Aktuelle Zeit: 21.06.2021, 14:31

Silber.de Forum

Lunar Serie III

Anlagemünzen, Sammlermünzen, Numismatik und Barren - alphabetisch sortiert

Moderatoren: winterherz, nordmann_de, Mod-Team, Mahoni, Forum-Team, Andre090904, Stammfadenpate

sichel09
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 119
Registriert: 06.02.2012, 17:13
Wohnort: Berlin

Re: Lunar Serie III

Beitragvon sichel09 » 19.03.2021, 11:35

Die Preisschwankungen nach unten sind sicher den spekulanten geschuldet,weil sie schnell kaufen und gleich wieder verkaufen.Wartet doch mal ab was für die Münzen gezahlt wird wenn der Silberpreis bei
50 € oder darüber liegt.Für Spekulanten ist das aber zu ungwiss in welchen Zeitraum das passiert.In der
Zwischenzeit kann man sich sich doch am Anblick der schönen Münzen erfreuen.Allerdings sollte man
eine andere Meinung ohne Trollerei tolerieren.
Schönes Wochenende
GD

Anzeigen
Silber.de Forum
Benutzeravatar
lubucoin
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 579
Registriert: 26.02.2019, 15:54

Re: Lunar Serie III

Beitragvon lubucoin » 19.03.2021, 12:39

sichel09 » 19.03.2021, 11:35 hat geschrieben:...Wartet doch mal ab was für die Münzen gezahlt wird wenn der Silberpreis bei
50 € oder darüber liegt....


...genau darüber mache ich mir ein wenig Sorgen.
Wenn wir jetzt schon 30-50 Euro die Unze bei einem Silberpreis von 22 Euro zahlen dürfen, was sollen die Bullions dann kosten wenn der Silberpreis mal wirklich bei 40 oder 50 Euro liegt wie manche ja erwarten.
smilie_08 Da kann eine Neuausgabe dann gut 70-100 Euro kosten :shock:

Ich will ja schliesslich noch ein paar Jährchen weiter sammeln :roll:
"Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen." - Benjamin Franklin

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Lunar Serie III

Beitragvon foxl60 » 19.03.2021, 13:04

lubucoin » 19.03.2021, 13:39 hat geschrieben:...genau darüber mache ich mir ein wenig Sorgen.
Wenn wir jetzt schon 30-50 Euro die Unze bei einem Silberpreis von 22 Euro zahlen dürfen, was sollen die Bullions dann kosten wenn der Silberpreis mal wirklich bei 40 oder 50 Euro liegt wie manche ja erwarten.
smilie_08


Die Bullionunze bekommt man derzeit noch für unter 26 Euro (nicht für 30 bis 50 Euro).

Nur bei den Unmengen an hochgepushten Neuausgaben (wie z.B. Icons of Inspiration, Coat of Arms etc.) wird ein deutlicher Aufschlag verlangt, der aber anscheinend gerne von den Sammlern gezahlt wird.

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Lunar Serie III

Beitragvon black religion » 19.03.2021, 14:12

foxl60 » 19.03.2021, 13:04 hat geschrieben:
lubucoin » 19.03.2021, 13:39 hat geschrieben:...genau darüber mache ich mir ein wenig Sorgen.
Wenn wir jetzt schon 30-50 Euro die Unze bei einem Silberpreis von 22 Euro zahlen dürfen, was sollen die Bullions dann kosten wenn der Silberpreis mal wirklich bei 40 oder 50 Euro liegt wie manche ja erwarten.
smilie_08


Die Bullionunze bekommt man derzeit noch für unter 26 Euro (nicht für 30 bis 50 Euro).

Nur bei den Unmengen an hochgepushten Neuausgaben (wie z.B. Icons of Inspiration, Coat of Arms etc.) wird ein deutlicher Aufschlag verlangt, der aber anscheinend gerne von den Sammlern gezahlt wird.


Du bist der Hammer smilie_11 . Erst feierst Du, wie der Ochse von knap 40 auf knapp 50€ am Ausgabeaufschlag hochgetrieben wurde und erzählst was von Seltenheit und hastdenichtgesehen. Jetzt erzählst Du was von hochgepushten Serien und deutlichen Aufschläge bei der COA (gibt's immer noch für 29,XX) und die Galileo, die immer noch günstiger, als Dein 5 OZ Rind ist und für mich auch nicht mit LIII Bullion zu vergleichen ist. Hättest Du die beiden, also Ochse und Galileo, würdest Du den Qualitätsunterschied sehen und wissen, was da für ein Unterschied ist. Ich denke mal Du hast aber weder das Eine, noch das andere und erzählst einfach nur Müll smilie_13 .
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

Benutzeravatar
Edelmetall47
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 332
Registriert: 24.02.2020, 17:13

Re: Lunar Serie III

Beitragvon Edelmetall47 » 19.03.2021, 14:22

Oje, sehe da düstere Wolken aufziehen..... :wink:
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Lunar Serie III

Beitragvon black religion » 19.03.2021, 15:07

Edelmetall47 » 19.03.2021, 14:22 hat geschrieben:Oje, sehe da düstere Wolken aufziehen..... :wink:


Ne, ich nicht. Ich glaube, ist einfach besser, nicht mehr mitzulesen. Dieser Trend und besonders dieser User, tut langsam weh. Ist ja nicht schlimm, mal aufs falsche Pferd zu setzen, oder das richtige nicht zu erkennen. Aber selten so viel Müll gelesen. smilie_13 Und wirklich, ich gebe mir Mühe, es zu überlesen.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Lunar Serie III

Beitragvon foxl60 » 19.03.2021, 16:42

black religion » 19.03.2021, 15:12 hat geschrieben:Du bist der Hammer smilie_11 . Erst feierst Du, wie der Ochse von knap 40 auf knapp 50€ am Ausgabeaufschlag hochgetrieben wurde ....


Bleib mal bei den Tatsachen und sauge Dir nichts aus den Fingern, @black religion !

Wo habe ich gefeiert, wie der Ochse von knapp 40 auf knapp 50 Euro ... hochgetrieben wurde smilie_08 ?

Einfach was ohne jegliche Grundlage zu behaupten, macht Dich nämlich unglaubwürdig, @black religion.


black religion » 19.03.2021, 15:12 hat geschrieben:Jetzt erzählst Du was von hochgepushten Serien und deutlichen Aufschläge bei der COA (gibt's immer noch für 29,XX) und die Galileo, die immer noch günstiger, als Dein 5 OZ Rind ist und für mich auch nicht mit LIII Bullion zu vergleichen ist.


So oft wie Du von Coat of Arms und Galilei schreibst, kommt mir das als Pusherei vor.

30 Euro (und mehr) für die COA mit einer 50.000er Auflage ist ein deutlicher Aufschlag zu Bullion und m.E. wegen der hohen Auflage nicht gerechtfertigt.

Was die Galilei betrifft, warten wir mal ab, ob sich die heute dafür zu zahlenden Preise auch in Zukunft noch halten oder vielleicht doch rückläufig sind.

Übrigens: Du schreibst immer wieder von "meinem" Rind. Wenn Du meine Beiträge kritisierst, solltest Du sie auch mal lesen, @black religion: Ich habe schon wiederholt geschrieben, dass ich keinen einzigen 5 Oz Ochsen habe !

Marcelausz
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 28.10.2019, 08:50

Re: Lunar Serie III

Beitragvon Marcelausz » 20.03.2021, 20:21

Der Preis für die farbige 1 Kilo ist auch ganz schön abgehoben, war ich mit meinen 870€ gut dabei.

SC jetzt 1230€, Kronwitter über 1500..

Nur EMK noch Schnäppchen mit 1075, scheinen wenige am Markt zu sein.

juergen1228
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 910
Registriert: 02.03.2011, 07:56
Wohnort: Deutschland

Re: Lunar Serie III

Beitragvon juergen1228 » 20.03.2021, 21:03

sichel09 » 19.03.2021, 12:35 hat geschrieben:Wartet doch mal ab was für die Münzen gezahlt wird wenn der Silberpreis bei
50 € oder darüber liegt.


Bein einem 5 oz Ochsen Preis von 275€ , kostet die Unze ja jetzt schon umgerechnet 55€
Denke daher bei 50€ Spot dann vielleicht bei ca.350€. Das größte Geschäft machen hierbei zurzeit die Händler mit ihren Verkaufspreisen und nicht wie normalerweise üblich der Investor/Sammler.

foxl60
Silber-Guru
Beiträge: 2949
Registriert: 05.06.2009, 20:57

Re: Lunar Serie III

Beitragvon foxl60 » 21.03.2021, 12:41

Marcelausz » 20.03.2021, 21:21 hat geschrieben:Der Preis für die farbige 1 Kilo ist auch ganz schön abgehoben, war ich mit meinen 870€ gut dabei.

SC jetzt 1230€, Kronwitter über 1500..

Nur EMK noch Schnäppchen mit 1075, .....


Der Preis schon, nicht aber unbedingt der Wert !

Benutzeravatar
goldjunge53
10 Unzen Mitglied
Beiträge: 238
Registriert: 08.08.2009, 14:00

Re: Lunar Serie III

Beitragvon goldjunge53 » 23.03.2021, 19:07

Was mich nun wundert ist das (plötzlich) keine 1/20 Gold Maus mehr zu haben ist. Ist diese somit wirklich durch oder auch nur zurückgehalten wie der Rest :/

In der Bucht bringen die Dinger schon beachtliche Preise...

smilie_24

san agustin
Silber-Guru
Beiträge: 7588
Registriert: 20.11.2009, 21:43
Wohnort: am schwungrad europas

Re: Lunar Serie III

Beitragvon san agustin » 23.03.2021, 20:48

goldjunge53 » 23.03.2021, 19:07 hat geschrieben:Was mich nun wundert ist das (plötzlich) keine 1/20 Gold Maus mehr zu haben ist. Ist diese somit wirklich durch oder auch nur zurückgehalten wie der Rest :/

In der Bucht bringen die Dinger schon beachtliche Preise...

smilie_24


die kleine Ratte ist schon seit Wochen bei den Händlern ausverkauft.
Habe mir auf ebay noch gar nicht die Preise angeschaut.

SC hat die 1/10oz Ratten relativ schnell nachgeschossen, das bezweifele ich allerdings bei den 1/20oz
kurzzeitig hatten die ein paar Stücke, aber nicht der Rede wert

ich bin nicht unfehlbar, was ich aber ganz sicher weis: unter € 150,-- werden die bei Händler nicht
mehr auftauchen :shock:
Ich will meiner Linie und meiner Ansicht eines menschlichen und respektvollen miteinander in diesem Land treu bleiben und jeglicher Art von Diskriminierung entgegenwirken, daher: der EM Handel mit folgenden Personen ist nicht erwünscht: die User, welche es betrifft, wissen es und damit ist es ausreichend....

Benutzeravatar
Polkrich
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1934
Registriert: 16.04.2014, 13:56
Wohnort: Im Herzen Deutschlands

Re: Lunar Serie III

Beitragvon Polkrich » 24.03.2021, 07:35

Naja, ich renne den Phantasiepreisen nicht hinterher.
Erst war es die 1/10 Maus, die man nirgends und später nur mit extremen Aufschlägen bekam.
Ich war froh, über einen verehrten Mitforisten noch ein Exemplar bekommen zu haben, der dafür sogar aus der Schweiz geholt hat. Und nun? Gibts wieder welche und deutlich billiger als zu den Hochzeiten.
Selbst alte Hasen gehen immer noch manchmal in die Lehre.... smilie_03
Keiner von uns kommt lebend hier raus. Also hört auf, euch wie ein Andenken zu behandeln. Esst leckeres Essen. Spaziert in der Sonne. Springt ins Meer. Sagt die Wahrheit und tragt euer Herz auf der Zunge. Seid albern. Seid freundlich. Seid komisch. Für nichts anderes ist Zeit. Anthony Hopkins

Benutzeravatar
black religion
1 kg Barren Mitglied
Beiträge: 1884
Registriert: 18.10.2011, 10:35
Wohnort: altes europa

Re: Lunar Serie III

Beitragvon black religion » 26.03.2021, 16:50

Heute morgen um 9h deutscher Zeit gab es den 5 OZ BU Ochsen bei BullionNow / Melbourne für 216 AU€ / 139,xx€. Auch die haben nur 100 Stück bekommen, 75 online verkauft, die restlichen 25 gehen am Montag an Kunden im Laden raus. Max. einer pro Kunde. Nicht, daß ich jetzt empfehle nach Melbourne zu fliegen, oder sich den da online zu bestellen, sondern vielmehr, daß die Perth die Preise nicht angezogen hat. Und schön zu sehen, daß es noch Händler gibt, die nicht 200€ pro 5 OZ Bullion Münze verdienen müssen, um nicht zu verhungern.
Die Regel ist, es gibt keine Regeln.
Aristoteles Onassis

juergen1228
500 g Barren Mitglied
Beiträge: 910
Registriert: 02.03.2011, 07:56
Wohnort: Deutschland

Re: Lunar Serie III

Beitragvon juergen1228 » 29.03.2021, 15:13

black religion » 26.03.2021, 17:50 hat geschrieben:Heute morgen um 9h deutscher Zeit gab es den 5 OZ BU Ochsen bei BullionNow / Melbourne für 216 AU€ / 139,xx€. Auch die haben nur 100 Stück bekommen, 75 online verkauft, die restlichen 25 gehen am Montag an Kunden im Laden raus. Max. einer pro Kunde. Nicht, daß ich jetzt empfehle nach Melbourne zu fliegen, oder sich den da online zu bestellen, sondern vielmehr, daß die Perth die Preise nicht angezogen hat. Und schön zu sehen, daß es noch Händler gibt, die nicht 200€ pro 5 OZ Bullion Münze verdienen müssen, um nicht zu verhungern.


216 AU€ / 139,xx€.
und da werden hiesige User die 150€ (bei 105 - 110€ Spot) als Ausgabepreis erwarteten,
als "Spinner oder Ahnungslose" diskreditiert.


Zurück zu „Stammfäden Münzen und Barren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste