Aktuelle Zeit: 19.09.2020, 05:10

Silber.de Forum

Dragon Serie der Perth Mint

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904, Stammfadenpate

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6757
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon nordmann_de » 10.01.2020, 17:26

nordmann_de hat geschrieben:
clipper hat geschrieben:einen schönen letzten tag im jahr,
danke erst mal, dass ihr euch meines(?) problems angenommen habt.
erst noch einmal die fotos:

Bild
und das mikro "P"
Bild
die linke aufnahme entstand unter led-kalt-weiß, deswegen nicht 'goldig'.

also nochmal die daten :
gewicht: 31,1 (~31,2) g
durchmesser: 30,0 mm (ich habe unter anderem feinmechaniker gelernt und glaube genau messen zu können)
dicke: 2,5 mm
gekauft bei ENGEL, gekapselt
mikrolaser "P" vorhanden (siehe foto oben)


und das 'bild' (einschließlich geflammte perle) scheint auch mit der 2oz münze übereinzustimmen - wie @aurifer auch schon bemerkte.

bei den grafiken der perth mint habe ich so den verdacht, dass das original bis zum schluss geheim bleiben soll (ERLdrache) und sich so änderungen bis zur letzten minute machen lassen. bloß nach erscheinen könnte eigentlich ein bild der originalmünze veröffentlicht werden.
das einzige fragezeichen bleibt der durchmesser von 30,0 mm. hat jemand mal den durchmesser von 'phönix' bzw. 'tiger' gemessen?

ich wünsche allen einen guten rutsch und ein münzenreiches neues jahr. smilie_15


@clipper

Ich habe Deine Bilder und die Infos zur Münze an die Perth Mint weitergeleitet und Sie
sagen, dass die Münze doch erheblich von den (grafischen Vorgaben) abweicht und sie sie nicht als echt (sprich von der Perth Mint stammmend) betrachten und sie für eine Fälschung halten.
(Anmerkung meinerseits, ob das echtes Gold ist, kann man aus der Ferne nicht berurteilen).
Ihre Empfehlung ist, den Händeler zu kontaktieren und ihn damit zu konfrontieren. Man hat seitens der Perth Mint auch ein echtes Interesse am Fortgang der Geschichte und ich würde sie gerne informiert halten.
Du kannst mich auch vorerst per PN kontaktieren, wenn Du es (vorerst) nicht über das Forum wünschst.
smilie_24


@clipper
Hier scheint die Perth Mint im Vorfeld wol falsches Bildmaterial für die Ankündigung der Münzen veröffentlicht zu haben. Man möchte die Münze neu abbilden, wie man mir bestätigte.
Das heisst indirekt, dass sie falsche Angabe dazu veröffentlicht haben und ich bin auch mal so frei dies dahingehend zu interpretieren. dass Deine und die anderen der von seriösen Händler angebotenen 1oz Goldmünzen echt sind und keiner verklagt werden muss.
Letztlich hat Dein Post dazu den Anstoss gegeben. smilie_01
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
clipper
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 28.12.2019, 09:23

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon clipper » 10.01.2020, 17:38

allen noch ein schönes und vor allem gesundes neues jahr!

nordmann_de hat geschrieben:@clipper
Hier scheint die Perth Mint im Vorfeld wol falsches Bildmaterial für die Ankündigung der Münzen veröffentlicht zu haben. Man möchte die Münze neu abbilden, wie man mir bestätigte.
Das heisst indirekt, dass sie falsche Angabe dazu veröffentlicht haben und ich bin auch mal so frei dies dahingehend zu interpretieren. dass Deine und die anderen der von seriösen Händler angebotenen 1oz Goldmünzen echt sind und keiner verklagt werden muss.
Letztlich hat Dein Post dazu den Anstoss gegeben. smilie_01


danke @nordmann_de für deine bemühungen und die antwort dass eventuell PM 'mist' gemacht hat.
ich bin sehr gespannt, was PM an NEUEN informationen veröffentlichen wird. bekommst du dann noch mal bescheid?

mit dem durchmesser = 30mm hatte ich mich nicht vermessen, ich hatte gerade von was anderem die 30 im kopf und hatte sie geschrieben, mir war es gar nicht aufgefallen. . . tut mir trotzdem leid.

also danke noch mal und ein kribbliches warten auf die PM info.
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6757
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon nordmann_de » 10.01.2020, 17:50

clipper hat geschrieben:...
danke @nordmann_de für deine bemühungen und die antwort dass eventuell PM 'mist' gemacht hat.
ich bin sehr gespannt, was PM an NEUEN informationen veröffentlichen wird. bekommst du dann noch mal bescheid?

mit dem durchmesser = 30mm hatte ich mich nicht vermessen, ich hatte gerade von was anderem die 30 im kopf und hatte sie geschrieben, mir war es gar nicht aufgefallen. . . tut mir trotzdem leid.

also danke noch mal und ein kribbliches warten auf die PM info.


@clipper
Ist selten, dass ich was automatisch mitgeteilt bekomme.
Ich frage aber gerne nochmal nach, da in der Antwort auch noch eine andere unbeantwortete Frage auf Beantwortung wartet. :wink:
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6757
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon nordmann_de » 15.01.2020, 18:45

nordmann_de hat geschrieben:
clipper hat geschrieben:...
danke @nordmann_de für deine bemühungen und die antwort dass eventuell PM 'mist' gemacht hat.
ich bin sehr gespannt, was PM an NEUEN informationen veröffentlichen wird. bekommst du dann noch mal bescheid?

mit dem durchmesser = 30mm hatte ich mich nicht vermessen, ich hatte gerade von was anderem die 30 im kopf und hatte sie geschrieben, mir war es gar nicht aufgefallen. . . tut mir trotzdem leid.

also danke noch mal und ein kribbliches warten auf die PM info.


@clipper
Ist selten, dass ich was automatisch mitgeteilt bekomme.
Ich frage aber gerne nochmal nach, da in der Antwort auch noch eine andere unbeantwortete Frage auf Beantwortung wartet. :wink:


@clipper and @all

Habe heute im Newsletter von LPM HongKong eine neue Grafik zum 1oz 2020 Double Dragon in Gold gefunden.
Da ist tatsächlich die geänderte Darstellung, wie auf den gelieferten Münzen zu erkennen. Ich habe beide Grafiken nochmals gegenübergestellt (also alles gut): https://www.lpm.hk/zh/2020-1oz-australi ... 3e68310bb1
Projekt1.jpg

smilie_24
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1213
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon Mahoni » 15.01.2020, 20:04

Dankeschön für die Info nordmann :)

Ich habe die Grafik in der Übersichtstabelle dementsprechend angepasst. smilie_01
Gebt auf Euch acht und bleibt gesund !!!
----------------------------------------------------------------------------
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
clipper
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 28.12.2019, 09:23

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon clipper » 17.01.2020, 19:32

3 versuch eine antwort zu erstellen. gestern hatte ich es schon zwei mal versucht - irgendwo ein schwarzes loch?

na gut, ich möchte mich nochmals herzlich bei nordmann für seine bemühungen hinsichtlich PM bedanken.
ich habe so das gefühl, es hat sich noch keiner so richtig die münze, das 'abbild' und die daten angeschaut, vielleicht kommt ja noch mal eine anfrage . . .
ja das bild ist ja nun OK, allerdings der durchmesser macht mir noch ein bisschen kopfzerbrechen.

also dann viele grüße
clipper
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6757
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon nordmann_de » 17.01.2020, 19:45

clipper hat geschrieben:3 versuch eine antwort zu erstellen. gestern hatte ich es schon zwei mal versucht - irgendwo ein schwarzes loch?

na gut, ich möchte mich nochmals herzlich bei nordmann für seine bemühungen hinsichtlich PM bedanken.
ich habe so das gefühl, es hat sich noch keiner so richtig die münze, das 'abbild' und die daten angeschaut, vielleicht kommt ja noch mal eine anfrage . . .
ja das bild ist ja nun OK, allerdings der durchmesser macht mir noch ein bisschen kopfzerbrechen.

also dann viele grüße
clipper


@clipper
Wegen der korrekten Daten zur Abmessung der Münze kann ich die Perth Mint ja gerne nochmals nerven.
Ist ja auch nicht das erste mal, dass ein offizielles Korrektur-Papier der Regierung wegen einer fehlerhaften Angabe ("amendment") erstellt wird.
Melde mich wieder, wenn ich was dazu höre. smilie_01
smilie_24

P.S. Die schwarzen Löcher gibt es, aber hier sind es meist Bedienungsfehler. Ging mir auch schon so.
Und CERN hat definitiv auch nichts damit zu tun. :wink:
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)

MarcoLunar
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 867
Registriert: 13.09.2017, 02:08

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon MarcoLunar » 23.01.2020, 13:18

Hallo miteinander, ich habe gerade die 1 oz BU Serie das erste mal vor mir liegen.
Was mir direkt auffällt ist, dass die brennende Perle vom Phoenix und vom Double Dragon in etwa gleich groß sind, die beim Tiger hingegen hat einen etwas größeren Radius.

Dann ist mir noch aufgefallen dass in der Perle ein Keimling wächst. Sieht aus als würde er mit jeder Neuausgabe wachsen. smilie_11
smilie_24

Marcelausz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon Marcelausz » 23.01.2020, 14:13

Hier mal alle 3 zusammen, LG
Dateianhänge
E9F45F5C-CA68-4BFF-81B4-B0969EC658A6.jpeg

Benutzeravatar
clipper
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 28.12.2019, 09:23

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon clipper » 23.01.2020, 17:25

hallo @Marcelausz,
schön, das du mal alle drei nebeneinander fotografiert hast, besser wäre jede einzeln für sich gewesen, da man da doch etwas mehr erkennt, wie z.b. den wachsenden keim(?).
eine große bitte an dich: messe doch bitte mal die durchmesser der drei münzen, mein DD hat z.b. 32,0 mm durchmesser - bei PM soll sie 32,6 mm haben.
du könntest damit einige aufklärungsarbeit vereinfachen.
danke schon mal.
clipper
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Marcelausz
5 Unzen Mitglied
Beiträge: 84
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon Marcelausz » 24.01.2020, 17:13

clipper hat geschrieben:hallo @Marcelausz,
schön, das du mal alle drei nebeneinander fotografiert hast, besser wäre jede einzeln für sich gewesen, da man da doch etwas mehr erkennt, wie z.b. den wachsenden keim(?).
eine große bitte an dich: messe doch bitte mal die durchmesser der drei münzen, mein DD hat z.b. 32,0 mm durchmesser - bei PM soll sie 32,6 mm haben.
du könntest damit einige aufklärungsarbeit vereinfachen.
danke schon mal.

Ich versuche es nächste Woche zu schaffen, viele Grüße
clipper

GSP-Sammler
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 14.02.2012, 07:32

exakte Maße und Aussehen Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon GSP-Sammler » 24.01.2020, 17:42

@clipper

hoffe dies hilft jetzt weiter:
Durchmesser ist bei allen 3 Münzen exakt 32,0mm
und anbei die Bilder - die Gestaltung der Perle ist jährlich wechselnd
Dateianhänge
k-P1060958.JPG
k-P1060959.JPG
k-P1060957.JPG
k-P1060954.JPG

Benutzeravatar
clipper
2 Unzen Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 28.12.2019, 09:23

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon clipper » 28.01.2020, 11:13

so, ich war mal ein paar tage weg . . .
w-s.jpg


deswegen komme ich heute erst zu antworten.

erst einmal recht vielen dank an alle, die bei der aufklärung des falls mitgeholfen haben.

da stehen seit jahren(?) falsche abbildungen und falsche maße im internet (vor allem bei händlern) und kein $chw€!n merkt es !?!?!?
also noch mal danke an @nordmann_de, @Marcelausz und GSP-Sammler für ihre unermüdliche hilfe bei der aufklärung.
@Mahoni, du köntest ja auf deiner tabelle mal noch die durchmesser der münzen korrigieren.

viele grüße
clipper
Der Klügere gibt so lange nach bis er der Dümmere ist.

Benutzeravatar
Mahoni
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1213
Registriert: 21.11.2018, 11:27

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon Mahoni » 28.01.2020, 18:49

@ clipper: Schön das deine Befürchtungen nun aus dem Weg geräumt sind smilie_01

Bezgl. der Angabe der Maße....ich belasse diese solange bis sie von offizieller Seite auch angepasst wurden und ziehe dann nach.
Gebt auf Euch acht und bleibt gesund !!!
----------------------------------------------------------------------------
Was Du denkst, bist Du. Was Du bist, strahlst Du aus. Was Du ausstrahlst, ziehst Du an.
----------------------------------------------------------------------------
Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Benutzeravatar
nordmann_de
Silber-Guru
Beiträge: 6757
Registriert: 23.07.2012, 19:49
Wohnort: Bonn

Re: Dragon Serie der Perth Mint

Beitragvon nordmann_de » 28.01.2020, 19:07

Mahoni hat geschrieben:@ clipper: Schön das deine Befürchtungen nun aus dem Weg geräumt sind smilie_01

Bezgl. der Angabe der Maße....ich belasse diese solange bis sie von offizieller Seite auch angepasst wurden und ziehe dann nach.


@Mahoni

Ich habe diesbezüglich zumindest zu der letzen Ausgabe nachgefragt, aber noch keine Antwort erhalten.
Eine Gelegenheit, dies mal bei der PM vor Ort in Berlin auf der WMF zu adressieren, auch wenn da keine direkte Antwort kommen wird.
Zweck des Disputs oder der Diskussion soll nicht der Sieg, sondern der Gewinn sein.
Joseph Joubert (1754-1824)


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste