 2Oz und 5oz gehen aber schon eher. Natürlich kann ich keine empirischen Studien liefern, eher so ein Bauchgefühl. Dieses Bauchgefühl beruht aber immerhin darauf, dass ich seit vielen Jahren regelmäßig in die Angebotsfäden reinschaue. Da bleibt viel liegen...

xailu14
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 624
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon xailu14 » 12.11.2020, 13:33

Das schöne ist die Konstante der Libertads, seit vielen Jahren. Egal was für ein Hype bei der einen oder anderen Neuerung entsteht, ich kehre immer wieder zu den Libertads zurück. Relativ kleine Auflagen und immer mal wieder ein Schnapper möglich und kleine Ausreißer bei den Prägezahlen. Mit reverse und antik was Neues und daher doch auch immer aktuell. Bevor ich mir eben eine Tube Maple hinlege, schaue ich lieber auf die Emotionen. Dann wird es meistens was aus Mexiko. Glaube langfristig wird sich international der Markt mehr anpassen und auch in Deutschland kann ich mir vorstellen, dass sich die Preise anpassen bzw. entwickeln. D.h. auch bei uns wird dann mehr und mehr auf proof geschaut und man wird etwas wegkommen von den bu's. Wer weiß es schon, aber Spaß macht es... smilie_01

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1720
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Mahoni » 12.11.2020, 13:58

xailu14 » 12.11.2020, 13:33 hat geschrieben:Das schöne ist die Konstante der Libertads, seit vielen Jahren. Egal was für ein Hype bei der einen oder anderen Neuerung entsteht, ich kehre immer wieder zu den Libertads zurück. Relativ kleine Auflagen und immer mal wieder ein Schnapper möglich und kleine Ausreißer bei den Prägezahlen. Mit reverse und antik was Neues und daher doch auch immer aktuell. Bevor ich mir eben eine Tube Maple hinlege, schaue ich lieber auf die Emotionen. Dann wird es meistens was aus Mexiko. Glaube langfristig wird sich international der Markt mehr anpassen und auch in Deutschland kann ich mir vorstellen, dass sich die Preise anpassen bzw. entwickeln. D.h. auch bei uns wird dann mehr und mehr auf proof geschaut und man wird etwas wegkommen von den bu's. Wer weiß es schon, aber Spaß macht es... smilie_01


Das hast du sehr schön auf den Punkt gebracht, xailu smilie_01

Teilweise gehen Libertads in Richtung Semi-Numismatik. Und die von dir erwähnte Konstante kann ich für mich bestätigen.
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.
----------------------------------------------------------------------------
Das, worauf es im Leben wirklich ankommt, sind die guten Beziehungen zu anderen Menschen.

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1537
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon black religion » 12.11.2020, 14:10

xailu14 » 12.11.2020, 13:33 hat geschrieben:Das schöne ist die Konstante der Libertads, seit vielen Jahren. Egal was für ein Hype bei der einen oder anderen Neuerung entsteht, ich kehre immer wieder zu den Libertads zurück. Relativ kleine Auflagen und immer mal wieder ein Schnapper möglich und kleine Ausreißer bei den Prägezahlen. Mit reverse und antik was Neues und daher doch auch immer aktuell. Bevor ich mir eben eine Tube Maple hinlege, schaue ich lieber auf die Emotionen. Dann wird es meistens was aus Mexiko. Glaube langfristig wird sich international der Markt mehr anpassen und auch in Deutschland kann ich mir vorstellen, dass sich die Preise anpassen bzw. entwickeln. D.h. auch bei uns wird dann mehr und mehr auf proof geschaut und man wird etwas wegkommen von den bu's. Wer weiß es schon, aber Spaß macht es... smilie_01


Maples, Phillies, Känguru.... Nichts davon kommt an die Libertads ran, da bin ich voll bei Dir. Da gibt man auch gerne mal nen Euro mehr pro Unze aus. Für meinen Fall war es das aber auch schon, was ich mehr dafür hinlege. Wird es hier jemals BU Preise, wie in den Staaten geben? Ich denke nicht. Und bitte nicht verwechseln, schön finde ich die allemal. Ich bezweifle nur, daß es in Europa jemals einen hochpreisigen Sammlermarkt für die BU's geben wird.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
Andre090904
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1652
Registriert: 20.11.2014, 19:55

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon Andre090904 » 12.11.2020, 14:48

Mahoni » 12.11.2020, 09:08 hat geschrieben:Ich bin doch ein wenig erstaunt das die silbernen PP-Auflagen bei den 2oz & 5oz so "hoch" sind. Es scheint das die Mexikaner da ein klein wenig mehr den Fokus drauf gelegt haben. Bei genauerem Betrachten aber auf gewisse Weise logisch. Sind sie doch bei den Sammlern die begehrtesten Stücke.

Die vergangenen 2-3 Jahre waren wir das von den Auflagezahlen her teilweise drunter. Von daher ist 2020 jetzt kein Ausreißer nach unten und die 2019er seltener.

@Andre: Das 5 Coin-Set in Silber wird hoffentlich nicht ausfallen ? Hast du da auch schon etwas gehört ?


Keine Sets dieses Jahr, auch nicht für Gold. :(

Habe mir übrigens gestern diese 5oz Proof gekauft. Mal was anderes. Dargestellt wird die Legende von Popocatepetl und Iztaccíhuatl. Wer mehr zur Legende erfahren will: https://vallartina.wordpress.com/2011/0 ... accihuatl/

Das Motiv ist ein berühmtes mexikanisches Gemälde (siehe Link oben).
Dateianhänge
5oz1.jpg
5oz2.jpg

salito
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 679
Registriert: 26.02.2013, 19:43

Re: Libertad - Erste Silber-Anlagemünze der Welt

Beitragvon salito » 12.11.2020, 15:16

Janz schön viele Flecken :shock:


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste