Aktuelle Zeit: 22.06.2024, 09:05

SILBER.DE Forum

China-Adventskalender

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, silvergod, Stammfadenpate

Benutzeravatar
SWA_Bart
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 11.08.2011, 19:30

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon SWA_Bart » 18.12.2023, 07:47

Guten Morgen an alle Fans des China-Adventskalenders und Freunde der chinesischen Numismatik.

Heute öffnet sich schon das 18. Türchen.

Erst wusste ich nicht so richtig, was ich in diesem Jahr zeigen soll. Es wurden über die Jahre schon so viele Münzen, Barren, Medaillen,….aus China gezeigt.
Doch dann sah ich das 3. Türchen in diesem Jahr mit dem tollen "Weltraumpanda" und da kam mir der Gedanke, dass doch vor kurzem ebenfalls eine weitere Münze zum Thema "Weltraum und China" ausgegeben wurde.

Es handelt sich um eine Farbmünze. Obwohl ich diesen eher meist skeptisch gegenüber stehe, konnte selbst ich diesmal nicht nein sagen. Sie sieht einfach nur toll aus. Vor allem wenn man sie in Natura selbst in der Hand hält und das Zusammenspiel der Farben mit dem Glanz von Silber betrachtet. Einfach grandios gemacht.

Es handelt sich um die 10 Yuan Münze von 2022 zum Fertigstellung von Chinas erster Raumstation. Sie hat ein Gewicht von 30g Silber und eine Auflage von 50000 Stück.
Aber jetzt möchte ich einfach nur die Bilder für sich sprechen lassen. Ich hoffe, dass sie euch ebenfalls gefällt.

B1.jpg

b2.jpg

b3.jpg

Anzeigen
SILBER.DE Forum
Benutzeravatar
SWA_Bart
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 221
Registriert: 11.08.2011, 19:30

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon SWA_Bart » 19.12.2023, 08:05

Heute öffnet sich für euch Kalendertür Nr. 19.

Und damit darf ich zum 2. Mal in dieser Adventszeit den Inhalt präsentieren.

Heute ist es eine meiner Lieblingsmünzen.
Sie ist aus dem Jahr 2012, hat einen Nennwert von 20 Yuan und ein Gewicht von 2 Oz Silber. Die Münze ist dem Thema "Mount Wutai" gewidmet. Innerhalb der Serie gibt es noch verschiedene weitere Ausgaben in Silber und Gold. Aber die 2 Oz Münze ist für mich das Top-Highlight.
Es ist immer wieder erstaunlich wie spektakulär die Chinesen einzelne Themen in entsprechende Motive umsetzen und auf die Münzen prägen. Für mich erreichen das nicht viele Länder.

b4.jpg

b5.jpg

b6.jpg


Zum Schluss möchte ich mich noch bei allen Anderen für die tollen vorhergehenden Türchen und natürlichen auch schon mal für die noch kommenden Präsentationen / Geschichten bedanken. Es ist immer wieder eine große Freude und Bereicherung.
Großen Dank geht auch an unseren SILVERGOD für seine unermessliche Mühe und Hartnäckigkeit, damit jedes Jahr ein toller Adventskalender entsteht.

Ich wünsche allen noch eine schöne Vorweihnachtszeit.

Tim
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1432
Registriert: 17.03.2011, 16:25
Wohnort: Mal hier, mal da

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Tim » 20.12.2023, 06:39

Guten Morgen,

Und hier das Türchen zum

20. Dezember 2023.

In 4 Tagen ist Heiligabend. :shock:

Diese beiden Sonderprägungen 1 Oz Silber zur World Money Fair wollte ich mir zunächst gar nicht kaufen. Als ich sie dann jedoch im Forum sah, fand ich sie von der Gestaltung und Erscheinung sehr ansprechend und ich beschloss, sie mir dann doch zu zulegen. Dank eines sehr netten Forumsmitgliedes ist es mir dann auch gelungen, zu einem vernünftigen Preis beide Münzen noch gemeinsam zu erwerben. Vielen Dank noch einmal. Du weißt schon, wer gemeint ist :wink:

Die Auflage mit ich glaube 200 Stück pro Jahr ist sehr überschaubar. Aber wir lieben ja niedrige Auflagen.

Ich wünsche euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einem guten Rutsch ins neue Jahr. Ich finde es klasse, dass es den Kalender auch in diesem Jahr wiedergegeben hat.

Vielen Dank noch einmal an unseren Silvergod.
Dateianhänge
Neueste Fotos anzeigen.png
Tim smilie_24

Benutzeravatar
aygo
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: 06.10.2010, 10:11

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon aygo » 21.12.2023, 07:59

Moin liebe China Fans,

heute habe ich die Ehre ein zweites Türchen zu öffnen. Türchen Nr. 21

Dieses Jahr ist echter Türchenstress smilie_20 . Da ich in den letzten Jahren sehr wenig Chinamünzen gekauft habe, wird es für mich immer schwieriger eine passende Münze für mein Türchen zu finden. Und wenn dann der liebe Tim mir noch mein Pandatürchen „klaut“ dann wird es haarig smilie_11 .

Aber ein schönes Stück habe ich noch gefunden. Die 1/10 Goldmünze 50 Yuan Guanying aus dem Jahr 2003 mit einem sehr schönen Hologramm Effekt. Die Auflage betrug 33.000 Münzen. Trotz der hohen Auflage wird die Münze nur selten angeboten. Und die Münze hat dieses Jahr 20-jähriges Jubiläum.

Die Guanyin ist, vereinfacht gesagt, die weibliche Göttin des Mitgefühl und wird auf der Münze im Lotussitz gezeigt. Um sie herum gibt es den schönen Holoeffekt. Ich habe versucht diesen auf den Bildern mal zu zeigen.

Euch allen jetzt schöne, friedliche und geruhsame Weihnachten, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024 mit viel Glück und Gesundheit. aygo
Dateianhänge
IMG_7067.JPG
IMG_7070.JPG
IMG_7072.JPG

xailu14
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1525
Registriert: 22.11.2013, 20:40
Wohnort: Bodensee

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon xailu14 » 22.12.2023, 00:47

Für die Frühaufsteher unter Euch, hier direkt zum Frühstück …

Türchen Nr. 22

Nun, zu Ehren des „40TH ANNIVERSARY OF THE CHINESE SILVER PANDA“ habe ich mir meine diesjährigen Käufe und Gradings aus 2023 ausgesucht.

PXL_20231221_100612313.jpg


Selbstverständlich hat auch NGC zum 40. Jubiläum der Silber-Pandas ein spezielles Label entworfen, was ich euch ebenfalls hiermit vorstellen möchte. Obwohl ich nur noch selten in China-Münzen investiere, kam ich an diesen zwei wunderschönen Einheiten dieses Jahr nicht vorbei. Mich hat das Motiv, die neue Prägetechnik in höchster Prägequalität und erstmals mit fluoreszierender Farbe absolut überzeugt.

PXL_20231221_101047761.jpg


PXL_20231221_101009220.jpg

Ich bin ja schon seit mehr als 20 Jahren mit viel Sammelleidenschaft dabei und muss unbedingt meine bescheidene Meinung zu der Prägequalität dieser zwei Größen loswerden.

„Ich habe noch von keiner Mint der Welt eine bessere Prägequalität gesehen!“

Damit ist nicht die fluoreszierender Farbe gemeint, sondern die hochwertige Prägung der Münze und der Verlauf von Höhen und Tiefen auf den Pandas.

Die fluoreszierender Farbe ist sehr dezent und man muss diese wirklich „suchen“. Es ist ein spezieller Winkel und viel Licht erforderlich, dann kann man diese leichte Färbung, ähnlich einem Hologramm-Effekt erkennen.

Ich habe versucht es in den Bildern einzufangen.
PXL_20231221_101033985x.jpg


PXL_20231221_101049915.jpg


PXL_20231221_100957368.jpg


Ich wünsche einen stressfreien Jahresausklang, friedvolle und besinnliche Festtage mit euern Lieben und einen tollen Start in das Jahr 2024.

Bleibt gesund und zuversichtlich … smilie_24

Benutzeravatar
Polkrich
Silber-Guru
Beiträge: 2129
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon Polkrich » 23.12.2023, 09:13

Guten Morgen und einen trotz des miesen Wetters schönen 23.12. für Euch.
Nachdem ich nun schon ein weiteres Türchen übernehmen durfte, kommt nun mein zweites Türchen.
Ich habe in diesem Jahr kaum China einkaufen können, weil es kaum Angebote in der Bucht und bei Händlern gab, die mir zusagten oder auch die von mir so geschätzten Sets eher rar waren. Jedoch gab es im Sommer die Gelegenheit, bei einem schönen Set zuzuschlagen, welches ich Euch hier zeigen darf.

20231117_092100.jpg


China - 70. Jahrestag des Langen Marsches. Ausgegeben 2006. Bestehend aus einer Goldmünze mit einem Nennwert von 200 Yuan und 1/2oz Gewicht und einer Silbermünze von 10 Yuan und 1oz Gewicht. Die Auflage beträgt 10.000 Stücke von dem Set. Hatte ich bis dato noch nie vorher gesehen und war recht günstig zu bekommen. Motive mit militärischem Bezug sind eh immer ganz besonders interessant für mich.

Zur Geschichte schreibt Wiki (obs neutral ist?):
Der Lange Marsch (chinesisch 長征 / 长征, Pinyin Chángzhēng) ist der zentrale Heldenmythos der Kommunistischen Partei Chinas und war ein militärischer Rückzug der Streitkräfte der Kommunistischen Partei Chinas von Oktober 1934 bis Oktober 1935, um sich aus der Einkreisung durch die Armee Chiang Kai-sheks zu befreien. Beim Langen Marsch waren mehrere Abteilungen der Roten Armee auf dem Weg nach Westen und Norden. Am bekanntesten ist der Marsch der Armeegruppe mit der Führungsspitze der Kommunistischen Partei Chinas, die innerhalb von 370 Tagen 12.500[1][A 1] Kilometer zurücklegte und dabei einige der unwegsamsten Regionen Chinas durchquerte. Während des Langen Marsches gelang es Mao Zedong, seine Macht innerhalb der Partei zu festigen und auszubauen. Nur etwa zehn Prozent der 90.000, die sich aus dem Jiangxi-Sowjet auf den Langen Marsch begaben, erreichten ihr Ziel.

20231117_092128.jpg


20231117_092147.jpg


20231117_092532.jpg


Die Darstellungen der kämpfenden Truppen ist für mich eine Augenweide. Sehr detailreich und natürlich heroisch, aber wer würde das nicht so darstellen.

20231117_092214.jpg


Vielen Dank an alle Aktiven hier, besonders an Silvergod für sein Engegament für diese Tradition. Und gute Traditionen sind es, an die wir alle wieder mehr anknüpfen und uns an sie erinnern sollten. Allen Mitwirkenden ein gesegnetes, frohes und friedliches Weihnachtsfest smilie_01
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit. Anthony Hopkins

wittu
Silber-Guru
Beiträge: 3996
Registriert: 13.11.2010, 14:35
Wohnort: in der Nähe

Re: Chinesische Gold- und Silbermünzen - Teil 3

Beitragvon wittu » 24.12.2023, 01:11

24. Türchen

Guten Morgen und ein lautstarkes Frohe Weihnachten und God Jul in die Runde aller Chinasammler und Besucher unseres legendären China Adventkalenders.

Auch dieses Jahr ist es wieder ein Prachtexemplar geworden. Tolle Fotos, tolle Münzen, mit teils geradezu berührendem weihnachtlichen Flair gewählten Hintergründen aufgenommen. smilie_14

Ich präsentiere Euch heute eine etwas seltenere Münze. Es gibt kaum die Chance, sie zu ergattern und aus dem Grund habe ich auch zugeschlagen. Mein Sammlerherz ist entzückt, mein Geldbeutel definitiv nicht. Aber es ging nicht anders. Solche Gelegenheiten sind äußerst selten.

Sie ist definitiv eine "oldschool" Münze.

Es handelt sich um eine Münze aus der Serie der Seidenstraße. Besonders bekannt sind die Silbersets, die von 1995 bis 1997 geprägt wurden. Jeweils mit einer wirklich netten Box und 4 Silbermünzen. Sie gefallen mir ALLE sehr sehr gut und sind bis auf die selteneren 1997er durchaus gut bezahlbar.
Jedes Jahr wurde auch eine Goldmünze geprägt. Hier gilt dasselbe: mir gefallen alle 3 sehr gut und die ersten beiden sind ab und zu mal zu sehen und wirklich erschwinglich. Hier ist der 1997er Jahrgang ebenfalls das Keydate und um ein vielfaches seltener zu sehen, als seine silbernen 1997er Geschwister.

Komischerweise haben einige Münzen (oder gar die meisten?) dieser wirklich wunderbaren Serie noch nicht den Weg in unsere Kalender geschafft? Oder lässt meine Erinnerungsleistung bereits nach?

Das Thema der Seidenstraße ist zudem geradezu brandaktuell, so "erschafft" sich doch China einen monströsen Korridor zu seinen Handelspartnern. Ich betrachte dies mit einer großen Portion Sorge, aber das soll hier nicht das Thema sein.

Also... hier ist sie also. Locker 10 Jahre von ihr geträumt und jetzt endlich erhalten:

20231203_204407.png


Die wunderschöne Ausgabe 1997 Seidenstraße in Gold smilie_17
Fa Xian`s Reise

20231203_203350.png

20231203_203547.png


Im lila Büchlein ist sie mit der Seltenheit von 4 1/2 Sternchen versehen und sie soll eine tatsächliche Auflage von 293 Exemplaren haben- weit weg von der Auflagenstärke von genehmigten 10.000. Sie besteht aus 917er Gold und hat ein Gewicht von 1/3oz. Der Nennwert beträgt 50 Yuan.

Natürlich auch mit angemessener Box und Coa

20231203_203152.png

20231203_204055.png


Bei dem Motiv handelt es sich um einen buddhistischen chinesischen Mönch, mit dem geistlichen Namen Fa Xian, was soviel wie Dharmaglanz bedeutet (sein bürgerlicher Name war Gong), der ungefähr im Jahr 337 geboren wurde und ungefähr im Jahr 422 verstorben ist.

In dieser Zeit soll er insgesamt 30 Länder bereist haben. Für die damalige Zeit eine nahezu unfassbare Leistung. Schwerpunkt war sein langer Aufenthalt in Indien. Dort hat er den Buddhismus studiert. Seine Schriftstücke sollen zu den bedeutendsten Beschreibungen des alten Indiens gehören.
Er brachte von seinen Reisen heilige Bücher des Buddhismus mit nach China, die er anschließend auch ins chinesische übersetzte.

Kleine Randnotiz:
Chinesische Historiker sind davon überzeugt, dass er lange vor Christopher Kolumbus im Jahr 412 Amerika entdeckt habe, da die 3 Schiffe mit 200 Mann Besatzung ordentlich vom Kurs abkamen und in der Nähe des heutigen Los Angeles gelandet sein sollen.

Wie auch die anderen Motive der Seidenstraße (ihr bemerkt ich bewerbe sie smilie_31) , finde ich auch dieses Motiv wunder- wunderschön.

Da sie nur gekapselt ist, eine Reinigung benötigt und auch den Schutz gut gebrauchen kann, werde ich sie wohl zu NGC schicken.

Sie gehörte sicherlich zu den Top 5 Münzen, die ich mir noch in meinem Sammlerleben erwünsche. Insofern war das Jahr 2023 ein gutes Chinajahr für mich.


SO..... jetzt aber. Jetzt folgt endlich Weihnachten.

RAN AN DIE TÖPFE smilie_59 smilie_39

IMG-20211212-WA0003.png


Es warten die letzten Vorbereitungen und wie Ihr seht, muss auch ich noch einiges vorbereiten. Mein Topf ist ja noch nicht einmal leer und gespült :shock: Das geht gar nicht und ich spüre schon die Hektik aufkommen smilie_11

Eine schönere Zeit gibt es für meine Familie nicht. Ich hoffe, dass Ihr sie Alle Euren Umständen entsprechend möglichst schön, liebevoll und angenehm verbringen könnt. Ich genieße sie umso mehr, da ich all das, was ich momentan in meinem Leben genießen darf, nicht als Selbstverständlichkeit wahrnehme. Schmerzhafte Erfahrungen im Leben führen dazu, dass man dem Positiven noch dankbarer und demütiger begegnet.

Meinen Dank und meine Bewunderung unserem fantastischen Gastgeber silvergod gegenüber habe ich ja bereits am 09.12 nach 2 oder 3 Gläsern Wein Ausdruck verliehen smilie_11 - immer wieder: DANKE DIR smilie_30

Bis demnächst mal.

Eurer wittu smilie_24

P.s.

und hier das schönste Highlight des Jahres. Unsere Wilma (spontan hier eingefügt, verzeiht mir...)

Auflage ---> 1 !!! Erscheinungsjahr 2023. 900er Gold. Bisher ca. 643oz!!!

20230305_084517.png

IMG-20230525-WA0008.png

20231209_122057.png
ALLE ChinaMünzAdventskalender
https://forum.silber.de/viewtopic.php?f=32&t=20427
___________________________________________________________________
"Der ideale Untertan der totalitären Herrschaft ist nicht der überzeugte Nazi oder der engagierte Kommunist, sondern Menschen, für die die Unterscheidung zwischen Fakt und Fiktion, wahr und falsch, nicht mehr existiert."
Hannah Arendt


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: emma2000, Google Adsense [Bot] und 40 Gäste